Moscow Mule ist ein Cocktail, der mit Wodka , Ingwerbier und Limettensaft zubereitet wird. Es ist ein Longdrink der Familie Buck , ein Cocktail auf Basis von Ginger Ale oder Ingwerbier mit mäßig niedrigem Alkoholgehalt. Es wurde in den 1940er Jahren geboren und ist heute einer der beliebtesten Cocktails der Welt. Es ist offiziell anerkannt und kodifiziert von der IBA ( International Bartenders Association ), die es in die Kategorie "zeitgenössische Klassiker" aufgenommen hat.

Zutaten


Ingwerbier, Wodka und Limette bilden die Grundlage für dieses sehr frische und durstlöschende Getränk. Hier sind die von der IBA empfohlenen Dosen der Moskauer Maultier- Zutaten:

  • 4,5 cl Wodka
  • 12 cl Ingwerbier
  • 0,5 cl Limettensaft
  • 1 Limettenscheibe

Vorbereitung


Das Moskauer Maultier wird zubereitet, indem Wodka, Ingwerbier und Limettensaft in eine Kupferschale oder in ein mit Eis gefülltes Highball-Becherglas gegossen werden. Dann müssen die Zutaten mit einem Rührer oder einem Barlöffel gemischt werden. Mit einer Limettenscheibe garnieren.

Und die Gurke? Es gibt kein Originalrezept: Der Brauch, die Gurkenscheibe hinzuzufügen, scheint aus der russischen Tradition zu stammen, eingelegte Essiggurken als Beilage zu Wodka-Shots zu essen, hat aber nichts mit der Geschichte des Moskauer Maultiers zu tun.

Varianten

Wie jedes klassische Rezept mit Selbstachtung hat auch das Moskauer Maultier seine Abweichungen, auch in diesem Fall ist Fantasie die erste Regel der Barkeeper, die Jahr für Jahr Spaß daran haben, den Getränken einen Hauch von Originalität zu verleihen: wer fügt die Phantomscheibe Gurke ein, die die Beeren, die anstelle von Limette Zedernsaft bevorzugt. Eine trendige Variante ist die, die Gin durch Wodka ersetzt: Gin Gin Mule oder besser bekannt als London Mule . Der Geschmack von Gin scheint sich tatsächlich perfekt mit der scharfen Note von Ingwer zu verbinden. The Dark and Stormy hingegen ist die tropische Version des dunklen Rumgetränks und findet in Clubs auf der ganzen Welt große Anerkennung.

Speisenpaarungen

Das Moscow Mule passt perfekt zu jedem Vorspeisengericht, vom Fingerfood bis zur klassischen Aufschnittplatte . Aber nicht nur das, dieser Cocktail begleitet die meisten Gerichte wie kalte Nudeln , geröstetes und interessantes Fleisch, gepaart mit Paella.


Ursprünge

Obwohl der übersetzte Name "Moskauer Maultier" bedeutet, hat dieser Cocktail nichts mit der russischen Stadt zu tun: Er wurde 1941 in New York aus dem Treffen zweier Unternehmer geboren, die nach Glück suchten, um ihre Produkte auf den Markt zu bringen. John G. Martin war der Distributor der Marke Smirnoff in den USA und Jack Morgan der Manager von Cock'n'Bull, einem Hollywood-Club, der zwischen den 1940er und 1950er Jahren bei den Stars sehr beliebt war.

Martin suchte nach einer Möglichkeit, für Wodka Smirnoff zu werben, und die Herausforderung schien schwierig zu sein, da sowjetisches Destillat zu dieser Zeit in den Vereinigten Staaten nicht sehr beliebt war. Morgan wollte stattdessen seine neue Ingwerbier-Produktionslinie bekannt machen.

Am selben Schalter an diesem Tag befand sich auch eine Frau, eine russische Einwanderin, die nach Glück suchte und ihre Kupferbecher (den Becher) mit dem Bild eines Maultiers trug (deshalb der bizarre Name). , aus Ihrem Land importiert, um sie in den Vereinigten Staaten zu verkaufen. Die drei, die mit unternehmerischen Problemen konfrontiert waren, hatten die Idee, die beiden Produkte im Kupferbecher zu mischen, indem sie Eis und Limettensaft hinzufügten ... was in kurzer Zeit in den Vereinigten Staaten mit großem Erfolg verbreitet wurde!

Noch heute wird das Moskauer Maultier traditionell aus zwei Gründen im Becher serviert: Erstens, weil Kupfer ein ausgezeichneter Leiter ist und der Becher schnell abkühlt, und zweitens, weil nicht aus nachgewiesenen Gründen angenommen wird, dass die Wechselwirkung zwischen Kupfer und Kupfer Limette verleiht dem Cocktail etwas. In vielen Fällen wird inzwischen wie bei den meisten Longdrinks ein Highball-Becherglas verwendet.


{Snippet: MENUCOCKTAIL}

Betrieb läuft, warten Sie...

Warnung : Diese Website verwendet Cookies, einschließlich Cookies von Drittanbietern, um Ihnen Werbung und Dienstleistungen gemäß Ihren Präferenzen zu senden. Um weitere Informationen zu erhalten oder Ihre Einstellungen zu ändern, klicken Sie hier . Wenn Sie dieses Banner schließen oder auf eines seiner Elemente klicken, akzeptieren Sie Cookies.
Heart
Vino.com informiert Sie darüber, dass Ihre persönlichen Daten gesammelt werden, um die Produkte und Dienstleistungen, die wir unseren Kunden anbieten, zu betreiben, bereitzustellen, zu entwickeln und zu verbessern. Sie haben das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit gemäß den in den Datenschutzbestimmungen beschriebenen Bedingungen zu widersprechen.
Heart