Fahren Sie in die Ferien? 🚗 Wählen Sie versandfertige Weine, die Sie in Urlaub mitnehmen können. 🏖️

Unsere Hersteller

400 Conejos

400 Conejos ist die Nummer eins unter den mexikanischen Mezcals und ein Synonym für hochwertigen, handwerklich hergestellten Mezcal, der ausschließlich aus Espadin-Agave hergestellt wird. Entstanden als Hommage an die alten mesoamerikanischen Traditionen, die es Priestern nur erlaubten, einen Kommunikationskanal mit dem Göttlichen aufzubauen, die auf dem rituellen Konsum von aus Agaven gewonnenen Getränken beruhten. Die Götter dieser Getränke wurden in der Nahuatl-Sprache „Centzon-totchtin“ oder 400 Kaninchen genannt, was die Vorstellung einer sehr großen und unkalkulierbaren Zahl hervorrief. Jede Flasche hätte die Essenz eines dieser Spirituosen enthalten, die sich jeweils durch eine eigene Persönlichkeit auszeichneten. Wer also ein Agavendestillat trank, wäre von einem der 400 Kaninchen überwacht worden, ohne zu wissen, um welches Kaninchen es sich handelte.

400 Conigli

7 Engenhos

A. Robert

Aalto

Aalto

Abbaye de Bonne Espérance

Aberfeldy

Die Aberfeldy Distillery wurde 1896 in Perth County, Highland , von den Söhnen von John Dewar, einem bekannten Blended Whisky Hersteller, gegründet. Eine Besonderheit dieses Whiskys ist, dass er mit dem reinen Wasser des Pitilie Burn Baches gewonnen wird, der nicht weit von der Brennerei entfernt und in den Fluss Tay mündet: Dieser Bach ist seit jeher für den Inhalt seines alluvialen Goldbettes bekannt, dies Deshalb werden Aberfeldy-Whiskys oft als Golden Dram bezeichnet. Der Herstellungsprozess ist langsam und mühsam, was Aberfeldy von anderen schottischen Brennereien unterscheidet. Die lange Gärung in Lärchen-Washbacks verleiht ihm typische Honignoten, während die doppelte Alterung seine unglaubliche Weichheit besiegelt. Heute sind Aberfeldy Whiskys weltweit als Single Malt Whiskys bekannt, tragen aber immer noch ihre Honignoten zum Geschmack von Dewars Blended Whisky bei. Aberfeldy Whisky Whisky Aberfeldy konnte die höchsten Niveaus erreichen und wurde bei der World Spirit Competition in San Francisco mit der Double Gold Medal beim Highland Single Malt Scotch Whisky Guranteed 12 Years in Oak Aberfeldy (12 Jahre in Eichenfässern gereift) ausgezeichnet. Die gleiche Anerkennung erhielt der kostbare Highland Single Malt Scotch Whisky Guaranteed 21 Years in Oak Aberfeldy, der reiche und vollmundige Single Malt, der in Ex-Bourbon-Fässern gereift und in einer diskontinuierlichen Destillierblase destilliert wurde. Dies sind kostbare und komplexe Whiskys, in denen die intensive goldgelbe Farbe die reiche Palette aromatischer Düfte vorwegnimmt, die mit Noten von Fruchtmarmelade und Honig verblüfft, die sich mit Noten von Tabak, Vanille und Muskat abwechseln und einen komplexen und umhüllenden, würdigen Geschmack ankündigen von kostbaren Spirituosen wie Gold. Wurde Aberfeldy in Schottland geboren? Aberfeldy wurde im Herzen Schottlands geboren, genauer gesagt in den Highlands. Welche Auszeichnungen hat das Aberfeldy 12 erhalten? Aberfeldy 12 erhielt die doppelte Goldmedaille bei der World Spirit Competition in San Francisco.

Aberlour

Das Dorf Aberlour liegt im Zentrum von Speyside, eingebettet in die legendäre und herrliche Landschaft der Highlands von Ben Rinnes. Hier am Ufer des Flusses Spey liegt Aberlour, eine kleine und bekannte Brennerei, die für Malzliebhaber zur Legende geworden ist. Bereits seit 1879 zeichnet sich die Brennerei mit dem Gründer James Fleming durch die Qualität ihrer Whiskys aus, die aus dem reinsten Quellwasser hergestellt werden, das entlang des Flusses Spey fließt und von den Meistern des Aberlour-Hauses unter Verwendung von verarbeitet wird ausgewählte Fässer, die Single Malt Whiskys von unbestrittener Qualität zum Leben erweckten.

Absolut

Absolut ist eine bereits berühmte und etablierte Realität, deren Ursprünge vor weit über 100 Jahren in der kleinen Stadt Åhus in der schwedischen Region Scania liegen. Eine starke Bindung zum Territorium und seinen Landwirten ist der Glaube von Absolut, das seinen eigenen Wodka produziert, indem es Winterweizen ausschließlich von den Bauernfamilien der Scania-Gemeinschaft von etwa 300 Unternehmen bezieht. Auf kooperative und nachhaltige Weise, durch den Einsatz nicht-invasiver landwirtschaftlicher Techniken, die Verwendung ausgewählter Hefen und das Recycling von allem, was vom Produktionsprozess - vom Rohbenzin bis zum Glas der Flaschen - möglich ist, ist das Ergebnis eine Qualität von unbestrittenem Wert, charakteristisch für Marke, die jetzt keiner Einführung bedarf.

Accornero

Achaval Ferrer

Achaval Ferrer

Adami

Adami wurde 1920 geboren, als Abele Adami einen kleinen Weinberg vom Grafen Balbi Valier kaufte. Das Weingut liegt in Colbertaldo, einem Weiler der Gemeinde Vidor, in der außergewöhnlichen Weinbaulandschaft zwischen Conegliano und Valdobbiadene, einem Terroir, das für die Herstellung von Prosecco bekannt ist. Der Weinkeller produziert ausschließlich Prosecco. Dabei wird auf natürliche Weise Kohlendioxid mit dem nötigen Druck entwickelt, um Blasen zu entwickeln, die ihm große Finesse und Nachhaltigkeit verleihen und den Wein in Schaumwein verwandeln. Im Laufe der Zeit hat Adami zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen erhalten, die den Erfolg der Qualität seiner Weine belegen.

Adanti

Adler von Klausen

Adler Von Klausen wurde in der charmanten Stadt Klausen, Chiusa, in der Provinz Bozen, im magischen Valle Isarco, dem pulsierenden Herzen Südtirols, geboren, einem Terroir, das traditionell hervorragend für den Weinbau geeignet ist, einer der interessantesten Regionen Europas für die Produktion von Weißweine mit einer Vielzahl von Reben und Mikroklimas nahmen an schroffen Hängen und steilen Hängen ab, was den Weinbau fast zu einem heldenhaften Unterfangen macht. Adler von Klausen, wörtlich „Adler von Chiusa“, ist das Symbol des Weinguts, das auch auf dem Etikett auffällt und den Adler darstellt, ein Tier, das in seiner Symbolik kosmische Kraft, absolute Freiheit und damit Leben darstellt. Die Weine verraten diese Erwartung nicht und verkörpern die Vielfalt des Terroirs des Isarco-Tals.

Aerstone

Agripunica

Agripunica, eine der bekanntesten und bekanntesten Marken im Panorama der Weinproduktion in Sardinien und Italien, befindet sich in Santadi im Südwesten der Insel. Dieses als Südsulcis bekannte Gebiet ist dank eines besonders günstigen Klimas und einer großen Helligkeit, die es den Trauben ermöglicht, einen optimalen Reifegrad zu erreichen, die ideale Umgebung für die Herstellung großartiger Weine. Das Unternehmen baut nur für die Region typische Trauben an. Die beiden Rotweine von Agripunica sind weich und elegant mit einem zarten und runden Tannin-Outfit. Der Weißwein ist frisch und mineralisch mit fruchtigen Noten, die das Trinken besonders angenehm machen.

Agustí Torelló Mata

Ai Palazzi

Alain Hudelot Noellat

Alain Michelot

Alamos

Alamos ist eine angesehene argentinische Realität, die vor allem für die Herstellung von Weinen aus Malbec-Trauben bekannt ist, einer roten Rebsorte, die 1852 vom französischen Winzer Pouget nach Mendoza gebracht wurde und in diesem Gebiet eine außergewöhnliche Anpassungsfähigkeit bewiesen hat. Es handelt sich um Weine, die aus jungen Weinbergen in großer Höhe in den Regionen Luján de Cuyo und Valle de Uco in Höhen zwischen 3.000 und 5.000 Metern über dem Meeresspiegel stammen. Das Klima hier ist vom Typ Berg, mit kühlen Nächten, die die Entwicklung einer natürlichen Säure in den gewonnenen Weinen und einer günstigen Sonneneinstrahlung garantieren, die Aromen und Geschmacksrichtungen konzentriert. Die Winde der Andengebirgslandschaft werden von Pappelreihen - auf Spanisch álamos - abgeschirmt, die die Weinberge säumen, daher der Name des Weinguts.

Albert Meyer

Albert Sounit

Alberto Ballarin

Alberto Nani

Alfred Gratien

Alice Bel Colle

Alice Bel Colle ist eine interessante Genossenschaft von Alto Monferrato, die Qualitätsweine mit einem typisch territorialen Gesicht produziert. Es wurde 1955 gegründet und kann heute auf hundert Mitglieder und einen Park von etwa 350 Hektar zählen, der in 200 Hektar weißen Muskateller, 60 Hektar Brachetto, 50 Hektar Barbera und die restlichen 40 Hektar zwischen Dolcetto, Chardonnay, Cortese und anderen aufgeteilt ist Trauben des Territoriums. Das Anwesen befindet sich in der herrlichen Hügellandschaft rund um das Dorf Alice Bel Colle, einige Kilometer nördlich von Acqui Terme. Die Reben werden in einer Höhe von über 400 Metern über dem Meeresspiegel auf herrlichen sonnigen Aspekten angebaut und sind immer gut belüftet. Der Reichtum des Weinguts beruht auf einem Mosaik kleiner Parzellen in den am besten geeigneten Gebieten des Territoriums mit unterschiedlichen Expositionen, Böden und Mikroklimas, so dass jede Sorte am am besten geeigneten Ort angebaut werden kann. Die kleinen Parzellen werden mit Sorgfalt und handwerklicher Leidenschaft direkt von den Eigentümern bewirtschaftet, die ihre Reben sehr gut kennen und wissen, wie man Trauben von ausgezeichneter Qualität erhält. Alle Ernten erfolgen streng manuell, wobei im Weinberg die besten Trauben ausgewählt werden, die perfekt reif und gesund sind. Die Weinbereitung findet im modernen Keller statt, der mit Kühlräumen für Kryomazerationen vor der Fermentation und Edelstahltanks bei kontrollierter Temperatur ausgestattet ist. In den ersten Jahrzehnten konzentrierte sich die Produktion hauptsächlich auf Barbera und süße Weine, die mit aromatischen Reben hergestellt wurden. Später wurde eine neue Auswahl an Weinen geschaffen, die das Gebiet sehr gut repräsentiert und auf drei historischen Rebsorten von Monferrato basiert: Barbera, Brachetto und Moscato. Heute werden die Barbera-Weinberge nur in den besten Gegenden angebaut. Die Menge hat stark abgenommen und gleichzeitig ist die Qualität im gleichen Tempo gewachsen, mit Weinen von großem Reichtum und aromatischer Konzentration. Die 360 ° -Sammlung ist die Speerspitze des Weinguts, das aus Trauben der am besten geeigneten Weinberge hergestellt und nach strengen Vorschriften hergestellt wird, die niedrige Erträge pro Hektar vorsehen. Die Aufmerksamkeit des Weinguts richtet sich zunehmend auf die Herstellung hochwertiger Etiketten, die die seit Jahrhunderten in der Region vorhandenen Sorten und die typischen Merkmale des Terroirs am besten verbessern können. Die Überwachung der Produktion wird von Beppe Caviola, einem der bekanntesten und erfahrensten piemontesischen Önologen, anvertraut. So entstehen echte authentische Weine, ein wahrer Ausdruck eines wunderbaren Territoriums und alter Traditionen.

Alipús

Alipús ist der Name einer Reihe von Agaven-Espadin-Mezcal, die in der Brennerei Los Danzantes ausgewählt und abgefüllt werden. Es ist aber auch der Name einer Initiative, einer Idee, Mezcalero zu verteidigen und zu schützen, um die Produktion von Mezcal als exklusives Vorrecht der Region Oaxaca aufrechtzuerhalten. Seine Besonderheit ist, für jede Ausgabe den Namen der kleinen Stadt zu haben, in der das Destillat hergestellt wird, so dass sein Herkunfts-Terroir einzigartig, erkennbar und absolut exklusiv ist. Hier wählen Meister mit extremer Erfahrung und Sachkenntnis die Agaven aus und nachdem sie sie in im Stein vergrabenen Öfen gekocht haben, werden sie mit von Pferden gezogenen Rädern auf einem Steinboden gefräst: Diese Handwerkskunst stellt sicher, dass die Gärung in erfolgt ganz natürlich. Die Destillation erfolgt dann in traditionellen Kupferstills. Eine Handwerkskunst, die auf ein extremes Niveau gebracht wird und die Echtheit des Destillats garantiert, um es von seiner besten Seite zu erhalten und unnachahmlich zu machen.

Allegrini

Allegrini, ein führendes Unternehmen in Valpolicella Classica, produziert seit über 400 Jahren Wein von höchster Qualität und gilt als absoluter Protagonist bei der Entwicklung dieses Weingebiets. Nach der anstrengenden Arbeit von Giovanni konnte die Familie Allegrini seinen fleißigen Geist und seine Leidenschaft sammeln, um einen Weg zur Verbesserung des weinbaulichen und önologischen Erbes dieses Landes einzuschlagen. Obwohl das Unternehmen in einer strengen Tradition verankert ist, hat es sich immer als weitsichtige Realität der Weinherstellung erwiesen und die Entwicklung von Zeit und Geschmack im Auge behalten. Franco Allegrini, der heute als einer der größten italienischen Winzer gilt, hat bedeutende Innovationen hervorgebracht Bei der Herstellung der Schlüsselweine von Valpolicella Recioto und Amarone: Es wurde eine Trocknungsmethode angewendet, bei der die Unversehrtheit der Trauben sorgfältiger gewahrt wird. Die Ripasso-Technik wurde überarbeitet und kombiniert den traditionellen Trester mit einem Teil der Trauben, die zum Trocknen dieses Ferments verwendet werden bereichern das Produkt mit aromatischer Komplexität und Eleganz, die Verwendung des Barriques wurde neben dem traditionellen slawonischen Eichenfass eingeführt und die Reifezeit wurde verkürzt, um den Geschmack und das fruchtige Aroma zu bewahren. In den letzten Jahren wurde schließlich eine neue, jüngere und frischere Linie geschaffen, Corte Giara, mit Weinen, die in der Nähe des Gardasees und in anderen Gegenden von Verona hergestellt werden und leicht zu trinken sind und sich besser für Momente der Geselligkeit eignen. Allegrini umfasst auch andere Unternehmen: Villa della Torre in Fumane, wo 1854 das Familienabenteuer begann, Poggio al Tesoro und San Polo, die stattdessen die Umsetzung des Know-hows der prestigeträchtigen Realität von Valpolicella darstellen in den Terroirs von Bolgheri und Montalcino.

Alois Lageder

Alois Lageder wurde 1823 in Südtirol gegründet und steht seit jeher für hervorragende Qualität und Nachhaltigkeit. Jetzt in der fünften Generation zeichnet sich das Unternehmen durch seine Fähigkeit aus, Tradition und Innovation in völliger Harmonie zu verbinden. Alois Lageder widmet sich dem Weinbau in einem biologisch-dynamischen Regime nach einer Philosophie, die vom ganzheitlichen Ansatz inspiriert ist. Jede Aktivität auf dem Landgut wird von einem großen Respekt vor der Natur und dem Wunsch geleitet, die Eigenschaften und Qualitäten jedes Weinbergs zu nutzen und optimal zu nutzen.

Alpha Estate

Alta Vista

Die Firma Alta Vista entstand aus der Idee des Grafen Patrick d'Aulan, Erbe einer über 200-jährigen Familientradition, französische Weisheit mit einem neuen und außergewöhnlichen Gebiet für Wein zu verbinden, dem der argentinischen Anden. Die Weinberge von Alta Vista sind 211 Hektar groß und befinden sich im Terroir der Provinz westlich von Mendoza auf über 1000 Metern durchschnittlicher Höhe. Die neuesten Techniken des Weinbaus wurden eingehend untersucht, um nichts dem Zufall zu überlassen: vom abwechslungsreichen Beschneiden bis zum Jeder Weinberg wird auf das Klima und die Eigenschaften des Bodens untersucht. Internationale Reben wie Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Chardonnay und Pinot Noir sowie Malbec - eine Rebe mit mehr Wurzeln in Argentinien - bilden die Produktionslinie von Alta Vista, die sicherlich zu den bekanntesten und beliebtesten Ausdrucksformen gehört des Terroirs von Mendoza.

Altemasi

Altemasi ist eines der repräsentativsten Unternehmen in der Herstellung von Trentodoc Metodo Classico, dem Trentino-Schaumwein, der sich durch Finesse und Eleganz auszeichnet. Der Ursprung dieser prestigeträchtigen Zugehörigkeit zur Herkunftsbezeichnung Trentodoc liegt in der Verarbeitung von Chardonnay und Pinot Noir , die es mit meisterhafter Winzerkunst und der Einhaltung langer Wartezeiten schafft, Schaumweine mit einem ausgeprägten und unvergesslichen Geschmack zu garantieren. Finesse und Eleganz hängen tatsächlich von den typischen klimatischen Bedingungen der Berge ab und sind in den „höchsten Bauernhöfen“ erkennbar, nach denen Altemasi benannt ist. Unterschiedliche Gelände- und Höhenlagen sowie erhebliche tägliche Temperaturschwankungen ermöglichen es den Weinen, eine aromatische Bandbreite zu entwickeln, die sich im Glas mit Pünktlichkeit, geschmacklicher Präzision und Begeisterung fortsetzt. Bei Altemasi verschmilzt der Respekt vor dem Bergweinbau mit modernsten Verarbeitungstechniken: Der 1993 gegründete und auf vier Ebenen angelegte Keller ist ein kleiner Tempel der Geschmacksschöpfung. Dies sind die Voraussetzungen für die Herstellung von Schaumweinen, die sich als Begleiter traditioneller Gerichte vom Aperitif bis zum raffinierten ersten Gang eignen und sich stets durch eine knackige und herzhafte Note, hervorragende Cremigkeit und Fülle am Gaumen auszeichnen. Altemasi Trentodoc Altemasi Trentodoc umfasst sechs Schaumweinsorten, die sich jeweils durch eine erkennbare Identität auszeichnen und darauf ausgelegt sind, vielfältige Geschmacksvariationen zu befriedigen. Mit dem Trentodoc Riserva Graal stehen wir vor einer langen Verfeinerung der Hefen über 68 Monate: Das Ergebnis ist ein Schaumwein mit goldener Farbe und anhaltender Perlage, mit Anklängen von Apfel, Pfirsich, Bergamotte und weißer Schokolade, ideal zum Feiern wichtige Veranstaltung. Ein weiterer Referenzwein ist der Trentodoc Pas Dosé, der 60 Monate lang gereift ist und fruchtige und blumige Aromen mit einem Hauch von größerer Mineralität aufweist und sehr gut zu geräuchertem Fisch und Schalentieren im Allgemeinen passt. Das Schöne an Altemasi ist, dass man sich in vielen Düften verlieren kann, die den Gaumen immer wieder mit neuen Überraschungen überraschen. Was sind die Merkmale des Altemasi Blanc de Noirs? Mit dem Trentodoc Blanc de Noirs haben wir es mit einem Schaumwein zu tun, der über 36 Monate auf der Hefe reift: Anklänge von gelben Fruchtfleischfrüchten vermischen sich fein mit Noten von roten Johannisbeeren, was für eine tolle Struktur und ausgezeichnete Nachhaltigkeit sorgt. Was sind die Merkmale des Trentodoc Altemasi Rosé? Der Trentodoc Altemasi Rosé weist als Mischung aus Chardonnay- und Pinot Noir-Trauben einen hohen Wiedererkennungswert auf. Es handelt sich um einen Schaumwein, der 15 Monate auf der Hefe reift und eine kräftige rosa Farbe, Anklänge von Walderdbeeren und reifen Kirschen, große Cremigkeit am Gaumen und einen anhaltenden Abgang aufweist. Perfekter Wein für einen stilvollen Aperitif, er passt gut zu Aufschnitt- und Käseplatten sowie weißem Fleisch. Warum sollten Sie Trentodoc Altemasi Brut Millesimato 2020 probieren? Trentodoc Altemasi Brut Millesimato 2020 ist der authentische Ausdruck von Chardonnay, der Rebe voller Frische und Reinheit, die einen wichtigen Jahrgang auszeichnet. Mit einer Reifezeit von mehr als 30 Monaten auf den Hefen präsentiert dieser Schaumwein von feiner Körnung und zarter Note Noten von Zitrusfrüchten und Brioche in der Nase, großen Schwung am Gaumen mit einer angenehmen und moderaten Knusprigkeit, die einen ungewöhnlichen Wein mit großer Struktur definiert.

Altesino

Altesino ist ein Vorläufer der verschiedenen und wichtigen Innovationen, die die Produktion von Sangiovese di Montalcino im Laufe der Zeit beeinflusst haben, und hat sich als führender Realitäts- und Bezugspunkt in der Branche etabliert. Die Philosophie, die das Unternehmen inspiriert, basiert auf der intensiven Beziehung zu einem geschichtsträchtigen und schönen Gebiet, dessen Weine eine perfekte Kombination aus Tradition und Kultur darstellen. Die Weine von Altesino vereinen sich durch eine sehr hohe Qualität, die das Ergebnis einer sorgfältigen und sorgfältigen Pflege aller Phasen des Produktionsprozesses ist: vom Anbau der Weinberge über die Weinbereitung bis hin zur Reifung und Verfeinerung.

Alvaro Palacios

Alvaro Palacios

Alvi's Drift

Ein 7000 Hektar großes Grundstück, das seit 1928 der Familie Van der Merve gehört und in den Bergen liegt, die die Landschaft des Breede Valley zwischen den Städten Worcester und Villiersdorp in Südafrika umreißen. Es ist das Drift Private Winery von Alvi, dessen Name an die gleichnamige Brücke erinnert, die gebaut wurde, um Zugang zum Weingut zu erhalten, das eine Weinproduktion von absoluter Bedeutung aufweist. 500 Hektar Land sind mit 19 Rebsorten bepflanzt und in eine suggestive Landschaft getaucht üppig. Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Shiraz, Merlot, Pinot Noir, Bouschet und Petit Verdot, aber auch Chardonnay und Viognier. Weine, die einfach einzigartig sind, wie die große Reihe von Auszeichnungen zeigt, die aus der Leidenschaft für Experimente, aber auch aus einem außergewöhnlichen Terroir hervorgegangen sind.

Amara

Amarano

Amaro Kahneman

Amastrone

Amazzoni

Ambrogio e Giovanni Folonari

Die Familie Folonari ist seit über 2 Jahrhunderten mit der Weinwelt verbunden. Ausgehend vom Stammvater Lorenzo Folonari, der mit seiner Familie ins Val Camonica zog, folgten Generationen von Unternehmern, die sich dem Handel und der Weinproduktion verschrieben hatten. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts verlegten die Brüder Italo und Francesco Folonari den Firmensitz von Val Camonica nach Brescia und erwarben später auch das Weingut Ruffino in der Toskana. Das Ziel der Brüder war es, sowohl in Italien als auch im Ausland Produzenten und Vertreiber des wertvollen Chianti Classico zu werden. Nach dem Zweiten Weltkrieg und den tiefgreifenden Veränderungen, die er Italien in Bezug auf das Wirtschaftswachstum brachte, erwarben die Folonaris die Güter Nozzole und Cabreo in Greve in Chianti und begannen mit der Produktion neuer Qualitätsweine. Im Jahr 2000 wurden die Weingüter Ambrogio und Giovanni Folonari geboren, nicht weniger als fünf Weingüter, die in den Gebieten mit der höchsten Weinbau-Berufung der Toskana verteilt sind. Dank Forschung, Kreativität und Investitionen in Innovation ist der Name Folonari immer noch mit Qualitätsweinen mit Charakter und Eleganz verbunden.Rotwein Ambrogio und Giovanni FolonariDer Rotwein Ambrogio und Giovanni Folonari repräsentiert die Exzellenz der Toskana: vom Chianti Classico des Weinguts Nozzole bis zum Brunello di Montalcino des Weinguts La Fuga, durch den Bolgheri des Weinguts Campo al Mare und den Montecucco Sangiovese des Weinguts Vigne in Porrona. Die feinen Rotweine, die auf dem historischen Weingut Nozzole hergestellt werden, das sich im Land der Wahl für Sangiovese befindet, sind der Chianti Classico d'Annata, Riserva und Gran Selezione, erhältlich auf Vino.com. Neben Sangiovese baut das Unternehmen Cabernet Sauvignon an, mit dem es Il Pareto herstellt, einen Supertuscan, der von italienischen und internationalen Kritikern ausgezeichnet wurde und auf Vino.com erhältlich ist. Andere Supertuscans mit großen Persönlichkeiten werden im Cabreo Estate geboren: Cabreo Il Borgo, eine elegante Mischung aus Sangiovese- und Cabernet Sauvignon-Trauben und Cabreo Black, ein Pinot Nero Toscana IGT. Das Weingut Campo al Mare, das sich bis in die Gemeinde Castagneto Carducci erstreckt, bringt die besten Bolgheri DOCs des Unternehmens zum Leben: Campo al Mare Bolgheri Rosso DOC und Baia al Vento Bolgheri Superiore DOC, hergestellt aus Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Petit Verdot. Aus der Sangiovese-Rebe von Tenuta La Fuga gewinnt die Familie Folonari ihre besten Weine Brunello di Montalcino und Rosso di Montalcino DOCG, während aus den Weinbergen des Weingebiets Nobile di Montepulciano die Rotweine Torcalvano Nobile di Montepulciano DOCG , Nobile di Montepulciano Riserva DOCG stammen und Rosso di Montepulciano DOC. Vino.com hat in seinem Katalog eine große Auswahl der besten Rotweine von Ambrogio und Giovanni Folonari zum Probieren.

Amuse Bouche

Anae

Andeluna

Der Charme Argentiniens spiegelt sich in den von Andeluna signierten Produkten wider, eine Realität, die Mitte der 90er Jahre dank Ward Lay geboren wurde. Ward stammt aus einer Familie nordamerikanischer Unternehmer und beschließt, einen Teil seines Gewinns durch den Bau eines Weinguts zu investieren, indem er sich mit der Familie italienischer Herkunft Reina Rutini zusammenschließt. Das Gebiet, in dem die Produktion aufgenommen werden soll, ist das des Uco-Tals im Schatten des Tupungato-Berges, eines der am besten geeigneten Gebiete der gesamten Nation. Michel Rolland, ein international renommierter Winzer, ist beauftragt, jede Phase des Prozesses zu überwachen. Heute ist Andeluna ein Weingut, das auf einem sehr soliden Fundament steht, und die Familie Barale, die bereits mit anderen Weingütern in Argentinien vertreten ist, hat die Leitung übernommen. Die Produktionsphilosophie konzentriert sich ganz auf den Respekt vor dem Terroir, dem wahren und einzigen Interpret dessen, was das Valle de Uco in das Glas bringen kann. In den Reihen, die sich über eine Weinbergfläche von etwa 80 Hektar erstrecken, werden verschiedene einheimische und internationale Sorten angebaut, darunter Malbec, Cabernet Franc, Cabernet Sauvigon, Merlot, Torrontés, Chardonnay und Sauvignon Blanc. Weinreben, die eine Vielzahl von Etiketten zum Leben erwecken, aus denen der felsige und kalkhaltige Charakter des Bodens hervorgeht, aus dem sie hervorgehen, und der uns einen authentischen Schluck verleiht, der im Fall des Tupungato Malbec "Altitud" und des Valle de Uco Malbec "1300" erreicht international anerkannte Qualitätsniveaus.

André Clouet

André Fays

Angel's Envy

Angostura

Angostura ist ein führendes Unternehmen in der Herstellung von Bitterstoffen und so berühmt wie es in der Herstellung von karibischem Rum geschätzt wird. Heutzutage ist Angostura eine unverzichtbare Marke für jede Cocktailbar mit Selbstachtung. Das Unternehmen stammt aus dem Jahr 1824, als Dr. Siegert die berühmte Formel für den aromatischen bitteren Amargo Aromatico perfektionierte, den er zu dieser Zeit für militärische chirurgische Praktiken in der Armee von Simón Bolívar - in der Ortschaft Angostura in Venezuela - verwendete. Angostura erkannte das Potenzial dessen, was er geschaffen hatte, und wurde ein Familienunternehmen. Der Hauptsitz zog nach Trinidad im Herzen der Karibik. Durch fast drei Jahrhunderte der Verfeinerung und kontinuierlichen Forschung strebt Angostura bis heute die kontinuierliche Erneuerung und Führung des Bitter- und Rum-Marktes an, so dass es zu einer Royal Warrant-Marke von Queen Elizabeth geworden ist.

Anne Boisson

Anne Boisson

Anselmi

Roberto Anselmi ist unter den Weinproduzenten bekannt, die es am besten geschafft haben, die Weine der Sorte Garganega zu verbessern und in den Vordergrund zu rücken. Während Anselmi in Monforte d'Alpone tätig ist, einem veronesischen Gebiet, das vollständig innerhalb der Grenzen der DOC-Appellation Soave Classico liegt, und Weine produziert, bei denen Garganega einen Anteil von mindestens 90% erreicht, bewirbt er seine Labels unter der Marke Veneto IGT in dieser Form Protest gegen regulatorische Zwänge hielt er für zu mild und freizügig. Anselmi-Weine, die aus Weinreben in den hohen Hügeln von Veronese auf vulkanischen Tuffsteinböden stammen, die einen typischen mineralischen Eindruck hinterlassen, werden mit innovativen Mitteln hergestellt, wobei Maßstäbe und Nüchternheit verfolgt werden. Die höchsten qualitativen Gipfel erreichen die Grundstücke der historischen Soave-Gebiete, vor allem Capitel Croce und Foscarino.

Anselmo Mendes

Antica Fratta

Das Weingut Antica Fratta befindet sich in Monticelli Brusati in der Region Franciacorta . Eleganz, Angenehmheit und Exklusivität sind die Schlüsselwörter, auf denen die Philosophie des Unternehmens basiert, das sich für den Weg einer begrenzten und sehr genauen Produktion entschieden hat, mit dem Bewusstsein, dass genau die Details den Unterschied ausmachen. Dank einer großartigen Arbeit im Weinberg (die klonale Auswahl, geringe Produktion von Trauben pro Rebe und manuelle Ernte der Trauben umfasst) und eines sorgfältigen Weinherstellungsprozesses (vom weichen Pressen bis zu Montagetests) produziert Antica Fratta heute ehrgeizige und elegante Weine , die die wahre Essenz von Franciacorta verkörpern.

Antiche Cantine Migliaccio

Eine Geschichte von Traditionen und modernen önologischen Techniken verschmilzt mit dem, was in den 2000er Jahren Antiche Cantine Migliaccio genannt wurde. Eingebettet in das eindrucksvolle, wilde und unberührte Punta Fieno ist es einer der jungfräulichsten Orte auf der Insel Ponza. Als Carlo Borbone 1734 die Insel Ponza kolonisierte, vertraute er Pietro Migliaccio das bereits bepflanzte Heu an: Migliaccio, Ischia-Ursprungs, importierte die alten typischen Reben auf die Insel und rettete sie vor dem Vergessen: Biancolella, Forastera, Guarnaccia , Aglianico und Piedirosso. Hier, an einem schwer zugänglichen und deshalb noch magischeren Ort, bewirtschaften die alten Ponza-Bauern heute den Weinberg wie früher: Dank der Hilfe des Önologen Vincenzo Mercurio entstehen einzigartige Weine aus der glücklichen Vereinigung eines außergewöhnlichen Terroirs , Technik und Leidenschaft.

Antico Borgo dei Colli

Antoine Jobard

Antoine Jobard

Das Weingut Antoine Jobard liegt im Herzen von Meursault in Burgund und ist ein Anwesen mit einer langen Familiengeschichte. Ursprünglich Teil der Domaine Pierre Jobard, wurde das Anwesen zu gleichen Teilen zwischen seinen Söhnen Charles und François Jobard aufgeteilt. Letzterer, Antoines Vater, hielt die hohe Qualität der Meursault-Produktion ab 1957 fünfzig Jahre lang aufrecht. Im Jahr 2005 übernahm Antoine, der die fünfte Generation von Jobard vertrat, nach drei Jahren enger Zusammenarbeit mit seinem Vater die Leitung des Unternehmens und übernahm die Leitung des Unternehmens ausschließliche Verantwortung für die gesamte Weinbautätigkeit. Unter seiner Führung zeichnete sich das Weingut weiterhin durch seine feinen, lang gereiften Meursault-Weißweine aus, produziert aber seit 2019, nach der Übernahme der Domaine Mussy in Pommard, auch bemerkenswerte Rotweine. Die Produktionsleitung hat sich auf die innovative Wahl konzentriert, leichtere, duftendere und zugänglichere Weine herzustellen. Der erste produzierte Jahrgang war sofort ein großer Erfolg. Die Domaine Antoine Jobard zeichnet sich nicht nur durch die Qualität ihrer Weine aus, sondern auch durch die Einführung umweltfreundlicher Weinbaupraktiken und durch eine Weinbereitung, die die einzigartige Persönlichkeit jedes Terroirs widerspiegelt. Jobard-Weine liegen in den prestigeträchtigsten Lagen von Meursault wie Blagny, Charmes, Poruzots und Genevrières und werden für ihre Außergewöhnlichkeit und die Einzigartigkeit gefeiert, die jedes Etikett mit sich bringt. Diese Verschmelzung von Tradition, Innovation und Hingabe macht die Domaine Antoine Jobard weiterhin zu einem leuchtenden Stern in der burgundischen Weinszene.

Antonella Corda

Antonelli

1881 kaufte eine Familie aus Spoleto, die Antonellis, das Weingut Montefalco in der Provinz Perugia und verwandelte es in ein modernes und innovatives Weinunternehmen. Antonelli ist ein Unternehmen, das heute über 170 Hektar Weinberge im Zentrum des Montefalco DOCG verfügt und sich um die gesamte Produktion bis ins kleinste Detail kümmert. Dabei bleibt nichts dem Zufall überlassen: Eine große Geschichte dahinter, die immer in die Zukunft blickt, macht sie aus Eine der wichtigsten Realitäten Umbriens mit Weinen, die den Charakter eines Landes voll ausdrücken. Sangiovese, Sagrantino, Grechetto und Trebbiano Spolentino sind die repräsentativsten Trauben des Weinguts, deren herausragendes Merkmal genau Eleganz und Raffinesse ist. Nicht nur das: Seit Jahren unternimmt das Weingut einen Weg der Forschung, Verbesserung der Rebe und des Experimentierens im Keller auf der Suche nach dem perfekten Gleichgewicht, diesem harmonischen und anmutigen Geschmack statt Kraft, mit delikaten Extraktionen und einem sparsamen Einsatz von Holz, um den Weinen eine außergewöhnliche Frische und Trinkbarkeit zu verleihen.

Aperol

Die Geschichte von Aperol ist untrennbar mit dem Namen der Barbieri-Brüder verbunden. Es war 1919, als Silvio und Luigi Barbieri es zum ersten Mal auf der internationalen Messe in Padua vorstellten. Doch erst in den 1980er Jahren begann eine neue Saison für Aperol, dank der Verbreitung des legendären venezianischen Aperitifs, des Spritz Aperol. Leicht, frisch, trinkbar, aber mit einem raffinierten Geschmack, der durch die Verbindung hochwertiger Kräuter und Wurzeln entsteht. Was sind die Inhaltsstoffe von Aperol? Die Zutaten dieses Getränks mit leichtem Alkoholgehalt sind auf dem Etikett leicht zu erkennen. Die Herstellungsmethode ist die gleiche, die üblicherweise für Bitterstoffe verwendet wird. Eine Mischung aus Gewürzen, Früchten, Wurzeln und Blüten wird in Wasser mazeriert, bis der gewünschte Alkoholgehalt und Geschmack erreicht ist. Während Aperol in Italien mit einem Alkoholgehalt von 11 Grad vermarktet wird, wird im Ausland ein etwas höherer Alkoholgehalt verwendet: 15 Grad. Unter den verwendeten Früchten ist sicherlich die Orange zu erkennen, die ihr die charakteristische leuchtend orange Farbe verleiht. Unter den Kräutern hingegen ist die Verwendung von Rhabarber bekannt: eine verdauungsfördernde Pflanze, die oft gerade bei der Herstellung von Bitter- und Verdauungsmitteln verwendet wird. Rhabarber selbst enthält in seinen Blättern und Wurzeln ein gelb-oranges Pigment, das zur orangen Farbe von Aperol beiträgt. Über diese Informationen hinaus bleiben jedoch das Aperol-Rezept und die Kräutermischung, aus der es hergestellt wird, ein Geheimnis. Tatsächlich ist das Originalrezept bis heute dasselbe und geheim geblieben. Einfach einzigartig. Wie wird Aperol Spritz hergestellt? Der Aperol Spritz ist sicherlich eines der bekanntesten und meistgetrunkenen Getränke der Welt. Genau aus diesem Grund wird er von vielen Menschen zubereitet und jeder hat sein eigenes „Geheimrezept“ für die Zubereitung des perfekten Cocktails. Allerdings hat die International Bartenders Association bzw. die International Association of Barmen das Rezept für die Zubereitung des perfekten bittersüßen Cocktails entwickelt und verbreitet. Um den Spritz zuzubereiten, füllen Sie das Glas mit Eiswürfeln. Dann fügen Sie zwei Teile Prosecco DOC , zwei Teile Aperol und einen Teil, also einen Spritzer, Soda hinzu. Zum Schluss mit einer Orangenscheibe garnieren. Dies ist das offizielle Rezept für Aperol Spritz, auch wenn anstelle von Limonade oft ein Spritzer Selters oder sogar Mineralwasser verwendet wird. Was ist der Unterschied zwischen Aperol und Campari? Es kann keine Verwechslung zwischen den beiden berühmtesten italienischen Aperitifs geben: Aperol und Campari . Trotzdem fragen wir uns oft, was der Unterschied zwischen diesen beliebten Klassikern der italienischen Tradition ist. Zunächst einmal der Geschmack: Wer sie gut kennt, weiß, dass Campari einen kräftigeren, intensiveren Geschmack mit ausgeprägteren Bitternoten hat. Dies liegt gerade daran, dass Aperol eine größere Menge Zucker enthält. Was den Alkoholgehalt angeht, hat Campari jedoch einen viel höheren Alkoholgehalt als Aperol, 25 % gegenüber 11 %. Zum Schluss noch die Farbe: Campari hat eine sehr intensive dunkelrote Farbe, die auf dem Pigment beruht, das aus dem Karmin der Cochenille stammt. Cochineal ist ein kleines Tier, das auf den Blättern von Kaktusfeigen lebt, deren Weibchen einen roten Farbstoff enthalten. Cochenille-Karmin löst sich von der Pflanze. Getrocknet, gereinigt und zu Pulver zerkleinert, wird es dann mit Ammoniak oder einer Sodalösung behandelt. Der feste Anteil wird durch Filtern entfernt, so dass die gereinigte Flüssigkeit zurückbleibt. Bei Bedarf wird Kalk hinzugefügt, um violette Farbtöne zu erhalten. Warum Aperol online kaufen? Aperol auf Vino.com zu kaufen bedeutet, bequem von zu Hause aus einzukaufen, mit der Zahlungsmethode zu bezahlen, die Sie unter vielen Alternativen bevorzugen, und alles schnell zu erhalten, wo immer Sie wollen. Darüber hinaus können Sie mit nur einem Klick die Zutaten für Ihre Spritzes mit Freunden kaufen oder Ihren Lieblingswein aus den Tausenden verfügbaren Etiketten auswählen. Stellen Sie Ihren Lieblingscocktail auf Aperol-Basis frei zusammen!

Apium

Appleton

Appleton Estate liegt im Herzen von Jamaika, in einem undurchlässigen und jungfräulichen Gebiet. Appleton Estate ist eine alte Brennerei, die seit 1749 eines der elegantesten Rumsorten der Welt herstellt Einzigartigkeit eines Terroirs und des Arbeitsprozesses. Alle Rumsorten werden unter der besonderen Aufsicht von Joy Spence, dem weltweit ersten Master Blender, hergestellt. In jedem Glas Appleton ist ein Geheimnis verborgen, das eines Landes, das nur wenige kennen.

Aprimondo

ArPePe

Ardbeg

Ardbeg

Ardbeg ist so historisch wie eine berühmte Whisky-Firma und hat tiefe und unruhige Wurzeln an der Südküste der Isle of Islay in Schottland. Das Unternehmen wurde 1815 von John McDougall in diesem wilden und trockenen Land gegründet und hat eine ziemlich unruhige Geschichte mit kontinuierlichen Schließungen und Eigentümerwechseln, bis es 1997 von Glenmorangie gekauft wurde. Die Qualität der Produkte hat sich jedoch nie geändert. Dies war schon immer ein Indiz für absolute Exzellenz auf dem Gebiet der Single Malt Whiskys, die aus dem Wasser der Seen von Arigh Nam Beist und Uigeadail hergestellt wurden und zusammen mit dem entscheidenden Aroma des Torfs in Durch das Trocknen des Malzes und der Brackdüfte aufgrund der Nähe zum Meer erhält Ardbeg Whisky seine typischen Besonderheiten, die ihn im Laufe der Zeit auszeichneten.

Argiano

Argiolas

Argiolas

Die Geschichte des Weinguts Argiolas beginnt in den frühen 1900er Jahren in Serdiana, einem Land der Weinberge und Olivenbäume im Süden Sardiniens. Hier wurde 1906 der Patriarch Antonio geboren, der begann, die Reihen zu pflanzen, Weinberg mit Weinberg zu verbinden und stets auf der Suche nach Qualität mit größter Sorgfalt und Respekt für das Territorium zu produzieren. Heute arbeitet die dritte Generation der Familie Argiolas im Keller, Antonios Enkel, die weiterhin Weine produzieren und gleichzeitig eine starke Bindung zum Land und zur Tradition pflegen, die von den Eltern an die Kinder weitergegeben wurden.

Argyros

Argyros wurde 1903 im wunderschönen Episkopi Santorini gegründet und wird heute von Matthew Argyros geführt, der zur vierten Generation der Winzer der Familie gehört. Das Unternehmen besitzt 120 Hektar Weinberge mit Weinreben mit einem Durchschnittsalter von 70 Jahren, von denen einige sogar zu den ältesten der Insel gehören und mehr als 200 Jahre alt sind. Die Philosophie, auf der das Unternehmen beruht, besteht darin, einzigartige, außergewöhnliche Weine aus den einheimischen Sorten von Santorin wie Assyrtiko, Aidani und Mavrotragano zu kreieren. Argyros mit seiner zwei Jahrhunderte langen Geschichte ist ein Unternehmen, das gut in die Zukunft projiziert ist: Das Weingut wurde kürzlich renoviert und befindet sich jetzt in einem neuen Gebäude im Herzen der Weinberge. So entstehen Weine mit Charakter und Ausgewogenheit, mit einem ständigen Engagement, das nicht der Qualität nachgibt.

Arianna Occhipinti

Die Arianna Occhipinti Farm wurde aus der Leidenschaft ihres gleichnamigen Schöpfers in der Region Fossa di Lupo in Vittoria geboren, einem alten, traditionsreichen Ort, der in der Welt des Weinbaus für die Herstellung von Cerasuolo di Vittoria und Frappato bekannt ist. Die Produktion von Arianna, die sich als natürliche Winzerin definiert und die Traube und ihre Pflanze sowie ihr Territorium respektiert, konzentriert sich auf Frappato und Nero d'Avola. Diese Philosophie spiegelt sich in den Weinen wider, die nicht nur biologisch sind, sondern in jeder Hinsicht natürlich sind, wobei die Aufmerksamkeit auf den Boden die Grundlage des gesamten Prozesses ist und für deren Herstellung ausgewählte einheimische Hefen verwendet werden. „Wein respektieren, als wäre es eine Person“, lautet das Mantra von Arianna, die sich seit Jahren für die Eigenschaften und Besonderheiten ihrer Produkte bekannt und respektiert.

Armand de Brignac

Armand de Brignac

Arnaldo Caprai

Arnaldo Caprai

Das Weingut Arnaldo Caprai wurde 1971 im Herzen von Montefalco gegründet, dank Marco Caprais Leidenschaft für das Gebiet und die Weinkultur. Die Aufmerksamkeit für die Tradition, die Ausrichtung auf Innovation und Experimente und die Verbindung zum Territorium sind die Werte, die das Weingut ständig leiten. Die Weine von Arnaldo Caprai sind elegant, raffiniert und von großer Persönlichkeit. Sie repräsentieren perfekt die Identität des großen Erbes der Kultur und Tradition, das im Laufe der Jahrhunderte in Montefalco bewahrt wurde. Das Weingut gilt als führendes Unternehmen bei der Herstellung von Sagrantino di Montefalco, dem großen Rotwein aus Sagrantino-Trauben, einer einzigartigen Rebe, die erst seit mehr als vierhundert Jahren in der Region Montefalco wächst.

ArteOlio

Arthur Metz

Astoria

Astoria ist eine der bekanntesten und bekanntesten Marken im historischen Gebiet Prosecco di Conegliano und Valdobbiadene. Es zeichnet sich durch sein innovatives Erscheinungsbild aus, das stets mit der Zeit und dem Geschmack eines jungen Publikums Schritt hält. Das Unternehmen wurde 1987 von Paolo und Giorgio Polegato, Kindern einer historischen Winzerfamilie aus den Regionen Valdobbiadene und Conegliano, gegründet. Ein Gebiet, das seit jeher dem Anbau von Weinreben gewidmet ist und den qualitativen Gipfel der riesigen Welt des Prosecco darstellt. Die Reben wachsen an den steilen Hängen der herrlichen Hügellandschaft in der Nähe der Voralpen. In dieser außergewöhnlichen Gegend Venetiens werden vom Weingut Astoria etwa vierzig Hektar bewirtschaftet. Ein Mosaik aus Weinbergen inmitten der Wälder, die eine einzigartige Landschaft für Schönheit und Integration zwischen der geduldigen Arbeit von Mensch und Natur bilden. Das kühle, luftige Klima und die überwiegend kalkhaltigen Böden erwiesen sich als perfekt für die Bedürfnisse von Glera, der typischsten Traube der Region. Es ist ein heldenhafter, schwieriger und anstrengender Weinbau, der viel Zeit und Energie erfordert, sich aber mit Trauben mit einem intensiven aromatischen Profil und großer Frische auszahlt, die perfekt sind, um im Autoklaven zu funkeln. Die Martinotti- oder Charmat-Methode ermöglicht es tatsächlich, Schaumweine zu erhalten, die die primären Aromen und Aromen der Trauben intakt halten und einen angenehm duftenden und fruchtigen Schluck ergeben. Genau diese Eigenschaften der Unmittelbarkeit und der Leichtigkeit des Trinkens haben Prosecco auf der ganzen Welt so berühmt und beliebt gemacht. Astoria ist nicht nur Prosecco Superiore di Conegliano und Valdobbiadene, sondern produziert auch Prosecco DOCG auf den Asolo Hills, einem weiteren Gebiet mit hochwertigen Schaumweinen, das sich zu den besten Spitzenleistungen der Branche zählt. Um das Angebot an Weinen zu vervollständigen, dürfen die Rotweine, eine weitere Spezialität der Region Venetien, nicht fehlen. Astoria produziert Rotweine am Colli di Conegliano mit den klassischsten internationalen Reben und in Valpolicella mit den einheimischen Reben der Region: Corvina, Convinone und Rondinella. Die Etiketten großer Weine wie Ripasso und Amarone, die zu den beliebtesten ausländischen Verbrauchern gehören, sind auf dem Weingut Valpolicella geboren.

Attems

Attems wurde aus einer Tradition mit sehr alten Ursprüngen geboren, seit Graf Douglas Attems 1964 das Consorzio dei Vini del Collio gründete. Heute erstreckt sich das Anwesen über 79 Hektar an den terrassierten Hängen westlich von Görz, in einem Gebiet, das besonders für den Weinbau geeignet ist. Attems erntet die Früchte einer unschätzbaren Kombination von Faktoren: eine alte Familientradition, ein ideales Gebiet für die Produktion großer Weißweine und fortschrittliche Technologie. So kann es die Exzellenz seiner erlesenen Weine garantieren, die sich durch einen großen Reichtum an Aromen, einen komplexen Geschmack, Eleganz und lange Beständigkeit auszeichnen: perfekte Ausdrucksformen dieses Gebiets.

Au Bon Climat

Aubert et Fils

Audemus Spirits

Augier

Augier wurde 1643 von einem Weinhändler gegründet und ist das älteste der Cognac-Häuser. Seine Geschichte ist die eines futuristischen Unternehmens, das das Terroir und die Trauben der Cognac-Region verbessert hat. Augiers Motto lautet: „Suchen Sie nach Typizität, kultivieren Sie Terroirs und Trauben, kreieren Sie Cognac mit einzigartigem Charakter.“ Bei der Filtration wird keine Kühlung verwendet, und der gesamte Produktionsprozess erfolgt ohne Zusatz von externen Wirkstoffen, Zusatzstoffen oder Substanzen So entstehen aufrichtige und eigenartige Cognacs mit einer traditionellen Destillationsmethode und tiefem Respekt vor dem Land.

Augustali

Der Hof Augustali ist im Besitz des berühmten Winzers Vincenzo Bambina und seiner Frau Finella Ammoscato und erstreckt sich über 9 Hektar im Herzen von Bosco Falconeria, einem besonders für den Weinbau geeigneten Gebiet zwischen Alcamo und Partinico, das Friedrich II. von Schwaben sehr am Herzen lag. Dieser besondere Kontext bietet einzigartige pedo-klimatische Bedingungen, aus denen Trauben höchster Qualität entstehen, die dank sorgfältiger und bewusster Arbeit im Keller und bis zum Glas erhalten bleiben. Die Interpretation optimaler, aber sehr unterschiedlicher territorialer Merkmale hat zur Schaffung eines Produkts wie Contrasto geführt, das vom poetischen Stil von Ciullo d'Alacamo und insbesondere vom Werk Rosa fresco Aulentissima inspiriert ist, um die enge Verbindung zu weiter zu stärken Sizilien.

Augusto

Aula

Aula

Avanzi

Das Unternehmen Avanzi ist in der Gegend um den Gardasee in vier verschiedenen Weingütern in den Gemeinden Sirmione, Desenzano del Garda und Polpenazze del Garda vertreten und produziert seine Weine seit 1931 mit großer Leidenschaft, hauptsächlich unter den Bezeichnungen Lugana DOC, Garda Classico. DOC und Valtènesi DOC. Mit über 60 Hektar Land, aufgeteilt in Weinberge und Olivenhaine, produziert Avanzi unter den besten Ausdrucksformen von Schaumweinen, Weißweinen und Rotweinen der Region. Die Weinberge sind in 11 Rebsorten unterteilt, darunter internationale Sorten wie Chardonnay und Cabernet sowie einheimische Rebsorten wie Trebbiano di Lugana.

Averna

Amaro Averna ist ein Muss für Italiener nach dem Abendessen, ein kultiger Verdauungsapparat mit einem intensiven und bittersüßen Geschmack, der aus Kräutern, Wurzeln und natürlichen Gewürzen gewonnen wird, die einen langsamen Infusionsprozess durchlaufen, bei dem alle aromatischen Ladungen freigesetzt werden. Die authentischste Seele Siziliens, die mit Salbei- und Rosmarinblättern serviert wird und alles durch Drehen des charakteristischen Gebärmutterglases mischt. Die Geschichte erzählt, dass der frühere Frà Girolamo von der Abtei von Santo Spirito in Caltanissetta das geheime Rezept seines Verdauungsmittels mit dem Stoffhändler Salvatore Averna als Dankeschön für sein Engagement in der Gemeinde teilen wollte, so dass Salvatore begann, den Amaro für die zu produzieren eigene Gäste seiner Sommerresidenz Villa Xiboli. Dank des bedeutenden Beitrags seines Sohnes Francesco Averna erlebte sein Amaro eine rasche Verbreitung und Erfolg, so dass er dank der Konzession von König Vittorio Emanuele III mit den Worten "Brevetto della Real Casa" das königliche Wappen des Hauses Savoyen auf dem Etikett anbringen konnte.

Aviation

Avignonesi

Das Weingut Avignonesi befindet sich auf den sanften Hügeln von Valiano di Montepulciano in der Provinz Siena und heißt nach der Gründerfamilie des Weinguts. Als eines der repräsentativsten Unternehmen in der Toskana betreibt es ständige Forschung und Entwicklung, um die Besonderheiten eines großen Gebiets bestmöglich auszudrücken. Die Weine von Avignonesi respektieren die Tradition und die önologische Kultur von Montepulciano; Jede Produktionsstufe, vom Weinberg bis zum Keller, wird mit größter Sorgfalt und auf möglichst natürliche Weise durchgeführt, um den Charakter jeder Rebe intakt zu halten und die spezifischen Eigenschaften jedes Terroirs zu verbessern.

Avondale

Ayala

Das 1860 von Edmond de Ayala gegründete Ayala-Haus befindet sich in Aÿ im Herzen der Weinberge der französischen Champagne . Immer unabhängig und familiengeführt, hat dieses Unternehmen immer ausgewogene, delikate und ätherische Weine produziert, die perfekt zu seinem raffinierten Stil passen. Heute, über 150 Jahre nach seiner Gründung, setzt Ayala seine Mission fort, Champagner von höchster Qualität zu produzieren, der auf der ganzen Welt für seine große Frische und raffinierte Eleganz geliebt wird.

Azienda Agricola Eraldo Viberti

Babich

Bachelet Monnot

Badel 1862

Badia a Coltibuono

Das Weingut Badia a Coltibuono befindet sich in Gaiole in Chianti, in der Provinz Siena. Das Unternehmen, dessen Name „Abtei der guten Ernte“ bedeutet, wurde vor etwa tausend Jahren von den Vallombrosan-Mönchen als Ort der Meditation und Anbetung gegründet; schon damals wurden die ersten weinberge gepflanzt und damit begann die lange tradition, die den keller noch heute prägt. Nach 10 Jahrhunderten Geschichte setzt Badia a Coltibuono eine Philosophie um, die auf Nachhaltigkeit und Respekt vor dem Territorium basiert, und bewirtschaftet seine Ländereien im Rahmen des ökologischen Landbaus. Die Weine des Unternehmens werden mit Leidenschaft und Hingabe hergestellt und sind ein perfekter Ausdruck des Territoriums, in dem sie geboren wurden.

Baglio di Grìsi

Baileys

Baileys ist ein Unternehmen, das keiner Vorstellung bedarf. Die Marke ist seit Jahrzehnten international bekannt und produziert die berühmteste Whiskycreme der kollektiven Vorstellungskraft, die in jeder Bar und in Privathäusern auf der ganzen Welt in über 150 Ländern vertreten ist. Die Geschichte von Baileys beginnt 1974 in Dublin mit der Intuition von David Dand, der die Trends dieser Zeit antizipieren und ein absolut neues Produkt kreieren konnte: eine Mischung aus raffiniertem irischem Whisky und Sahne, die auch am besten passt zart. Nach drei Jahren des Versuchs entwickelten Dand und sein Team die perfekte Mischung, die heute in jeder Flasche Baileys zu finden ist: gereifter Whisky, irische Kuhmilchcreme, Vanilleschoten und Kakaobohnen.

Bailly Lapierre

Ballot Millot

Banfi

Banfi wurde 1978 dank des Willens der italienisch-amerikanischen Brüder John und Harry Mariani geboren, die von Anfang an ehrgeizige Projekte hatten, mit dem Ziel, eine Qualitätsweinproduktion mit einem modernen Keller zu integrieren. Im Bewusstsein der grundlegenden Rolle, die ein Önologe bei der Herstellung von Weinen spielt, entschieden sich die beiden Brüder sofort für Ezio Rivella, einen der größten italienischen Önologen, der sofort das große Potenzial für die Entwicklung des Gebiets erkannte. Das Abenteuer der Brüder John und Harry setzte sich im Piemont fort , mit dem Erwerb des historischen Weinguts Bruzzone, das seit 1860 aktiv und auf die Herstellung von Schaumweinen spezialisiert ist, um es zur piemontesischen Marke der Gruppe, heute Banfi Piemonte, zu machen. Banfi Rotwein: Emotion, Erfahrung, Leidenschaft in jeder Flasche Banfi Rotwein wurde mit einem ehrgeizigen Ziel geboren: die Erfahrung, Emotion und Leidenschaft der Mariani-Brüder in jede Flasche zu übertragen. Aus diesem Grund erstreckt sich die Banfi-Produktion neben den großartigen Weinen von Montalcino ( Brunello , Rosso und Moscadello di Montalcino) auch auf die renommiertesten toskanischen Bezeichnungen, von Chianti über Bolgheri bis hin zu Chianti Classico und einigen der bekanntesten Piemontesen, bis hin zu den chilenischen Weinen von Concha y Toro, einem der renommiertesten chilenischen Weingüter der Welt, und Emiliana, die weltweit für ihre biologische und biodynamische Produktion bekannt und geschätzt wird. Banfi: nach der Toskana, Piemont Banfi Piemonte ist das Ergebnis der Begegnung zwischen der jahrhundertealten piemontesischen Wein- und Sekttradition und der Erfahrung der Weinherstellung in Montalcino; der Traum der Brüder Mariani, ein Projekt zu verwirklichen, das darauf abzielt, die wertvollsten Konfessionen des unteren Piemonts zu verbessern. Auch im Piemont, genau wie in der Toskana , beleben die Berufung des Unternehmens für höchste Qualität und die starke Verbindung mit dem Territorium eine breite Produktion mit einem abwechslungsreichen und vollständigen Sortiment, das darauf abzielt, die wichtigsten piemontesischen Rebsorten wie Cortese . zu verbessern , Brachetto und Dolcetto. Darüber hinaus hat es Banfi Piemonte geschafft, sich in der Herstellung hochwertiger Schaumweine zu profilieren und in kurzer Zeit zu einem der Protagonisten der Appellation Alta Langa DOCG zu werden. Welche Raffinesse folgt dem Wein Banfi Brunello di Montalcino? Banfi Brunello di Montalcino reift zu 80% in 60 und 90 hl französischen Eichenfässern. und 20% in 350-Liter-Fässern aus französischer Eiche für 2 Jahre. Welche Art von Schaumwein stellt Banfi her? Im Piemont produziert Banfi den süßen Schaumwein der lokalen Tradition, mit Asti Spumante und Brachetto (neben dem natürlichen Moscato d'Asti DOCG), sowie klassische Methode Schaumweine Alta Langa DOCG auf höchstem Niveau. Was unterscheidet den roten Banfi di montalcino vom Brunello? Banfi Rosso di Montalcino hat eine kürzere Alterung im Holz als Brunello, in 60- und 90-hl-Fässern aus französischer Eiche und in 350-l-Fässern aus französischer Eiche. für 3-6 Monate und hat aus diesem Grund eine sofortige Trinkbarkeit, weniger starke Tannine und eine kürzere Lebensdauer.

Barbalonga

Die Firma Barbalonga entstand aus einem Traum und der Leidenschaft eines Mannes, Angelo Martinazzi, eines Ingenieur-Architekten mit langem Bart - daher der Name -, der 1988 ein Grundstück an den Hängen des Monte Orfano in der Region Brescia kaufte. Und aus der Liebe zu einem Gebiet, das Angelo verbessern wollte und das mit tiefem Engagement und Respekt zur Franciacorta-Tradition beitrug. Das aufstrebende Weingut Franciacorta verdient es, für seine Blasen bekannt und anerkannt zu werden, die ein absoluter Ausdruck von Geschmack und Eleganz werden, eine klassische Methode mit einem unverwechselbaren Merkmal.

Barbanera

Die Cantina Barbanera liegt auf dem Land in Cetona im Herzen der Toskana, fast an der Grenze zu Umbrien. Das Anwesen wurde 1938 von Altero und Maria Franceschini mit dem Wunsch gegründet, einen kleinen Bauernhof für den Weinbau zu schaffen. Nach mehr als achtzig Jahren ist es Blackbeard gelungen, eine seit vier Generationen eifersüchtig gehütete Familiendimension zu bewahren, die an der Spitze des Anwesens aufeinanderfolgten und Wissen, Erfahrung und Liebe für das Land weitergaben. Vom Verkauf von Wein auf dem lokalen Markt bis zu den ersten kommerziellen Kontakten mit der Realität der römischen Gastronomie zu Beginn des Abenteuers wechselten wir zu einer nationalen und dann zu einer internationalen Dimension des Unternehmens, die heute auf zahlreichen ausländischen Märkten erfolgreich präsent ist Märkte. Ein fortschreitender Prozess des Wachstums und der Entwicklung, der 2007 dazu führte, dass das Familienunternehmen den Namen Blackbeard erhielt, um es zu einer Marke mit einer eigenen genauen Identität zu machen. Das Anwesen erstreckt sich am Fuße des Monte Cetona mit Weinbergen an herrlichen sonnigen Hängen, die durch Böden gekennzeichnet sind, die sich sehr gut für den Weinbau eignen. Die Philosophie des Weinguts hatte immer die Herstellung von Qualitätsweinen zum Ziel, die in der Lage sind, die besten Leistungen des Gebiets zu verbessern. Die große Leidenschaft und der Wunsch, sich ständig zu verbessern, haben das Unternehmen dazu veranlasst, einen tugendhaften Weg einzuschlagen, um Weine anzubieten, die immer authentischer werden und die besten Eigenschaften der Reben und des Territoriums zum Ausdruck bringen können. Das kühle Klima und die guten Höhen, die gute Temperaturschwankungen garantieren, lassen die Trauben langsam und progressiv reifen und reich an Parfums und Aromen. Heute bietet das Unternehmen drei verschiedene Weinsammlungen an, die sich von verschiedenen Marken unterscheiden und Etiketten aus dem toskanischen Weingut und aus Apulien enthalten. Die Familiensammlung sammelt die besten Etiketten des Weinguts, die prestigeträchtigsten und identifizierendsten Weine, die das Ergebnis der besten Weinberge in der Region Cetona sind. Die Linie „Barbanera“ wurde 2007 geboren, um die starke Verbindung zwischen der Familie Franceschini und den ältesten Traditionen von Gebieten zu feiern, die schon immer für den Weinbau geeignet waren, wie das Gebiet Chianti Classico, Nobile di Montepulciano und die großen apulischen Weine. Schließlich wurde die Linie Duca di Saragnano geschaffen, um an die familiäre Bindung an die Adelsfamilie aus dem Hinterland von Salerno zu erinnern, die sich in der Toskana niederließ. In dieser Sammlung sind die Etiketten aus der Toskana, Apulien und Sizilien zusammengefasst, die sich durch ein offenes und typisch territoriales Profil auszeichnen.

Barista

Baron Edmond de Rothschild

Die Geschichte der Firma Baron Edmond de Rothschild geht auf den gleichnamigen Baron zurück, den Urenkel des berühmten James Rothschild, dem Besitzer des Château Lafite. Edmond, der die legendäre Weintradition der Familie fortsetzen wollte, kaufte 1973 zwei Cru Bourgeois in Listrac und Moulis-en-Médoc: Château Clarke und Château Malmaison und gründete so die Baron Edmond de Rothschild Wine Company, die in kurzer Zeit weitere erwarb Immobilien in Bordeaux sowie in Argentinien, Südafrika, Spanien und Neuseeland. Durch die Weisheit und die große Familientradition hat das Unternehmen sofort einen wichtigen Platz in der bereits überfüllten und komplexen Bordeaux-Weinwelt erobert, offensichtlich dank der beiden Sorten Merlot und Cabernet Sauvignon.

Baron Longo

Baron Samedi

Baron de Ladoucette

Eines der bekanntesten Weingüter im Loiretal, dessen erste Weinberge Ende des 18. Jahrhunderts von der Familie Comte Lafond in Pouilly-Fumé von der unehelichen Tochter des französischen Königs Ludwig XV. Erworben wurden. Baron Patrick de Ladoucette, ein Nachkomme von Comte Lafonde und jetziger Besitzer, hatte die Aufgabe, eine hoch geschätzte Tradition der Exzellenz unter Weißweinen aufrechtzuerhalten. Später wollte er seine Weineigenschaften auf die Regionen Sancerre, Pouilly-Fuissé, Chablis, Champagne, Vouvray und Chinon ausweiten. Der Ruhm von Baron de Ladoucette wird mit dem edlen Pouilly-Fumé Baron de L geweiht, der allgemein als der beste Sauvignon der Welt anerkannt ist, einer önologischen Perle, die mit großer Finesse und Amplitude in Aromen ausgestattet ist. Der Name Comte Lafond hingegen wird in den Sancerre-Weißtönen hoch getragen, die er nach Prinzipien der Exzellenz und extremen Eleganz hervorbringt. Die Prinzipien aller Domänen basieren auf der Achtung des Erbes von Trauben und Terroir, ergänzt durch separat vinifizierte Parzellen, wobei jedem einzelnen Cru besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Baron de Marck

Baron de Sergolle

Baron de Sigognac

Im Armagnac-Haus soll der Baron von Sigognac, fasziniert von der Idee der Zeit und ihres Flusses, alle Uhren, die er im Keller findet, verändert haben: Bei diesen Uhren hatte das Zifferblatt zehn statt zwölf Abteilungen. So waren die Sekunden Jahre geworden, der Minutenzeiger bewegte sich nur alle zwei Jahrzehnte und der Stundenzeiger kennzeichnete die Jahrhunderte. So entdeckt der Baron den fast esoterischen Ritus des Alterns in Armagnac: den langsamen Lauf von Zeit und Geduld. Der Legende nach teilte der Baron jede Ernte in verschiedene Fässer und erkannte als erster, dass er seine Brände als echte Vintage-Armagnacs verkaufen wollte. Heute ist Armagnac eine Brennerei von absoluter Bedeutung, die auf zwei Grundprinzipien basiert: der ausschließlichen Verwendung zuverlässiger und traditioneller Produktionsmethoden und der Wahl der Qualität in jeder Produktionsphase, beginnend mit der Pflege der Weinberge und der Achtung der Traditionen. . Die Verkostung eines Armagnac ist daher eine Erfahrung des Lebens, die bewusste und bewusste Entscheidung, ein Destillat von grenzenloser Qualität zu schlürfen.

Barone Montalto

Barone Pizzini

Barone Pizzini wurde 1870 gegründet und ist eines der ältesten Weingüter in Franciacorta und das erste, das Franciacorta-Weine aus Trauben aus biologischem Anbau herstellt und jedem Weinberg die Möglichkeit gibt, sich in einer harmonischen Partnerschaft zwischen Natur und Technologie auszudrücken. 140 Jahre Tradition, Wissen und Erfahrung, ein langer Weg aus Forschung, Engagement, Anstrengung, Studium und großer Zufriedenheit, der in dem Ziel gipfelt, reine Weine zu produzieren, frei von jeglichen Rückständen, die der Natur fremd sind und in vollem Respekt vor jedem hergestellt werden Terroir und seine Besonderheiten.

Barone di Serramarrocco

Barramundi

Barón de Ley

Basilisco

Basilisco gehört zu den faszinierendsten Weingütern der lukanischen Weinszene und entwickelt sich in den alten Lavahöhlen des "Shesh", dem historischen Cantine di Barile Park, den die Firma Feudi di San Gregorio durch ein mutiges Projekt verbessern wollte Wiederherstellung. Ein Ort, der so suggestiv und szenografisch ist, dass er von Pasolini ausgewählt wurde, um „Das Evangelium nach Matthäus“ zu setzen. Die Weinberge an den Hängen des Geiers, die alle aus biologischem Anbau stammen, sind vom Einfluss des heute erloschenen Vulkans betroffen, der die Merkmale eines Terroirs kennzeichnet, das durch einen Boden vulkanischen Ursprungs gekennzeichnet ist, der mit Schichten von Tuff und Flysch angereichert ist. Die Weinbereitung findet auf der Nordseite der Höhle bei einer idealen Temperatur von 16-18 ° C statt. Danach wird der Wein in den stillen Mäandern des Vulkans ruhen gelassen.

Bastianich Winery

Bastianich Winery wurde 1997 in Friaul mit dem Ziel gegründet, Weine mit einem einzigartigen und unverwechselbaren Geschmack zu schaffen, die die Geschichte dieses Landes zu erzählen wissen. Der Wunsch, die eigene Herkunft wiederzuentdecken, war in der Familie Bastianich schon vor der Gründung des Unternehmens lebendig, als die besten friaulischen Weine in ihren Restaurants in den Vereinigten Staaten beworben wurden. Nach Treffen mit den wichtigsten lokalen Winzern beschloss die Familie Bastianich 1997, ihrer Leidenschaft für Wein Gestalt zu verleihen und begann, die ersten Weinberge in Buttrio und Cividale del Friuli zu kultivieren, Gebieten, die historisch für die Herstellung von Qualitätsweißweinen geeignet waren. Heute besitzt das Unternehmen 35 Hektar Weinberge, die auf diese beiden Gebiete der DOC Colli Orientali verteilt sind: Von den Hügeln von Buttrio und Premariacco erhält es körperreichere und strukturiertere Weine wie Vespa Bianco, Vespa Rosso und Calabrone; Die aromatischsten Weine stammen aus den Weinbergen von Cividale del Friuli. Nachhaltige Anbaupraktiken, Respekt für die Rhythmen der Natur und die Aufwertung einheimischer Weinberge sind die Schlagworte des Weinguts Bastianich, und deshalb werden seine Weine so geschätzt. Weingut Bastianich Weißwein Der Weißwein des Weinguts Bastianich entsteht aus einer sorgfältigen Pflege des Herkunftslandes und des Produktionsortes. Das Collio-Gebiet ist in der Tat durch einen lehmigen Mergelboden (in der friaulischen Sprache "Ponca" genannt) gekennzeichnet, der sich mit Sandsteinschichten abwechselt. Mergel zersetzt sich leicht in Gegenwart von Witterungseinflüssen und bildet im Wechsel mit Sandstein ein natürliches System, um Wasser zurückzuhalten und seine Verfügbarkeit für Pflanzen zu regulieren. Je nachdem, wo die Weinberge angepflanzt werden, werden Weine gewonnen, die sich in Aroma und Körper stark voneinander unterscheiden: Die Hügel von Buttrio und Premariacco, im südlichsten Bereich der Colli Orientali DOC, genießen die vom Meer kommende Hitze und Erwecken Sie Weine mit weichem Weiß wie dem Vespa Bianco und Weinen mit Charakter wie dem Bianco Plus zum Leben, die beide auf Vino.com erhältlich sind. Auf den Hügeln von Cividale del Friuli hingegen weht die Bora, ein kalter Wind aus dem Norden, der den Weißweinen ein stärkeres Aroma verleiht, wie im Ribolla Gialla Vigne Orsone zu spüren ist, der auf Vino.com erhältlich ist. Wie entsteht der Bastianich Vespa-Wein? Bastianichs Vespa Bianco Venezia Giulia IGT ist das Ergebnis einer geschickten Mischung aus Chardonnay- , Sauvignon Blanc- und Picolit -Trauben, die bereits im Weinberg von Hand geerntet und ausgewählt wurden. Sie gären separat in Stahl- und Eichenfässern bei kontrollierter Temperatur, danach reift der Wein in Eiche und Stahl auf der Feinhefe. Der Prozess endet mit einer weiteren Veredelung in der Flasche. Das Ergebnis ist ein Wein mit einer intensiven strohgelben Farbe, der sich in der Nase mit Aromen von Wildblumen und Zitrusfrüchten öffnet, begleitet von mineralischen und Honignoten. Es ist zweifellos ein Weißwein von ausgezeichneter Qualität, der im Laufe der Jahre zahlreiche Auszeichnungen erhalten hat, darunter den Cinque Grappoli Bibenda Award. Wodurch zeichnet sich der Bastianich Calabrone Wein aus? Bastianichs Wein Calabrone Venezia Giulia IGT Rosso stammt aus den Hügeln von Manzano, Buttrio und Cividale. Es besteht hauptsächlich aus Refosco dal Peduncolo Rosso-Trauben, gemischt mit Schioppettino-, Pignolo- und Merlot-Trauben , und präsentiert ein reiches und komplexes Bouquet von Aromen: Die Noten von Schokolade und Kaffee werden durch würzige und fruchtige Noten bereichert. Ein eleganter und gut strukturierter Wein, der zu kräftigen Gerichten mit rotem Fleisch und Wildschweingerichten passt. Was sind die Eigenschaften von Bastianich Ribolla Gialla Wein? Der Wein des Weinguts Ribolla Gialla Vigne Orsone Bastianich stammt aus reinen Ribolla Gialla-Trauben, die in den Weinbergen von Cividale im DOC-Gebiet Colli Orientali del Friuli angebaut werden. Er zeichnet sich durch seine intensiven mineralischen und fruchtigen Noten, aber auch durch seine Frische und Säure aus. Perfekt in Kombination mit gebratenem Gemüse und Fisch, begleitet er auch Meeresfrüchtegerichte und Sushi. Der Spumante Brut Ribolla Gialla Plus hingegen ist ein trockener, strukturierter und eleganter Wein, der sich in der Nase mit Noten von Zitrusfrüchten und grünem Apfel öffnet und im Mund frisch und sauber ist.

Bava

Beatesca

Beaulieu Vineyard

Beefeater

Die Geschichte von Beefeater beginnt 1863, als James Burrough in der Cale Street im Stadtteil Chelsea eine Brennerei kauft, deren Spezialität darin bestand, "Taylor & Son" -Liköre herzustellen. Nach Jahren des Studierens und Experimentierens kommt James Burrough, um den Katalog zu verfassen, der 1876 den James Burrough London Dry, den Ye Old Chelsea und den Old Tom Style Gin enthielt. Er beschließt, eine neue Marke hinzuzufügen: Beefeater London Dry Gin. Der Beefeater hatte sofort Erfolg, so dass 1895 das offizielle Rezept erstellt und zum Referenzprodukt des Unternehmens erklärt wurde. Heute befindet sich die Brennerei in den Händen von Allied Domecq, das seit 2005 Teil der Pernod Ricard-Gruppe ist, die mit großer unternehmerischer Intuition stark in die Marke investiert hat und Beefeater zum Flaggschiff des Unternehmens macht. Beefeater ist ein reiner Londoner Gin, der den neuen Generationen zuzwinkert, ohne das Erbe seiner großen Vergangenheit zu vergessen.

Begali

San Pietro in Cariano, das Herz der Valpolicella Classica, 1943: Aus diesen Raum-Zeit-Koordinaten geht das Weingut Lorenzo Begali hervor, das seit jeher ein faszinierendes Familienunternehmen in der Region Veronese ist. Mit 12 Hektar Firmenbesitz sind die hier angebauten Trauben hauptsächlich einheimisch, ein Ausdruck des Valpolicella-Terroirs: Corvina, Corvinone, Rondinella und Oseleta. Die Arbeit im Keller folgt einem klassischen, traditionellen, man würde sagen altmodischen Stil: Noch vor der Arbeit im Keller, vor aller Realität, gibt es einen tief verwurzelten Respekt vor dem Land, vor den Pflanzen, die aufgezogen und gepflegt werden. zärtlich zu allen Jahreszeiten. Das Ergebnis? Weine für den Alltag, die an alltäglichen Tischen getrunken werden müssen, sowie ein feiner Amarone wie Monte Ca 'Bianca, ein offener und aufrichtiger Wein, der uns so sehr überzeugt hat.

Bel Colle

Belisario

Einen Stil schaffen, keine Mode: Dies ist das Banner der Cantine Belisario, die 1971 in Matelica in der Provinz Macerata gegründet wurde. Heute ist es ein Unternehmen, das über 300 Hektar Weinberge verfügen kann und als der größte Produzent von Verdicchio di Matelica DOC gilt, bei dem jedes Etikett seinen eigenen Weinberg hat. Mit einem Team aus einem Önologen, vier Winzern, vier Kellermeistern und verschiedenen Büros kann man sagen, dass Cantine Belisario eine solide Realität in der Markenlandschaft ist. Ein wohlwollendes Mikroklima, besonders mild und sonnig, ermöglicht eine begrenzte Produktion und eine vollständige Reifung der Früchte. Eigenschaften, die Sie in ihren außergewöhnlichen Weinen finden, die von wichtigen Führern und maßgeblichen Sommeliers anerkannt und ausgezeichnet wurden.

Bellavista

Bellavista ist die Referenz Franciacorta für diejenigen, die Klasse und Eleganz lieben. Bellavista ist einer der renommiertesten Namen in Franciacorta. Es stellt nicht nur ein absolutes Maß an Exzellenz dar, sondern auch ein Stück Geschichte dieser berühmten Denomination, die der Herstellung der Klassischen Methode gewidmet ist. Das Unternehmen Bellavista wurde 1977 dank Vittorio Moretti gegründet, der beschloss, einige Familienweinberge zurückzugewinnen, wodurch das Unternehmen im Laufe der Zeit auf mehr als 200 Hektar Weinberge ausgedehnt wurde. Die Weinberge werden auf den Reliefs der sanften Hügel kultiviert, die von der Moräne eines alten Alpengletschers geschaffen wurden. Das milde Klima, die durchlässigen, kieselreichen Böden haben sich als idealer Lebensraum für Chardonnay und Pinot Noir erwiesen, um prickelnd zu werden. Große Sorgfalt im Weinberg, strenge Handlese und schonende Vinifikation mit sanfter Pressung der Trauben garantieren Moste von ausgezeichneter Qualität. Mit Reben, die den Iseosee bis zu den Alpen umspannen, ist Bellavista das Unternehmen, das besonderes Augenmerk auf die Produktionsmethoden legt, um Cuvées zu kreieren, die im Geschmack und in der Sensibilität seiner Schöpfer erkennbar sind. Mit etwa neunzig Selektionen strebt Bellavista nach maximaler Natürlichkeit, respektiert den Weinberg und unterstreicht die Besonderheiten von Franciacorta , zeichnet sich durch qualitative Beständigkeit und große Anerkennung aus. Das ständige Streben nach Exzellenz in der Kombination von Chardonnay und Pinot Grigio wird von Bellavista mit der sorgfältigen Pflege weit voneinander entfernter Parzellen mit eigenem Namen weiter verfeinert. Dies ist die Konsistenz, die durch eine qualitative Herausforderung für die vielen Vorschläge der klassischen Methode erneuert wird, wie die erkennbare Flasche Franciacorta Brut DOCG Grande Cuvée Alma Bellavista mit 40-monatiger Reifung auf der Hefe oder die Bellavista Alma Non Dosato, die neun Reserveweine in der Cuvée verwendet. Die Vielfalt der Franciacorta Bellavista Die Vielfalt der Franciacorta Bellavista hängt von unzähligen Faktoren ab, die an der Kreation der Cuvées beteiligt sind. Franciacorta Bellavista wird ursprünglich aus Pinot Nero, Pinot Bianco und Chardonnay-Trauben hergestellt, die von einhundertsieben Weinbergen in der Nähe des Iseosees stammen. Die manuelle Lese und Auswahl der Trauben ist einer der wichtigsten Momente im Entstehungsprozess der Franciacorta Bellavista. Als klassische Methode wird der für die Franciacorta Bellavista gewonnene Grundwein in Cuvées zusammengestellt, die für einige Monate in der Flasche fermentiert werden. Die Auswahl der Weine, die Reifung einiger dieser Weine in Eichenfässern und die Möglichkeit, auf Reserveweine zurückzugreifen, sind Faktoren, die der Franciacorta Bellavista Komplexität vor Beginn der zweiten Gärung garantieren. Der Franciacorta Bellavista sticht sicherlich heraus, der Franciacorta Brut Satèn DOCG 2016 Bellavista mit einer Reifung von mindestens 5 Jahren im Keller und der Millesimato Bellavista Teatro alla Scala Brut, eine Cuvée aus Chardonnay und Pinot Nero aus alten Reben mit mehr als einem Viertel der Weine in Eiche gereift. Ist Bellavista ein Prosecco? Bellavista wird in Franciacorta hergestellt, während Prosecco in den Provinzen Venetien und Friaul-Julisch Venetien hergestellt wird . Als klassische Methode gärt der Bellavista ein zweites Mal in der Flasche, während der Prosecco die zweite Gärung im Autoklaven durchläuft. Außerdem kann Bellavista kein Prosecco sein, da er aus anderen Trauben als Glera wie Chardonnay, Pinot Nero und Pinot Bianco hergestellt wird. Woraus wird Bellavista Rosé hergestellt? Bellavista Rosé wird aus 55% Chardonnay und 45% Pinot Nero Trauben hergestellt. Die Roséfarbe des Bellavista Rosé ist hauptsächlich auf die Pigmente auf den Schalen des Pinot Noir zurückzuführen, während die Besonderheit dieses Schaumweins in der Kreation einer Mischung aus mehr als 30 verschiedenen Selektionen und der Verfeinerung einiger dieser Grundweine in Eiche besteht . Wozu passt der Bellavista Brut? Es gibt viele Etiketten von Bellavista Brut, das heißt von Classic Method Sekt vinifiziert, um einen endgültigen Zuckerrückstand zwischen 0 und 12 g/l zu haben. Er ist ideal zu Vorspeisen und ersten Gängen mit Meeresfrüchten, eignet sich aber auch sehr gut als raffinierter oder informeller Aperitifwein.

Bellussi

Belsazar

Wermut in Berlin hat das Gesicht von Belsazar, dem 2013 von Sebastian Brack und Maximilian Wagner gegründeten Unternehmen, beide aus der Spitzengruppe der Geister, die auf die Hilfe der Schladerer House Distillery im Herzen des Schwarzwaldes in der Region zählen können von Baden-Württemberg. Obstbrand, gereifter Wein muss, hoch ausgewählte Pflanzenstoffe und Weine aus einheimischen Produktionen: Dies sind die vier Grundzutaten, die den Schlüssel zu ihrem Erfolg ausmachen. Eine absolute Neuheit im deutschen Panorama, vielleicht aus diesem Grund weniger bekannt als die Turiner Realität oder der Vermouth di Chambéry, aber sicherlich nicht weniger bemerkenswert, weit davon entfernt. Uns hat es so gut gefallen.

Beluga

Beluga- Destillate werden in der 1900 gegründeten Mariinsky-Brennerei im unberührten und wilden Sibirien mit hervorragenden Rohstoffen wie dem Wasser aus artesischen Brunnen geboren, die dazu beitragen, dass diese Wodka-Marke zu einer der beliebtesten ihrer Art wird. Ein Wodka, der aus Exzellenz geboren wurde, um das Symbol für Exzellenz und Luxus zu sein. Beluga: Am besten online kaufen. Beluga online zu kaufen ist dank vino.com ganz einfach, wodurch der Luxus dieses Wodkas für jeden zugänglich und in wenigen Tagen verfügbar ist. Diese russische Luxusmarke, die für Enthusiasten und Sammler entworfen wurde, hat Labels wie Noble Vodka Beluga, den ersten unter der Marke Beluga produzierten Wodka, und Transatlantic Racing Vodka Beluga, das Ergebnis akribischer und sorgfältiger Arbeit, die als Hommage an die russische Nationalität kreiert wurden Segelteam. , das bei den renommiertesten internationalen Regatten im Mittelmeer und Atlantik eine hohe Anzahl von Siegen erzielt hat. Beluga-Wodka Vodka Beluga hat den Status "Klassiker" erhalten, der mit einer "Ruhezeit" von dreißig Tagen verfeinert wird. Diese Art von Technologie hat sich seit Jahrhunderten bewährt. Wodka Beluga: eine jüngere Geschichte Die Geschichte des Vodka Beluga in seiner heutigen Form ist jung: Der erste produzierte Vodka Beluga stammt aus dem Jahr 2002 in der Mariinsky-Brennerei, einer historischen sibirischen Brennerei, die beschließt, eine Luxusmarke zu schaffen, die für einen öffentlichen Wodka-Kenner bestimmt ist, der auch daran gewöhnt ist, zu schätzen es gerade. , und nicht nur in Cocktails. Was kostet Beluga Wodka? Vodka Beluga hat einen mittleren bis hohen Preis, da er für ein anspruchsvolles und anspruchsvolles Publikum gedacht ist, das Luxus auch in Spirituosen liebt. Ein perfekter Wodka sowohl in Cocktails als auch als Smoothie, dank seines weichen und intensiven Geschmacks. Was ist Beluga-Gold-Wodka? Vodka Beluga Gold ist eine limitierte Edition von Vodka Beluga, die sich durch eine limitierte Produktion mit einer Nr. Standard für jede Flasche. Einzigartig im Stil, unterscheidet er sich auch in der Zusammensetzung, dank der langen Forschungsarbeit, um einen Vodka Beluga von höchster Qualität zu erhalten.

Belvedere

Das Belvedere repräsentiert 600 Jahre polnische Tradition in der Wodka-Produktion. Der Name selbst bezieht sich auf den polnischen Präsidentenpalast Belweder in Warschau. Es wird ausschließlich aus Dankowskie Gold Roggen, anderen lokalen Rohstoffen und reinem Wasser gewonnen, das aus den tiefen artesischen Brunnen in der Umgebung der Brennerei gewonnen wird. Belvedere-Wodka ist das Ergebnis einer vierstufigen Destillation nach der traditionellen Methode. Jetzt in verschiedenen Versionen erhältlich, ist es zu einer Ikone des Luxus geworden, verbunden mit der Welt der Unterhaltung und Exzellenz.

BenRiach

Benanti

Benedicte & Stephane Tissot

Beni di Batasiolo

Benito Ferrara

Die Benito Ferrara Farm hat eine lange Geschichte, die bis zum Beginn des letzten Jahrhunderts zurückreicht. Das Weingut befindet sich in San Paolo, einem Weiler der Gemeinde Tufo, einem traditionell für den Weinbau geeigneten Terroir, das für den Anbau von Greco di Tufo und Aglianico bekannt ist. Das Unternehmen wird seit Generationen von der Familie Ferrara geführt, die mit Geschick und Engagement im Laufe der Zeit eine angesehene Rolle unter den Weingütern in Kampanien erlangt hat. Die über Generationen überlieferte Tradition und Erfahrung, die Leidenschaft für die Welt des Weins und der Einsatz modernster Geräte sind die Stärken des Weinguts. Die Weine von Benito Ferrara drücken perfekt die wahre Essenz des Herkunftsgebiets und die Leidenschaft der Familie Ferrara aus.

Bennati

Bentu Luna

Benvenuti

Bera

Auf den Hügeln mit Weinbergen, die von Neive nach Neviglie führen, können Sie auf die Gesellschaft der Familie Bera stoßen. Die Böden bestehen aus Ton und Tuffstein mit einer guten Präsenz von Kalkstein. Das Gebiet ist windig und nach Süden und Südwesten ausgerichtet. Der Schwerpunkt der Produktion liegt zweifellos auf den Schaumweinen auf der Basis von Moscato-Trauben wie Moscato d'Asti, aber im Bera-Sortiment gibt es auch Platz für Barbaresco und Dolcetto, für Barbera-Weine und Alta Langa-Schaumweine.

Bergia

Beringer

Direkt aus dem Napa Valley, in einer der am besten geeigneten Gegenden des schönen Kalifornien, erzählt dieses Weingut seit über 141 Jahren eine lange Geschichte, die ihre Wurzeln im Jahr 1868 hat. An diesem Tag kommt Jacob Beringer aus Deutschland nach Kalifornien und kauft 85 Morgen Land im Napa Valley. Heute ist es eines der Weingüter mit den meisten Rekorden der Welt, das hartnäckig das Ziel verfolgt, die subtile Kunst der Weinherstellung zu verfeinern und zu verbessern, mit Weinen, die sein Engagement bezeugen: Von Sonoma Valley AVA Knights bis Founders 'Estate sind die Ergebnisse Immer allen Erwartungen gerecht, auch den höchsten.

Berlucchi

Die Geschichte des Unternehmens Berlucchi ist so eng mit der von Franciacorta DOCG verbunden, dass es eines der interessantesten und angesehensten Weingüter der Region ist. Die ersten Versuche von Guido Berlucchi, einen Schaumwein zu kreieren, gehen auf das Jahr 1961 zurück. Dies geschah auch dank des Ratschlags des Önologen Franco Ziliani, der vorschlug, einen Schaumwein nach der klassischen Methode herzustellen, der die französische Technik aufgreift. Neben der Intuition und dem Wissen um französische Schaumweine hat es Berlucchi auch durch die richtige Kombination von klimatischen Faktoren und gekonnten Eingriffen in Weinberg und Keller ermöglicht, seine Classic Method Franciacortas als unverwechselbare und einzigartige Produkte zu präsentieren. Die Produktionstradition von Berlucchi setzt sich heute mit den direkten Nachkommen von Guido Berlucchi fort, die der Welt noch immer eine einzigartige und ausdrucksstarke Franciacorta präsentieren. Seit 2016 hat sich Berlucchi entschieden, den Weg der ökologischen Nachhaltigkeit zu gehen und auf Qualität vor Quantität zu achten. Berlucchi unterstützt diese Produktionswahl mit der Klassifizierung der Weinberge und der Kartierung des Bodens, um den Weinberg mit engagierter und gezielter Pflege zu versorgen. Was für ein Wein ist Berlucchi? Franciacorta Berlucchi ist ein Sekt, der nach der klassischen Methode in der Flasche vergoren wird. Angesichts der extremen Vielseitigkeit und des handwerklichen Geschicks, mit dem er hergestellt wird, eignet er sich für gelegentliche Anlässe, erweist sich aber auch als perfekter Sammlerwein. Guido Berlucchi schuf 1961 unter der Beratung des Önologen Franco Ziliani den Vorläufer der heutigen Franciacorta: die Pinot di Franciacorta Classic Method. Damit ist Franciacorta Berlucchi eine echte Autorität in Sachen Franciacorta Classic Methode Die klassische Methode bezieht sich auf die traditionelle Methode, die die zweite Gärung in der Flasche beinhaltet und die die französische Champenoise-Methode als Referenz und Beispiel nimmt. Die gesamte Produktion von Franciacorta beginnt mit einer sorgfältigen Überwachung der Weinberge mit sehr fortschrittlichen Systemen, die es ermöglichen, Ressourcen zu sparen und die Qualität zu optimieren. Die Ernte von Hand ist ein weiterer Ausdruck der Sorgfalt, gefolgt vom Transport in kleinen Kisten und sanftem Pressen der Trauben. Die Fraktionierung der Moste ermöglicht es, die Trauben aufzuteilen und nach dem Kaltdekantieren in Stahlfässer oder Eichenfässer zu füllen. Nachdem die Cuvée definiert wurde, von der der gesamte Geschmack der Franciacorta abhängt, ist der resultierende Wein bereit für eine zweite Gärung. Nach der Herstellung der Mischung beginnt der Sprudelprozess. Der erste Schritt ist die Tirage : Der Cuvée wird der Liqueur de Tirage , also eine Mischung aus Hefen, Zucker und Mineralstoffen für die Hefen, zugesetzt und sofort abgefüllt. Jede Flasche ist mit einem Kronkorken verschlossen, der einen kleinen Behälter enthält, der zum Sammeln der Hefe während der Remuage- Phase benötigt wird. Die Zugabe der Mischung ermöglicht den Beginn der Gärung in der Flasche: Bei dieser Gärung bleibt das erzeugte Kohlendioxid in der Flasche eingeschlossen, wodurch sich die Perlage entwickeln kann. Während dieser Phase durchlaufen die Hefen einen Autolyseprozess: Sie bauen sich langsam ab und setzen Moleküle frei. Um die Hefe und das Depot in Bewegung zu bringen, werden die Flaschen regelmäßig mit einem Knall geschüttelt. Die Aktivität der Hefen ist eng mit dem Veredelungsprozess verbunden, der es ermöglicht, Berlucchi Franciacorta dank einer Lagerung im Keller, fern von Lichtquellen und bei kontrollierter Temperatur, mit organoleptischen Eigenschaften anzureichern. Nach einer Veredelungsphase von mindestens achtzehn Monaten ist Franciacorta bereit für die Remuage-Phase. Im Fall von Berlucchi Riserva Palazzo Lana kann die Reifezeit bis zu zehn Jahre betragen. Die Remuage- Phase beinhaltet die periodische Drehung der Flaschen. Auf diese Weise bewegen sich die ausgestorbenen Hefen zum Flaschenhals: Dieser Vorgang macht den Wein nicht nur klar und frei von Trub, sondern erleichtert auch das Degorgieren. Das Degorgieren ist ein heikler Prozess, der notwendig ist, um den Bodensatz zu entfernen, der sich am Flaschenhals abgelagert hat. Während dieser Phase wird der Anfangsteil der Flasche 15 Minuten lang in eine Lösung bei -25 °C eingetaucht. Sobald das Pfand eingefroren ist, wird die Kappe entfernt und das eingefrorene Pfand ausgeworfen. An diesem Punkt ist es notwendig, die Flasche mit dem gleichen Schaumwein oder einer Weinmischung zu füllen, die den relativen Zuckergehalt bestimmt. Der Verschluss mit dem Korkstopfen macht die Flasche etikettier- und vermarktungsfertig. Was bedeutet Berlucchi '61? Die Linie Franciacorta Berlucchi '61 ist dem Produktionsjahr des ersten Schaumweins gewidmet, der an die Zusammenarbeit zwischen dem Önologen Franco Ziliani und Guido Berlucchi erinnert. 1961 war das erste Jahr, in dem nach weniger erfolgreichen Versuchen die erste Berlucchi-Cuvée geboren wurde, die dazu bestimmt war, die Geschichte der Franciacorta in den kommenden Jahren zu prägen. Die Spitzenschaumweine wie Franciacorta Brut Satèn oder Franciacorta Rosé Nature gehören zur Linie '61. und verdankt seinen Ursprung Experimenten und starken Wurzeln im Produktionskontext. Was mit Berlucchi kombinieren? Berlucchi-Weine sind perfekt vom Aperitif bis zum Dessert, mit einer Vorliebe für Gänge mit zarten und süßen Aromen . Die typischen Noten von Brotkruste und Hefe, die während der langen Reifung erhalten werden, sind perfekt mit den fruchtigen und blumigen Aromen integriert. Diese Hinweise sind typisch für edle Weine, die einen ausgewogenen und überraschenden Geschmack bieten, der zweifellos langlebig ist. Franciacorta Berlucchi eignet sich insbesondere perfekt als Begleitung zu Gerichten mit Fisch, Weich- und Krustentieren, Risottos, Käse und Desserts auf Sahnebasis. Warum Berlucchi online kaufen? Das Weingut Berlucchi ist eine Garantie für höchste Qualität und insbesondere Franciacorta Berlucchi ist ein Schaumwein, ein Beispiel für Eleganz und Wert. Wenn Sie sich für ein beliebiges Produkt aus diesem historischen Keller entscheiden, können Sie jedes Abendessen mit Sicherheit verschönern und bereichern. Aber um zu entscheiden, welches für den Anlass am besten geeignet ist, verlassen Sie sich auf den Sommelier Ihres Vertrauens: Vino.com! Dank unserer Beratung werden Sie sicher alle überraschen: In unserer Auswahl finden Sie die besten Schaumweine , wie Berlucchi Cuvée Imperiale , Franciacorta Brut Satèn oder Franciacorta Rosé Nature, um nur einige zu nennen. Entdecken Sie sie alle auf Vino.com!

Bernard Baudry

Bernard Baudry

Bernard Magrez

Berta

Die Berta-Brennereien sind aus einer merkwürdigen Zusammenarbeit zwischen den Söhnen des Kellermeisters Francesco Berta, Giovanni und Michele, entstanden. Der erste trat in die Fußstapfen seines Vaters, während Michele sein Pharmaziestudium absolvierte: Giovanni lieferte Michele Barbera chinata und das Elixier von Moscato passito, um Liköre mit therapeutischen Eigenschaften der handwerklichen Produktion herzustellen. Daher die Idee, eine echte Brennerei aufzubauen, gegründet 1947 in Nizza Monferrato. Die Produkte der Brennerei, die in speziellen Keramikflaschen und ganz besonderen Kristallen im Ausland vertrieben werden, fanden den erhofften Erfolg. Der traditionelle Grappa, ein kräftiges und zugleich sanftes Destillat, wurde mit der aromatischen Komplexität und Finesse angereichert, die aus einer handwerklichen Herangehensweise an die Destillation ganz auf der Suche nach Qualität entstand. Berta: die Bedeutung der Verfeinerung Alle Grappas der Brennerei Berta werden in Stahl geboren und nur die besten werden in der Cantina dei Tini gereift. Dieser Keller beherbergt 13 slawonische Eichenfässer, ein Holz, das sich besonders für die Reifung von Spirituosen in großen Fässern eignet. Die Reserven hingegen werden, nachdem sie das erste Jahr in den Fässern verbracht haben, in Barriques oder Tonneaux gefüllt, um die Reifung abzuschließen. Die Cantina delle Barrique beherbergt seit acht, zehn, zwanzig Jahren Grappa und begleitet ihn mit einem Lichtspiel und den Klängen klassischer Musik auf seiner Reise. Dank der mittleren Röstung erhalten die Grappas eine Bernsteinfarbe, einen berauschenden Hauch von Vanille und Tabak, begleitet von einem unverwechselbar fruchtigen Aroma. Grappa Berta Die Qualität von Grappa Berta hängt vor allem von der hohen Qualität des zur Destillation verwendeten Tresters ab, der absolut frisch und gesund sein muss. Aus diesem Grund hat die Berta-Familie ein innovatives Sammelsystem in speziellen hermetischen 200-Kilo-Lebensmittel-Kunststoffbehältern eingeführt, bei dem ein natürlicher Fermentationsprozess erzeugt wird, bei dem der Zucker in Alkohol umgewandelt wird und Kohlendioxid erzeugt. Es folgt die Destillation, die dank des Könnens der Destillateure und der modernsten Kontrollsysteme es ermöglicht, am besten das Herz, den Teil des Produkts, der wegen seines Aromas und seiner Weichheitseigenschaften zu extrahieren, und kostbare Spirituosen zu extrahieren auch vom Wein und direkt von der 'Traube. Was ist der Durchschnittspreis für Grappa Berta? Der Preis für Grappa Berta reicht von 20-25 € für einfache Grappas bis zu 80-90 € für gereifte Grappas, aber auf Vino.com finden Sie Grappa Berta dank Angeboten und Coupons immer zum besten Preis. Was ist der beste Grappa Berta? Der beste Grappa Berta, oder zweifellos einer der besten, ist der im Bric del Gaian gereifte Grappa di Moscato, der eine schöne Bernsteinfarbe hat, ein Auftakt zu einem komplexen, aber zarten, umhüllenden und charakterstarken Parfüm, unter dem Noten von Muskatellersalbei stehen aus. , kleine Beeren, Grapefruit und Vanille. Kann ich die Berta-Brennereien besuchen? Die Berta-Brennereien können nach Vereinbarung besichtigt werden, ihre besten Grappas erhalten Sie aber bequem nach Hause, indem Sie sie auf vino.com bestellen.

Bertani

Das Weingut Bertani wurde 1857 von den beiden Brüdern Giovan Battista und Gaetano Bertani mit gemeinsamer Begeisterung und avantgardistischem Geist bei der Herstellung raffinierter Weine mit starkem Temperament gegründet. Zwei grundlegende Jahre für das Unternehmen sind das Jahr 1922, in dem die Bertani-Brüder in Frankreich bei Professor Guyot fortgeschrittene Weinbautechniken erlernen, und das Jahr 1923, in dem das Patent der Real Casa mit dem Gießen des Soave beim Siedlungsessen von König George VI , der stammelnde König von England aus dem Film "The King's Speech". Eine Erfolgsgeschichte, die mit der Präsentation des ersten Amarone , Jahrgang 1958, fortgesetzt wird, der im Laufe der Jahre seine zutiefst traditionelle Identität bewahrt, trotz des Phänomens der „Parkerisierung“ im Jahr 1995, die robustere und konzentriertere Rotweine wünscht. Bertani Heute besitzt das Unternehmen Weinberge und Kellereien in Valpantena, auf dem Landgut Villa Novare in Valpolicella , sowie Weingüter in Soave und im Gebiet des Gardasees in der Appellation Lugana. Die Philosophie des Unternehmens verbindet den Respekt vor der Tradition mit einem innovativen Geist, der auf fortschrittliche Produktionstechniken sowohl im Weinbau als auch im önologischen Bereich drängt. Professionalität, neue Zuchtsysteme und ein großes Augenmerk auf Qualität sind die Entwicklungslinien, die Bertani im Laufe der Zeit konstant halten konnte. Bertani Rotwein Das historische Rotweingut Bertani liegt im Valpolicella, wo alles begann. Die Brüder Bertani waren die ersten in der Region, die veronesische Weine wie Valpolicella Ripasso abgefüllt und verkauft haben und gehören zu den historischen Erzeugern von Amarone. Der Amarone Bertani ist der berühmteste Wein dieses Weinguts: 1958 geboren, klettert er Jahr für Jahr in alle Weltranglisten, von Kritikern und Publikum, und erreicht überraschenderweise einen Rang in der Nähe von Barolo und Brunello. Bertani in Valpolicella produziert Valpolicella, Valpolicella Ripasso , Valpolicella Ripasso Superiore, aber vor allem ist es berühmt für Amarone, der sowohl in der klassischen Version als auch in der Unterbezeichnung Valpantena vorhanden ist. Was sind die Eigenschaften von Bertani Amarone Wein? Amarone Bertani hat eine intensive rote Farbe mit granatroten Nuancen. Die Nase öffnet sich mit Aromen von Pflaume, Kirsche und Sauerkirsche, bereichert durch Noten von Trockenfrüchten, grünem Tee und Süßholz. Am Gaumen ist er frisch und weich, mit unverkennbaren Noten von roten Beerenfrüchten, gesüßt von Vanillearomen. Was unterscheidet Bertani Valpolicella Ripasso Wein von Valpolicella? Valpolicella Ripasso Bertani unterscheidet sich von Valpolicella dadurch, dass es, wie der Name schon sagt, auf der Haut von Amarone endet.

Bertinga

Bibbiano

Bibi Graetz

Bibi Graetz

Das Weingut Testamatta von Bibi Graetz auf den Hügeln von Fiesole mit Blick auf die Stadt Florenz ist einer der aufstrebenden Sterne der Toskana. Bibi Graetz ist ein Maler, der sich seiner Tätigkeit als Weinproduzent angeschlossen hat. Seit etwa zehn Jahren widmet es sich ständig der Erforschung und dem Anbau von Weinbergen mit dem Ziel, Qualitätsweine zu produzieren. Testamatta-Weine verführen den Gaumen und repräsentieren die Toskana in jedem Geschmack.

Billecart-Salmon

In dem kleinen, aber hübschen Dorf Mareuil-sur-Aÿ im Herzen der Champagne wurde das Unternehmen 1818 aus der Vereinigung von Nicolas Billecart und Elisabeth Salmon geboren. Seit sechs Generationen zeichnet sich das Unternehmen im Laufe der Zeit durch den besonderen Stil und die Authentizität aus, die Francois und Antoine Roland-Billecart bis heute vorangetrieben haben. Billecart-Salmon produziert Champagner aus eigenen Weinbergen auf einer Fläche von 220 Hektar. Die besten Trauben, die ausschließlich in Pinot Noir, Chardonnay und Pinot Meunier unterteilt sind, stammen aus einem Umkreis von 20 km um Epernay, wo es viele der prestigeträchtigsten Crus der Region gibt.

Bindi Sergardi

Bindi Sergardi entstand aus der Vereinigung zweier alter Familien, der Bindi aus der Gegend von Chiusi und der Sergardi aus Siena, und repräsentiert heute ihre Symbiose. Als Familienunternehmen ist es seit 1349 im selben Besitz geblieben, der durch natürliche Erbfolge weitergegeben wurde. Dank langjähriger Erfahrung konnte Bindi Sergardi die Weinbereitungstechniken optimieren und erneuern, mit dem Ergebnis einen frischen und modernen Wein zu produzieren, der gleichzeitig die große Familientradition und die Besonderheiten des Territoriums respektiert, in dem er zum Leben erwacht.

Biondi-Santi Tenuta Greppo

Die Familie Biondi Santi ist als Vater des Brunello di Montalcino anerkannt, der seit 1888 in der historischen Tenuta Greppo in Montalcino hergestellt wird. Es waren Clemente Santi und sein Neffe Ferruccio Biondi Santi, die diese Tradition begannen, indem sie Wein aus der Sangiovese -Traube herstellten, die aufgrund der dunklen Farbe ihrer Beeren lokal als „Brunello“ bekannt ist. Heute wird der erste Brunello Biondi Santi zusammen mit allen Biondi-Santi Riserva-Weinen in „La Storica“ aufbewahrt, im alten Keller der Tenuta Greppo, in einem Raum, der gut vor Sonne und Lärm geschützt ist. Der Erfolg, den die Marke Biondi Santi im Laufe der Jahre erzielt hat, ist nicht nur der Erfindung eines der begehrtesten Weine der Welt zu verdanken, sondern auch der großen Sorgfalt, die das Unternehmen seit jeher der Weinherstellung widmet: mit Weinbergen Mit einer sehr hohen Berufung, strengen Anbautechniken und Kellerarbeiten, die darauf abzielen, die Ausdruckskraft von Sangiovese zu verbessern, können seine Produkte nur von ausgezeichneter Qualität sein. Vino.com bietet in seinem Katalog eine Auswahl an Rosso di Montalcino , Brunello di Montalcino und Brunello di Montalcino Riserva des berühmten Weinguts Biondi-Santi. Biondi Santi Tenuta Greppo Die Weine von Biondi Santi Tenuta Greppo stammen allesamt aus sorgfältig ausgewählten Sangiovese Grosso-Trauben und zeichnen sich durch ihre Feinheit und Langlebigkeit aus. Aus den ältesten Reben, die über 25 Jahre alt sind, gewinnt das Unternehmen seinen feinen Brunello di Montalcino Riserva, der nach der von den Produktionsvorschriften vorgesehenen jahrelangen Reifung in Fässern die Verfeinerung in der Flasche in der Stille der Storica fortsetzt das Weingut Tenuta Greppo. Rosso di Montalcino Biondi Santi hingegen wird aus Trauben der jüngsten Reben produziert und ist schon in jungen Jahren hervorragend. Was sind die Eigenschaften des Brunello Biondi Santi? Brunello Biondi Santi ist ein edler und majestätischer Wein, der zu 100 % aus Sangiovese-Trauben gewonnen wird, die in einigen Weinbergen der Familie angebaut werden und zwischen 10 und 25 Jahre alt sind. Nach der manuellen Ernte und einer sorgfältigen Auswahl gärt der Most in Betonbottichen bei kontrollierter Temperatur und reift mindestens 3 Jahre in Eichenfässern und setzt dann seine Entwicklung in der Flasche fort. Struktur, Eleganz und Frische sowie eine außergewöhnliche Reifefähigkeit sind die Markenzeichen des Brunello Biondi Santi, eines Weins, der die Geschichte der Appellation geschrieben hat. Wie wurde Biondi Santi Riserva geboren? Biondi Santi Riserva ist ein seltener und außergewöhnlicher Wein, der aus Trauben der ältesten Reben des Weinguts Greppo hergestellt wird, die über 25 Jahre alt sind. Biondi Santi Riserva wurde erstmals 1888 hergestellt und ist der erste Brunello der Geschichte, und seit diesem ersten Jahrgang wurde er nur noch 40 Mal hergestellt. Es ist daher ein äußerst wertvoller und raffinierter Wein: Denken Sie nur daran, dass ein Raum im Weinkeller der Tenuta Greppo nur für die Aufbewahrung der Biondi Santi Riserva-Weine der verschiedenen Jahrgänge reserviert wurde. Was sind die Merkmale des Biondi Santi von 2012? Der Brunello di Montalcino Riserva 2012 ist ein besonders wichtiger Jahrgang für die Familie Biondi Santi, da er Franco Biondi Santi, einer der Säulen des Unternehmens, gewidmet wurde. Von den 39 Jahrgängen des Biondi Santi Riserva tragen 24 die Handschrift von Franco Biondi Santi, der nicht überraschend als der Gentleman des Brunello bezeichnet wird. Der Riserva 2012 ist der repräsentativste Wein der önologischen Vision seines Schöpfers: Frisch und raffiniert öffnet er sich in der Nase mit angenehmen fruchtigen Düften, die sich zu balsamischen Noten, aromatischen Kräutern und Lakritz entwickeln. Am Gaumen ist er schmackhaft und anhaltend, mit einem sauberen und duftenden Abgang.

Birra Viola

Birrificio Agricolo Zago

Bisleri

Bisol

Bisol ist ein Unternehmen mit einer starken familiären Dimension, das seine historischen Erfahrungen von Generation zu Generation weitergegeben hat und seit mehr als fünf Jahrhunderten auf dem Gebiet von Valdobbiadene mit Kontinuität präsent ist. Nach dem Ersten Weltkrieg, dem einzigen Ereignis, das die Entwicklung dieses Weinguts vorübergehend stoppte, war Eliseo Bisol der erste Hinweis auf diese Realität, mit dem der Weinbau 1542 wieder florierte und einen Wachstumspfad anstrebte absolute Qualität, inspiriert vom Prestige der Champagne. Heute erstreckt sich Bisol über 20 Betriebe, die in die am besten geeigneten Gebiete des DOCG Valdobbiadene Prosecco Superiore eingetaucht sind. Die Parzellen sind zeitweise sehr steil und schwer zu bearbeiten, aber sicherlich die besten für den Anbau von Glera, für die Exposition und die Bodenzusammensetzung. Der Bauernhof auf dem Cartizze-Hügel, dem wertvollsten Weinberg Italiens, ist der Höhepunkt für die Qualität des Prosecco, den er mit der Desiderio Jeio-Linie findet, inspiriert von dem liebevollen Spitznamen "Jeio", mit dem seine Frau früher gearbeitet hat Nennen Sie ihren Ehemann Desiderio Bisol, den höchsten Gipfel, das Ergebnis einer sorgfältigen Auswahl aus den besten Weinbergen aller Weingüter. In der Bisol-Produktreihe finden wir auch eine Cru-Linie, die aus Etiketten einer einzelnen Farm besteht, sorgfältig ausgewählt und vinifiziert wurde und die Einzigartigkeit und den Charakter jeder Mikrozone im Glas erkennen lässt.

Bisson

Ein merkwürdiges Schicksal von Pierluigi Lugano, dem Schutzpatron von Bisson, der im Alter von sechs Jahren seinen ersten Wein herstellte: Während seiner ersten Ernte lernte er im Keller eines Freundes die Kunst des Pressens und Entzückens abfüllen. Eine Art Prädestination, die ihn 1978 zum Meister der Kunst und zum Sommelier machen wird, wenn er beschließt, die Trauben der ligurischen Riviera del Levante mit hervorragenden Ergebnissen zu verbessern. Denken wir zum Beispiel an Abissi, einen in Trigoso di Sestri Levante in der Provinz Genua geborenen Sekt, dessen zweite Gärung durch Eintauchen in Edelstahlkäfige in einer Tiefe von 60 Metern in den Tiefen der Bucht der Stille erfolgt. von Sestri Levante. Ein ganz besonderer Sekt.

Blackadder

Blumenfeld

Blumenfeld Weine stammen aus dem Terroir von Gries, früher bekannt als Keller, auf Deutsch „Keller“. Die historisch für den Weinbau geeignete Stadt Bozen war eine der beliebtesten der habsburgischen Aristokratie, so sehr, dass Erzherzog Heinrich beschloss, die Guntschnapromenade, einen Panoramaweg zwischen den Reben und der einheimischen Vegetation, anzulegen. Dank seiner vielfältigen Mikroklimata ist dieses Tal heute das Land der Wahl für einheimische Weine wie Gewürztraminer , aber auch für internationale Sorten wie Pinot Nero , Pinot Bianco und Sauvignon . Weißwein Blumenfeld Blumenfeld zeichnet sich durch die Produktion einer Vielzahl von Weißweinen aus, allen voran Gewürztraminer, eine weiße Ikone des Südtiroler Territoriums, aber auch Pinot Bianco, Moscato Giallo , Kerner , Sauvignon und Solaris. Der Blumenfeld Gewürztraminer stammt von den Gletscherböden der Südtiroler Hänge, die für den Anbau dieser Rebsorte bestens geeignet sind. Ein weiteres Flaggschiff des Weinguts Blumenfeld, das Vino.com anbietet, ist die Cuvée Weiss Vigneti delle Dolomiti IGT, eine Mischung aus Gewürztraminer-, Moscato Giallo- und Sauvignon-Trauben, die im Herzen der Strada del Vino im Etschtal angebaut werden. Wodurch zeichnet sich Südtirol Blumenfeld aus? Gewürztraminer Südtirol - Alto Adige DOC Blumenfeld stammt aus reinsortigen Gewürztraminer-Trauben, die an den Steilhängen der Gemeinde Bozen angebaut werden. Unter Beibehaltung des für Gewürztraminer typischen frischen und weichen Geschmacks zeichnet sich Blumenfelds Alto Adige DOC durch seine große Konsistenz und Komplexität aus. Er beginnt in der Nase mit einem Hauch von Rose, Grapefruit und Litschi, die sich mit Noten von Limone, Zimt und Nelken verbinden. Vino.com empfiehlt ihn in Kombination mit würzigen Gerichten der asiatischen Küche, aber auch mit frischem oder mittelreifem Käse. Was zeichnet den Pinot Noir Blumenfeld aus? Im Gegensatz zum Gewürztraminer stammt der Pinot Noir von Blumenfeld aus Trauben von Weinbergen, die auf gut belüfteten Böden wachsen. Es ist ein typischer Südtiroler Rotwein, der zu 100 % aus Pinot Nero-Trauben hergestellt wird, die im September geerntet und bei kontrollierter Temperatur in Stahl gären gelassen werden. Der Weinbereitungsprozess wird mit einer weiteren Reifung im Fass abgeschlossen. Es öffnet sich in der Nase mit einem Duft von Kirsche, Pflaume und Himbeere, der perfekt mit einem Hauch von Lakritze und Veilchen kombiniert wird. Dieser elegante und samtige Pinot Noir, der im Katalog auf Vino.com erhältlich ist, eignet sich für Kombinationen mit Fleischgerichten und mittelreifem Käse. Was passt zu Sauvignon Blumenfeld? Sauvignon Blumenfeld eignet sich für eine Vielzahl von Kombinationen. Aufgrund seines frischen und delikaten Geschmacks eignet er sich perfekt als Aperitif. Außerdem passt er dank seiner pflanzlichen Aromen von Tomatenblättern, Salbei und Brennnessel und seiner Akazien-, Pfirsich- und Limettennote sehr gut zu Gemüse- oder Fischgerichten. Als Weißwein mit guter Struktur und anhaltendem Abgang passt er schließlich auch gut zu komplexeren Gerichten wie Knödel, Kürbis und Lauch.

Bodega 4 Kilos

Bodega Aleanna

Die Bodega Aleanna wurde dank der Leidenschaft für Wein und für das Territorium der berühmten Winzer Alejandro Vigil und Adrianna Catena geboren. Das Weingut befindet sich in Tunuyàn im Uco-Tal in der außergewöhnlichen Region Mendoza. Die Weine der Bodega Alenna sind einfach und frisch und zeigen perfekt ihr Herkunfts-Terroir. Alejandro und Adrianna haben sich zum Ziel gesetzt, Weine zu produzieren, die dank ihrer einzigartigen Eigenschaften ihren Respekt vor Natur und Tradition zum Ausdruck bringen können.

Bodega Chacra

Bodega Garzón

Bodega La Quinta

Bodega Olarra

Bodega Otronia

Bodega Qui Artis

Bodega Rutini

Rutini Wines, mit einer langen Tradition, die ihre Wurzeln in der Region Marken zu Beginn des 19. Jahrhunderts hat, ist heute eines der renommiertesten Weingüter Argentiniens. Tatsächlich produziert das Weingut seit seiner Gründung im Jahr 1885 Weine von außergewöhnlicher Qualität und mit einem starken und erkennbaren Charakter. In den letzten Jahrzehnten waren die Etiketten von Rutini im Ausland sehr erfolgreich, brachten ihren prestigeträchtigen Stil in die ganze Welt und verbreiteten so die argentinische Weinkultur.

Bodega Septima

Die Bodega Septima befindet sich auf dem Gebiet von Agrelo in der wunderschönen Provinz Mendoza am Fuße der Anden. In diesen hoch geeigneten Gebieten arbeitet das Weingut jeden Tag mit Engagement und Leidenschaft und kümmert sich um jede Phase der Verarbeitung im Detail, vom Weinberg bis zum Keller, um Etiketten mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis zu schaffen, die sich perfekt für jeden Tag oder bei Veranstaltungen eignen. Besondere. Septima-Weine haben eine wichtige und solide Struktur und starke und konzentrierte Aromen; Weltweit bekannt und geschätzt, zeichnen sie sich durch die Geschichte, Qualität und Eleganz aus, die sie auszeichnen, und bieten sich als privilegierte Botschafter der argentinischen Weinkultur an.

Bodega del Fin del Mundo

Die Bodega del Fin del Mundo befindet sich in San Patricio del Chanar im Herzen des argentinischen Patagonien in einem außergewöhnlichen Gebiet, das von einer magischen Wüstenlandschaft dominiert wird, in der die Weinberge Trauben von großem Wert anbieten. Der Einsatz modernster Technologie, die starke Verbindung zum spektakulären patagonischen Terroir und die ständige Suche nach Spitzenleistungen bei Produkten und Rohstoffen sind die Werte, die das Weingut ständig leiten. Die Weine der Bodega del Fin del Mundo sind frisch und voller aromatischer Potenziale, mit einer perfekten Harmonie zwischen Zucker und Säure.

Bodegas Artuke

Bodegas Bilbaínas

Bodegas Carrau

Bodegas Faustino

Die Geschichte einer Familie, die der Bodegas Faustino, die seit 1861 von Generation zu Generation weitergegeben wird, ohne jemals die Qualität der Weine aufzugeben, die die Quintessenz eines Territoriums darstellen. Wir sind in Oyón, Spanien, in der bekannten Weinregion Rioja und hier hat diese spanische Familie derzeit 2000 Hektar Weinberge, alle von sehr hoher Abstammung. Es gibt 5 Ursprungsbezeichnungen: Rioja, Ribera del Duero, Navarra, La Mancha und Cava, mit Weinen, die sich auch auf den Etiketten durch ihre Unnachahmlichkeit auszeichnen, wie Faustino I, geboren im Herzen des Rioja DOC, einem unvergesslichen Wein.

Boekenhoutskloof

Boislauzon

Boizel

Bolieu

Bolla

Mit über 125 Jahren Erfahrung, die seit vier Generationen weitergegeben wird, ist Bolla ein Weingut, das klassische venezianische Weine unter Berücksichtigung der Tradition und des Territoriums herstellt. Das Unternehmen befindet sich in einem geschichtsträchtigen Gebiet mit einer sehr starken Berufung im Weinbau und verwaltet jede Phase der Verarbeitung, vom Weinberg bis zum Keller, mit großer Sorgfalt und Leidenschaft. Bollas Weine sind authentisch und angenehm und werden auf der ganzen Welt für ihre hervorragende Qualität geschätzt. In jeder Flasche steckt religiöser Respekt vor Traditionen und der Wunsch, die Echtheit und den unverwechselbaren Geschmack eines riesigen Territoriums zu bewahren.

Bollinger

Bollinger

Bollinger ist der Name des renommierten Champagnerhauses, das 1829 gegründet wurde. Bollingers Abenteuer beginnt mit Athanase de Villermont, einem jungen Adligen, der nach dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg von seiner Familie ein Anwesen in der Gegend von Aÿ erbt. Da er sofort die Ausdruckskraft der großen Weine der Region erkannt hat und die Unmöglichkeit einer direkten Zusammenarbeit mit dem Unternehmen in Betracht zieht, beschließt er, Joseph Bollinger und Paul Renaudin einzubeziehen, die beide eine Leidenschaft für Wein und Champagner teilen. Am 6. Februar 1829 nimmt die Firma Renaudin-Bollinger & Cie Gestalt an mit einer synergetischen Aufgabenverteilung zwischen Weinbau- und Verkaufsaktivitäten. Die Geschichte geht weiter mit Josephs Schülern, darunter auch Jacques, die vor der schwierigen Aufgabe stehen, die schwierige Zeit des Ersten Weltkriegs um die Jahrhundertwende zu überwinden. Insbesondere Elizabeth de Lauriston-Boubers, Ehefrau von Jacques und Spitzname „Madame Bollinger“, wird nach dem Tod ihres Mannes die Geschäfte führen. Große Erfolge begleiteten die Kreuzung des Maison Bollinger bis 1994 mit einem weiteren Nachkommen von Joseph Bollinger, Ghislain de Montgolfier, der seit 2007 den Vorstand der Union des Maisons de Champagne leitet. Bollinger Champagner Das Unternehmen Bollinger verfügt über 178 Hektar mit 85 % der Rebflächen, die als Grand Cru und Premier Cru klassifiziert sind. Die mit Pinot Noir angebauten Weine befinden sich in den Gebieten Aÿ, Avenay, Tauxières, Louvois und Verzenay; in Cuis finden wir Chardonnay und in Champvoisy Pinot Meunier. Bei der Kreation raffinierter und eleganter Champagner bietet Bollinger auch zwei besondere Gebiete, den Clos Saint-Jacques und die Chaudes Terres, die nie von der Reblaus betroffen waren und ein sehr repräsentatives Erbe für das historische Gedächtnis des Maison sind. Große Aufmerksamkeit wird auch der Nachhaltigkeit bei der Wiederverwendung von Verarbeitungsabfällen und der Reduzierung des Einsatzes von Pestiziden gewidmet. Gilles Descôtes, der derzeitige Chef de Cave, ist dafür verantwortlich, die besten zu vinifizierenden Trauben zu identifizieren, um den Produktionsstil beizubehalten und die spezifischen Eigenschaften der verwendeten Sorten zu erkennen. Er entscheidet, dass die Weine in alten Eichenfässern vinifiziert werden, nach einer Praxis, die in der Region immer mehr verschwindet und den Weinen hilft, ihre Langlebigkeit maximal auszudrücken. Dies entspricht der Verwendung von Reserveweinen und der Wahl der richtigen Proportionen, um die Komplexität und Eleganz zu verbessern, die im Laufe der Zeit erhalten bleiben müssen. Eine von allen, die Champagne Special Cuvée kann gut den Geist beschreiben, der das Maison noch immer belebt: Es ist ein ausdrucksstarker Name, der 1911 als Ersatz für „Brut sans année“ konzipiert wurde, weil er für diesen Champagner nicht so ausdrucksstark ist: eine Cuvée von großer Struktur mit 60% Pinot Noir, der mehr als 30 Monate reift, bevor er auf den Markt kommt. Was zeichnet Champagner Bollinger Special Cuvée aus? Der Name Special Cuvée wurde 1911 von einem Vertreter des Maison Bollinger vorgeschlagen, um die Formulierung „Brut sans année“ zu ersetzen. Neben der Besonderheit der Namensherkunft reift dieser Champagner zweimal so lange wie in der Spezifikation vorgesehen und behält einen so transversalen Geschmack, dass er nicht unbemerkt bleiben kann. Was kostet Bollinger Champagner? Wie bei allen anderen Champagnern kann der Bollinger-Preis je nach Jahrgang, wenn Jahrgang und Sorte zwischen 50 € und 200 € schwanken.

Bombay Sapphire

Gin Bombay Sapphire Sunset ist eine Sonderedition, die vom warmen Licht des Sonnenuntergangs inspiriert wurde, um den magischen Moment zu begleiten, wenn der Tag zum Abend wird und die Verbraucher dazu inspiriert, Gin Tonic auch im Aperitif-Moment zu konsumieren. Das lebendige Aroma von Gewürzen und die umhüllenden Noten der Murcia-Mandarine machen das Verkostungserlebnis einzigartig und machen Bombay zu einem einzigartigen und unnachahmlichen Gin, jetzt noch unwiderstehlicher. Gin Bombay: eine einzigartige Kombination mit exotischem Touch Gin Bombay ist ein kostbares Destillat, das vom Meister der Botanicals Ivano Tonutti kreiert wurde, mit einer einzigartigen Kombination natürlicher Botanicals, die perfekt mit den zehn exotischen Zutaten kombiniert werden, die Bombay Sapphire seinen charakteristischen Geschmack verleihen, in einem exklusiven Dampfdestillationsprozess, der bei der Herstellung von jede Flasche des Bombay-Sortiments und bewahrt die zartesten Aromen, die sonst verloren gegangen wären. Gin Bombay Sapphire: Entdecken Sie die exklusive Sunset Edition Sunset Edition ist die exklusive Edition von Gin Bombay Sapphire, die aus der Infusion von Pflanzenstoffen mit warmen und würzigen Tönen wie indischem weißem Kardamom, Kurkuma und sonnengetrockneter Mandarinenschale aus Murcia entstanden ist. Die würzigen Aromen wechseln sich mit frischen Zitrusnoten ab, für einen charaktervollen Gin, der sich durch seine Eleganz auszeichnet. Perfekt, um im Sommer bei Sonnenuntergang ein Sunset & Tonic zu genießen und zu beobachten, wie sich das Rot des Himmels mit dem Blau des Meeres vermischt. Wie wurde der Name von Gin Bombay Sapphire geboren? Gin Bombay Sapphire verdankt seinen Namen dem "Star of Bombay", einem 182 Karat Saphir, der in Sri Lanka gefunden wurde und derzeit im Smithsonian aufbewahrt wird. Seine blaue Flasche trägt auf dem Etikett das Abbild von Königin Victoria, Kaiserin von Indien, denn Gin war in der Zeit der britischen Kolonialherrschaft über Indien (dem britischen Raj) ein sehr beliebtes Destillat. Die Originalverpackung verweist auf die ständige Partnerschaft der Marke mit Künstlern, Designern und Architekten aus der ganzen Welt. Gibt es 1l Bombay Gin? Bombay Gin gibt es nicht in Packungen zu 1l sondern in Packungen zu 0,7 in den verschiedenen Ausführungen English Estate London Dry Gin Bombay Sapphire, Bramble Distilled Gin Bombay Sapphire, Bramble Distilled Gin Bombay Sapphire, Star of Bombay London Dry Gin Bombay Sapphire und natürlich die neue exklusive Gin Bombay Sapphire Sunset Edition. Gin Bombay: die am besten geeigneten Cocktails Gin Bombay ist die ideale Zutat für Cocktails wie den legendären Sunset & Tonic (mit der neuen Bombay Gin Sunset Edition), den Gin Tonic Ian Fleming, aromatisiert mit frischem Fenchel und rosa Pfeffer, den Gin Tonic Regina Madre (der angeblich der Liebling Ihrer Majestät, frisch und aufregend dank Zitronenschale und frischer Minze) und der Gin Tonic William of Orange, mit Grapefruitschale und Ingwer. Dies sind nur einige der Möglichkeiten, Sie lassen Ihrer Fantasie freien Lauf!

Bonacchi

Bonaventura Maschio

Ein Jahrhundert Geschichte und Leidenschaft, das seit fünf Generationen weitergegeben wird: Bonaventura Maschio wurde in Cismon del Grappa zwischen den Ufern der Brenta und den felsigen Gipfeln des Monte Grappa geboren. In ihren Weinbergen, die sich zwischen den Flüssen Piave und Tagliamento erstrecken, leben majestätische Landschaften, aus denen die besten Geister geboren werden. Eine Familie von Reisenden, die, nachdem sie Osteuropa erkundet haben, "bewaffnet" mit Stills nach Italien zurückkehren, mit dem Geheimnis der Destillation im Herzen, bereit, in edlen Geistern enthüllt zu werden.

Bonconsey

Bordiga

1888 entwickelte der Kavalier Pietro Bordiga, ein erfahrener Kenner alpiner Kräuter und orientalischer Gewürze, das Rezept für einen exklusiven Wermut di Torino, das er im Caffè Dilei, einer kleinen, aber renommierten Bar in Turin, die von seiner Schwiegertochter geführt wird, vorschlagen wollte Durchgang berühmter Menschen der Zeit. Der Erfolg veranlasste ihn, eine eigene Brennerei in Cuneo in den okzitanischen Tälern zu eröffnen, in der er leicht die notwendigen Zutaten für die Herstellung eines Vermouts von höchster Qualität finden konnte. Seitdem verzeichnete die Bordiga-Brennerei ein bedeutendes Wachstum sowohl der Produktionskapazität als auch der technologischen Ausstattung, wobei das historische Rezept, die Erforschung und Auswahl von Kräutern, Blumen und alpinen Wurzeln, aber auch die Destillationsmethode stets beibehalten wurden Bain-Marie in Holzstills, um echte Produkte zu erhalten, die die typischen Aromen der Alpen und die Echtheit der Handwerkskunst enthalten. Das Motto der Bordiga lautet: Liköre "aus Gras" herstellen: Aus diesem Grund wird die Auswahl der Rohstoffe den Bergexperten anvertraut, und die Brennmeister bewerten sie sorgfältig, bevor sie in den Produktionsprozess einbezogen werden.

Borghetti

Borgo Castagni

Borgo Conventi

Borgo Salcetino

Das Borgo Salcetino befindet sich im Herzen des Chianti Classico DOCG in Radda im Chianti. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet, als Valneo und Tonino Livon, Winzer in Friaul, beschlossen, ihre Erfahrung in der Weinherstellung im historischen toskanischen Gebiet zu erweitern. Das Grundstück misst insgesamt 30 Hektar, von denen 15 mit Weinbergen bepflanzt sind und auf denen eine schrittweise, aber vollständige Renovierung durchgeführt wurde, wobei experimentelle Merlot-Sorten mit einheimischen Reben wie Sangiovese und Canaiolo kombiniert wurden. Borgo Salcetino stellt daher eine interessante Kombination zweier verschiedener Kulturen dar, die dank der territorialen Merkmale des Chianti und der Erfahrung der Familie Livon zur Geburt hochwertiger Produkte führt.

Borgo San Frediano

Borgo del Mandorlo

Borgogno

Borgogno ist eines der ältesten Weingüter im fabelhaften Langa-Gebiet, das 1761 von Bartolomeo Borgogno gegründet wurde. Das Weingut befindet sich im Herzen der magischen Stadt Barolo, die für die Herstellung eines der größten Weine der Welt bekannt ist. Borgogno kultiviert die Trauben auf die beste Art und Weise, mit nachhaltigen Behandlungen, unter totalem Respekt für die Umwelt, ohne den Einsatz von chemischen Düngemitteln und Herbiziden. Eine lange Tradition und Erfahrung im Weinbau, die Verwendung traditioneller und natürlicher Weinbereitungsverfahren und die starke Bindung an das Territorium sind die Werte, die diese Realität ständig leiten. Borgogno Im Jahr 1861 geht der Barolo Borgogno in die Geschichte ein: Es ist das Jahr der Vereinigung Italiens und es ist der König der Weine und der Wein der Könige, der von Borgogno kreiert wurde, der den Pakt beim feierlichen Mittagessen besiegelte. Eine Geschichte, die mit der Erweiterung der Borgogno-Eigenschaften mit dem Erwerb von Weinbergen in den besten Crus wie Fossati, Cannubi, Liste und Cannubi San Lorenzo einhergeht. Rotwein aus Borgogno Bekannt ist Borgogno vor allem für seinen Rotwein, in erster Linie Barolo , mit tollen Jahrgängen ausgezeichnet und weltweit bekannt, aber auch mit den Klassikern der piemontesischen Tradition wie Dolcetto , Barbera , Nebbiolo und Freisa . Einzigartig ist der berühmte No Name, der fast schon ein Barolo ist, denn er wird aus Nebbiolo-Trauben gewonnen und 3 Jahre in großen Eichenfässern und dann 6 Monate in der Flasche gereift. Interessante Ergebnisse gibt es für Borgogno jedoch im Bereich der Weißweine mit dem Riesling der Langhe und im Bereich der Süßweine mit dem klassischen Barolo Chinato . Was unterscheidet Barolo Borgogno Riserva von Barolo Borgogno? Barolo Borgogno Riserva hat eine größere Raffinesse als Barolo Borgogno. Dieses Weingut ist vor allem für seine Barolo Crus wie Liste und Cannubi bekannt.

Borsci

Bortolomiol

Die Sektfirma Bortolomiol wurde 1949 von Giuliano Bortolomiol gegründet: Er kümmerte sich um die Verbesserung der verlassenen Weinberge auf den Hügeln von Valdobbiadene und trug, wenn nicht sogar zur Aufwertung von Prosecco bei, der in seinen Händen liegt, zu einem lokalen Produkt bei wenig geschätzt in einem prestigeträchtigen rein italienischen Sekt, der auf der ganzen Welt geliebt und geschätzt wird. Giuliano Bortolomiol, der "Sohn der Kunst" mit dem angeborenen Talent für Sekt, das er an der berühmten Schule für Önologie in Conegliano kultivierte, wurde ein wahrer Meister in der Anwendung der Martinotti-Charmat-Methode, und seine experimentelle Ader veranlasste ihn, den ersten Prosecco herzustellen Brut. Der Traum von Giuliano Bortolomiol wurde 2009 mit der Gründung des Prosecco Superiore DOCG und der internationalen Verbreitung und dem Erfolg dieses Sekts wahr. Heute befindet sich das Unternehmen in den Händen von Giulianos 4 Töchtern, einem rein weiblichen Management, das den soliden Prinzipien der Produktqualität und der Bindung an das Territorium im traditionellen Sinne eine besondere Sensibilität für Umwelt und Menschen verleiht. nimmt die Form von Projekten im ökologischen und humanitären Bereich an. Seine Weine gehören zu den bekanntesten, begehrtesten und begehrtesten der Welt. Denken Sie nur an Prosecco Bandarossa, einen delikaten strohgelben Schaumwein, der nach der Charmat-Methode mit einem delikaten Strauß weißer Blumen hergestellt wird, der seinen Namen von einer Gewohnheit hat von Giuliano Bortolomiol, der die Flaschen der besten jährlichen Prosecco Extra Dry-Auswahl markiert hat, um sie mit seinen engsten Freunden zu genießen. Und dann wieder Il Filanda Rosé, ein sehr angesehener rosa Schaumwein, der die Frauen der Spinnereien von Valdobbiadene feiert, deren hartes Engagement zur Krönung des Erfolgs dieses Herkunftsgebiets beigetragen hat.

Bosca

Boscarelli

Das Weingut Poderi Boscarelli wurde 1962 nach dem Willen von Egidio Corradi, einem großen Weinliebhaber und Kenner der Region, gegründet und befindet sich in einem historischen Viertel des DOCG Vino Nobile: Cervognano, einem Weiler von Montepulciano. In diesem Gebiet mit einem Mikroklima, das besonders für den Qualitätsweinbau geeignet ist, hält die dritte Generation der Familie Corradi den ursprünglichen Geist des Unternehmens aufrecht, der aus Hingabe und Liebe zum Land besteht und sich täglich mit Leidenschaft der Herstellung von Weinen widmet, in denen sie sich befinden in jeder Flasche die für die Familientradition typischen Aromen und Geschmacksrichtungen.

Bosco del Merlo

An der Grenze zwischen Venetien und Friaul, in einem Gebiet, das seit der Zeit der alten Römer als sehr weintauglich anerkannt wurde, werden die herrlichen Weinberge von Bosco del Merlo mit größter Sorgfalt bewirtschaftet. Unterstützt von der Liebe zur Natur setzen wir die besten Kenntnisse ein und sind uns bewusst, dass 90% eines ausgezeichneten Weins im Weinberg hergestellt werden. Die Suche nach kompromissloser Qualität ist das Ziel, das jeden Schritt und die Leidenschaft dieses Unternehmens bestimmt. Die Produktion, die der Suche nach Typizität und Qualität gewidmet ist, entfaltet sich in einer ausgewählten Liste von Weinen, die auf der ganzen Welt vergeben werden und für die Tische der italienischen und internationalen Haute Cuisine bestimmt sind. Bosco del Merlo ist ein umweltverträgliches Landwirtschafts- und Weinbauunternehmen, das täglich seine Leistung gegenüber der Umwelt verbessert und dabei die Grundsätze eines begründeten Weinbaus sorgfältig einhält.

Bosteels Brewery

Botran

Von berühmten Zuckerrohrbauern in Guatemala bis hin zu bekannten Rumproduzenten, die zu den besten der Welt gehören: Es ist die Geschichte der Familie Botran, von fünf Brüdern, die sich nach langer Reise in Quetzaltenango niederlassen und dort das Unternehmen gründen. Familie. Es gilt als die erste Familie, die guatemaltekischen Rum herstellt, mit Produkten, die sich durch Komplexität, Tiefe und territoriale Zugehörigkeit auszeichnen.

Bottega

Die Geschichte von Bottega beginnt im 17. Der Name Bottega sollte sich auf eine Familie aus Pächtern der Grafen von Collalto beziehen, bis der Versuch der Mitglieder, sich als Direktbauern selbstständig zu machen, ihnen die Unabhängigkeit ermöglichte. In den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts verlieh Domenico Bottega dem Weingut als erfahrener Önologe Ansehen und in den 50er Jahren begann er mit Aldo Bottega mit der Herstellung von Grappa. 1977 wurde in Pianzano di Godega (Treviso) die Distilleria Bottega gegründet, die sofort einen neuen unternehmerischen Impuls zeigte. Heute überschreitet der Vertrieb von Bottega-Weinen und -Likören die Landesgrenzen und ist eine echte Referenz für Wein- und Spirituosenliebhaber. Jedem Moment der Produktion wird große Aufmerksamkeit gewidmet, wobei das Territorium und die Handwerkskunst berücksichtigt werden. Die Produktionsphasen sind nach Nachhaltigkeit ausgelegt, was das Interesse am Umweltschutz durch Praktiken wie Wassereinsparung, Reduzierung von CO2- und Chemikalienemissionen sowie Recycling von Abfallstoffen bestätigt. Bottega hat seinen Hauptsitz im Veneto in Bibano di Godega, zwischen der Lagune von Venedig und den Dolomiten, und hat seinen Horizont mit der Führung eines Weinguts in Valpolicella und Montalcino erweitert und seine Identität mit der Herstellung großer Rotweine wie Amarone und Brunello integriert . Prosecco Bottega Prosecco Bottega stellt den Versuch dar, die Qualität made in Italy zu verbessern, indem der Kontext und seine Werte in die ganze Welt exportiert werden. Nicht umsonst gehört der Vino dei Poeti Prosecco DOC mit seinen Bezügen zur klassischen Kultur und der Schönheit der Hügellandschaft, die die Provinz Treviso dominiert, zu den beliebtesten Schaumweinen. Der Bottega Pink Gold Prosecco Doc Rosé ist auch ein prickelnder Prosecco Rosé Brut, der neben einer Flasche unbestrittener Eleganz mit einer Mischung aus Glera- und Pinot Nero-Trauben aus dem Prosecco DOC-Gebiet experimentiert. Kurzum, Prosecco Bottega ist lecker zu trinken und schön anzusehen dank der Metallisierung, die die Flasche unverwechselbar macht. Stellt die Firma Bottega einen Jahrgangssekt her? Das Unternehmen Bottega produziert drei Jahrgangsschaumweine: Millesimato Brut, Millesimato Brut Stefano Bottega, eine Mischung aus Glera- und Chardonnay- Trauben, von großer aromatischer Ladung und auch in der Extra Dry-Version vorhanden.

Botter

Bouchard

Boulard

Ein berühmtes Destillat, das seit Jahrhunderten in Nordfrankreich aus einer alten familiengeführten Brennerei hergestellt wird: Es heißt Boulard und seit fünf Generationen soll das Gebiet, aus dem es stammt, Coquainvilliers, zum Ausdruck gebracht werden. Immense Flächen, die mit Äpfeln, süßen Äpfeln, bitter, sauer, süß-bitter kultiviert werden, geben diesem Apfelwein, der die Grundlage für die wunderbaren Calvados bildet. Versuchen.

Boutinot

Bouvet Ladubay

Bowmore

Auf der Insel Islay, die als schottische Heimat des Whiskys bekannt ist, befindet sich die Stadt Bowmore, in der die gleichnamige Brennerei geboren wurde, die älteste der Insel. Das 1779 von John Simpson gegründete Unternehmen hebt sich deutlich zwischen felsigen Abgründen und öden Buchten am Ufer des Loch Indaal hervor, wo die eisigen Wellen der Nordsee diesen Whiskys einen leicht salzigen Charakter verleihen. Bowmore Whisky ist eine Frucht aus der Mischung von Adamantinwasser aus dem Laggan River mit geräucherter Gerste auf dem Malting Floor und reift in feinen Eichenfässern. Ein weiterer Wert ist die Alterung, die im ältesten Whisky-Lagerhaus der Welt stattfindet, den legendären "N ° 1 Vaults", dem einzigen unter dem Meeresspiegel. Hier, wo mehrjährig Dunkelheit und Kälte herrschen, reifen Bowmores Scotch Whiskys.

Braida

Ein wichtiges Stück für die Geschichte des piemontesischen Weinbaus, das 1961 von Giacomo Bologna, dem bekannten Winzer, hinzugefügt wurde, der Barbera d'Asti in den Vordergrund stellt und ihm die Würde verleiht, die er verdient. Die große Neuerung war die Verwendung französischer Barriques für die Reifung von Wein, eine in Italien zu dieser Zeit wenig bekannte Praxis. Mit 56 Hektar Weinbergen, die zwischen den Gemeinden Castelnuovo Calcea, Costigliole d'Asti, Mango d'Alba und Trezzo Tinella sowie den Rebstöcken Barbera, Chardonnay, Brachetto und Grignolino verstreut sind, ist Braida heute ein Hersteller von ganz besonderen und eindrucksvollen Weinen mit Etiketten das werden nicht vergessen.

Branca

Wir sind im Jahr 1845 und Bernardino Branca, ein bekannter italienischer Apotheker, mit Fernet, einem schwedischen Arzt, erfand in Mailand ein Kräuterpräparat zur Behandlung der Krankheiten der Zeit, Cholera und Malaria: Das aufkommende Destillat besaß wirklich heilende Eigenschaften , aber es war so gut, mit einem so scharfen, aber leckeren Geschmack, dass es schnell berühmt wurde. Der Alkoholgehalt des ursprünglichen Destillats wurde reduziert und 1859 wurde die erste Pflanze von Fernet Branca in der Viale di Porta Nuova geboren. Seit diesen Jahren hat sich viel geändert, aber nicht seine Berufung zur Qualität: Heute gilt Fernet Branca als Exzellenz, als Botschafter des italienischen Geistes in der Welt.

Brancaia

Weine von kompromissloser Qualität zu produzieren, die höchsten Genuss bereiten, ist die Grundlage der Brancaia-Philosophie. Genau aus diesem Grund setzt sich das Unternehmen Tag für Tag dafür ein, Wege zu finden, um sowohl die Bewirtschaftung der Weinberge als auch die Bewirtschaftung des Kellers zu verbessern. 1981 in Castellina in Chianti, in der Provinz Siena gegründet, wurde die Kellerei im Laufe der Zeit immer weiter ausgebaut und zählt heute zu den bedeutendsten Weingütern der Toskana und erhält Jahr für Jahr wichtige nationale und internationale Auszeichnungen.

Brasserie Dubuisson

Braulio

Eine Geschichte, die vor 140 Jahren in Bormio beginnt: Die Familie Bràulio, Hersteller des gleichnamigen Amaro, produziert einen Amaro direkt aus dem Veltlin mit der gleichen Sorgfalt und Hingabe wie damals. Alles begann im neunzehnten Jahrhundert in der Apotheke von Dr. Giuseppe Peloni, der seine Leidenschaft als Kräuterkundler an seinen Sohn Francesco weitergab, der mit der Herstellung von Aufgüssen und Getränken experimentierte. Amaro Bràulio wurde aus dieser Leidenschaft geboren: Das Rezept ist bis heute geheim, aber wir wissen nur, dass seine ursprüngliche Form einige der besonderen Kräuter und Heilpflanzen enthält, darunter Schafgarbe, Wacholderbeeren, Wermut und Wurzeln. von Enzian. Eine Geschichte von Leidenschaft und Handwerkskunst.

Brice

Brigaldara

Die Brigaldara-Farm wurde 1929 von der Familie Cesari gegründet, die das Unternehmen seit Generationen mit großer Leidenschaft von Vater zu Sohn führt. Das Weingut befindet sich in der Stadt San Floriano im außergewöhnlichen Maranotal, einem der vier Täler, aus denen das magische Terroir von Valpolicella besteht. Brigaldara-Weine repräsentieren aufgrund ihrer Eigenschaften die wahre Essenz von Valpolicella. Die ständige Suche nach dem vegetativ-produktiven Gleichgewicht jedes Weinbergs, die starke Verbindung zum Herkunftsgebiet und das Ziel, qualitativ hochwertige Weine zu produzieren, sind die Werte, die diese fantastische Realität bestimmen.

Brilla!

Brimoncourt

Briziarelli

Brocard Pierre

Brocard Pierre

Broglia

Broken Bones

Brugal

Don Andrés Brugal Montaner gründete seine Firma 1888 in Puerto Plata mit dem Ziel, in der Dominikanischen Republik einen großartigen Rum herzustellen. Seit 130 Jahren hat Brugal seine Techniken und Rumsorten perfektioniert: vom ersten rumänischen Rum im Jahr 1920 über Extra Viejo - ihre erste Prämie - über den Brugal Siglo de Oro, um das 100-jährige Bestehen zu feiern, bis zum 2008 zur Fusion mit der Erington Group. Die Konstante in all diesen Jahren der Geschichte ist die Qualität, die die Familie dank der Ronero Masters - ein Titel, der nur den Familienmitgliedern gehört - von Generation zu Generation weitergegeben hat und die mit Leidenschaft die Geheimnisse des Brugal-Rezepts hütet und die Arbeit fortsetzt. begann vor mehr als einem Jahrhundert von Don Andrés.

Bruna

Die Farm Bruna wurde 1970 dank der Leidenschaft von Riccardo Bruna für Wein geboren. Das Weingut liegt im fabelhaften Arroscia-Tal, zwischen den Provinzen Imperia und Savona, im Herzen Westliguriens. Die Bruna-Weine repräsentieren perfekt die Persönlichkeit von Riccardo und respektieren die Typizität des Territoriums, eine einzigartige Umgebung, die es zu bewahren und zu schätzen gilt. Der Keller bevorzugt einfache und natürliche Methoden, mit einer starken Sensibilität für den Ausdruck jedes einzelnen Weinbergs, in Harmonie mit der Umgebung, die es dem Keller ermöglicht, seine Vorstellung von Tradition zu entwickeln.

Brundlmayer

Bründlmayer ist ein Unternehmen aus Langenlois im österreichischen Niederösterreich. Das von Willie Brundlmayer geführte Weingut wird mit Hilfe seines Freundes und Weinmeisters Andreas Wickhoff familiengeführt. Das Unternehmen ist heute ein historisches Weingut der erstklassigen Klasse DAC Kamptal - nur für Weine aus trockenen Grüner Veltliner- oder Riesling-Trauben reserviert - und gehört zu den Gründungsmitgliedern der "traditionellen österreichischen Keller", um die tiefe Verbundenheit mit dem Familiengebiet. Und genau das Gebiet ist der Mehrwert der Bründlmayer-Weine: ein herrliches hügeliges Terroir aus Sandstein und Ton, das zu einem einzigartigen Klima mit großen Temperaturschwankungen im Sommer beiträgt und die Trauben im Spätherbst reifen lässt. Bründlmayer-Weine werden seit jeher nachhaltig hergestellt und haben seit 2015 die LACON-Zertifizierung für Bio- und Bio-Weine erhalten.

Brunnenhof

Ein familiengeführtes Anwesen, eine Destillation der Liebe zum Land und zu alten Traditionen: Brunnenhof, seit mehr als 200 Jahren Winzer, in einer üppigen Gegend gelegen, einerseits durch die Königswiese geschützt und andererseits von sanften Hügeln umgeben Sie dehnen sich in Richtung Bassa Atesina und Oltradige aus, besser bekannt als Südtiroler Großkreuzfahrt des Pinot Nero in der Provinz Bozen. Eine Familie, die die Rebe kultiviert, indem sie der Natur zuhört und ihren Rhythmen in vollem Respekt folgt: Ihr Ziel ist es, vollkommen gesunde und reife Trauben für Weine von großem Wert zu produzieren. Sie sind einen Versuch wert.

Bruno Giacosa

Bruno Giacosa

Bruno Paillard

Bruno Paillard

Bruno Paillard begann sein Höflinggeschäft 1975. Er wurde 1953 in Reims geboren und beschloss 1981, sein eigenes Maison zu gründen, das er mit demselben Namen bezeichnete: Champagne Bruno Paillard. Die Weinberge umfassen etwa 32 Hektar Land und befinden sich im pulsierenden Herzen des besten Champagner-Crus. Das Maison produziert jährlich etwa 500.000 Flaschen mit nur den besten Trauben. Die verwendeten Mischungen, die hervorragenden Produktionstechniken und die Leidenschaft, mit der der gesamte Produktionsprozess abläuft, sorgen dafür, dass der Champagner Bruno Paillard von höchster Qualität, selten und authentisch ist.

Bruno Rocca

Bruno Rocca

Brùton

Die Brùton-Brauerei wurde am Stadtrand von Lucca nach einer Idee von Iacopo Apo Lenci geboren, der 2006 die Brauerei am Ufer des Flusses Serchio in einem typisch toskanischen ländlichen Gebäude eröffnete. Alle Brùton-Biere werden bei hoher Fermentation ohne Filtration oder Zubereitung von Mahlzeiten hergestellt. Die Produkte bestehen zu 5% aus Weizen, um die Schaumbeständigkeit zu verbessern. Die Biere werden in der Flasche mit einem Stil referenziert, der an die Champagner-Methode erinnert, um die Komplexität und Konservierung des Produkts zu verbessern. Brùton war der Name eines Getränks aus fermentiertem Getreide (daher sehr ähnlich wie Bier) im alten Kreta. Zahlreiche Brùton-Angebote prägten die Riten, die dem heiligen Gott Bull, dem mächtigen und unbesiegbaren Minotaurus, gewidmet sind, dessen stilisierter Kopf zum Logo des Unternehmens geworden ist.

Buen Vato

Bulas

Bulldog

Es wurde in England geboren und wurde nach einigen Jahren laut Wine Enthusiast zu einem der 50 alkoholischen Produkte der Welt. Das Ergebnis einer Idee von Anshuman Vohra, der sie 2007 auf den Markt brachte, repräsentiert und interpretiert ihre Kühnheit neu: Ein innovativer Gin, könnte man sagen, ein Trad-Innovator, nicht nur in seinem Aussehen. Heute gehört es zur Campari-Gruppe und wird mit den besten, ausgewählten, ausgewählten Pflanzenstoffen aus vier Kontinenten hergestellt und vier Destillationsprozessen unterzogen. Seine Geschichte ist neu und wird jeden Tag in den Gläsern seiner exquisitesten Bewunderer geschrieben: Heute gehört dieser Gin mit einer modernen, aggressiven und minimalistischen Seele zu den beliebtesten der Welt.

Bulleit

Thomas Bulleit hatte den Traum, nach fast einem Jahrhundert die Brennerei seines Urgroßvaters August wiederzubeleben, dessen Ursprünge sehr alt und geheimnisvoll sind. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts beginnt August, Inhaber einer Bar in Kentucky, unter Verwendung des bei der Herstellung von Brandy erworbenen Wissens in bescheidenen Mengen einen Bourbon mit einem Geheimrezept mit einfach erstaunlichen organoleptischen Eigenschaften herzustellen. Ein Nektar auch für die anspruchsvollsten Gaumen. Auf einer Reise nach New Orleans verschwindet August mit seinen Flaschen und für die kommenden Jahre wurde sein Whisky vergessen. Heute ist Bulleit's Bourbon ein hoch geschätzter Whisky, das edle Ergebnis einer mindestens sechsjährigen Reifung in amerikanischen Fässern aus weißer Eiche. Ein Destillat, das mit seinen unglaublichen Geschichten, die dieser Whisky mit jedem Schluck zum Leben erweckt, an ganz Amerika erinnert.

Bumbu

Bunnahabhain

Buscareto

Bushmills

Die Geschichte dieser Brennerei erstreckt sich über mehrere historische Epochen und beginnt im fernen 1608, als König James I. dem ehemaligen Grundbesitzer Sir Thomas Phillips seine Lizenz zur Destillation erteilte. Mehr als ein Jahrhundert später, 1784, wurde die Old Bushmills Distillery Realität: Seitdem haben sich viele Dinge geändert, aber nicht der Wert und die Authentizität des Whiskys. Zu den am meisten ausgezeichneten Spirituosen der Welt gehören einige der bekanntesten Markenbotschafter: Berühmte Schauspieler aus den Bereichen Kino, Musik, Design und Fotografie wie Bon Iver, Elijah Wood und Chromeo sind Testimonials und treue Freunde der Marke Heute zeichnet es sich durch einen einzigartigen und unverwechselbaren Stil aus.

Bérêche et Fils

C&C

C&C

CATH

Ca' D' Gal

Das Weingut Ca'D'Gal wurde auf den sanften Hügeln von Valdivilla in der Provinz Cuneo geboren. Der Name des Weinguts wurde vom Großvater von Alessandro Boido, dem derzeitigen Eigentümer des Unternehmens, dem einzigen Mann in einer Frauenfamilie, auferlegt und galt daher als Hahn des Hühnerstalles. Alessandro möchte einen Moscato kreieren, der mit den besten Sauternes mithalten kann. Aus diesem Grund versucht das Weingut ständig zu definieren, welche Rebsorte und welcher Weinberg die beste ist, um diesen fabelhaften süßen Wein zu produzieren. Ca'D Gal ist auch ein außergewöhnliches Bauernhaus, in dem es möglich ist, seine Weine zu probieren, indem man sie mit typischen piemontesischen Gerichten kombiniert.

Ca' La Bionda

Ca' Lojera

Ca 'Lojera - wörtlich „Haus der Wölfe“ - ist das Weingut der Familie Tiraboschi, das am Ufer des Gardasees genau in Peschiera del Garda in der Provinz Verona geboren wurde. Das Weingut, das nur seine eigenen Trauben produziert, umfasst eine Fläche von 18 Hektar Weinbergen, die in Turbiana, Chardonnay, Merlot und Cabernet Sauvignon unterteilt sind. Franco Tiraboschi führt seit Jahren mit Erfahrung und Engagement seine Produktion von 120.000 Flaschen pro Jahr durch und hat, immer unauffällig, einen wichtigen Platz unter den Herstellern des Lugana DOC eingenommen, von dem er eine der Sorten ohne produziert andere interessanter.

Ca' Nova

Ca' Nova

Ca' Rossa

Ca' Viola

Ca' dei Frati

Das Weingut Cà dei Frati befindet sich in Lugana di Sirmione, am Südufer des Gardasees. 1969 beteiligte sich das Weingut aktiv an der Geburt des Lugana DOC und begann mit der Abfüllung seines ersten Etiketts. Heute, nach vielen Jahren Geschichte und Tradition, schätzt Cà dei Frati seine große Vergangenheit und blickt zuversichtlich in die Zukunft, indem es einen Weg verfolgt, der aus Forschung, Innovation und Aufwertung des großen Erbes besteht, das im Laufe der Zeit aufgebaut wurde. Die Lugana-Weine von Cà dei Frati haben dazu beigetragen, diesen intensiven und komplexen Weißwein und die Berufung des Weinbaus in der ganzen Welt bekannt zu machen. Was bedeutet Cà dei Frati? Cà dei Frati verdankt seinen Namen den Nachrichten, die seit dem 18. Jahrhundert über ein "Haus der Mönche" oder ein "Haus mit Keller in Lugana im Sermione-Gebiet, genannt der Ort der Fratti", berichtet wurden. Die hohe Berufung des Weinbaugebiets mit seinen kalk- und tonhaltigen Böden zeigt sich in der Herstellung von vollmundigen Weißweinen mit einem charakteristischen Duft nach gelben Äpfeln. Wo wird der Wein Cà dei Frati hergestellt? Cà dei Frati ist eines der historischen Unternehmen von Lugana, das sich im Panorama der Herkunftsbezeichnung abhebt, weil es immer darauf abzielte, die Trauben der Region zu verbessern. Die Trauben jedes Weinbergs werden separat vinifiziert, um den Ausdruck des "Terroirs" zu verstärken. Der Respekt vor dem Rohstoff ist die Grundlage für intakte und langlebige Weine, die im Laufe der Zeit als Synonym für einen einzigartigen Stil stehen, der von der Freundschaft mit einer der Säulen des Weins, Luigi Veronelli , einem Freund der Familie Dal Cero, beeinflusst wurde . Was sind die besten Luganas? Cà dei Frati produziert einige der besten Lugana der Appellation. Trebbiano di Lugana ist die Grundlage der meisten Weine von Cà dei Frati und belebt sowohl einen stillen Weißwein als auch einen Schaumwein. Der Cà dei Frati Brolettino ist dank der Reifung von 10 Monaten im Barrique und 8 Monaten in der Flasche ein komplexer und entwickelter Lugana, der sich vielen Kombinationen anpasst. Wir empfehlen, ihn zu Hülsenfrüchte- und Kohlsuppen und Nudeln mit weißen Saucen zu probieren, aber auch zu weißem Fleisch und Geflügel, das mit komplexen Saucen gekocht wird, und zu mittelreifem Käse, begleitet von Senf und Honig. Unbezahlbar also die Kombination mit Schalentieren, ob gekocht oder gegrillt. Der aus Trebbiano di Lugana gewonnene Wein eignet sich perfekt als Basis für eine nach klassischer Methode prickelnde Cuvée, die Cuvée dei Frati Brut . Das Unternehmen produziert auch die hervorragende Rosé Cuvée aus einer Mischung aus Groppello , Marzemino, Sangiovese und Barbera, einer klassischen Methode, die mindestens 24 Monate auf der Hefe reift und nach dem Degorgieren 4 Monate in der Flasche ruht. Schließlich umfasst das Sortiment einige Rotweine mit Charakter wie Ronchedone und den zeitlosen Cà dei Frati Amarone Pietro dal Cero . Interessant ist auch die Cuvée von Trebbiano di Lugana mit Sauvignon und Chardonnay mit später Lese. Die überreifen Trauben bilden die Grundlage des bewundernswerten und sehr süßen Tre Filer, während sie im interessanten Pratto die Aromatik des Sauvignon, die Weichheit des Chardonnay und die Mineralität der Turbiana hervorheben und einem reichen und opulenten Wein Leben einhauchen , perfekt in Kombination mit Gerichten, die mit Kräutern und Gewürzen angereichert sind, mit raffiniertem Käse, begleitet von Obstsenf und mit Blauschimmelkäse. Warum Cà dei Frati online kaufen? Das Weinsortiment von Cà dei Frati finden Sie online auf Vino.com, dem Online-Weinshop, in dem Sie die von Ihnen bevorzugten Lugana-Weine auswählen können, auch basierend auf der Kombination mit Ihren Lieblingsgerichten. Weinliebhaber finden eine große Auswahl an Weinen, die nach Region oder Rebsorte wählbar sind. Trebbiano di Lugana durfte natürlich nicht fehlen!

Ca' del Bosco

Das Weingut Ca' del Bosco in Franciacorta ist eines der bekanntesten Weingüter in dieser Weinregion, das die Leidenschaft und den Traum von der Herstellung von Schaumweinen mit Blick auf die berühmte Weingeschichte der Champagne interpretiert. Der erste Versuch, das südlich des Iseosees gelegene Moränengebiet mit der Produktion einzigartiger und höchst authentischer Weine aufzuwerten, geht auf eine Intuition von Maurizio Zanella zurück. Die Franciacorta ist eine Region, in der der Unternehmergeist der Bauern belohnt wurde und die in den ersten Anpassungen des Ausdrucks „franchae curtes“ an die antike Befreiung von der Zahlung lokaler Steuern erinnert. Die gleiche Initiative markiert den Erfolg von Ca' del Bosco bereits zu Beginn seiner Produktionsgeschichte. Auf diese Weise hat Ca' del Bosco ein Gebiet erkannt und personalisiert, das von einer großen Leidenschaft für die berühmteste Schaumweinkultur ausgeht und zur Eroberung von Exzellenz und einer starken Identität gelangt. Mitte der 1960er Jahre begann dieses große Abenteuer mit Annamaria Clementi Zanella, die durch den Kauf eines kleinen Hauses in den von einem Kastanienwald umgebenen Hügeln in Erbusco den Namen "Ca' del bosc" wiedererlangte, der im Laufe der 70er Jahre der wurde Symbol einer prestigeträchtigen Weinrealität. Was ist Ca' del Bosco? Ca' del Bosco ist eines der größten Weingüter der Franciacorta und wird nach klassischer Methode für italienische Schaumweine hergestellt. Die Aufmerksamkeit für Produktionsdetails und die Verwendung avantgardistischer Techniken haben es Ca' del Bosco ermöglicht, einzigartige und unverwechselbare Franciacortas zu erhalten, die in der Lage sind, den traditionellen Stil hervorzurufen, aber mit einem aufmerksamen Blick auf die kontinuierliche Bewältigung von Herausforderungen und Ergebnissen. Dies sind die Voraussetzungen für den Erfolg der Cuvée Annamaria Clementi , Riserva Dosaggio Zero, die dem Gründer gewidmet ist und aus Chardonnay-, Pinot Bianco- und Pinot Nero-Trauben hergestellt wird, mit einer 8-jährigen Reifung auf der Hefe. Der Wein zeichnet sich durch ein Bukett fruchtiger Aromen mit überzeugenden balsamischen Spuren aus. Der Schluck ist umhüllend und frisch, mit einer langen Persistenz, mit einem herzhaften und zitronigen Abgang. Franciacorta Ca' del Bosco Annamaria Clementi Rosé , ein Riserva Extra Brut, der aus Pinot Noir-Trauben gewonnen wird, die allein vinifiziert und 7 Monate in Eichenfässern fermentiert werden. Nach der Flaschengärung und der Reifung auf der Hefe für 8 Jahre erhält man einen Wein, der reich an Haselnuss- und Marzipannoten ist, am Gaumen harmonisch und mit einer komplexen Textur von elegantem Geschmack. Viele Jahre der Forschung und des Experimentierens führten 2007 zur Präsentation der ersten Ausgabe von Ca' del Bosco Cuvée Prestige Edition 1 , geboren 2007 aus einer Mischung aus Chardonnay , Pinot Noir und Pinot Blanc, die aus 134 Weinbergen zusammengestellt wurden. Lange Reifung auf der Hefe von 28 Monaten für einen Wein mit Pfirsich- und Zitrusaromen, angereichert mit angenehmen Mandelnoten, für einen eleganten und fruchtigen Gaumen. Welche Art von Wein ist Ca' del Bosco? Dies sind Schaumweine, die nach der klassischen Methode hergestellt werden, einer der beiden Methoden zur Herstellung von Schaumweinen zusammen mit der Charmat-Methode. Erfolgt aus diesem Grund der Sprudelvorgang in einem Autoklaven, zeichnet sich das klassische Verfahren durch einen Sprudelvorgang aus, der mit der zweiten Gärung in der Flasche erfolgt. Eine sorgfältige Produktionsmethode beinhaltet die sorgfältige Auswahl und Klassifizierung der geernteten Trauben, die dann verarbeitet werden, um alle Verunreinigungen zu entfernen und ein perfektes Ergebnis zu garantieren. Unter Sauerstoffausschluss werden die Trauben gepresst, bevor die Gärung in Eichenfässern beginnt. Jeder Schritt wird sorgfältig durchgeführt, um das Produkt vor Kontakt mit Sauerstoff zu schützen. Lange Verfeinerungen, Steinkeller und die Rückverfolgbarkeit der Flaschen sind einige der Tricks, die in Avantgarde-Kellern angewendet werden, um sehr hohe Qualitätsstandards aufrechtzuerhalten. 1976 ist das Produktionsjahr der ersten drei Schaumweine: Pinot di Franciacorta Brut, Pinot di Franciacorta Dosage Zéro und Pinot di Franciacorta Rosé, verkaufsfertig im Dezember 1978. Wo wird der Wein Cà del Bosco hergestellt? Der Wein Ca' del Bosco wird in der Lombardei in Franciacorta hergestellt, einem der Weinbaugebiete Italiens, das auf die Herstellung von Schaumweinen nach klassischer Methode spezialisiert ist. Das Herkunftsgebiet der Trauben umfasst laut Disziplinar etwa zwanzig Gemeinden in der Provinz Brescia. Darüber hinaus werden Rahmenbedingungen durch die Qualität des Bodens vorgegeben, der ausreichend sonnig sein muss, nicht in der Talsohle oder in Feuchtgebieten neben Bächen und Teichen liegen muss. Der Keller befindet sich genau in Erbusco in der Provinz Brescia. Es ist möglich, den Weinkeller zu besuchen, der ein einzigartiges Erlebnis mit einer "Reise" zwischen zeitgenössischen Kunstwerken, Barrique-Kellern und Weinbergen und dem Verkostungserlebnis bietet, das Ca' del Bosco allen Weinliebhabern bietet. Warum Ca' del Bosco online kaufen? In unserem Weinshop Vino.com können Sie Ca' del Bosco-Produkte online kaufen, indem Sie aus Produkten wählen, die immer zum besten Preis und in verschiedenen Formaten verfügbar sind. Sicherlich entsprechen die Preise von Ca' del Bosco den Verkaufspreisen hochwertiger Schaumweine aus Franciacorta und hängen von vielen Faktoren ab. Darunter die sorgfältige Auswahl der Trauben und die gewissenhaften Praktiken des Kellers, die lange Reifung des Produkts. Zweifellos bleibt die klassische Methode, die für die Herstellung dieser Schaumweine verwendet wird, an sich eine Produktionsmethode, die hohe Investitionen und lange Wartezeiten erfordert.

Ca' del Diavolo

Wenn Champagner Frankreich repräsentiert, gehört der Vorrang italienischer Schaumweine zu Recht Franciacorta. Unter den vielen Unternehmen, die von seinem Erfolg berichten, ist Cà del Diavolo eine Hommage an die faszinierendste und sinnlichste Seite dieses Gebiets. Es verdankt seinen Namen dem Weiler Cà del Diaol in der Gemeinde Cazzago San Martino im Herzen der Konfession und ruft alle Störungen hervor, die sofort zu Impulsen und Verführungen führen. Eine Blase, die entführt, indem sie schnell handelt, die erfrischt und belebt, die all unser Bedauern verführt, ohne sich zu verwöhnen, um jede Angst in eine Bereitschaft zu wagen, sich zu trauen. Ein Erfolg, der zum Teil auf die kulinarischen Traditionen zurückzuführen ist, zum Teil auf die verbotene und respektlose Vorstellung, die diese Perlage mit sich bringt. Im Grunde ist dies die transversale Natur von Blasen, umso mehr, wenn sie durch elegante Etiketten hervorgerufen werden, aber nicht in der Lage sind, wie ein echter Teufel auf unser privates Universum zu verweisen, das aus Verboten und Verboten besteht. Und dann ein makelloses Kleid, ein galantes und raffiniertes Etikett: ein verschleierter Hinweis auf die Atmosphäre der 30er Jahre mit Elementen weiblicher Verführung wie Spitze und Dessous, um die Sünden der Völlerei, Lust und Sinnlichkeit hervorzurufen.

Ca' di Rajo

Ca 'di Rajo ist ein historisches Weingut der Marca Trevigiana. Es befindet sich in San Polo in Piave, in der Landschaft von Treviso, die sich von Conegliano bis Oderzo erstreckt, in einem Gebiet, das von überwiegend alluvialen Böden geprägt ist, in denen die Rebe seit Jahrhunderten lebt. Es ist ein Familienunternehmen, das einen Bauernhof betreibt, der sich stets der Verbesserung der Traditionen des Territoriums verschrieben hat, wobei den historischen Reben des Ortes und den ältesten Weinbausystemen besondere Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Das Flaggschiff des Weinguts ist zweifellos der Raboso del Piave. Es wird aus einer einheimischen Traube mit roten Beeren hergestellt, die Weine von großer Struktur mit wichtigen Tanninen und Säure ergibt. Dies sind kräftige und langlebige Rotweine, die eine lange Reifung des Holzes erfordern, um die volle Ausdrucksreife zu erreichen. Gerade wegen dieser Eigenschaften war es in der Vergangenheit zugunsten profitablerer internationaler Reben zurückgestellt worden. Es ist einigen hartnäckigen Produzenten zu verdanken, dass es wiederentdeckt und verbessert wurde, was es zu einer Exzellenz des Territoriums gemacht hat. Bei den Trauben mit weißen Beeren liegt der Schwerpunkt des Unternehmens auf den weißen Manzoni, einer Sorte, die von Professor Luigi Manzoni von der Conegliano Enological School kreiert wurde und mit dem Pinot Bianco den Rhein-Riesling überquert. Es ist eine hochwertige Traube, die elegante und raffinierte Weine hervorbringt, die sich durch eine lebendige Frische auszeichnen. Zusätzlich zu den beiden symbolischen Reben des Territoriums kultiviert Ca 'di Rajo: Pinot Grigio, Chardonnay, Traminer, Sauvignon Blanc, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot. Ca 'di Rajo ist berühmt dafür, dass innerhalb des Unternehmens 15 Hektar erhalten wurden, die nach der alten Methode von Bellussera, einem historischen System zum Anbau der heute verlorenen Rebe, kultiviert wurden. Es ist ein echtes Beispiel für die Archäologie der Rebe, die eine wertvolle historische Erinnerung an die Vergangenheit darstellt. Das Modell wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts von den Bellussi-Brüdern aus Tezze di Piave zur Bekämpfung von Falschem Mehltau entwickelt. Die Reben werden in Reihen von 3 oder 4 Metern Abstand gepflanzt. Sie sind mit Stangen oder Obstbäumen verheiratet und müssen bis zu zweieinhalb Meter hoch klettern. Die langen Triebe entwickeln sich diagonal zur Zwischenreihe und sind mit radial angeordneten Eisendrähten verbunden. Auf diese Weise entsteht eine Art Gewölbe, das die Trauben sehr weit vom Boden entfernt hält und die Gefahr einer übermäßigen Luftfeuchtigkeit vermeidet, die die Ausbreitung von Falschem Mehltau begünstigt. Die breite Zwischenreihe wurde mit Gemüse kultiviert und die Pflanzen, die die Reben stützten, waren oft Maulbeerbäume, deren Blätter für die Zucht von Seidenraupen verwendet wurden. Heute sind die alten Werke in Bellussera di Ca'di Rajo noch in Produktion und repräsentieren die Geschichte des Unternehmens mit über 70 Jahre alten Reben.

Cabraboc

Caccia al Piano

Die Caccia al Piano Agricultural Society wurde 1868 in Castagneto Carducci im außergewöhnlichen Gebiet von Bolgheri gegründet, wo einige der besten Weine der Toskana geboren werden. Der Keller produziert rund 100.000 Flaschen, Weine von großer Struktur, angenehm ausgewogen und langlebig. Caccia al Piano widmet seine Weine Ruit Hora und Levia Gravia dem Dichter Giosue Carducci, der einen Teil seines Lebens in Castagneto verbracht hat. Die Namen dieser Weine leiten sich aus dem Titel eines Gedichts und dem Namen einer Gedichtsammlung des Dichters ab.

Caffo

Eine alte Unternehmensgeschichte, die ihre Wurzeln im 19. Jahrhundert hat, als Giuseppe Caffo begann, Trester an den Hängen des Ätna zu destillieren und später eine Brennerei in Santa Venerina kaufte, um seinen Traum zu verwirklichen. Er überträgt diese Leidenschaft des Ancient Master Distiller auf seine Nachkommen, die Jahr für Jahr das Familienunternehmen stärken, um die von Sebastiano, Santo und Giuseppe Caffo gegründete Firma "Fratelli Caffo - Destillerie di alcole, Brandy e Tartarici" zu gründen. die beschließen, ein bestehendes Werk in Kalabrien in Limbadi zu übernehmen, einer Stadt, die zu dieser Zeit für die Herstellung von edlem Rotwein berühmt war. 1966 wird das Unternehmen von Sebastiano Caffo mit seinem Sohn Giuseppe Giovanni, der bis heute an der Spitze der Gruppe steht, vollständig übernommen und setzt zusammen mit seinem Sohn Sebastiano Giovanni die Familientradition fort. Eine Geschichte, deren Fil Rouge genau die Leidenschaft für ihre Arbeit ist, und ihre Produkte sind authentische Beispiele.

Caggiano

Ein Meisterwerk künstlerischer Architektur wird dem Betrachter zwischen großen Steinen, Bögen und großen Gewölbedecken angeboten: Es ist der Wille von Antonio Caggiano, der 1990 eine Wette abschließt: die alten Aromen und verschwundenen Aromen des Taurasi-Weins zurückzubringen, Wir können sagen, dass es sich um ein von Weinresten umgebenes Barrique handelt, ein önologisches Museum. Heute wird das Unternehmen von Giuseppe, Pino per gli amici, dem Sohn von Antonio, geführt, der, unterstützt von seinem Vater, durch eine sorgfältige Arbeit im Weinberg und eine leidenschaftliche sowie strenge enologische Überprüfung den qualitativen Geist des Irpinia-Weins erhöht hat.

Cala

Calabretta

Calatroni

Tradition, Erfahrung, Qualitätsleidenschaften. Dies sind die Prinzipien, auf denen die Produktionsphilosophie der Calatroni Farm basiert. Das Unternehmen wurde Anfang der siebziger Jahre in den Hügeln des Versa-Tals im Herzen von Oltrepò Pavese gegründet und befindet sich inmitten seiner Weinberge, die dank der Zusammensetzung des Landes die Herstellung ausgezeichneter Trauben sowohl für frische Weiß- als auch für Rotweine von ausgezeichneter Qualität garantieren Struktur. Die Weinberge werden unter Wahrung der Unversehrtheit und Rustikalität der Pflanzen unter vollständiger Berücksichtigung der Natur kultiviert. Das Management ist völlig vertraut und das Land und die Weinbereitung werden auf der Grundlage der Erfahrungen der vergangenen Generationen verwaltet, die durch kontinuierliche eno-agronomische Studien bereichert wurden.

Cameronbridge

Cameronbridge ist die älteste Getreidebrennerei in Europa mit einer Tradition in der Whiskydestillation, die von den Familien Haig und Stein vertreten wird und als Jahrhunderte alt bezeichnet werden kann. Die erste Spur der Whiskyproduktion stammt aus dem Jahr 1655, als Robert Haig, Vertreter der gleichnamigen Familie, entgegen dem derzeitigen kirchlichen Verbot samstags mit dem Destillieren beginnt. 1751 ist sein Urenkel John mit Margaret Stein verheiratet, deren Familie bereits in ihren Brennereien Kilbagie und Kennetpans Whisky herstellte. Von ihren Kindern wurden vier Brennereien, und der älteste Sohn, John, gründete 1824 Cameronbridge. Bis heute ist die Brennerei als Whisky-Lieferant für die Einkornmarke David Beckham / Diageo Haig Club bekannt.

Campari

1904 wurde in Sesto San Giovanni die erste Produktionsstätte der Firma Campari eröffnet, die später zum Dreh- und Angelpunkt aller Aktivitäten wurde. Der Botschafter des Stils und der Eleganz, die Gruppo Campari, ist eines der Symbole der Stadt Mailand, die später dank der großartigen Werbung von Futurist bis Pop, von Modernist bis Post-Zeitgenosse zu einer Ikone der Italiener auf der ganzen Welt wurde. In den 1980er Jahren wurde dieses Getränk dank des berühmten Negroni-Cocktails dem Aperitif des Mailänder Olymp geweiht. In den 90er Jahren wird Campari dann die berühmte Werbekampagne „Red Passion“ starten, die sich auf das konzentriert, was später zu den Eckpfeilern der heutigen Unternehmenswerte werden wird: Leidenschaft, weltoffener Ansatz, Einzigartigkeit und Prestige. Einfach Campari.

Campinovi

Campo al Faro

Campo al Faro-Weine entstehen an der Küste der toskanischen Maremma in einer charakteristischen und eindrucksvollen Landschaft, die durch die Verse von Giosuè Carducci berühmt wurde. Die Meeresbrisen, die von der tyrrhenischen Küste kommen, und die bewaldeten Gebiete des Hinterlandes schaffen das perfekte Mikroklima für die Herstellung großer Rotweine im Bordeaux-Stil sowie zarter Roséweine und feiner Weißweine aus Vermentino -Trauben. Campo al Faro hat das Potenzial dieses Landes erkannt und konnte es mit seinen Weinen aufwerten: Der Leuchtturm ist in der Tat das Symbol der Solidität, weil er in der Erde verwurzelt ist, aber auch der Sehnsucht nach dem Licht, das er ausstrahlt. Das ist die Philosophie hinter der Exzellenz der Marke Campo Al Faro: von den feinen Bolgheri Superiore DOC und Bolgheri Rosso DOC bis hin zu Vermentino und Rosato Costa Toscana IGT, die alle auf Vino.com erhältlich sind. Campo al Faro Rotwein Der Rotwein Campo al Faro stammt aus einer der renommiertesten italienischen Herkunftsbezeichnungen, der Bolgheri DOC . Hier pflanzte der Marquis Incisa Rocchetta 1944 die ersten Reben von Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc , aus denen er heute einen der beliebtesten Weine der Welt gewinnt. Campo al Faro fügt sich in diese Tradition mit seinen feinen Bolgheri Superiore DOC und Bolgheri Rosso DOC ein, die aus Cabernet Sauvignon-, Cabernet Franc-, Merlot- und Petit Verdot- Trauben gewonnen und von Hand geerntet und selektiert werden. Campo al Faro Weißwein Der Weißwein Campo al Faro ist eine echte Hommage an die Maremma-Küste und ihr warmes Klima, aber luftig durch die Brisen, die vom Meer kommen. Daher überrascht der frische und intensive Geschmack nicht, den wir sowohl im Bolgheri Bianco Campo al Faro als auch im Vermentino Campo al Faro finden. Bolgheri Bianco ist eine Cuvée aus Vermentino und Viognier , wobei die erste Sorte deutlich vorherrscht. Die Nase verströmt ein intensives Aroma von weißem Fruchtfleisch wie Banane und Birne, begleitet von blumigen und Zitrusnoten. Im Mund sticht sein angenehmer Geschmack und seine Mineralität hervor. Vermentino hingegen hat einen runden und mineralischen Geschmack mit einem fast salzigen Abgang. Zwei Weine zum Probieren, erhältlich auf Vino.com. Was sind die Merkmale des Bolgheri Superiore Campo al Faro? Bolgheri Superiore Campo al Faro wird im herrlichen Terroir der DOC-Referenz produziert, beginnend mit dem Anbau der Trauben bis zur Verfeinerung in der Flasche. Es ist eine raffinierte Mischung aus Cabernet Sauvignon und Merlot: Nach der Ernte und manuellen Auswahl der Trauben beginnt die Gärung in Stahl bei kontrollierter Temperatur, gefolgt von einer langen Mazeration auf den Schalen. Die Reifung in Barriques dauert 16 Monate und setzt sich für einen weiteren Zeitraum in der Flasche fort. Dieser lange Weinherstellungsprozess verleiht dem Bolgheri Superiore Campo al Faro eine komplexe Struktur sowie ein intensives Aroma von Beeren und Gewürzen. Vino.com empfiehlt ihn in Kombination mit Gerichten auf Basis von rotem Fleisch, Wild oder mittelreifem Käse. Welche Eigenschaften hat der Vermentino Campo al Faro? Vermentino Campo al Faro stammt zu 100 % aus Vermentino-Trauben, die streng von Hand geerntet und in Stahl veredelt werden. Es ist ein frischer, schmackhafter und kompakter Wein mit einem anhaltenden Abgang. Der Duft ist unverkennbar: ein blumiges Bouquet, dem sich Noten von Chinotto und Pink Grapefruit sowie ein Hauch von frischen Kräutern hinzufügen. Mit anderen Worten, ein Wein, der nach Sommer schmeckt und sich sowohl zum Aperitif als auch in Kombination mit Fischgerichten perfekt eignet.

Campo al Pero

Campo al Pero, eine neuere, aber inzwischen etablierte Realität in der Region Bolgheri, wurde aus dem Willen der Ehegatten Maurizio Piccoli und Doriana Cerbaro geboren: zwei Anwälte aus dem Trentino, die von der Schönheit und dem Prestige Bolgheris fasziniert waren und beschlossen, die damals 4 Hektar großen Weinberge zu kaufen, um ihre Ausdrucksformen auszudrücken Leidenschaft für Wein, bestehend aus Forschung, Ängsten, aber auch vielen Freuden, die dem Erfolg ihrer Produktion vorbehalten sind und die ihren Labels zahlreiche Auszeichnungen eingebracht haben. Die Marke Campo al Pero wurde aus demselben Toponym der Region geboren, das sowohl aufgrund des milden Klimas als auch der Nähe zum Ligurischen Meer günstig ist und aus dem optimale Trauben für die Verwirklichung ausgewogener und strukturierter, aber gleichzeitig eleganter Rottöne gewonnen werden. Dieser weinbauliche Reichtum wird durch die geschickte Arbeit der Önologin Laura Zuddas und durch einen gemessenen und bewussten Umgang mit dem Barrique noch verstärkt.

Campo alla Sughera

Campo alla Sughera befindet sich im renommierten Bolgheri-Gebiet und widmet sich der Herstellung von Weinen mit einem einzigen Ziel: stets Spitzenleistungen zu erzielen. Ein ehrgeiziges Ziel, das dank einer engen und authentischen Verbindung zum Territorium und der großen Leidenschaft und Energie, die jede Aktivität des Unternehmens auszeichnet, erreicht wird. Die großartigen Labels von Campo alla Sughera stehen für neue Ausdrucksformen großartiger Weinreben und spiegeln die hohe Berufung und den einzigartigen Charakter eines großartigen Territoriums wider. Gleichzeitig bieten sie Intensität, Eleganz und Langlebigkeit.

Campo alle Comete

Im Herzen eines eindrucksvollen und faszinierenden Ortes wie dem Bolgheri-Gebiet wurde Campo alle Comete geboren, ein Unternehmen der Feudi di San Gregorio-Gruppe, das sich über 15 Hektar Land erstreckt. Das Unternehmen wurde nicht nur mit der Absicht gegründet, große Weine zu produzieren, sondern auch, um dem Weinbau eines erhabenen Terroirs, das heute auf der ganzen Welt bekannt ist, eine poetische Dimension zu verleihen. Seine Weinberge bestehen hauptsächlich aus den großen Trauben, die Bolgheri in der Welt berühmt gemacht haben: Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot. Ein gemäßigtes Klima mit hervorragender Lage, reichhaltige und ausgewogene Böden und nicht zuletzt die Weisheit der Erzeuger sind der Ausgangspunkt für die Herstellung von Campo alle Comete-Weinen.

Canaima

Canalicchio di Sopra

Canalicchio di Sopra

Canneto

Canneto wurde 1987 von einer Gruppe von Freunden gegründet, die die Leidenschaft für Wein teilten, und steht heute für Exzellenz in der italienischen Weinszene. Das Weingut Canneto liegt auf den westlichen Hügeln von Montepulciano, einer sienesischen Gemeinde, die noch immer die typischen Merkmale der toskanischen Landschaft bewahrt. Das Unternehmen arbeitet mit äußerster Sorgfalt und Aufmerksamkeit, um hohe Qualitätsstandards zu erreichen, und schützt die Exklusivität seiner Produkte, indem es sich persönlich um den Vertrieb kümmert. Canneto ist heute dank der Auszeichnungen, die insbesondere sein Cru, der Vino Nobile di Montepulciano, erhalten hat, international anerkannt, aber trotzdem setzt es unbeirrt seine Mission der Innovation und kontinuierlichen Verbesserung fort, wenn auch mit Respekt für die Vergangenheit und Tradition.

Cantele

Cantina 8380

Cantina Canaio

Cantina Castelnuovo del Garda

Cantina Gallura

Cantina Roccafiore

Cantina Rubiu

Cantina Tani

Cantina Tollo

Cantina Valle Isarco

Cantina Valpantena

Cantina Valpantena

Cantina della Volta

Die Cantina della Volta wurde 2010 auf Initiative einer Gruppe weinbegeisterter Freunde gegründet, die in Zusammenarbeit mit einem Guru wie Cristian Bellei beschlossen, ein Unternehmen zu gründen, das darauf abzielt, Spitzenleistungen aus der Region Modena zu produzieren. Cantina della Volta bevorzugt die große Schule der klassischen Methode und hat sich in kürzester Zeit zu einem der wichtigsten Weinunternehmen in der Emilia entwickelt und eine Brücke zwischen der Tradition der Region Modena und den Schaumweinproduktionsprozessen der Champagne geschlagen. und bietet Etiketten von absolutem Wert und unbestrittenem Charme.

Cantina di Illasi

Cantina di Santadi

Die Cantina di Santadi befindet sich im Herzen von Sulcis, einem südwestlichen Gebiet Sardiniens, nur wenige Kilometer von den weißen Dünenstränden von Porto Pino entfernt. Es wurde 1960 nach dem Willen einer Gruppe von Traubenproduzenten mit dem ehrgeizigen Ziel gegründet, lokalen Produkten Sichtbarkeit und Identität zu verleihen. Der Innovationsgeist unter Berücksichtigung der lokalen Tradition ist für die Produzenten der Cantina di Santadi eine ständige Verpflichtung, das Weingut selbst zu ehren und gleichzeitig ein echtes Erbe aus Kultur, Geschmack, Stil und Geschichte zu bewahren , die das wahre Wesen der Realität des Territoriums sind.

Cantine Birgi

Cantine Ceci

Seit 1938 bringt Cantine Ceci Lambrusco aus Bassa Parmense auf Tische in ganz Italien und bis heute auf der ganzen Welt. Ursprünglich wurde der von Otello Ceci produzierte Lambrusco als Beilage zu den Gerichten seiner Taverne serviert, aber in kurzer Zeit wurde er zum Protagonisten der italienischen Tafel. Otello beschloss dann, seine Trattoria in einen Keller umzuwandeln und von hier aus begann die Erfolgsgeschichte von Cantine Ceci. Um den Namen Cantine Ceci in ganz Italien und im Ausland zu verbreiten, waren es die Söhne von Otello: Bruno und Giovanni, mit "Terre Verdiane", einem Wein, der die IGT-Bezeichnung Lambrusco dell'Emilia trägt und der in kurzer Zeit überall erfolgreich war der Welt, nicht nur für seine hervorragende Qualität, sondern auch für seine unverwechselbare Verpackung, eine Flasche mit hohem und schlankem Profil und bündigem Verschluss. Ein weiterer typischer Wein der Ceci-Tradition ist der Lambrusco Otello, eine Hommage an den Gründer der Kellerei, der sich durch seinen intensiven Geschmack und seine fruchtigen Noten auszeichnet. Es gilt als das Meisterwerk des Unternehmens und hat zahlreiche Preise gewonnen, darunter den Cinque Grappoli di Bibenda. Die Kultur des Territoriums, die Aufmerksamkeit für Qualität und die Leidenschaft für guten Wein wurden auch an die Enkel und Urenkel von Otello weitergegeben: Alessandro, Maria Paola, Elisa, Chiara und Maria Teresa, die seit 1996 das leiten, was zu einem geworden ist solide und strukturierte Realität, die die gleiche gesellige Atmosphäre beibehält, die in der Trattoria von Otello wahrgenommen wird. Rotwein Cantine Ceci Der Rotwein par excellence von Cantine Ceci ist der für die Provinz Parma typische Lambrusco. Unter den wichtigsten Weinen von Cantine Ceci finden wir die Linie Otello Ceci, die Weine Terre Verdiane und den Bruno Lambrusco Brut. Die Weine von Cantine Ceci zeichnen sich durch einen intensiven, raffinierten und frischen Geschmack aus, der mit verschiedenen Kombinationen spielen kann. Der Otello Nero di Lambrusco 1813 ist einer der wichtigsten Weine des Unternehmens, das so erfolgreich war, dass es das Image des Lambrusco in der Welt verändert hat und ihn von einem beliebten Wein zu einem Qualitätswein gemacht hat. Mit seiner unverwechselbaren intensiven rubinroten Farbe präsentiert sich Lambrusco Otello sowohl in der Nase als auch im Geschmack als ein zufriedenstellender Wein: Seine Noten von Beeren und Kirschen sowie die blumigen Anklänge von Veilchen werden in einem langen und würzigen Ton verstärkt. Ein Wein mit einer solchen Persönlichkeit stammt aus der intensivsten Sorte von Lambrusco, dem Lambrusco Maestri. Seine Trauben werden dann in Stahl mit ausgewählten Hefen vergoren. Von Lambrusco Maestri stammt auch der Spumante Brut Bruno Emilia IGT Cantine Ceci, der stark an den ursprünglichen Lambrusco von Bruno Ceci erinnert und sich nicht nur durch seine Frische und seinen guten Geschmack auszeichnet, sondern auch durch das von Riccardo Guasco kreierte Etikett, das Bruno Ceci auf seinem Pferd darstellt Motorrad. Ein Hauch von Originalität, den Sie auf Vino.com finden können. Terre Verdiane, der Wein, den Cantine Ceci Giuseppe Verdi gewidmet hat, ist ein dichter Rotwein, der aus den Trauben Lambrusco Maestri und Lambrusco Marani hergestellt wird. Es hat ein fruchtiges und blumiges Geruchsprofil mit Kräuternoten und ein Geschmacksprofil mit einem würzigen und mineralischen Abgang. Ein Wein, den es auf jeden Fall wert ist, probiert zu werden, erhältlich auf Vino.com. Was sind die idealen Kombinationen mit Lambrusco Otello? Lambrusco Otello kann je nach Temperatur, bei der er serviert wird, sowohl mit typischen Gerichten der Emilia-Romagna-Tradition wie Zampone, Cotechino oder gekochtem Fleisch als auch mit Vorspeisen auf Käsebasis wie Parmigiano Reggiano und Wurstwaren kombiniert werden . . . Ebenso kann er erste Gänge auf Fleischbasis (wie Nudeln mit Fleischsoße oder gebackene Nudeln) und Suppen oder Brühen begleiten. Auch hervorragend als Meditationswein geeignet. Probieren Sie es aus, indem Sie es auf Vino.com kaufen!

Cantine Fina

Cantine Fina ist ein familiengeführtes sizilianisches Weingut, das von Bruno Fina und seinen Söhnen geführt wird. Die Weine der Cantine Fina haben "Charakter", weil sie in einem schwierigen Land geboren werden und das Ergebnis einer großen Leidenschaft für den Weinbau sind. Fina produziert Weine, die das Gebiet und die traditionellen Werte Siziliens erzählen. Historisch gesehen begann in Sizilien der Weinanbau zur Zeit der Griechen und Phönizier, die vor allem den Weinbau Westsiziliens beeinflussten. Cantine Fina befinden sich in Marsala, in einem einzigartigen Gebiet, in dem Artenvielfalt, Mikroklima und verschiedene Terroirs nebeneinander existieren. Wein zu produzieren bedeutet für Cantine Fina, die Unversehrtheit der Früchte und den Respekt vor dem Boden zu garantieren. Die Weinberge des Unternehmens befinden sich entlang des Hügels in der Nähe des Weinguts und werden nach den Protokollen der biologischen Landwirtschaft bewirtschaftet. Unter den hauptsächlich angebauten Reben finden wir die autochthonen: Grillo , Zibibbo , Nero d'Avola und Perricone sowie die internationalen Chardonnay , Sauvignon Blanc , Traminer und Viognier . Bei den internationalen roten Rebsorten finden wir Cabernet Sauvignon , Merlot , Petit Verdot und Syrah . Der Produktionsschwerpunkt der Cantine Fina sind die aus einheimischen Trauben gewonnenen Weine, Bruno Fina und seine Söhne lieben es, der sizilianischen Weinbautradition und -kultur zu folgen. Weißwein Cantine Fina Cantine Fina produziert eine bemerkenswerte Auswahl an Weißweinen. Zu den bekanntesten gehört der Kebrilla, ein Weißwein aus der einheimischen Grillo-Traube, einer der ältesten in Sizilien. Es ist ein frischer, blumiger und eleganter Wein mit einem zitronigen und reifen Geschmack. Ein Teil der Trauben, aus denen dieser Wein hergestellt wird, stammt aus den Weinbergen in der Nähe der Küste vor der Insel Mozia. Es ist ein herzhafter Wein, der sich hervorragend als Aperitif und in Kombination mit Fischgerichten, Käse und Wurstwaren eignet. Neben Kebrilla ist Taif zu erwähnen, der aus Moscato d'Alessandria-Trauben hergestellt wird und in Sizilien unter dem Namen Zibibbo bekannt ist. Es scheint, dass diese Rebe in Ägypten beheimatet ist und ihr Name auf Sizilien in Zibibbo geändert wurde, vom arabischen Zabib "Rosinen". Normalerweise ist Zibibbo eine Rebe, die zur Herstellung von Süßweinen verwendet wird, aber Taif ist ein trockener Weißwein, der sich aufgrund seiner außergewöhnlichen Noten von Pfirsich und Mandarine perfekt mit Fisch- und Schalentiervorspeisen, weißem Fleisch und Käse kombinieren lässt. Wenn Sie sizilianische Weine lieben, aber diejenigen bevorzugen, die aus internationalen Trauben hergestellt werden, empfehlen wir Ihnen Vola Vola und Mamarì. Der erste, der Vola Vola, ist ein Weißwein aus Viognier-Trauben, einer französischen Rebe, die nicht in Italien angebaut wird und die zu äußerst eleganten Weinen führen kann. Es ist ein Wein mit exotischen und zitrusartigen Noten, intensiv und würzig, ausgezeichnet zu Fischgerichten wie Hering, Makrele, Lachs, Aal oder Kapitone sowie Sushi und Sashimi. Der zweite, Mamarì, ist ein Weißwein aus Sauvignon Blanc-Trauben, einer französischen Rebe, die in den neunziger Jahren nach Sizilien gelangte. Es ist ein Wein mit kräuterigen und pflanzlichen Noten, er ist sehr fruchtig, mit exotischen Anklängen wie Ananas und blumigen Noten wie Ginster. Er lässt sich hervorragend mit warmen oder kalten Vorspeisen kombinieren, passt aber auch gut zu Fischgerichten, sowohl roh als auch gedünstet. Dies sind nur einige der großen Weißweine, entdecken Sie die Cantine Fina-Auswahl auf Vino.com.

Cantine Leonardo da Vinci

Cantine Truentum

Cantine del Notaio

Cantine del Notaio

Caol Ila

Caol Ila, ein historisches Whiskyunternehmen , das 1846 von Hector Henderson, dem ehemaligen Besitzer einer Glasgow-Brennerei, gegründet wurde, wurde an der Nordostküste der Insel Islay in Schottland geboren. Das Unternehmen hat in seiner Geschichte häufige Schließungen und Eigentümerwechsel erlebt, die jedoch seine Produktionskapazität nicht beeinträchtigt haben: Es ist bis heute die Brennerei, die den meisten Whisky auf der Insel Islay produziert. Vor kurzem trat Caol Ila der Diageo-Gruppe bei. Immer gleichbedeutend mit Qualität, werden Caol Ila Whiskys aus dem Wasser des Lake Nam Ban und aus der gemälzten Gerste von Port Ellen hergestellt und sind mit einer Produktion von 3,5 Millionen Litern pro Jahr eine unverzichtbare Basis auch für Blends anderer Whiskys der Insel, wie z als Bell's, White Horse und Johnnie Walker . Caol Ila Eine Kuriosität: Der Name Caol Ila wird eigentlich "Cull Eela" ausgesprochen und ist der gälische Name des Sound of Islay, der die Insel vom Jura trennt. Für manche ist die Aussprache der Brennerei so abgelegen wie ihr Standort, da sie an der zerklüfteten Ostküste liegt, wo sie seit 1846 unsichtbar ist. Whisky Caol Ila Das Whisky-Sortiment von Caol Ila ist sehr breit und umfasst Whiskys unterschiedlichen Alters, von 12 bis 17 und 18 Jahren, vorbei an Exzellenz wie dem Caol Ila Islay Single Malt Scotch Whisky 2007 Samaroli und torfigen Whiskys wie dem Scotch Whisky Moch by Caol Ila ist ein Single Malt Whisky in limitierter Produktion. Ein weiterer ganz besonderer Whisky ist die Distillers Edition, ein Special Release von Caol Ila, in dem ein typischer Single Malt mit Malz- und Rauchtönen mit einem Finish angereichert wird, das durch eine weitere Reifung in Fässern, die zuvor Moscatel-Wein enthielten, gegeben ist. Was ist das beste Caol Ila? Der beste Caol Ila ist zweifellos der Caol Ila Islay Single Malt Scotch Whisky 2007 Samaroli, sorgfältig ausgewählt von Silvano Samaroli, einem tiefen Kenner und Verfechter von Single Malt Whiskys, bis er auf diesen Typ aufmerksam wurde, der in einer Zeit in den Vordergrund trat starker Diffusion vom gemischten Typ. Was zeichnet Caol Ila Torbato aus? Caol Ila Torbato ist recht anhaltend und zeichnet sich durch seine angenehmen Rauchnoten aus. Was kostet Whisky Caol Ila? Whisky Caol Ila hat je nach Sorte einen variablen Preis von 40 € bis 300 €, aber auf Vino.com finden Sie immer Ihren Lieblings-Caol Ila zum besten Preis.

Caorunn

Die Caorunn Balmenach Distillery ist eine Brennerei im Herzen der schottischen Moore, im Zentrum des Cairngorm-Nationalparks und der Hügel von Cromdale, in der Nähe einer Quelle für reines und kristallines Wasser, ideal für die Herstellung von Spirituosen. Gin wurde aus dem ehrgeizigen Projekt von Simon Buley geboren, einem Experten und bekannten Gin-Kenner, der mit der Herstellung eines schottischen Gins in einer Malt Whisky-Brennerei experimentieren wollte. Das Ergebnis ist ein exklusiver und prestigeträchtiger Gin in begrenzter Produktion, der aus der Verarbeitung von fünf einheimischen schottischen Pflanzenstoffen gewonnen wird. Wir bewundern sicherlich seine Kühnheit und seinen Mut und empfehlen es aus diesem Grund.

Capannelle

Das Weingut Capannelle di Gaiole in Chianti in der Provinz Siena wurde 1974 gegründet, als der damals vierzigjährige Raffaele Rossetti beschloss, ein altes Bauernhaus im Herzen des Chianti zu kaufen. Bis heute umfasst das Unternehmen rund 20 Hektar, davon 16 Weinberge. Die Werte des Unternehmens von hoher Qualität und Exklusivität manifestieren sich nicht nur in den exzellenten Weinen, sondern auch im Stil der Räumlichkeiten, in denen Capannelle regelmäßig große Köche und Gastronomen beherbergt, die Freunde und Liebhaber seiner Weine sind. Capannelle produziert eine begrenzte Anzahl von Flaschen, 80.000 pro Jahr, aufgeteilt in Chianti Classico Riserva DOCG, Solare IGT, 50&50 IGT, Chardonnay IGT und einen Rosato IGT.

Caparzo

Caparzo repräsentiert seit über vierzig Jahren ein wichtiges Stück der Geschichte von Brunello di Montalcino und eine Tradition, die mit der Herstellung von Weinen mit klassischem und elegantem Stil verbunden ist. Seine Etiketten gehören zu den besten Vorzügen dieser berühmten toskanischen Weinecke, die von Enthusiasten aus aller Welt für ihre außergewöhnlichen Rotweine auf Sangiovese-Basis bekannt ist. Das Anwesen hat seinen Namen von der Ortschaft Caparzo, die sich an der Seite des alten mittelalterlichen Dorfes Montalcino befindet. Das Grundstück umfasst insgesamt 200 Hektar, von denen etwa die Hälfte für den Anbau von Weinreben und der Rest für Olivenhaine und Wälder bestimmt sind, um eine reiche Artenvielfalt des natürlichen Ökosystems zu gewährleisten. Die Weinberge wurden in den am besten geeigneten Gebieten auf einer Höhe zwischen 250 und 300 Metern über dem Meeresspiegel nach Süden und Südosten gepflanzt. Das kühle und kontinentale Klima, immer gut belüftet und mit erheblichen Temperaturschwankungen zwischen Tag- und Nachttemperaturen, ist perfekt, um hochwertige Trauben zur Reife zu bringen. Die Reben haben ihre Wurzeln in tonigen und sandigen Böden, jedoch mit erheblichen Unterschieden zwischen den einzelnen Parzellen. Der Sangiovese, der zur Herstellung der Trauben für Brunello bestimmt ist, wird in Gebieten mit unterschiedlichen Böden und Mikroklimas angebaut, so dass zum Zeitpunkt des Mischens jedes Jahr ein ausgewogenes Rot erhalten werden kann, die Summe der komplementären Eigenschaften, die zu Harmonie und Komplexität beitragen . In der Region „La Casa“ befinden sich die Weinberge auf schiefer- und marmorreichen Böden. In der Ortschaft "La Caduta" sind die Böden felsig und bestehen hauptsächlich aus Sandstein und Schiefer. Die Weinberge von „Il Cassero“ sind geprägt von Sandflächen mit Schiefern, ähnlich denen des Grundstücks „San Pietro-Caselle“. Die Aufmerksamkeit des Weinguts konzentriert sich offensichtlich auf den Anbau von Sangiovese. In den Reihen befinden sich jedoch andere Reben: das historische Moscadello und die internationalen Trauben Cabernet Sauvignon, Syrah, Petit Verdot Chardonnay, Sauvignon Blanc und Traminer. Caparzo-Weine sind dafür bekannt, dass sie ihre Identität im Laufe der Zeit bewahrt haben, ohne leichte Zugeständnisse an die Mode des Augenblicks. Es handelt sich um Etiketten mit einem raffinierten und traditionellen Gesicht, mit denen Sie das authentische Gesicht von Montalcino und seine großartigen Rottöne kennenlernen können.

Cape Dreams

Cape Dreams ist ein Synonym für ein außergewöhnliches Land, anders, aber immer und tief verbunden. Die Mission des Unternehmens ist es, die Stärke der Marke durch die Herstellung von Premiumweinen zu entwickeln. Die Weine werden im 140 km von Kapstadt entfernten Robertson Valley entlang des Breede und des Langebergs hergestellt. Weltweit bekannt, ist es das Tal des Weins und der Rosen. Das Weingut gehört zu den modernsten und innovativsten und beschäftigt ein Team bekannter und anerkannter Winzer, die ständig mit neuen Weinen experimentieren, um immer ein breites und abwechslungsreiches Angebot zu haben.

Capezzana

Das Anwesen Capezzana befindet sich an der Nordgrenze der Gemeinde Carmignano in der Provinz Prato an einer der Strebepfeiler, die sich von Montalbano in der Nähe des Hochtoskanisch-Emilianischen Apennins lösen. Hier werden seit vorrömischer Zeit Weinreben angebaut, weil die nicht zu große Höhe die Voraussetzungen für eine gute Reifung der Trauben und die Herstellung von Qualität schafft, die die Besonderheiten des Territoriums widerspiegeln. Capezzana gehört zur Familie Conti Contini Bonacosi, die unter der Leitung einer starken Bindung an das Territorium und einer großen Leidenschaft für Qualität auf einfache und gesunde Weise Weinberge im ökologischen Landbau bewirtschaftet, um ein Höchstmaß an Respekt für das Territorium zu gewährleisten.

Capichera

Capri Moonlight

Caprili

Captain Morgan

Caravaglio

Cardhu

Die Cardhu Distillery, die ursprünglich Cardow hieß, befindet sich auf den Hügeln an der Nordseite des Spey Valley in der schottischen Region Moray im Hochland. Das Unternehmen wurde 1824 von John und Helen Cumminmgs gegründet und ging in fast zwei Jahrhunderten seiner Geschichte mehrmals in den Besitz über. Es wurde ebenfalls von der Firma Johnnie Walker gekauft und kürzlich Teil der Diageo-Gruppe. Derzeit verfügt die Brennerei über 10 Whisky-Alterungsbehälter, von denen 8 aus Holz und 2 aus Stahl bestehen, sowie 3 Paar Destillierapparate, mit denen weit über 3 Millionen Liter Whisky pro Jahr destilliert werden können. eine der produktivsten in Schottland.

Carlo Alberto

Carlotto

Carnasciale

Caroline Morey

Carpano

Carpano ist eine der historischen Marken unseres Landes, ein wahres Symbol und Botschafter des italienischen Lebensstils in der Welt. Seine Ursprünge gehen auf Turin im Jahr 1786 zurück. Nach Abschluss seines Studiums der Kräutermedizin demonstriert Antonio Benedetto Carpano sein kreatives Talent, indem er das Originalrezept für Wermut erfindet. Ausgehend von den alten historischen Traditionen aromatisierter Weine beschließt er, eine Basis aus piemontesischem Moscato-Wein zu verwenden, zu der er durch Aufguss eine Auswahl an Pflanzenstoffen und Gewürzen hinzufügt. Seine kleine Handwerkswerkstatt befand sich direkt im Herzen von Turin gegenüber dem Königspalast. Antonio Benedetto Carpano ist von der Güte seiner neuen Kreation überzeugt und beschließt dank seines sehr unternehmungslustigen Geistes, eine Schachtel seines aromatisierten Weins als Hommage an das Königshaus zu schicken. Wermut traf sofort den Geschmack von Vittorio Amedeo III und wurde von diesem Moment an zu einem modischen Getränk, das die Gewohnheiten der Turiner Aristokratie eroberte. Bald verbreitete sich die Bekanntheit und der Erfolg von Wermut in ganz Turin und wurde zum gefragtesten Aperitif der Stadt. Im Jahr 1820 verwandelte Giuseppe Bernardino Carpano, Antonios Neffe, das kleine Handwerksgeschäft in ein echtes Unternehmen und gründete die "Giuseppe Carpano Liquor and Vermouth Factory". Innerhalb weniger Jahre etablierte sich Vermouth Carpano dank seines ursprünglichen Geschmacks in ganz Italien und elegante Parfums und Aromen. Nach der Unterbrechung aufgrund des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs wurde das Geschäft mit erneuter Begeisterung mit der Übernahme des Unternehmens durch die Turati-Familie der Turiner Industriellen wieder aufgenommen. Die Expansion des Unternehmens Carpano fällt mit der Gründung von zusammen Einige wegweisende Werbekampagnen, die nun in die Geschichte unseres Unternehmens eingegangen sind. Dank der Kreativität von Künstlern wie Mauzan und Dudovich wird das Bild von Vermouth zu einer wahren Ikone eines Stils. Die Expansion des Unternehmens wurde nach dem Zweiten Weltkrieg mit dem fortgesetzt Übernahme der historischen Marke Caffè Sport Borghetti und anschließende Übernahme der Gruppe Carpano bei den Branca Distilleries. Trotz einer langen Geschichte und vieler Eigentümerwechsel ist Carpano den alten Traditionen und ihren wertvollen Originalrezepten stets treu geblieben. Die Casa Carpano-Labels repräsentieren immer noch die Geschichte des italienischen Aperitifs schlechthin, wobei Wermut und Bitter einen unverwechselbaren Geschmack haben.

Carpineto

Carruades de Lafite

Casa E. di Mirafiore

Die Geschichte der Casa E. di Mirafiore befindet sich auf den Hügeln von Serralunga d'Alba im Piemont in einem Gebiet mit einer sehr hohen Weinberufung und einer langen Tradition. Das Unternehmen entstand im fernen 1858 durch den Willen von Emanuele Alberto, Graf von Mirafiore und leiblicher Sohn von Vittorio Emanuele II und Bela Rosin. Das Weingut erlangte Ende des 19. Jahrhunderts internationalen Ruhm und leistete einen entscheidenden Beitrag zur Bestätigung von Barolo. Heute ist Casa E. di Mirafiore ein Bezugspunkt für die Herstellung von Weinen von sehr hoher Qualität, die von Kennern und Enthusiasten sehr geschätzt werden.

Casa Grazia

Casa Lupo

Casa Rojo

Casa Rojo ist ein Projekt, das an der Spitze von sechs spanischen Herkunftsbezeichnungen geboren wurde und ein ehrgeiziges Ziel vorschlägt: das Beste aus jedem Land mit einheimischen Reben zu entwickeln. Dies ist die Philosophie, die José Rojo 1920 hatte, als er seinen ersten Wein herstellte, und das ist bis heute so geblieben. Casa Rojo bietet eine innovative und revolutionäre Vision der Weinwelt. Das Team von Önologen, Sommeliers, Designern und Fachleuten aus der Welt des Weins hat ein Ziel: den perfekten Wein herzustellen. Casa Rojo Weine sind authentisch, mit Persönlichkeit und Struktur, die geernteten und verarbeiteten Trauben unter größtmöglichem Respekt für die natürlichen Eigenschaften der Sorten und drücken die wahre Essenz des Terroirs der Herkunft aus.

Casa d'Ambra

Casa d'Ambra

Casa d'Ambra ist ein kleines Familienunternehmen, das Weine mit einem typisch handwerklichen Gesicht in der wunderschönen und faszinierenden Naturlandschaft der Insel Ischia herstellt. Seit über einem halben Jahrhundert ist der Keller ein fester Bezugspunkt für ischische Weine und die ältesten Traditionen wurden von Generation zu Generation bis heute weitergegeben. Dank einer umfassenden Kenntnis des Territoriums und eines alten Know-hows kann Casa d'Ambra eine Reihe von Etiketten anbieten, die den besten Ausdruck des Weinbaus von Ischia darstellen. Die Ursprünge des Weinguts reichen bis zum Ende des 19. Jahrhunderts zurück, als Francesco d'Ambra begann, sich mit großer Leidenschaft und Kompetenz der Pflege des Familienbesitzes zu widmen. Seine Weine eroberten bald den Markt in Neapel und wurden in Italien und auf ausländischen Märkten geschätzt. Bis heute hat das Unternehmen den Geist seiner Ursprünge bewahrt und sich nur auf die typischen Reben der Region konzentriert. Zwischen den Reihen wachsen die autochthonen weißen Rebsorten Biancolella, Forastera, Falanghina und die roten Rebsorten für Palummo oder Piedirosso, Aglianico und Garnaccia. Die Liebe zu den historischen Sorten der Insel und der Wunsch, ihr Gedächtnis zu bewahren, führten zur Schaffung eines experimentellen Weinbergs, der eine Art "genetische Datenbank" darstellt, in der ausgestorbene Sorten wie Garnaccello, Coda di Horse gepflanzt wurden , rote Streppa, Rillottola, Uvarilla Don Lunardo, Catalanesca, Uvaromana, Procidana Trauben und Coglionara Trauben. Der Anbau von Weinreben auf der Insel Ischia hat sehr alte Ursprünge, die bis zur ersten hellenischen Besiedlung des 8. Jahrhunderts v. Chr. Zurückreichen. Das milde und windige Klima, typisch mediterran und die Böden alten vulkanischen Ursprungs, hat sich immer als perfekt erwiesen Lebensraum für Schrauben. Die Reben werden in einer Höhe zwischen 100 und 500 Metern über dem Meeresspiegel angebaut, häufig an steilen terrassierten Hängen mit Trockenmauern, auf Böden aus Tuffstein und anderen mineralischen Bestandteilen, die aus dem Zerfall von Vulkangestein, Sand und Lapilli stammen. Es ist ein mühsamer Weinbau, der eine manuelle Verarbeitung erfordert, wobei die Trauben auf kleinen Einschienenbahnen transportiert werden. Tenuta Casa d'Ambra besitzt 4 Hektar Weinberg in Frassitelli, einen Hektar in Montecorvo und kauft Trauben von Kleinbauern, mit denen eine konsolidierte Zusammenarbeit besteht. Die Etiketten sind das Ergebnis sorgfältiger Arbeit im Weinberg und einer sorgfältigen Weinbereitung, um den authentischen Geschmack des Gebiets zu bewahren.

Casa di Terra

Die Casa di Terra Farm befindet sich im Herzen des Amphitheaters von Bolgheri, einem herrlichen hügeligen Gebiet, das sanft zur Küste der toskanischen Küste abfällt. Es ist ein Gebiet, das im Kontext der Weintradition eine relativ junge Geschichte hat, sich jedoch in einigen Jahrzehnten mit einigen Rotweinen von großem Wert und Persönlichkeit in nationaler und internationaler Aufmerksamkeit etabliert hat. Das Anwesen wurde in den 1950er Jahren geboren und befindet sich im Stadtgebiet von Castagneto Carducci. Die Reben können ausgezeichnete klimatische Bedingungen genießen. Die Hügelkette, die parallel zur Küste verläuft, stellt eine echte natürliche Barriere gegen die kalten Luftströmungen dar, die aus dem Nordosten kommen, und schützt das Küstengebiet vor Störungen. Die Nähe des Tyrrhenischen Meeres mit seiner leichten Brise trägt dazu bei, die Temperaturen zu senken. Darüber hinaus kann der Bolgheri-Bereich aufgrund der natürlichen Sonneneinstrahlung und der Reflexion des vor ihm liegenden Meeres, die eine Art Spiegeleffekt erzeugt, auf eine außergewöhnliche Helligkeit zählen. Dank dieser glücklichen pedoklimatischen Bedingungen bilden die Reben Trauben mit besonders reichen und intensiven aromatischen Profilen. Die Böden sind ziemlich heterogen, mit alluvialen Ablagerungen, die reich an Kieselsteinen und Kieselsteinen, Meersand, Kalksteinadern und Gesteinen einer alten Vulkanmatrix sind. In diesem besonderen Terroir haben die berühmten Bordeaux-Reben eine zweite Heimat gefunden: Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Petit Verdot und der Syrah des Rhône-Tals. Unter den weißen Beerensorten sticht Vermentino hervor, das an der toskanischen Küste schon immer präsent war. Das Anwesen Fattoria Casa di Terra umfasst insgesamt 45 Hektar, aufgeteilt in verschiedene Grundstücke, die sich in verschiedenen Gebieten des Bolgheri-Gebiets befinden: entlang der bolgherischen Straße, in der Ortschaft Sondraie, Ferrugini, Guado de'Gemoli und an der Ladronaia Bauernhof im Gebiet der Gemeinde Cecina. Jede Rebe kann somit in dem Gebiet angebaut werden, das ihren Bedürfnissen am besten entspricht, um die besten Ausdrucksergebnisse zu erzielen. Das Weingut, das perfekt in die umliegende Landschaft integriert ist, befindet sich im Zentrum des Anwesens und ist Teil eines natürlichen Kontextes von seltener Schönheit. Die Weine der Fattoria Casa di Terra sind eine getreue Interpretation des Territoriums mit einer Reihe von Rotweinen mit einem harmonischen und mediterranen, eleganten und intensiven Gesicht, die den Charakter der Bolgheri-Länder perfekt widerspiegeln.

Casale del Bosco

Das Weingut Casale del Bosco befindet sich auf den wunderschönen Hügeln von Montalcino. Wein ist seit Jahrhunderten das wertvollste Produkt dieser Länder, in denen eine starke Verbindung zur Tradition und ein ebenso starker Innovationsdrang es ihm ermöglicht haben, seine Eigenschaften zu verbessern und Brunello Leben einzuhauchen. Das Prinzip, das Casale del Bosco leitet, ist der Wunsch, mit seinen Weinen die Essenz jedes Weinbergs auszudrücken, mit dem Bewusstsein, auf ein einzigartiges und unverwechselbares Land und auf ein intaktes Gebiet zählen zu können, das mit Liebe und Leidenschaft gepflegt wird.

Casale del Giglio

Casaleta

Casalfarneto

Das Weingut Casalfarneto befindet sich in der Region Marken, im Herzen der herrlichen Landschaft der Schlösser von Jesi. Es wurde 1995 von vier Partnern mit Erfahrung in der Welt des Weins gegründet, die beschlossen, sich zusammenzuschließen und gemeinsam ein neues Abenteuer zu beginnen. Das Projekt begann mit dem Kauf eines Bauernhauses und eines Weinbergs mit dem Ziel, die Qualitäten von Verdicchio, der klassischen Rebsorte der Region, zu kultivieren und zu verbessern. Die Togni-Gruppe kaufte das Weingut im Jahr 2005 und im Jahr 2017 trennte sich Casalfarneto vom Familienunternehmen, um seinen unabhängigen Weg fortzusetzen und weiterhin Qualitätsweine zu produzieren, die dem Gebiet treu bleiben. Casalfarneto liegt in der wunderschönen hügeligen Gegend, die sanft vom Apennin zur Küste der Adriaküste abfällt. Das mediterrane Klima, warm und immer windig, dank der Meeresbrise und der Böden aus Kalkstein und Ton, ist seit Jahrhunderten ein idealer Lebensraum für den Anbau weißer Trauben. Die Weinberge befinden sich auf einer Höhe von etwa 300 Metern über dem Meeresspiegel in einem Grenzgebiet zwischen Valmisa und Vallesina, das seit jeher die Wiege der Verdicchio-Traube ist, einer der interessantesten Trauben unseres ampelografischen Erbes für ihre ausdrucksstarke Ausgewogenheit und Langlebigkeit. . Das Weingut umfasst eine Gesamtfläche von 60 Hektar, von denen 28 mit grünen Bäumen bepflanzt sind und 7 für Trauben mit roten Beeren reserviert sind, insbesondere für die einheimischen Siedler Montepulciano, Sangiovese und International Merlot, Cabernet Sauvignon und Petit Verdot, die sich besonders niedergelassen haben gut in den Marken. Die Weinberge werden mit besonderer Sorgfalt und Aufmerksamkeit bewirtschaftet, und ein Teil des Weinbergs wird bereits im Rahmen eines zertifizierten ökologischen Landbausystems unter vollständiger Berücksichtigung des Gebiets bewirtschaftet. Das Weingut bestand ursprünglich aus drei Bauernhäusern, die dann in eine neue Architektur umgewandelt wurden, die perfekt in das Grün eingefügt war. Es ist ein großer und funktionaler Raum, der mit modernsten Technologien ausgestattet ist und im Dienst der Tradition steht. Trotz der Modernisierungsarbeiten wird immer noch versucht, so wenig wie möglich einzugreifen, um die Unversehrtheit eines Rohstoffs von ausgezeichneter Qualität und die Sortenidentität jeder Traube zu erhalten. Die Hauptanstrengung wurde auf Verdicchio gemacht, eine wahre Ikonensorte der Marken. Es ist eine Traube, die es schafft, die besten Eigenschaften des Ortes zu interpretieren und im Glas das authentische und mediterrane Gesicht eines großen Terroirs mit intensiven, fruchtigen, herzhaften und sehr langlebigen Weißweinen auszudrücken.

Casalforte

Casalforte-Weine werden im Herzen des Valpolicella hergestellt . Casalforte ist Teil der Cantine Riondo, die ihre Weine in Zusammenarbeit mit 2000 Winzern herstellt, deren Weinberge auf einer Fläche von 6000 Hektar zwischen Verona, Vicenza und Padua verteilt sind. Das Hauptmerkmal von Cantine Riondo ist der Wert der Zusammenarbeit, ein von allen Mitgliedern geteiltes Gefühl und ein wesentlicher Bestandteil der Produktionsphilosophie des Unternehmens. Die Beachtung des Territoriums und der Herkunft, das Teilen, die Zusammenarbeit und die nachhaltige Produktion sind die Prinzipien, die die Mitglieder der Cantine Riondo leiten. An der Basis jeder Produktionsphase liegt die Aufmerksamkeit für die Kreislaufwirtschaft und die Optimierung von Prozessen mit dem Ziel, Abfall zu reduzieren und die Erde zu schonen. Casalforte-Weine werden nach agronomischen Praktiken hergestellt, die auf die maximale Verbesserung der Reben abzielen und die Natur und Tradition respektieren. Valpolicella, wo Casalforte-Weine produziert werden, ist ein Gebiet, das historisch dem Weinbau gewidmet ist. In dieser Region wurde bereits in vorrömischer Zeit der rätische Wein produziert, also der Wein der Reti, der vorrömischen Bevölkerung, die in den Hügeln um Verona lebte. Das Valpolicella-Gebiet ist ein Vorgebirge am Fuße der Veroneser Voralpen, das von den Lessini-Bergen und dem Gardasee begrenzt wird. Es zeichnet sich durch eine Reihe von Tälern aus, die von Verona ausgehen und sich bis nach Valpantena erstrecken, in einer hügeligen Landschaft mit Pergola-Weinbergen. Die hauptsächlich in dieser Region angebauten Rebsorten sind Corvina , Corvinone und Rondinella , aus denen Amarone , Ripasso und Valpolicella hergestellt werden. Casalforte-Weine werden im östlichen Valpolicella zwischen den Tälern Mezzane, Marcellise und Tregnago / Illasi produziert. Sie sind raffinierte und elegante Interpretationen der typischen Trauben des Valpolicella. Entdecken Sie die beste Casalforte-Auswahl auf Vino.com. Casalforte-Wein kaufen Auf Vino.com finden Sie eine große Auswahl an Casalforte-Weinen und können den Wein kaufen, der Ihrem Geschmack am besten entspricht. Der Name Casalforte leitet sich von den typischen "Weilern" ab, die in den Gütern der Winzer vorhanden sind, die das von Generation zu Generation weitergegebene Land mit Beständigkeit und "Kraft" der Seele bewirtschaften. Casalforte Weine sind vollmundig und strukturiert, perfekt für die wichtigsten Gerichte der italienischen und internationalen gastronomischen Tradition. Um Ihnen bei der Auswahl zwischen den verschiedenen Casalforte-Weinen zu helfen, können wir einige der einzigartigen Eigenschaften der Casalforte-Auswahl auf Vino.com kommentieren. Unter den Vorschlägen finden Sie den Prosecco Casalforte DOC, ein sehr frischer extra trockener, hergestellt aus einer Mischung von Glera mit anderen Trauben, gekennzeichnet durch fruchtige Noten von goldenem Apfel und Birne, floralen Aromen von Akazien und einem samtigen und weichen Gaumen. Es ist perfekt für Ihre Aperitifs, Sie können es auch mit Vorspeisen und Fischgerichten kombinieren. Ein weiterer Casalforte-Wein, den Sie nicht verpassen sollten, ist Amarone della Valpolicella, ein vollmundiger und strukturierter Rotwein mit einer hohen aromatischen Komplexität, mit einem Hauch von Kirsche, Zimt, Beeren, Gewürzen, Vanille und Kaffee. Er wird aus Corvina-, Rondinella- und Corvinone-Trauben hergestellt und eignet sich perfekt zum Mittag- oder Abendessen am Sonntag, zu ersten Gängen mit raffinierten Saucen, Wild, Schmorbraten, Braten und gut gereiftem Käse. Ein weiteres Muss von Casalforte ist Pinot Nero , ein raffinierter und eleganter Rotwein, der sich durch eine außergewöhnliche Frische und eine umhüllende Persistenz auszeichnet. Aus einer Mischung aus Pinot Noir mit anderen Trauben gewonnen, zeichnet er sich durch Noten von Zimt, Noten von Waldbeeren und Himbeeren, würzigen und Vanillearomen aus. Perfekt zu Vorspeisen auf der Basis von Wurstwaren und rotem Fleisch. Apropos Valpolicella: Ripasso Casalforte ist ein trockener, strukturierter und körperreicher Wein aus Corvina- und Rondinella-Trauben. Das aromatische Profil ist sehr intensiv, geprägt von Noten von Kirschen, Beeren und Gewürzen, perfekt zu kombinieren mit geschmortem und gegrilltem Fleisch. Wenn Sie schließlich einen frischen, lebendigen und trendigen Wein suchen, sollten Sie sich von den Perlen des Prosecco Rosé Casalforte faszinieren lassen, einem sehr cremigen Vintage-Brut-Schaumwein aus Glera- und Pinot Noir-Trauben, der sich durch Noten von Himbeeren und Walderdbeeren, fruchtige Anklänge von goldenem Apfel und Pfirsich und floralen Aromen von Rose und Veilchen. Er ist der ideale Wein für sommerliche und frische Gerichte, als Aperitif oder in Kombination mit Vorspeisen und Hauptgerichten aus Fisch und weißem Fleisch. Entdecken Sie die Casalforte-Auswahl auf Vino.com.

Casalino

Casamigos

Casamigos, ein Ultra-Premium-Tequila, der im Bundesstaat Jalisco in kleinen Stills aus den besten handverlesenen 100% Blue Weber-Agaven hergestellt wird, entstand aus der Zusammenarbeit zwischen George Clooney und seinem Trinkpartner Rande Gerber, der seit Jahren die Idee verfolgt, " der bestmögliche Tequila “für sich und einen kleinen Freundeskreis. Der starke handwerkliche Aufdruck und die lange Verarbeitung stellen die Siegerwaffe dieses Destillats dar, die es zu einem einzigartigen und unnachahmlichen Produkt macht. Kein Salz und keine Zitrone mehr, der weiche Geschmack des Getränks macht es in all seinen Nuancen perfekt: die Blanco-Version, frisch mit Noten von Zitrusfrüchten, Vanille und süßer Agave, gekennzeichnet durch einen langen und angenehmen Abgang; der Reposado, 7 Monate alt, weich, leicht vergittert mit Noten von Karamell und Kakao; Der 14 Monate alte Anelo mit einem offenen und komplexen Aroma von Karamell und Vanille ist die perfekte Balance zwischen der Süße der Blue Weber-Agave und den würzigen Noten von Holz

Casanova di Neri

Casanova di Neri

In Montalcino hat der Weinbau antike Ursprünge, die bis in die etruskische Zivilisation zurückreichen, und die ersten schriftlichen Aufzeichnungen über dieses Anwesen stammen aus dem Jahr 814, als eine schriftliche Urkunde des Heiligen Römischen Reiches dem Abt von Sant'Antimo . den Besitz des Anwesens bescheinigt . Die aktuelle Geschichte des Weinguts Casanova di Neri entstand 1971 aus dem Traum von Giovanni Neri, der sein Geschäft als Getreidehändler in Montevarchi aufgab, um seiner Leidenschaft für den Wein zu folgen. Das Glück erwartet ihn in Montalcino, wo der Hof Casanova zum Verkauf steht, ein 200 Hektar großes Anwesen, dessen Rotwein einen marginalen Teil des Geschäfts darstellt und in großen Mengen verkauft wird. Eine einzigartige Gelegenheit, die Giovanni nicht versäumte, das große Potenzial des Gebiets für die Herstellung langlebiger und tiefer Weine sofort zu erkennen und sofort mit der Anpflanzung neuer Sangiovese- Reben zu beginnen. Das Anwesen wird durch neue Weinberge wie Cerretalto, Cetine (die die berühmte Tenute Nuove zum Leben erweckt) und Podernuovo bereichert. Brunello di Montalcino Casanova di Neri Casanova di Neri ist weltweit bekannt für seinen preisgekrönten Brunello di Montalcino und erreicht den Höhepunkt seines Erfolgs im Jahr 2007, als der Brunello di Montalcino Tenuta Nuova 2001 von Wine Spectator mit einer Punktzahl von 100 zum Wein des Jahres gekürt wird / 100. Ein sensationeller Meilenstein, wenn man bedenkt, dass dies das dritte italienische Weingut seit 1988 ist, das die begehrte Auszeichnung zählen darf. Dies ist jedoch der erste Erfolg einer langen Reihe: Im folgenden Jahr erhält der Brunello . die 100 Punkte von Wine Spectator Cerretalto, gefolgt von 100 Punkten von James Suckling - für Tenuta Nuova 2006, Cerretalto 2010 und Cerretalto 2015 -, von Robert Parker - mit Tenuta Nuova 2010 und Cerretalto 2010 - von Wine Enthusiast - mit Cerretalto 2007 und schließlich auch von Falstaff - mit Cerretalto 2012 . Rotwein Casanova di Neri Der Rotwein Casanova di Neri wird heute aus 7 herrlichen Weinbergen in den verschiedenen Gebieten der Appellation Montalcino geboren: Fiesole, Cerretalto, Collalli, Podernuovo, Pietradonice, Giovanni Neri und Cetine. Die Casanova di Neri-Trauben sind das Produkt einer Massenselektion von Sangiovese Grosso aus dem Weinberg Cerretalto und eines langen Reproduktionsprozesses. Dieser Klon, der in jedem unserer Weinberge gepflanzt wird, liefert auf jeder Seite unterschiedliche Ergebnisse, die mit der Reifung im Keller in großen Holzfässern und dem Ausruhen in der Flasche zu einzigartigen Meisterwerken der Welt werden. Was kostet Casanova di Neri Brunello 2010? Casanova di Neri Brunello 2010 gilt als einer der wichtigsten Jahrgänge dieses Unternehmens und hat Preise von oft über 300 €: Die Seltenheit der Flaschen macht ihn zu einem Sammlerwein. Was ist der beste Wein von Casanova di Neri? Einer der besten Weine von Casanova di Neri ist der Tenuta Nuova, der ebenso wie der Cerretalto von internationalen Führern mit den höchsten Auszeichnungen ausgezeichnet wurde.

Casata Monfort

Cascina Chicco

Casebianche

Die Casebianche Farm ist eine interessante Realität in Cilento, die eine Auswahl an Weinen anbietet, die sich durch eine tiefe Bindung an das Territorium auszeichnen. Das Anwesen befindet sich in Contrada Casebianche im Stadtgebiet von Torchiara in der Provinz Salerno, einem herrlichen hügeligen Gebiet in der Nähe des Meeres. Es ist ein relativ junges Unternehmen, das im Jahr 2000 mit dem Wunsch gegründet wurde, einem Gebiet mit großem Potenzial eine Stimme zu verleihen, das noch nicht vollständig ausgeschöpft ist. Das Anwesen umfasst insgesamt 14 Hektar, von denen nur fünf dem Weinbau und der Rest dem Anbau von Olivenbäumen, Zitrusfrüchten und anderen Obstbäumen gewidmet sind. Für den Anbau der Rebe wurden nur die am besten geeigneten Parzellen ausgewählt, die am besten exponiert sind, um qualitativ hochwertige Trauben zu erhalten. Das agronomische Management folgt den Prinzipien des ökologischen Landbaus, auch unter Anwendung biodynamischer Praktiken. Eine Entscheidung, die getroffen wurde, um den herrlichen Landschaftskontext und die reiche biologische Vielfalt der Umwelt intakt und unberührt zu erhalten. Die Praxis der Gründüngung wird zwischen den Reihen angewendet, um die natürliche Fruchtbarkeit der Erde zu fördern und zu stimulieren, ohne auf Düngung zurückzugreifen. Das Gebiet ist besonders geeignet und kann auf ein typisch mediterranes Klima zählen, warm und sonnig, aufgrund der ständigen Meeresbrise immer windig. Die Böden bestehen aus dem berühmten Cilento-Flysch, einer Sedimentation aus Mergel und Sandstein, mit alluvialen Ablagerungen, die besonders entwässernd und reich an mineralischen Substanzen sind. Nach den Gepflogenheiten des Territoriums wurden auf dem Landgut die Reben gepflanzt, die immer in diesen Ländern gelebt haben: Aglianico, Piedirosso, Fiano, Malvasia, Trebbiano und Barbera. Die Arbeiten im Weinberg und die Erntevorgänge werden manuell ausgeführt, und die Trauben, die geerntet werden, wenn sie vollreif, gesund und echt sind, werden schnell zur Gärung geschickt. Die Weinbereitung erfolgt mit einer leichten und minimalinvasiven Önologie, um die Sortennoten der Reben immer im Vordergrund zu lassen. Die Weine werden mit einem Minimum an Schwefel abgefüllt. Die Auswahl an Casebianche-Weinen repräsentiert das authentische Gesicht von Cilento mit Etiketten von ausgezeichneter Qualität.

Casisano

Castagner

Castelfalco

Castell'in Villa

Castellare di Castellina

Castellare di Castellina

Castellare di Castellina ist ein 1968 gegründetes Weingut, das seit Ende der siebziger Jahre im Besitz von Paolo Panerai ist. Dank einer sorgfältigen Zählung der Reben und einer Erneuerung der Bewirtschaftung der Weinberge und des Kellers machte er sie zu einem wichtigen Element im Panorama des italienischen Weinbaus. Castellare di Castellina liegt im Herzen des Chianti Classico in Castellina im Chianti und genießt die Vorteile eines Gebiets mit einer hohen Weinbauberufung, in dem die optimale Exposition und die besonders günstigen Eigenschaften des Bodens die Herstellung von Rot- und Weißweinen ermöglichen. Sehr gut strukturiert und intensiv, geeignet für eine lange Reifung in der Flasche.

Castelli del Grevepesa

Das Weingut Castelli di Grevepesa wurde 1965 von einer Gruppe Winzer aus der Toskana auf Initiative des Kavaliers Gualtiero Armando Nunzi mit dem Ziel gegründet, eine solide Realität zu schaffen, in der Menschen aus verschiedenen Bereichen des Chianti Classico Fiorentino zusammengebracht werden können Halten Sie die jahrhundertealten Traditionen des Weinbaus und des toskanischen Territoriums aufrecht. Die Mission des Unternehmens ist es, die landwirtschaftlichen Gebiete durch die Produktion von qualitativ hervorragenden Weinen mit einem hervorragenden Preis- / Leistungsverhältnis zu verbessern. Castelli di Grevepesa befindet sich im San Casciano Val di Pesa und produziert Weine mit Trauben aus den Weinbergen aller Mitglieder. Es ist der erste Produzent in Bezug auf Menge und Terroir des Chianti Classico.

Castello Bonomi

Castello Bonomi, das einzige Schloss in Franciacorta , erhebt sich etwa 300 m über dem Meeresspiegel an den Hängen des Berges Orfano in der Gemeinde Coccaglio. Seit 1915 ist Castello Bonomi mit seinen Hektar großen, prächtigen Weinbergen, die schrittweise entwickelt wurden, dank einer Tradition und einer wohlüberlegten Studie über die Entwicklung von Verarbeitungstechniken in Weinbergen und Kellern eine der herausragenden Eigenschaften dieser Orte. Ein einzigartiges Unternehmen, das ein unnachahmliches Terroir widerspiegeln und originalgetreu reproduzieren möchte. Das Ergebnis der Arbeit von Castello Bonomi ist eine Reihe preisgekrönter und hoch angesehener Blasen.

Castello Monaci

Das Castello Monaci erhebt sich im Salento, einem milden, aber energiegeladenen Land zwischen dem Ionischen Meer und der Adria, das reich an Geschichte und Traditionen ist. Die Weinberge des Unternehmens befinden sich am Stadtrand von Salice Salentino an der Straße von Lecce nach Taranto. Die Reben werden mit innovativen und avantgardistischen Methoden kultiviert, die es ermöglichen, die Besonderheiten des Terroirs und die Sonneneinstrahlung optimal zu nutzen. Die mit Leidenschaft und großer Liebe hergestellten Weine von Castello Monaci werden aus dem Besten geboren, was das Gebiet bieten kann, und enthalten alle Aromen, Aromen, Traditionen und Kultur des Salento.

Castello Monsanto

Nachdem er einige Zeit in Norditalien verbracht hatte, kehrte Aldo Bianchi in seine Heimatregion Toskana zurück und blickte von der Terrasse des Monsanto-Schlosses auf die umliegende Landschaft von Val d'Elsa und San Gimignano. Er war so fasziniert Das Schloss wurde anlässlich der Hochzeit mit seiner zukünftigen Frau Giuliana an seinen Sohn Fabrizio verkauft, der eine intensive Leidenschaft für Wein hatte, die ihn zu der Entscheidung führte, neue Weinberge anzupflanzen und die Bauernhäuser zu renovieren . Fabrizio war sich des Wertes des Territoriums sicher und vinifizierte zum ersten Mal innerhalb der Appellation die Trauben des Weinbergs Il Poggio. 1962 brachte er den Primo Cru del Chianti Classico zur Welt. Es folgten eine Reihe von Innovationen und Experimenten, die ihn dazu veranlassten, das Potenzial der Traube zu erforschen, die für ihn den "wahren Reichtum dieses Landes" darstellte, Sangiovese: Die Herausforderung bestand darin, einen komplexen und ausgewogenen Wein zu erhalten, der reich an Extrakten ist Dank der günstigen Klima- und Bodenbedingungen, der Temperatur und der Wasservariationen, die das Gebiet bietet, können sie langen Alterungsperioden standhalten. An die dritte Generation von Weißen gibt seine Tochter Laura die Identität, Erkennbarkeit und Angenehmheit der von ihrem Vater konzipierten Weine weiter und verwandelt ihre revolutionären Entscheidungen in eine solide Tradition.

Castello Romitorio

Castello Romitorio

Das Weingut Castello Romitorio hat seinen Namen von der soliden Festung aus dem 12. Jahrhundert, die auf einem Hügel in der Nähe von Montalcino in Siena steht. Die Weinberge des Unternehmens befinden sich in zwei unterschiedlichen Gebieten von Montalcino, Nordwesten und Südosten, und genießen das beste Mikroklima von Montalcino. Kürzlich wurde ein drittes Weingut in der Region Scansano erworben. Im kürzlich renovierten Keller des Castello Romitorio zwischen Eichenfässern und Kunstwerken ruhen und reifen exzellente toskanische Weine. Dies ist das Ergebnis einer Arbeit, die Qualität zu ihrer Produktionsphilosophie und Leidenschaft zu ihrer Richtlinie macht.

Castello del Terriccio

Castello del Terriccio

Das Weingut Castello del Terriccio wurde im Herzen der toskanischen Hügel mit einer tausendjährigen Geschichte geboren, die bis in die Zeit der Etrusker zwischen 800 und 500 v und befindet sich auf den Hügeln, von denen aus die Pisaner die Ankunft der Feinde rechtzeitig sehen konnten.Dank ihrer einzigartigen Eigenschaften repräsentieren die Weine von Castello del Terriccio die wahre Essenz des toskanischen Terroirs. Die starke Verbindung mit der Geschichte und Tradition der Vergangenheit, der größte Respekt vor den ursprünglichen Eigenschaften der Trauben und der Einsatz moderner Weinbereitungstechniken sind die Stärken, die diese außergewöhnliche Realität ständig leiten.

Castello di Albola

Das Castello di Albola in der Nähe von Radda im Chianti im Herzen des Chianti Classico-Gebiets hat antike Ursprünge, die bis ins frühe 11. Jahrhundert zurückreichen. Das Anwesen ist seit langem von vielen toskanischen Adelsfamilien umstritten, von den Acciaioli bis zu den Samminiati, von den Pazzi bis zu den Ginori Conti. Seit 1979 befindet sich das Anwesen im Besitz der Familie Zonin, die sowohl das mittelalterliche Gebäude der Burg als auch das gesamte umliegende Land einschließlich der Weinberge, die auf ein höheres Qualitätsniveau gebracht wurden, renovierte. Bis heute erstreckt sich das Land des Castello di Albola über 900 Hektar, von denen 150 mit Weinreben bepflanzt sind, über einem typisch toskanischen Boden, der hauptsächlich aus alberischem Stein und Galestro besteht. Die kultivierten Sorten sind offensichtlich Sangiovese, das 90% der Chianti Classico-Produktion des Unternehmens ausmacht, sowie Cabernet Sauvignon, Canaiolo und ein kleiner Teil von Chardonnay und Malvasia del Chianti - letztere sind für die Herstellung von Vinsanto bestimmt. Aus historischen Weinbergen wie Vigna il Solatio, Ellere oder Acciaiolo werden die Chianti Classico des Castello di Albola geboren, die für viele Liebhaber dieses Weins zum Synonym für Qualität geworden sind.

Castello di Ama

Ama ist ein kleines Dorf, ein Juwel mittelalterlichen Ursprungs, das auf den Hügeln zwischen Gaiole und Radda im Chianti liegt, im Herzen des Chianti Classico . An diesen Orten siedelte sich Ende des 12. Jahrhunderts eine lokale Adelsfamilie an, der der Bau der Burg zugeschrieben wird, die dann am Ende des Mittelalters zerstört wurde. Das Weingut Castello di Ama wurde 1972 von vier Familien unterschiedlicher Herkunft gegründet und noch heute führt der Nachkomme einer dieser Familien, römischer Herkunft, das Unternehmen. Die Reben von Castello di Ama Castello di Ama bezieht seine Weine ausschließlich aus eigenen Weinbergen. Der berühmteste Weinberg ist zweifellos der vor dem Keller, genannt "L'Apparita", weil auf seiner Spitze in der Ferne der Turm des Palazzo Comunale di Siena auftaucht. Aus diesen Trauben wird in sorgfältiger Handarbeit der gleichnamige Wein gewonnen, der in einer sehr begrenzten Anzahl von Flaschen hergestellt wird. Der andere bedeutende Weinberg von Castello di Ama, San Lorenzo, liegt in dem herrlichen Tal vor den Villen aus dem 18. Jahrhundert und hat seinen Namen von der Kirche aus dem 15. Jahrhundert im Zentrum des Dorfes Ama. Es wurde 1972 von dem Anwesen erworben und ist heute der zentrale Kern von Sangiovese , aus dem das Gran Selezione Castello di Ama San Lorenzo stammt. Nördlich des Dorfes Ama befindet sich die herrliche Terrasse mit "Trockenmauern" des Weinbergs La Casuccia. Das Anwesen wird durch die wunderschönen Weinberge Bellavista und Montebuoni vervollständigt, die sich auf den sich gegenüberstehenden Hügeln befinden. Rotwein Castello di Ama Castello di Ama produziert fast ausschließlich Rotwein und ist vor allem für L'Apparita bekannt, den Stammvater der reinen toskanischen Merlot- Weine, der sich seit 1985, dem Jahr seines Debüts, zu einem wichtigen Kultwein entwickelt hat. Die große Auswahl an Chianti Classico Castello di Ama Vigneto Bellavista ist auch auf höchstem Niveau, die zu den ältesten des Chianti Classico und ist seit 1978 mit Sangiovese - Trauben (ca. 80%) mit dem Komplement hergestellt Malvasia Nera nur in sehr wenige Flaschen in außergewöhnlichen Jahren. Die anderen Chianti Classico Gran Selezione, der San Lorenzo und La Casuccia stammen aus den gleichnamigen Weinbergen und vervollständigen das Angebot der zahlreichen Chiantis, ebenfalls bereichert durch einen Rosé, den unvermeidlichen Vin Santo del Chianti Classico und einen sehr interessanten Grappa. Was sind Castello di Ama Riserva Chianti Classico Weine? Es gibt zwei Castello di Ama Riserva Chianti Classico Weine, Montebuoni und Castello di Ama. Aus welchen Weinbergen wird Castello di Ama San Lorenzo gewonnen? Castello di Ama San Lorenzo wird aus den besten Trauben gewonnen, die ausschließlich aus den historischen Weinbergen Bellavista, Casuccia, San Lorenzo und Montebuoni stammen. Was sind die Merkmale von Castello di Ama Chianti Classico? Castello di Ama Chianti Classico ist am Gaumen fruchtig, harmonisch und vollmundig und bringt die ganze Eleganz der Weine unseres Hauses zum Ausdruck.

Castello di Bolgheri

Das Weingut Castello di Bolgheri erstreckt sich um das gleichnamige Dorf im Herzen des außergewöhnlichen Produktionsgebiets des Bolgheri DOC. Aus seinen alten historischen Wurzeln, die voller Weinbautradition sind, entstehen Weine von höchster Qualität, Kinder mit besonderen natürlichen Eigenschaften, vor allem Klima und Boden, die dieses wertvolle Terroir interessieren. Der Stil des Kellers ist geprägt von der Herstellung eleganter Weine, die dank der klugen Anleitung des Agronomen und Önologen des Unternehmens, Federico Zileri Del Verme und Alessandro Dondi, erhalten wurden.

Castello di Buttrio

Castello di Cigognola

Castello di Neive

Castello di Neive

Castello di Roncade

Castello di Spessa

Castello di Verduno

Die Keller von Castello di Verduno haben eine lange Geschichte, die 1838 beginnt. In diesem Jahr wurde das Schloss von König Carlo Alberto von Savoyen erworben, der General Staglieno, einem erfahrenen Önologen, die Aufgabe gab, Nebbiolo-Trauben aus den besten Weinbergen zu gewinnen Ein großartiger Wein: der Barolo von Castello di Verduno. Seitdem haben die Keller auch zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als die Familie Burlotto, die Eigentümer des Schlosses wurde, beschlossen hat, die Produktionstradition des Savoyen fortzusetzen, nie aufgehört, edlen Rotweinen Leben einzuhauchen. Heute bietet das Castello di Verduno dank des Landes zwischen den Hügeln von Verduno und Barbaresco die beiden wertvollsten önologischen Juwelen der Langa: Barolo und Barbaresco.

Castellucci Miano

Castiglion del Bosco

Castiglion del Bosco

Catena Zapata

Catena Zapata

Cava d'Onice

Cavalleri

Das Weingut Cavalleri wurde dank der historischen Leidenschaft der Familie Cavalleri geboren, die seit Generationen Land in Erbusco im Herzen des magischen Terroirs von Franciacorta bewirtschaftet. Die einheimischen Weinberge sind der große Reichtum von Cavalleri, ein wesentlicher Ausdruck von Qualität, der für die Gewinnung von Weinen von großem Wert und Qualität unerlässlich ist. Die Philosophie des Kellers basiert auf der perfekten Verbindung zwischen dem Werk der Natur und dem Werk des Menschen, wodurch jeder Wein zu einer einzigartigen Kreation wird. Cavalleri-Weine erzählen die Geschichte der verschiedenen Produktionsmöglichkeiten im Weinberg und im Keller und drücken das Potenzial des Jahrgangs und ihren unverwechselbaren Stil in vollen Zügen aus.

Cave Mont Blanc

Ursprünglich wurde Blanc de Morgex und de la Salle von verschiedenen Winzern vermarktet, die keine ständige Präsenz auf dem Markt garantieren konnten und gleichzeitig bescheidene Mengen produzierten. 1971 wurde auf Initiative von Don Bougeat die "Association des Viticulteurs" gegründet, um das Weingut effektiv führen zu können. Cave Du Vin Blanc, der heutige Name des Unternehmens, befindet sich in den Gemeinden Morgex und La Salle im außergewöhnlichen Valdigne im hohen Norden des Aostatal. Hochwertige Weine zu erhalten, die maximale Authentizität und Originalität von Priè Blanc, einer einheimischen Rebe aus Valdigne, zum Ausdruck zu bringen und die alte Weinbautradition des Aostatal-Tals am Leben zu erhalten, sind die Werte, die diese Realität bestimmen.

Cave de Marsigny

Caves Carod

Cavicchioli

Das Weingut Cavicchioli befindet sich in San Prospero, einem kleinen Dorf in der Nähe von Modena, und widmet sich seit 1928 der Herstellung von Wein mit großem Respekt und Vergnügen. Seitdem wurden Erfahrung und Leidenschaft von Vater zu Sohn und von Generation zu Generation weitergegeben, um das Weingut zu einem echten Bezugspunkt in der italienischen Weinszene zu machen. Cavicchioli ist heute ein Synonym für Lambrusco; Seine Weine sind geradlinig, üppig und vielseitig, ein perfekter Ausdruck des Gebiets, in dem sie geboren wurden, und in der Lage, alle Gaumen zu verführen und zu befriedigen.

Cavit

Cavit, das Trentiner Weingut, wurde 1950 aus Leidenschaft für sein Land und dem Wunsch gegründet, die Produkte des Konsortiums der Sozialkellereien aufzuwerten. Cavit ist eine Genossenschaft, die 11 Trentiner Sozialkellereien mit über 5.200 angeschlossenen Winzern vereint und alle 5 Weinmakrogebiete des Territoriums abdeckt. Cavits untrennbare Verbindung mit dem Trentino ergibt sich aus dieser starken Präsenz und macht das Unternehmen zum Hüter des Weinerbes der Region. Das Weingut befindet sich am Stadtrand von Trient, während sich die Repräsentanz in Maso Toresella am Tobliner See befindet, einer historischen und magischen Villa, umgeben von Weinbergen. Heute sammelt, prüft und selektiert Cavit die von den angeschlossenen Kellereien produzierten Rohstoffe und kontrolliert dabei jede Phase: von der Verfeinerung bis zur Abfüllung, und das alles unter Berücksichtigung der Umwelt. Im Zentrum des Cavit-Weinbausystems steht PICA, ein Akronym für Piattaforma Integrata Cartografica Agriviticola, die derzeit fortschrittlichste Technologieplattform in Italien für die Umsetzung eines intelligenten und ökologisch nachhaltigen Weinbaus. Cavit-Weine bieten einen reichhaltigen und raffinierten Überblick über das Weinerbe des Trentino.

Cellier des Princes

Cellier des Princes produziert seit 1925 Weine in Châteauneuf du Pape, als sich eine Gruppe von Vignerons zusammenschloss, um sich einer besonders schwierigen Zeit zu stellen, in der zuerst die durch Reblaus verursachten Weinberge und dann die tragischen Folgen der Aufgabe des ländlichen Raums zu bewältigen waren Erster Weltkrieg. Das Weingut etablierte sich schnell dank der außergewöhnlichen Qualität der Grundstücke von Châteauneuf du Pape und der Region Côtes-du-Rhône. Die Bemühungen des letzten Jahrzehnts haben den Absatz von Flaschenwein von 20% auf 96% erhöht und die großartige Arbeit im Weinberg und im Keller zurückgezahlt, um die gesamte Produktion auf Spitzenleistungen auszurichten. Heute ist die Marke Cellier des Princes ein wichtiger Bezugspunkt für die untere Rhône und produziert Weine mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein weiterer Schritt nach vorne wurde in den letzten Jahren in Zusammenarbeit mit Philippe Cambi unternommen, einem Önologen, der sich besonders mit den Weinen des Rhonetals auskennt und dazu beigetragen hat, das Niveau der Etiketten noch weiter zu erhöhen. Châteauneuf du Pape ist seit Jahrhunderten für seine Weine bekannt und war 1936 das erste in Frankreich anerkannte AOC. Das Appellationsgebiet liegt zwischen Avignon und Orange und sein Gelände hat eine sehr alte Geschichte. Während der Sekundar- und Tertiärzeit lagerte das Binnenmeer Sedimentschichten aus Sand und Ton ab, die die tiefen Schichten des Bodens bilden. Während der quaternären Vergletscherungen transportierte die Rhone eine außergewöhnliche Menge von Kieselsteinen stromabwärts, die von den Alpengletschern und dem Wasser, die sich im Gebiet Châteauneuf du Pape abgelagert hatten, geglättet wurden, wodurch eine tiefe Steinschicht entstand: das berühmte Galets Roulé. Es sind sehr entwässernde Böden, die die Wurzeln zwingen, nach unten zu gehen, um Wasser und Nährstoffe zu erreichen. Darüber hinaus erwärmen sich die Steine tagsüber stark und geben nachts Wärme ab, wodurch die Trauben perfekt reifen können. Heute erstreckt sich der Weinberg Châteauneuf du Pape über etwa 3200 Hektar in den Gemeinden Châteauneuf-du-Pape, Bédarrides, Courthézon, Orange und Sorgues. Cellier des Princes kultiviert Weinreben in verschiedenen Bereichen der Appellation auf einem Mosaik aus Parzellen mit unterschiedlichen Böden: die Galets Roulés, die den Weinen Kraft und Konzentration verleihen, die sandigen Böden, die Eleganz und Finesse verleihen, und die Böden aus harten Kalksteinflocken, die dazu beitragen Geben Sie Weinen ein mineralisches Profil. Neben dem Gebiet Châteauneuf-du-Pape produziert Cellier des Princes zahlreiche Weine in anderen berühmten Gebieten der unteren Rhône-Region: den Dörfern Côtes-du-Rhône und Côtes-du-Rhône, Vaucluse, Vacqueyras und Gigondas. Die Etiketten sind perfekte Interpreten der verschiedenen Terroirs und werden für ihren geradlinigen und authentischen Charakter geschätzt.

Cembra

Cembra Cantina di Montagna ist das höchstgelegene Weingut im Trentino und liegt auf einer Höhe von 700 Metern. 1952 durch den Willen einiger Winzer gegründet, hat es heute etwa 400, die sich leidenschaftlich dem schwierigen und heldenhaften Weinbau widmen, der die Terrassen dieser Orte charakterisiert. Cembra-Weine sind an ihrer ausgeprägten Schmackhaftigkeit und außergewöhnlichen Beständigkeit erkennbar. Jede Flasche enthüllt einen Triumph von Geschmäckern und Aromen, die in einem zeitgenössischen Schlüssel die fabelhaften Eigenschaften eines verborgenen Gebiets darstellen, das des Cembra-Tals, das im Laufe der Zeit das Beste seiner Traditionen und Kultur bewahren konnte.

Centenario

Cento Terre

Ceraudo

Die Ceraudo-Farm wurde 1973 in Strongoli in der Provinz Crotone aus der Leidenschaft für Wein von Roberto Ceraudo gegründet, der das gesamte Anwesen übernahm. Auf einer Fläche von rund 20 Hektar werden Weine mit großer Überzeugung und Respekt für die Umwelt und ihre Wurzeln hergestellt, indem internationale Reben wie Chardonnay und Cabernet Sauvignon sowie einheimische kalabrische Sorten wie Magliocco und Pecorello angebaut werden. Alle Trauben werden biologisch angebaut, nach einer Idee, die Roberto Ceraudo sofort ausführen wollte und die eines der ersten Beispiele für Bio in ganz Kalabrien war. Die Ceraudo Farm ist sicherlich eine der wichtigsten Realitäten in der Region und wird in der ganzen Weinwelt geschätzt. Aus der Leidenschaft seiner Tochter Caterina wurde kürzlich das Familienrestaurant Dattilo geboren, das sich innerhalb des Anwesens befindet und internationale Anerkennung und die begehrte Anerkennung des Michelin-Führers erhalten hat.

Ceretto

Ceretto wurde in den frühen 1930er Jahren von Riccardo Ceretto als Familienunternehmen geboren. Dank seiner Söhne Bruno und Marcello erweitern sich die Weinberge des Unternehmens in die Langhe und den Roero, wodurch die heute als die großen Barolo und Barbaresco Crus des Unternehmens anerkannten Weine entstehen. Vor allem Marcello bringt dieses Weingut mit der Konkretheit und Einfachheit eines echten Winzers zum Erfolg, so sehr, dass er Jahre später erklärt: "Alles, was ich weiß, ist ein Geschenk aus den Jahren des Wartens auf Edelsteine und Früchte, aus Angst vor aufziehenden Wolken nah an der Ernte, dem Wind lauschen, der den Hagel ankündigt, die Sonne auf den Baumstumpf schlagen sehen, beschneiden und beschnitten sehen, eine Handvoll Erde nehmen, die Faust schließen, sie öffnen, um zu sehen, wie die Erde zerbröckelt , oder bleibt verdickt." Ceretto Heute verfügt das Unternehmen über etwa 160 Hektar eigene Weinberge, die zwischen den Weinbergen DOCG Barolo, DOCG Barbaresco und Blangé angeordnet sind . Der unangefochtene Meister ist Nebbiolo , der seit 2010 zusammen mit Barbaresco dem Diktat der biologisch-dynamischen Landwirtschaft folgt, während Ceretto bei den anderen Reben den biologischen Ansatz verfolgt, jedoch mit der Absicht, die gesamte Produktion auf die Biodynamik auszuweiten. Aus den großen Crus wie Bricco Rocche - dem kleinsten Weinberg der gesamten Appellation Barolo - oder Asili in Bezug auf Barbaresco entstehen Weine, die heute wahrer Kult dieses Terroirs sind, geschätzt und begehrt von Liebhabern und Kritikern auf der ganzen Welt. Ceretto Weißwein Der bekannteste Weißwein des Weinguts Ceretto ist der Ceretto Blangé Roero Arneis, der ausschließlich aus einer autochthonen piemontesischen Rebsorte, dem Arneis, gewonnen wird und in Reinheit in Stahl vinifiziert wird, um die Primäraromen der Trauben zu erhalten. Wie so oft im Piemont ist der Arneis auch für Ceretto der einzige Weißwein in einem Universum von Rotweinen und aus diesem Grund eine ständige Herausforderung für die Familie Ceretto. Was ist die Besonderheit von Barolo Ceretto Bricco Rocche? Barolo Ceretto Bricco Rocche stammt von einem einzigen Weinberg, der die kleinste Parzelle der gesamten Appellation Barolo ist. Gibt es Blangé Ceretto auch im Magnum-Format? Blangé Ceretto existiert in verschiedenen Formaten, darunter Magnums.

Cesari

Gerardo Cesari, ein Weingutsymbol der veronesischen Weinbautradition, wurde 1936 geboren, angetrieben von dem Wunsch und dem Ehrgeiz, Weine zu produzieren, die mit den großen Rotweinen aus aller Welt konkurrieren können. Das Unternehmensziel besteht allgemeiner darin, lokale Weine zu produzieren, wobei man sich der Tatsache bewusst ist, dass nur unter den erforderlichen Bedingungen qualitativ hochwertige Weine erhältlich sind: aus Gründen, die mit der Art des Bodens, dem Klima, aber auch mit einer Tradition zusammenhängen, die wurde seit Jahrhunderten weitergegeben. Aus dem Crus of Bosan und Il Bosco werden die Verwandten Amarone Classico Il Bosco und Amarone Classico Riserva Bosan (93 pt. Veronelli) zum Leben erweckt, zwei Monovine-Haine von Cesaris Flaggschiffprodukten, die von internationalen Kritikern gelobt werden: Dekanter, Internationale Weinherausforderung, Concours Mondial de Bruxelles, Internationaler Wein- und Spirituosenwettbewerb. Cesaris Vorschlag wird auch mit klassischen Weinen artikuliert, die die reinste Tradition der Provinz Verona darstellen, die das Weingut Jahr für Jahr mit großem Engagement bewahren möchte.

Cesarini Sforza

Das Unternehmen Cesarini Sforza wurde 1974 dank des Willens einiger Unternehmer des Trentiner Weinsektors gegründet und befindet sich in Trient. Seine Reise beginnt mit einem ehrgeizigen Projekt, die besten Gebiete im Trentino für den Anbau von Chardonnay- und Pinot Noir-Trauben für die Herstellung hochwertiger Schaumweine auszuwählen. Geleitet von geschickter önologischer Forschung und einer starken Leidenschaft hat Cesarini Sforza seit jeher feine Schaumweine aus Trauben hergestellt, die zwischen 350 und 650 Metern über dem Meeresspiegel angebaut wurden, geleitet von einer Philosophie, die auf drei Hauptrichtlinien basiert: Qualität, Image und Kultur.

Champalou

Chandon

Chapoutier

Chapoutier ist ein außergewöhnliches französisches Maison mit Sitz in Tain l'Hermitage im Rhonetal. In diesem geschichts- und traditionsreichen Land begann die Familie Chapoutier bereits 1808 mit dem Weingeschäft. Mit Polydor Chapoutier, einem entfernten Vorfahren der Familie, wurden die ersten eigenen Weinberge erworben und Ende des 19. Jahrhunderts dann das Unternehmen genannt " Delépine et Chapoutier " exportiert seine Weine nach Holland, in die Schweiz und nach Deutschland. Im Laufe des folgenden Jahrhunderts erlebte das Unternehmen bemerkenswerte Veränderungen: Ein neues Grundstück wurde gekauft und ein neuer Keller gebaut, der Name änderte sich in „M. Chapoutier“ und Michel Chapoutier, der aktuelle Patron des Unternehmens, betritt die Szene. Mit seiner unkonventionellen Sicht der Dinge leitet Michel einen Weg der Veränderung in der Weinproduktion ein: An die alten Traditionen der Vergangenheit knüpft er seinen Glauben an den biodynamischen Anbau an. Laut Michel hat nämlich die Natur immer das letzte Wort und der Winzer muss darauf achten, ihr zuzuhören. Diese Philosophie wurde dann außerhalb Frankreichs exportiert, als in den letzten 20 Jahren neue Güter und Weinberge in Australien, Portugal und Spanien gekauft wurden. Heute sind es neben Michel und Corinne Mathilde und Maxime, die neue Generation der Familie Chapoutier, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, in ihren Weinen die spezifischen Eigenschaften jedes einzelnen Terroirs herauszubringen: aus den Weinen der Linie Fac & Spera, die ihren Ursprung haben Sorgfältig ausgewählte einzelne Weinberge, vom klassischen Grand Cru der Maison bis zu den einfacher schmeckenden Grundweinen der Linie Tradition. Chapoutier Rotwein Chapoutier-Rotwein wird mit Respekt vor dem Herkunftsgebiet, den Trauben und dem Verbraucher geboren. Für das Maison Chapoutier bedeutet dies, auf das Land zu hören und es frei zum Ausdruck zu bringen, das Grundprinzip des biodynamischen Anbaus. Es bedeutet auch, jeder einzelnen Parzelle besondere Aufmerksamkeit zu widmen und alle Weine, von den einfachsten bis zu den prestigeträchtigsten Selektionen, mit der gleichen Leidenschaft und Hingabe zu produzieren. Die Flaggschiffe des Weinguts Chapoutier sind die Rotweine der Linie Fac & Spera ("tun und hoffen", was auch das Motto der Maison ist): seltene und äußerst feine Weine, die aus den ältesten Reben hervorgegangen sind. Diese Auswahl gilt als Fotografie eines bestimmten Jahrgangs und eines bestimmten Terroirs und ist das Wahrzeichen par excellence des biodynamischen Weins. Die Weine der Excellence-Linie sind Weine für Kenner, die als Quintessenz mehrerer eigener Weinberge gelten: Ein Beispiel ist der Monier de la Sizeranne, der auf Vino.com erhältlich ist. Es ist ein eleganter und runder Rotwein, der zu 100 % aus Syrah -Trauben aus den Weinbergen von Tain l'Hermitage im Norden des Rhonetals hergestellt wird. Die Prestige-Linie hingegen umfasst die klassischen Grand Crus, die für die verschiedenen Konfessionen des Rhône-Tals repräsentativ sind: Einige Beispiele sind die Cornas Les Arènes, die aus vollständig von Hand geernteten und ausgewählten Syrah-Trauben gewonnen werden und sich durch ihre Fruchtigkeit auszeichnen Aromen von Marmeladenhimbeere und schwarzer Johannisbeere; oder Côte-Rôtie Les Bécasses, ein Wein mit starker Persönlichkeit, beginnend mit seiner unverwechselbaren Farbe: ein tiefes, intensives Purpurrot. Diese und weitere Grand Crus des Maison Chapoutier sind auf Vino.com erhältlich.

Charles Ellner

Champagne Charles Ellner ist ein unabhängiges Maison mit familiärem Charakter, das seinen Hauptsitz in Epernay hat, der wahren Hauptstadt der Champagne. Die Familie Ellner ist seit über einem Jahrhundert im Weinbau tätig und hat die Kultur und das alte Savoir-Faire von Generation zu Generation bis heute weitergegeben. Noch heute werden im Maison alte Bräuche befolgt, um Etiketten anbieten zu können, die sich durch Handwerkskunst und Aufmerksamkeit auszeichnen. Ellner Champagner sind der reine Ausdruck eines klassischen Stils, der ein Gebiet und seine Geschichte in einem Glas erzählen kann. Das Maison kann sich auf einen Park mit besonders angesehenen Weinbergen verlassen, die mit großer Sorgfalt und im Einklang mit dem natürlichen Kontext bewirtschaftet werden. Die Weinberge umfassen eine Gesamtfläche von etwa 50 Hektar, aufgeteilt in viele Parzellen, die sich in verschiedenen Gebieten der Champagne befinden: Côtes d'Epernay, Côte des Blancs, Montagne de Reims, Côte de Sézanne, Vallée de la Marne und Bar sur Aubois. Das Vorhandensein von Reben, die in Gebieten mit unterschiedlichen Mikroklimas und Böden angebaut werden, ermöglicht es Ihnen, eine breite Palette von Reben mit unterschiedlichen Eigenschaften zu haben. Ein Reichtum, der es jedem Jahr ermöglicht, harmonische und ausgewogene Cuvées zu kreieren. Tatsächlich wird jedes Paket separat vinifiziert und erst zum Zeitpunkt der Montage wählt der Chef de Cave die Weine aus, die für die Erstellung der verschiedenen Etiketten des breiten Sortiments des Maison verwendet werden sollen. Die Möglichkeit, Weinberge in allen Bereichen der Champagne zur Verfügung zu haben, garantiert, dass Pinot Noir, Meunier und Chardonnay an den historisch am besten geeigneten Orten angebaut werden können. Als Garantie für Trauben sind sie nicht von ausgezeichneter Qualität, sondern auch perfekt reif, aromatisch reich und mit einer hohen Dosis Säure, die für Sekt nach der Champenoise-Methode unerlässlich ist. Das Ergebnis sorgfältiger Arbeit im Weinberg und sorgfältiger Kellerpraktiken, bei denen der Rohstoff sehr respektiert wird, ist eine Reihe hoch faszinierender, intensiver, frischer und mineralischer Etiketten. Das Champagnerangebot des Maison ist in zwei verschiedene Kategorien unterteilt: die Classic Collection, zu der die Labels gehören: Extra-Brut, Grand Réserve Brut, Blanc de Blancs Brut, Rosé Brut, Premier Cru Brut, Integral, Carte d'Or Brut und die prestigeträchtige Sammlung von Millesimati., die die Speerspitze des Maison darstellt, mit Flaschen, die durch langes Altern auf der Hefe gekennzeichnet sind. Ellner Champagner sind Beispiele für raffinierte Eleganz, eine Synthese alter Traditionen, die mit großer Leidenschaft und Kompetenz erneuert und weitergeführt werden.

Charles Heidsieck

Charles Heidsieck

Champagne Charles Heidsieck hat seinen Namen von seinem Erfinder, einem unternehmungslustigen und charismatischen Mann, einem wahren Reisenden und erfolgreichen Unternehmer. Charles-Camille Heidsieck wurde 1822 geboren, 37 Jahre nachdem sein Onkel väterlicherseits das bekannte Maison Champagne Heidsieck & Cie eigenes Unternehmen mit beispiellosem Unternehmertum. Die Initiative führte ihn 1852 nach Amerika mit dem Wunsch, einen neuen Markt zu erobern und den Geschmack des Champagners zu exportieren. Der Aufbau der Marke fand im Gründer und in seiner Fähigkeit, das Temperament und den Lebensstil ähnlich dem Konsum von Champagner zu vermitteln, einen Schlüsselmoment in dieser erfolgreichen Unternehmergeschichte. Eine weitere Demonstration dieses Bestrebens, eine starke Verbindung zwischen Mensch und Produkt herzustellen, ist die Idee, die Crayeres im Jahr 1867 zu kaufen, 30 Meter tiefe Kalksteingalerien, fast monumentale unterirdische Kathedralen aus dem dritten Jahrhundert und ideal für die Lagerung des Produkts. : optimale Lagerorte mit konstanter Aufrechterhaltung stabiler Temperaturen und Lichtverhältnisse. Charles Heidsieck Champagner Champagne Charles Heidsieck nimmt bis heute einen herausragenden Platz in der Produktionstradition einer der wichtigsten Weinregionen Frankreichs ein . Das Maison besitzt 60 Hektar, die sich auf die Departements Marne und Aube verteilen. Auf der Grundlage einer langjährigen Beziehung zu seinen Mitarbeitern gelingt es der Maison, hohe Qualitätsstandards in Bezug auf die Erhaltung der Weinberge und korrekte Weinherstellungspraktiken aufrechtzuerhalten, die zu stolzen Momenten werden, um die Arbeit der Winzer an die wichtigsten Tische der Welt zu bringen. Schlüsselfigur für das Maison ist der Chef de Cave, der für die Orchestrierung der organoleptischen Qualitäten der einzelnen Jahrgänge verantwortlich ist, indem er die perfekte Kombination von Aromen und Geschmacksrichtungen in Kontinuität mit dem Produktionsstil verfolgt, der das Maison auszeichnet. Es muss gesagt werden, dass eine so charismatische Persönlichkeit wie die des Gründers einen so außergewöhnlichen Erfolg haben konnte, dass er sich einer möglichen Identifikation mit dem Produkt entzog. Nach dem ihm gewidmeten Lied von Alfred Lee wird 1979 ein weiterer Dankbarkeitsbeweis an Charles' Erfolg erinnern: Ein Etikett trägt seinen Namen und kennzeichnet einen besonderen und ehrwürdigen Champagner. Was kostet ein Charles Heidsieck Champagner? Der Preis für einen Charles Heidsieck Champagner variiert je nach Jahrgang und Sorte zwischen 50 € und 200 €. Ist es möglich, Champagne Charles Heidsieck 1994 zu finden? Champagne Charles Heidsieck 1994 gehört zu einer Serie, die von Chef de Cave Daniel Thibault in Auftrag gegeben wurde. Eine Formulierung, die die Dauer der Verfeinerung angibt und die zunächst mit dem Zugehörigkeitsjahr des Jahrgangs-Champagners verwechselt wurde. Was sind die Eigenschaften eines Champagner Charles Heidsieck Brut Réserve Champagne Charles Heidsieck Brut Réserve ist das Ergebnis einer Mischung von 60 Crus, die von einer einzigen Rebsorte in Stahl vinifiziert werden. In der Cuvée werden 40% Reserveweine verwendet, die mindestens 10 Jahre verfeinern, bevor sie in die Cuvée aufgenommen werden. Sehr intensive goldene Farbe, sehr anhaltende Perlage und das Ergebnis einer langen Reifung. In der Nase Aromen von kandierten Früchten, Mandeln und einem cremigen Brotkrustengeschmack, der sich mit feinem Gebäck vermischt, im Boden rote Früchte wie Pflaume und reife Kirsche. Der tadellos lange Abgang hat Noten von Vanille und Sahne.

Chartogne-Taillet

Chartreuse

La Chartreuse ist der Likör, der von den Mönchen des Kartäuserordens hergestellt wurde, der 1084 von Pater Bruno (und einer der ältesten Orden des Christentums) gegründet wurde und mit seiner ersten historischen Stätte in San Pierre de Chartreuse bei Grenoble auf 1190 Metern über dem Meeresspiegel liegt Ausläufer der Alpen.Die Geschichte dieses Likörs reicht bis ins Jahr 1605 zurück, als Marschall d'Estrées den Mönchen der Kartause von Vauvert in Paris ein Manuskript überreichte, das die Formel eines langlebigen Elixiers unbekannter Herkunft enthüllte. Hundert Jahre später, dank eines Kartäuser-Apothekers, sieht die Formel des Elixir Végétal dell Grande Chartreuse ihre endgültige Version, mit Ausnahme einer Anpassung von 1838 mit der Absicht, einen süßeren und weniger alkoholischen Likör herzustellen. Chartreuse online zu kaufen ist einfach. Heute ist es dank Vino.com möglich, Chartreuse schnell und einfach online zu kaufen. Suchen Sie ihn unter den Likören oder schreiben Sie Chartreuse in den Suchbegriff und Sie werden ihn mit wenigen Klicks finden und können ihn in wenigen Tagen bei Ihnen zu Hause haben. Wenn Sie den Unterschied zwischen grüner Chartreuse und gelber Chartreuse nicht kennen, führen Sie die Produktblätter durch die Aromen, Düfte und Eigenschaften dieser jahrhundertealten Liköre von grundlegender historischer Bedeutung. Das Chartreuse-Rezept: Geheimnis seit Hunderten von Jahren Heute wie gestern bleibt die Formel ein Mysterium, das moderne Untersuchungsmethoden nicht durchdringen können. Sicher ist, dass alle von den Chartreux-Vätern hergestellten Liköre keine chemischen Zusätze enthalten, sondern ihre Farben den verwendeten Pflanzen verdanken. Eine kleine Kuriosität: Aus dem in großen Holzfässern gereiften Chartreuse-Elixier erhalten die Mönche einen besonders bemerkenswerten Qualitätslikör; genannt "Chartreuse Vep". Dies ist eine extrem limitierte Produktion, die in Flaschen präsentiert wird, die den Originalen von 1840 getreu ähneln. Und wenn Sie sich wundern, die Keller der Chartreuse sind für die Öffentlichkeit zugänglich, und der Besuch ist wie eine Zeitreise: Es scheint so zu sein in den Kellern eines großen Weinproduzenten. Was sind die Inhaltsstoffe von Chartreuse? Die Zutaten von Chartreuse sind nicht genau bekannt, aber es ist bekannt, dass die Mönche zu ihrer Herstellung bis zu 130 Pflanzen und Blumen mit Alkohol mazerieren, bevor sie den Likör unter Zugabe von Wasser und Zucker herstellen. Was sind die Merkmale der grünen Chartreuse? Grüne Chartreuse hat ein scharfes und komplexes Bouquet mit kräuterigen Noten von Angelika, Kiefer, Limettensaft, Minze, Cumaru, Anis und Kakao. Der Geschmack ist ausgezeichnet und warm, mit einem Hauch von geriebener Zitrone, Anis und Tabak. Wie wird empfohlen, die gelbe Chartreuse zu servieren? Die gelbe Chartreuse hat einen milderen Alkoholgehalt (ca. 40°) als die grüne und eignet sich aus diesem Grund perfekt als Digestif oder zum Servieren mit Eis, dieser Likör findet immer mehr Einzug in Cocktails und Longdrinks.

Chateau Angelus Premier Grand Cru Classe A

Chateau Canon Premier Grand Cru Classe B

Chateau Chasse-Spleen

Chateau Gruaud Larose

Chateau Haut-Batailley

Chateau La Mission Haut-Brion Cru Classe

Chateau Lalande

Chateau Le Gay

Chateau Lynch Bages 5eme Cru Classe

Chateau Olivier

Chateau Palmer 3eme Cru Classe

Chateau Pavie Premier Grand Cru Classe A

Chateau Rauzan-Segla 2eme Cru Classe

Chateau Smith Haut Lafitte

Chateau d'Yquem

Chateau de Beaucastel Rouge

Chateau de Saint Cosme

Cherchi

Cheval Blanc & Terrazas de Los Andes

Cheysson

Chiara Condello

Chiara Condello

Chiara Ziliani

Chimay

Chivas Regal

Der Ursprung des Scotch Whisky Chivas Regal geht auf das 19. Jahrhundert zurück und geht auf die Brüder Chivas zurück. James und John Chivas waren auf einer abgelegenen Farm in Schottland aufgewachsen, aber sie kannten die Welt gut und waren sich sicher, dass es für ein erfolgreiches Leben unerlässlich war, ihren Horizont zu erweitern und sich neuen Herausforderungen in unbekannten Gebieten fernab ihrer Heimat zu stellen .'Herkunft. Also gingen sie und kamen in Aberdeen an, einer Stadt, in der sie sich engagieren konnten, um ihre Zukunft zu ändern. James begann in einem Gemischtwarenladen zu arbeiten und zusammen mit seinem Bruder John schafften sie es sofort, von der ganzen Gemeinde von Aberdeen geschätzt zu werden. Sie waren zwei visionäre Handwerker, die die besten Gelegenheiten erschnüffeln konnten, um ihr Schicksal zu ändern. Die Demonstration war die Erfindung des ersten Blended Whiskys, der durch das Altern verschiedener Arten von Whiskymischungen erhalten wurde. Angesichts der wiederholten Nachfrage nach einem körperreicheren und weicheren Destillat beschlossen die Chivas-Brüder, ihren Kunden die Scotch-Whiskey-Mischungen anzubieten, die sie im Keller des Ladens reifen gelassen hatten. So wurde die Kunst des Mischens dank der unternehmungslustigen James und John Chivas geboren. Ein Jahrhundert später, im Jahr 1909, kreierten die Master Blender Charles Howard und Alexander Smith den ersten Luxus-Whisky der Welt, den Scotch Whisky Chivas Regal, einen 25 Jahre alten Blend, der das Erbe der Chivas-Brüder ehrt. Zu dieser Zeit stand Chivas Regal der Welt gegenüber und erreichte auch New York. Bald kam die Ära der Prohibition und der Scotch Whisky Chivas Regal sollte verschwinden. Das Glück von Chiva Regal war jedoch nicht ganz verblasst und 1938 tauchte es mit einem 12 Jahre alten Blend wieder auf, dem berühmten Scotch Whisky Blended, den wir heute noch probieren. Wo ist der Single Malt, aus dem die Chivas Regal Blends hergestellt werden? In Strathisla, der ältesten Destillerie der schottischen Highlands, gegründet 1786 in der Region Speyside in Schottland. Das Hauptziel von Chivas Regal ist im Laufe der Zeit unverändert geblieben: die Qualität der hergestellten Spirituosen intakt zu halten, wobei auf die Details und das Rohmaterial geachtet wird. Whisky Chivas Regal Whisky Chivas Regal Blended ist ein vollmundiges, samtiges und reichhaltiges Destillat mit einzigartigem Geschmack und einzigartigen Eigenschaften. Jeder Chivas Regal Blended Whisky ist ein Universum von Aromen, Düften und Geschmacksrichtungen, die von zahlreichen Faktoren abhängen: dem verwendeten Rohstoff, dem Alterungsprozess, dem Alter und der Qualität der verwendeten Eichenfässer, dem Keller, seinem Klima und der Anordnung der Fässer hinein. Der Beitrag all dieser Variablen ist unerlässlich, um eine exzellente Mischung, eine harmonische Symbiose verschiedener Geschmacksrichtungen, zu garantieren. Auf Vino.com finden Sie verschiedene Sorten von Chivas Regal Blended Scotch Whisky. Von der weichen Variante, dem Scotch Whisky Chivas Regal 12 (im Alter von 12 Jahren), bis zur komplexeren Variante, dem Scotch Whisky Chivas Regal 25 (im Alter von 25 Jahren). Entdecken Sie die Auswahl an Chivas Regal auf Vino.com. Was kostet Whisky Chivas Regal? Auf Vino.com finden Sie eine große Auswahl an Chivas Regal Scotch Whisky zu wettbewerbsfähigen Preisen. Die Preise für Chivas Regal Whiskys sind variabel, hauptsächlich abhängig von der Art des verwendeten Eichenfasses und den Jahren der Alterung. In Ihrem bevorzugten Online-Weinshop finden Sie Blended Scotch Whisky Aged 12 Years Chivas Regal, Blended Scotch Whisky Aged 15 Years Chivas Regal, Blended Scotch Whisky 18 Year Old Gold Chivas Regal und Blended Scotch Whisky Aged 25 Years Chivas Regal. Entdecken Sie die Preise und Details auf Vino.com und wählen Sie diejenige aus, die am besten zu Ihnen passt. Was sind die Eigenschaften von Whisky Chivas Regal 12 Jahre? Geboren aus der perfekten Balance zwischen den verwendeten Malzen und Getreide, ist der Chivas Regal 12 ein samtiger und harmonischer Blend, 12 Jahre gereift, der sich durch die kräftige Bernsteinfarbe, die Noten von Honig, Vanille und reifem Apfel, den vollen Geschmack auszeichnet und cremig mit einem langen und anhaltenden Abgang. Wenn Sie komplexere und raffiniertere Whiskys lieben, finden Sie auf Vino.com auch den Scotch Whisky Chivas Regal 18, der aus einer Mischung von 85 verschiedenen Aromen entstanden ist, die sich durch Noten von Trockenfrüchten und Karamell und einem dunklen Schokoladengeschmack auszeichnen. Was war das erste Produktionsjahr von Whisky Chivas Regal? Der erste Whisky Chivas Regal wurde 1909 hergestellt, es war ein Blended Scotch Whisky mit einer Alterung von 25 Jahren. Der erste Whisky Chivas Regal wurde zum Symbol der reichen New Yorker Gesellschaft des frühen 20. Jahrhunderts, etablierte sich als erster Luxuswhisky und etablierte sich im Laufe der Jahrzehnte. Whisky Chivas Regal 25 hat zwei Weltkriege und die Prohibition überlebt und gilt noch heute als der ikonischste Scotch Whisky, den es gibt, ein Destillat der Exzellenz, komplex, strukturiert und aromatisch. Entdecken Sie seine Funktionen auf Vino.com.

Christian Moueix

Château Ad Francos

Château Angelus

Château Ausone

Château Bastor Lamontagne

Château Beauséjour

Château Belles Eaux

Château Beychevelle

Château Branaire-Ducru

Château Brane-Cantenac

Château Canon

Château Cantemerle

Château Cap Saint-George

Château Carbonnieux

Château Cazeau

Château Chasse-Spleen

Château Cheval Blanc

Das Château Cheval Blanc ist eine der wichtigsten und renommiertesten Produktionsfirmen in der gesamten Region Bordeaux. Wir befinden uns im westlichen Teil von Saint-Émilion, nahe der Grenze zu Pomerol, in einem geografischen Gebiet, in dem der Anbau der Rebe sehr alte Wurzeln hat. Ein Weingut, das im Laufe der Jahrhunderte magische Momente erlebt hat, die 1954 ihren Höhepunkt erreichten, als es als „Premier Grand Cru Classé A“ eingestuft wurde, eine Anerkennung, mit der sich nur sehr wenige andere Schlösser rühmen konnten. Dank eines einzigartigen Bodens, der dünne Tonschichten mit gröberen Kiesformationen abwechselt, die von Sandformationen durchzogen werden. Hier sind 39 Hektar Weinberge in 45 Parzellen unterteilt, von denen jede separat behandelt wird, um die Einhaltung der spezifischen Merkmale des einzelnen Terroirs zu gewährleisten. Zwischen den Reihen werden drei Rebsorten angebaut, Cabernet Franc, Merlot und eine Prise Cabernet Sauvignon, die den legendären „Cheval Blanc“ und den zweiten Wein des Weinguts, den „Petit Cheval Blanc“, zum Leben erwecken. Das Château Cheval Blanc war bis 1998 im Besitz der Familie Laussac-Fourcaud, dem Jahr, in dem es von der LVMH-Gruppe gekauft wurde, einem globalen Riesen, der in den letzten Jahrzehnten seine Aufmerksamkeit auf die Exzellenz des Weins gerichtet hat. Das neue Management hat sehr sorgfältig darauf geachtet, dass das gleiche Team sowohl im Weinberg als auch im Keller bleibt. Dabei ist bewusst, dass in diesen Ländern die Tradition den Unterschied ausmacht. Heute ist das Château Cheval Blanc eine äußerst edle Realität, die mythologischen Weinen Leben einhaucht, Sammlerstücke für diejenigen, die gerne in die Welt des Weins investieren, oder ein unvergessliches Getränk für diejenigen, die sich sofort dem Luxus unvergesslicher Flaschen hingeben möchten.

Château Climens

Château Clinet

Château Corbin

Château Cos Labory

Château Cos d'Estournel

Château Dauzac

Château Ducru-Beaucaillou

Château Duhart-Milon

Château Figeac

Château Galoupet

Château Gigery

Château Giscours

Château Gloria

Château Grand-Puy-Lacoste

Château Haut-Bages Libéral

Château Haut-Bages Libéral

Château Haut-Bailly

Château Haut-Bergeron

Château Haut-Brion

Das 1525 von Jean de Pontac unweit von Bordeaux erbaute Château Haut-Brion ist wahrscheinlich das Unternehmen, in dem das Phänomen der Bordeaux-Weine geboren wurde: 1666 Arnaud De Pontac, der der französischen Aristokratie bereits bekannten Wein produzierte Auf seinem Weingut in Pessac beschloss er, seine Weine mit dem Namen seines Weinguts und dem Ort, von dem sie stammten, abzufüllen, um sie in London zu verkaufen, zunächst in einem Restaurant, das der Familie gehörte. Der immer bekannter werdende Wein von De Pontac verbreitete sich schnell unter der Londoner Aristokratie, die große Mengen benötigte, und trug so zur Entwicklung des Terroir-Konzepts bei: Mit den Weinen von De Pontac entwickelte sich das Wissen über das Bordeaux-Gebiet in London, das wurde sofort zum Synonym für Qualität. Als 1855 die offizielle Klassifizierung der Bordeaux-Weine eingeführt wurde, war Château Haut-Brion eines der ersten vier, das in den Premier Grand Cru aufgenommen wurde, und das einzige der Pessac-Léognan-Appellation. 1935 kaufte der amerikanische Bankier Clarence Dillon das Anwesen nach dem Bankrott des Grundstücks. Heute besitzt das Unternehmen mehr als 50 Hektar Weinberge, von denen 48 zwischen Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc aufgeteilt sind, mit einem kleinen Teil von Petit Verdot und etwa 3 Hektar weißen Trauben wie Sèmillon und Sauvignon. Alle Weinbereitungsprozesse werden akribisch verfolgt, von der Auswahl der Trauben von Hand über das Zerkleinern und Zerkleinern, von der Fermentation mit ausgewählten einheimischen Hefen bis zur Verfeinerung in Eichenfässern, um Kultweine zu erhalten, die nicht mehr präsentiert werden müssen .

Château Haut-Mouleyre

Château L'Eglise Clinet

Château L'Oiseliniere

Château La Confession

Château La Conseillante

Château La Croix St. Georges

Château La Croix St. Vincent

Château La Croix de Chéreau

Château La Gaffelière

Château La Lagune

Château La Louvière

Château La Mission Haut-Brion

Château La Mondotte

Château La Pointe

Château La Pointe Bouquey

Château Labadie

Château Lafaurie Peyraguey

Château Lafite-Rothschild

Château Lafite - Rothschild ist eine legendäre Marke in der Welt des Weins, ein Symbol für Exzellenz und Luxus. Es ist eine sehr alte Domaine. Die ersten Spuren des Namens Lafite in Pauillac stammen aus dem Jahr 1234, und es gibt Hinweise auf die mittelalterliche Herrschaft in den Ländern des Médoc bereits im 14. Jahrhundert. Im 17. Jahrhundert gewann der Weinberg an Bedeutung und seine Weine erlangten einen gewissen Ruf. Im folgenden Jahrhundert werden Bordeaux-Weine hauptsächlich in London verkauft und sind als „News French Clarets“ bekannt. Sie unterscheiden sich stark von den intensiven und vollmundigen Rotweinen, die bis heute die Grundlage für den Ruhm der großen Bordeaux-Weine bilden. Eine wichtige Etappe in der Geschichte der Domaine Lafite reicht bis ins Jahr 1700 zurück, als der Lieblingswein am Hof von Versailles so sehr anerkannt wurde, dass er als "Vin de Roi" bekannt ist. Louis XV, Richelieu, Madame Pompadour und später Madame du Berry gehörten zu den größten Bewunderern des Château Lafite. Unter den großen Fans dieses großartigen Weins müssen wir uns auch an Thomas Jefferson erinnern, Botschafter in Frankreich der Republik der Vereinigten Staaten und leidenschaftlicher Weinbau. Während eines Aufenthalts in Bordeaux im Jahr 1787 verliebte er sich in Lafite-Wein und stellte ihn an die Spitze der regionalen Produktion. Nach der turbulenten Zeit der Revolution war die Domaine immer noch an der Spitze der Qualität der Produktion des Territoriums und der Klassifizierung, die 1855, dem Jahr der Weltausstellung in Paris, vorgenommen wurde, und weihte das Château Lafite offiziell unter den Premier Cru Classée. 1868 kaufte Baron James de Rothschild das Anwesen und fügte der historischen Marke seinen Nachnamen hinzu. Das Château Lafite - Rothschild erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 112 Hektar und zeichnet sich durch wertvolle Böden aus, die aus den klassischen Kieselböden „terre des graves“ bestehen, die reich an Kieselsteinen mit Sand sind und auf einem Kalksteinsubstrat bestehen. Es handelt sich um sehr entwässernde, arme Böden, die die Wasserreserven in der Tiefe halten und es der Rebe ermöglichen, auch heißen und trockenen Perioden ohne Leiden zu begegnen. Die Nähe des Atlantiks trägt dazu bei, das Klima zu mildern, und die Mündung der Gironde wirkt als natürlicher Wärmeregulator, vermeidet die Gefahr von Frühlingsfrösten und lässt die Trauben bis zum Zeitpunkt der Ernte perfekt reifen. Der Weinberg besteht aus 70% Cabernet Sauvignon, 25% Merlot, 3% Cabernet Franc und 2% Petit Verdot. Das Durchschnittsalter der Reben liegt bei 40 Jahren, und das älteste Paket wurde 1886 gepflanzt. Die Versammlung des Château Lafite-Rothschild-Weins besteht im Allgemeinen aus 80-95% Cabernet Sauvignon, 5-20% Merlot und Cabernet Franc und Petit Verdot in kleinen Prozentsätzen. Einige Tausendstel waren Ausnahmen, zum Beispiel 1994: 99% Cabernet Sauvignon und 1% Petit Verdot und der Jahrgang 1961: 100% Cabernet Sauvignon.

Château Lafon-Rochet

Château Lagrange

Château Lanessan

Château Larcis Ducasse

Château Laroque

Château Larrivet Haut-Brion

Château Lascombes

Château Latour

Château Latour ist einer der bekanntesten Namen in Bordeaux. Ihre Geschichte ist sehr alt. Wir finden Spuren des Weinguts bereits in Dokumenten aus dem frühen 13. Jahrhundert, aber zu Beginn des 18. Jahrhunderts wurden Bordeaux-Weine wie die von Porto und Jerez auch von der reichen Bourgeoisie der damaligen Zeit nachgefragt der anhaltenden Konflikte zwischen europäischen Ländern, die den Handel erschweren. Bordeaux gewann an Bedeutung und die Domaine wuchs schnell, was das Interesse der Bourgeoisie und der Aristokratie des örtlichen Parlaments weckte. Die Weine der besten Weingüter, einschließlich Latour, beginnen deutlich im Preis zu steigen. Ende des 18. Jahrhunderts erreichte die Ausdehnung des Latour-Weinbergs 47 Hektar und die Fässer der Domaine gehörten zu den teuersten in Bordeaux. 1855 zusammen mit Château Lafite, Château Margaux, Haut-Brion und Mouton als Premier Grand Cru eingestuft, ist es bis heute eine der besten Leistungen der Welt. Das Domaine Château Latour befindet sich im Herzen des Medoc, etwa 50 Kilometer nordwestlich der Stadt Bordeaux. Seine Lage nahe der Mündung der Gironde verleiht dem Gebiet ein besonders günstiges Mikroklima. Die Nähe des Atlantiks garantiert einen gemäßigten Einfluss und das Vorhandensein der Flussmündung macht die Temperaturen mild, vermeidet die Gefahr von Frost und begünstigt die vollständige Reifung der Trauben vor der Ernte. Die Reben des Château Latour werden auf den kostbaren Böden der Gräber des Médoc angebaut. Dies sind Schwemmlandböden, die durch eine sehr hohe Präsenz von Kieselsteinen gekennzeichnet sind, die auf einem Substrat aus tonigem Mergel ruhen. Es handelt sich um lockere und sehr entwässernde Böden, die das Wasser tief fließen lassen, bis es sich in den Tonen absetzt, und so eine wertvolle Reserve für die heißesten und trockensten Perioden bilden. Die Wurzeln müssen mehrere Meter absteigen, um die für die Rebe notwendigen Ressourcen zu finden. Mit der Zeit werden die Pflanzen stark, kräftig und nicht sehr empfindlich gegenüber saisonalen Klimaschwankungen. Es sind Böden, die vor etwa 2 Millionen Jahren mit Sedimenten aus den Pyrenäen und dem Zentralmassiv gebildet wurden. Die Gebiete mit Kieselsteinen und Sand sind geologisch jünger und bilden den natürlichen Lebensraum für Merlot. Die Reben werden mit einer sehr hohen Dichte von rund 8.000 Pflanzen pro Hektar gepflanzt, so dass jede Pflanze auf natürliche Weise eine begrenzte Menge an Trauben produziert. Die großartigen Weine des Château Latour werden nur aus alten Reben geboren, die etwa 60 Jahre alt sind. Die Mischung besteht zu etwa 90% aus Cabernet Sauvignon, ergänzt durch Merlot und einen kleinen Prozentsatz Petit Verdot. Es sind elegante, komplexe und kraftvolle Weine, die große Harmonie und Ausgewogenheit ausdrücken. Bordeaux-Weine werden nach einigen Jahren in der Flasche reif und haben eine außergewöhnliche Langlebigkeit.

Château Latour-Martillac

Château Lauriga

Château Le Bocage

Château Le Conseiller

Château Le Puy

Château Le Vieux Fort

Château Leoville Las Cases

Château Leoville Poyferre

Château Leoville-Barton

Château Les Carmes Haut-Brion

Château Lilian Ladouys

Château Lynch-Bages

Château Lynch-Moussas

Château Malartic-Lagraviere

Château Malescasse

Château Malescot-Saint Exupéry

Château Margaux

Château Marquis de Terme

Die Marke wurde nach der Hochzeit von Fräulein Ledoulx di Emplet im Jahr 1762 von François de Peguilhan, Marquis de Terme, geboren, der Eigentümer des Anwesens wurde, das von diesem Moment an seinen Namen tragen wird. Das Unternehmen befindet sich im Herzen von Margaux und ist seit 1935 im Besitz der Familie Sénéclauze, die zu seiner Entwicklung beiträgt und eine Produktionsphilosophie verfolgt, die auf den Prinzipien "Auswahl" und "Strenge" basiert. Diese besondere Aufmerksamkeit für jede Produktionsphase ermöglicht es, unabhängig von der Preisspanne für jedes Etikett ein hohes Qualitätsniveau zu erreichen. Chateau Marquis de Terme hat sich seit seinem Eintritt in das Team von General Manager Ludovic David im Jahr 2009 zunehmend dem internationalen Markt zugewandt.

Château Meyney

Château Mezain

Château Miraval

Château Monbousquet

Château Montrose

Château Moutinot

Château Mouton-Rothschild

Das Château Mouton Rothschild ist eines der angesehensten Herrenhäuser von Bordeaux und eines von nur 5 Premier Cru Classé. Das Unternehmen wurde 1853 gegründet, als Baron Nathaniel de Rothschild das Land des damaligen Château Brane-Mouton in Pauillac im Herzen des Médoc kaufte, das seitdem zu Mouton Rothschild geworden ist. 1924 fragte Baron Philippe de Rothschild, Nathaniels Urenkel, den Grafiker und Künstler Jean Carlu. Seitdem haben zeitgenössische Künstler des Kalibers Bacon, Picasso, Mirò und Dalì jedes Jahr die Labels von Château Mouton Rothschild signiert. Dank der Hartnäckigkeit von Baron Philippe erhielt das Schloss 1973 die Klassifizierung Premier Cru Classé, von der es in der Klassifizierung von 1855 zu Unrecht beraubt wurde. Bis heute erstreckt sich die Weinbergfläche des Unternehmens über etwa 90 Hektar in Pauillac im Nordwesten von Bordeaux, wo die Cabernet Sauvignon-Traube wahrscheinlich ihren besten Ausdruck erreicht. Neben Cabernet Sauvignon werden auch andere typische Sorten des Bordeaux-Terroirs angebaut, wie Merlot (15%), Cabernet Franc (3%) und Petit Verdot (1%), um Weine von absoluter Qualität zu produzieren, die inzwischen in den Handel gekommen sind kollektive Vorstellungskraft als Synonym für Exzellenz und Luxus.

Château Musar

Château Nairac

Château Nenin

Château Ormes de Pez

Château Palmer

Château Palmer gehört seit 1852 den jüdischen Bankiers Pereire, bekannten Geschäftskonkurrenten der Familie Rothschild, und verdankt seinen Namen dem englischen General Charles Palmer, der das Anwesen 1814 umbenannte, nachdem es von Marie de Gascq gekauft worden war. Wir befinden uns in der Gemeinde Margaux im Herzen der Weinregion Bordeaux, einem Land mit hervorragenden Weinen, das sich durch ein hohes Maß an Raffinesse und Eleganz auszeichnet. Auf seinen 52 Hektar kultiviert Château Palmer erfolgreich die typischen Sorten der Bordeaux-Mischung (Cabernet Sauvignon und Merlot) und Petit Verdot, die auch dank der Arbeit des weltberühmten Winzers Thomas Duroux unbestrittenen Produktionen Leben einhauchen Qualität und Persönlichkeit. Der Ausdruck der Komplexität durch die Trauben wird durch das angewandte Herstellungsverfahren begünstigt, bei dem kein Schwefel zugesetzt wird.

Château Pape Clément

Das Château Pape Clément kann auf eine siebenhundertjährige Geschichte zurückblicken und ist seit 1953 ein Grand Cru Classé de Graves. Die ersten Ernten stammen aus dem Jahr 1252, als das Anwesen noch Domaine de la Mothe hieß. Das Anwesen wurde 1299 vom Gaillard de Goth, einem Mitglied einer berühmten Familie aus Bordeaux, gekauft. Sein Bruder Bertrand de Goth wurde erstmals Erzbischof von Bordeaux und 1305 zum Papst mit dem Namen Clemens V ernannt. Im folgenden Jahr wurde Clemens V. von seinem sterbenden Bruder, der Domaine, gestiftet, der somit den hoch klingenden Namen Château Pape Clément annahm. Als großer Liebhaber des Weinbaus wird der Papst die Entwicklung des Weinbaus nicht nur in seiner Domaine von Bordeaux unterstützen, sondern auch in der Region Avignon, insbesondere in den Gebieten Châteauneuf-du-Pape, Gigondas und Beaumes-de-Venise. 1314, nach dem Tod von Clemens V., wurde das Eigentum Teil des Besitzes des Erzbischofs von Bordeaux, bis während der Französischen Revolution kirchliche Vermögenswerte beschlagnahmt wurden. Eine der führenden Figuren in den folgenden Jahrzehnten ist sicherlich die von Jean-Baptiste Clerc, der Mitte des 19. Jahrhunderts das Anwesen kaufte, die Weinberge renovierte und mit dem Bau des Schlosses begann, das die Domaine bis heute auszeichnet. Unter seiner Leitung sind die Weine des Château Pape Clément für ihre hervorragende Qualität bekannt und die Domaine wird zu einer der bekanntesten in der Region Pessac. Im Jahr 1959, zum Zeitpunkt der Klassifizierung des Graves-Territoriums, wurde Château Pape Clément in die Liste der 16 von der Domaine anerkannten Grands Crus Classés de Graves aufgenommen. Die Klassifikation der Gräber sieht eine einzelne Ebene ohne hierarchische Unterscheidung vor und unterliegt keiner regelmäßigen Überarbeitung. Alle 16 Crus Classés gehören zum AOC Pessac-Léognan: 7 Crus produzieren nur Rotwein, 3 nur Weißwein und 6 beide Sorten. Das Château Haut-Brion ist der einzige Bordeaux-Wein, der sowohl in der Klassifikation der Crus Classés de Graves als auch in der der Grands Crus Classés von 1855 enthalten ist. Heute verwaltet Bernard Magrez das Château Pape Clément im Zuge der Tradition und produziert Weine von großer Eleganz und Finesse , die einen Bezugspunkt für das gesamte Gebiet von Pessac darstellen. Das renommierte Label Château Pape Clément besteht aus einer Mischung aus 56% Cabernet Sauvignon, Merlot, 40% und 4% Cabernet Franc. Es ist ein Wein von außergewöhnlicher Qualität, in dem die fruchtigen Noten mit würzigen Noten und rauchigen Empfindungen angereichert sind. Harmonisch, tief und mit einer außergewöhnlichen Geschmacksbalance repräsentiert es ein legendäres Label.

Château Pavie

Château Pavie Macquin

Château Pedesclaux

Château Pesquié

Das Château Pesquié ist ein Familienbesitz in der Appellation Ventoux südlich des Rhône-Tals, von dem es als einer der ersten Pioniere anerkannt ist. Seine farbenfrohen, eleganten und komplexen Weine stammen aus den besonderen mikroklimatischen Bedingungen dieses Terroirs, die eine höhere Höhe als andere Weingüter im südlichen Rhonetal mit einem folglich kühleren Klima verbinden. Und aus der mineralischen Vielfalt des Bodens, auf dem die Weinberge leben, gekennzeichnet durch einen glücklichen Wechsel verschiedener Tonsorten. Die wichtigsten Rebsorten des Rhône-Tals, insbesondere Grenache und Syrah, reifen im Laufe der Zeit langsamer und länger, was sich positiv auf den Reichtum und die Ausdruckskraft der Früchte auswirkt. Besonderes Augenmerk wird auf das Naturerbe in Bezug auf Artenvielfalt und Umwelt gelegt. Der Keller ist gut in die Landschaft integriert, auf die die Trauben vom Dach aus geliefert werden können und die Trauben ausschließlich durch die Schwerkraft in die unteren Stockwerke gelangen können.

Château Petit Mouta

Château Peyrassol

Château Phélan-Ségur

Château Pichon-Longueville Comtesse de Lalande

Château Pontet-Canet

Château Poujeaux

Château Rauzan-Segla

Château Rieussec

Château Roc de Cambes

Château Saint-Pierre

Château Sainte-Marie

Eingebettet in das wunderschöne Land Bordeaux, Frankreich, bietet Chateau Sainte-Marie zwei großartige Weine, die dem Bordeaux-Stil folgen und für ihren Preis in Erstaunen versetzen. Getreu dem Bio-Regime hat dieses kleine Maison einen großen Einfluss auf den Markt gehabt und ist zu einem wichtigen Bestandteil der Verbesserung eines der angesehensten Terroirs der Welt geworden.

Château Siran

Château Smith Haut Lafitte

Château Sociando-Mallet

Château Sociando - Mallet ist eine Domaine am Ufer der Garonne im Stadtgebiet von Saint-Seurin-de-Cadourne, etwa zehn Kilometer nördlich von Pauillac, im Herzen des Haut-Médoc. Die Ursprünge der Domaine reichen bis ins Jahr 1633 zurück. Ein Dokument bescheinigt die Zugehörigkeit der Länder zu einem Aristokraten baskischen Ursprungs namens Sociondo, der im Verlauf späterer Transkriptionen aufgrund eines Rechtschreibfehlers zu Sociando wurde. 1793 wurde das Anwesen beschlagnahmt, als nationales Eigentum verkauft und von Jean Lamothe gekauft. In den folgenden Jahrzehnten ging die Domaine in verschiedene Hände über, bis sie das Schicksal von Jean Gautreau traf, dem Sohn eines Versicherers, der im Alter von 18 Jahren das Junioren-Halbfinale des Roland Garros-Tennisturniers erreichte. Nach seinem Militärdienst in Marokko begann Jean im Weinhandel zu arbeiten und eröffnete dann eine eigene Firma, die Bordeaux-Weine nach Belgien und Holland exportierte. Als er 1969 nach einer Domaine zum Verkauf für seine nordeuropäischen Kunden suchte, entdeckte er das Anwesen Sociando-Mallet. Es ist eine echte Liebe auf den ersten Blick. Er verliebte sich sofort in die herrlichen Weinberge mit Blick auf die Mündung der Gironde und kaufte das Grundstück sofort. Es ist eine kleine Domaine von nur 5 Hektar mit einem alten Gebäude in einem schlechten Zustand, aber Jean als Kenner des Territoriums spürt sofort sein Potenzial. Die ersten Jahrgänge sind sehr ermutigend und Gautreau beginnt, das Anwesen schrittweise zu vergrößern, indem er die Grundstücke von seinen Nachbarn kauft. Heute erstreckt sich das Château Sociando - Mallet über eine Gesamtfläche von 120 Hektar, von denen 83 Weinberge sind, und produziert jährlich rund 450.000 Flaschen. Jean Gautreau überließ zu Beginn seiner 90er Jahre das Ruder der Domaine in den Händen seiner Tochter Sylvie. Die Domaine befindet sich in einer der schönsten Gegenden von Haut Médoc. Die Böden bestehen aus Gräbern mit einer tiefen Ton-Kalkstein-Schicht darunter. Sie sind arme und sehr entwässernde Böden, perfekt für die für die Region typischen Trauben mit roten Beeren. Die schönen sonnigen, luftigen Aspekte und das milde Klima, das durch die Mündung der Gironde gemildert wird, lassen die Trauben perfekt mit reichen und intensiven Aromen reifen. Die Reben werden zu 42% mit Cabernet Sauvignon, zu 54% mit Merlot und zu 4% mit Cabernet Franc angebaut. Das Durchschnittsalter der Reben beträgt etwa 35 Jahre und sie wurden mit einer sehr hohen Dichte pro Hektar über 8.000 Reben gepflanzt, so dass die Pflanzen auf natürliche Weise nur wenige Trauben mit einer hohen aromatischen Konzentration produzieren. Die Weine von Château Sociando - Mallet sind elegant, reichhaltig, tief und sehr langlebig, perfekte Botschafter eines großartigen Terroirs.

Château Suduiraut

Château Sénéjac

Château Tour de Pez

Château Trianon

Château Troplong Mondot

Château Trotanoy

Château Trotte Vieille

Château Valandraud

Château Vieux Clos

Château Yon-Figeac

Château d'Aiguilhe

Château d'Esclans

Château d'Issan

Château d'Yquem

Château d'Yquem ist der Sauternes, der die Geschichte der Appellation schrieb, der erste und einzige süße Weißwein, der in der historischen Bordeaux-Klassifikation von 1855 die Anerkennung des Premier Cru Supérieur erhielt. Er wird aus Sémillon- und Sauvignon Blanc-Trauben hergestellt, die aus Weinbergen stammen Das Hotel liegt im südwestlichen Teil von Bordeaux, einem Gebiet, in dem die idealen Bedingungen für die Entwicklung von Botrytis cinerea oder "Edelfäule" bestehen, wodurch der Wein die seidigen Aromen erhält, die das Château d'Yquem zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis machen. das Ergebnis eines unnachahmlichen Terroirs, eines angestammten Savoir-Faire, einer akribischen und leidenschaftlichen Fürsorge. Tatsächlich wird das Château d'Yquem nur in den besten Jahrgängen hergestellt, und jeder Jahrgang ist eine Geschichte für sich, die sich aus Mikromomenten und Mikrofaktoren zusammensetzt, die sich in der Zusammensetzung eines der wertvollsten Weine der Geschichte widerspiegeln und ihn einzigartig und unwiederholbar machen.

Château de Beaucastel

Château de Camensac

Château de Fargues

Château de Fesles

Château de Fieuzal

Château de La Chaise

Château de Lalande-Borie

Château de Lamarque

Château de Monbadon

Château de Sales

Château de Tracy

Das Château de Tracy ist eine geschichtsträchtige und traditionsreiche Domäne auf dem Gebiet der berühmten französischen Appellation Pouilly Fumé im Herzen des Weinbergs im Loiretal. Seine Ursprünge sind sehr alt und reichen sogar bis ins 14. Jahrhundert zurück. Das Château de Tracy ist nach wie vor ein wichtiger Bezugspunkt für die gesamte Region und seine Weine gelten als absolutes Qualitätsniveau. Das Anwesen befindet sich am Fuße des alten Schlosses, das auf einem Felssporn mit Blick auf die Loire erbaut wurde. Die Domaine hat über Jahrhunderte hinweg ihren familiären Charakter bewahrt, der mit der Dynastie der Grafen von Assay verbunden ist. Heute steht Juliette d'Assay an der Spitze des Unternehmens, die das Geschäft nach den ältesten Traditionen weiterführt. Die Philosophie der Domaine orientiert sich an der Herstellung von Weinen, die dem Terroir treu bleiben, durch einen Weinbau, der mit Leidenschaft und Weinbau gepflegt wird und den besonderen Charakter des Sauvignon Blanc dieses berühmten Gebiets verstärkt. Der Pouilly Fumé von Château de Tracy wird nur mit Trauben aus eigenen Weinbergen hergestellt, die in einem Gebiet mit einzigartigen Eigenschaften angebaut werden. Der Weinberg Pouilly Fumé erstreckt sich über insgesamt 1.200 Hektar im Herzen Frankreichs. Das Klima ist kühl und kontinental, gemildert durch die Anwesenheit der Loire. Die Böden sind besonders wertvoll und bestehen hauptsächlich aus Tonen, die reich an Kieselsteinen, Kieselsteinen und kalkhaltigen Mergeln sind, die durch Sedimentation der Schalen kleiner kimméridgienischer Austern entstehen. Dies sind Böden, auf denen sich die Sauvignon Blanc-Traube mit außergewöhnlicher Finesse, Eleganz und einer besonderen Note mineralischer Frische ausdrücken kann, die an Feuerstein und rauchige Empfindungen erinnert. Die Weine von Chateau de Tracy haben eine starke Persönlichkeit, die die Eigenschaften der verschiedenen Herkunftsorte widerspiegelt. Die Silexbereiche sind vertikal, straff und tief, die Kalksteinbereiche sind intensiv, reich und elegant. Die Mischung der beiden Weine mit komplementären Eigenschaften ermöglicht es, einen Sauvignon Blanc von großer Komplexität und Charme zu erhalten. Die Reben werden unter Berücksichtigung der Natur bewirtschaftet, mit grasbewachsenen Zwischenreihen, auf ein Minimum reduzierten Behandlungen und ohne Rückgriff auf Insektizide oder Herbizide. Der Anbau mit geringen Erträgen ermöglicht es, Trauben von ausgezeichneter Qualität, reif und mit sehr reichen und konzentrierten Aromen zu erhalten. So entstehen High-End-Labels, ein authentischer Ausdruck eines großartigen Terroirs.

Château de la Galinière

Château du Breuil

Wir befinden uns in der Normandie, einem Land mit einer beneidenswerten kulinarischen Tradition, die hauptsächlich auf lokalen Produkten basiert: gesalzene Butter, Käse, Weichtiere, Äpfel. Von den qualitativ besten kommt Calvados Pays d'Auge AOC, ein Calvados, der im Gegensatz zu dem üblichen aus dem Apfelwein gewonnen wird, der ausschließlich im Gebiet des Pays d'Auge hergestellt wird, und durch eine doppelte Destillation. Die Normandie ist auch das Land der malerischen Fachwerkhäuser und Burgen. Das Château du Breuil wurde zwischen dem 16. und 17. Jahrhundert erbaut und gehörte großen Familien des normannischen Adels wie den Bouquetots, den Montgommerys, der jungen Tancrède de Rohan und den Bences. Nach einer kunstvollen Restaurierung wurde das Schloss für drei Generationen zu einem Destillationsort. Der Apfelwein, der für die Herstellung von Calvados Pays d'Auge von Château du Breuil verwendet wird, wird aus den Äpfeln der eigenen Obstgärten gewonnen, die dank eines milden und feuchten Klimas und eines für den Anbau idealen Lehmbodens Äpfel von bester Qualität sammeln im perfekten Stadium der Reife. Die Reifung erfolgt nur in sorgfältig ausgewählten Eichenfässern, um einen wichtigen Einfluss auf die Qualität des Endprodukts zu haben.

Château du Cléray

Château du Glana

Château du Tariquet

Château l'Évangile

Ciacci Piccolomini d'Aragona

Ciacci Piccolomini d'Aragona

Tenuta Ciacci Piccolomini d'Aragona auf dem Gebiet von Montalcino blickt auf eine lange Geschichte zurück, deren Ursprünge bis ins 17. Jahrhundert zurückreichen. Die Weinberge des Weinguts, die sich in einem besonders für den Weinbau geeigneten Gebiet befinden, werden nach alter Bauerntradition in Kombination mit aktualisierten Techniken bewirtschaftet, um die Qualität und Modernität der Weine hoch zu halten. Um mit der kontinuierlichen Entwicklung des Sektors Schritt zu halten, verfügt Ciacci Piccolomini über drei Weingüter: einen historischen Keller, in dem die besten Weine lange gereift werden, einen neuen und modernen Keller mit Räumen für Weinbereitung, Alterung und Verfeinerung von Weinen und einem kürzlich erworbenen Keller, der ausschließlich für die Herstellung des neuen DOC Montecucco Sangiovese verwendet wird.

Ciavolich

Cinzano

Citadelle

Clarabella

Clarendon Hills

Clark Estate

Claudio Cipressi

Claudio Cipressi ist ein echtes Symbol für Molise-Wein. Das Weingut befindet sich in Contrada Montagna in San Felice del Molise im hügeligen Hinterland zwischen Vasto und Termoli, etwa zwanzig Kilometer vom Meer entfernt. Die Entscheidung, sich der Welt des Weins zu widmen, entstand aus dem Wunsch heraus, sein Land aufzuwerten und seine Exzellenz bekannt zu machen. Molise ist eine kleine Region, die ein Gebiet von nicht kontaminierter Natur bewahrt und historisch sehr gut für den Anbau der Rebe geeignet ist. In diesen Ländern wird seit der Zeit der alten Römer Weinbau betrieben, und der Brauch wurde bis heute als kostbares Erbe weitergegeben, das auf einem alten bäuerlichen Know-how basiert. In diesem wunderbaren Landschaftskontext hat Claudio Cipressi sein Projekt zum Leben erweckt. Das Anwesen erstreckt sich über insgesamt etwa fünfzehn Hektar auf einer Höhe von etwa 600 Metern über dem Meeresspiegel. Das Klima ist kühl und luftig, immer gemildert durch den wohltuenden Einfluss der Meeresbrise. Im Weinberg wurden die historischen Sorten der Region bevorzugt, vor allem die 12 Hektar große Tintilia, gefolgt von Montepulciano, Falanghina und Trebbiano. Tintilia ist eine alte rote Rebsorte, die seit Jahrhunderten in Molise angebaut wird, insbesondere in den innersten Gebieten der Region. Aus kommerziellen Gründen zunehmend zugunsten bekannter und rentablerer Sorten aufgegeben, wurde es in den letzten Jahrzehnten dank des erneuten Interesses an einheimischen Trauben und der Hartnäckigkeit einiger lokaler Winzer wiederentdeckt. Es ist eine ziemlich kräftige Rebsorte, die ein kühles Klima und starke Temperaturschwankungen liebt. Bei mittlerer Produktivität ergeben sich intensive und strukturierte Weine, die sich durch Aromen von roten Früchten, Unterholz und Gewürzen auszeichnen. Claudio Cipressi bewirtschaftet seine Weinberge im ökologischen Landbau unter Berücksichtigung einer natürlichen Umgebung, die reich an biologischer Vielfalt ist. Das Ziel seiner Arbeit auf dem Land ist es, gesunde und echte Trauben zur Reife zu bringen, eine unverzichtbare Voraussetzung für die Herstellung großartiger Weine. Die Ernte erfolgt mit manueller Ernte und Auswahl der besten Trauben im Weinberg. Die Kellerpraktiken beschränken sich darauf, die Trauben auf möglichst natürliche Weise zur Umwandlung in Wein zu begleiten, um Etiketten herzustellen, die den Eigenschaften der Trauben und des Territoriums entsprechen. So entstand eine Reihe hochwertiger Weine, bei denen einige Versionen von Tintilia zu den besten überhaupt zählen.

Clos Fourtet

Clos Petraz

Clos de Gamot

Clos des Papes

Clos des Papes

Geschichte, solange es wichtig ist, ist die des Clos De Papes, der sich im AOC Châteauneuf-du-pape-Gebiet im südlichen Rhonetal befindet. Tatsächlich war Paul Avril, der 1896 begann, seine Weine unter dem Namen Clos de Papes zu verkaufen, auch eine der Figuren, um die die Appellation Châteauneuf-du-pape geboren wurde. Mit einer Tradition, die vom Vater an den Sohn weitergegeben wurde, hat sich das Unternehmen in der Region als eines der produktivsten ausgezeichnet und produziert immer noch Châteauneuf-du-pape Rouge von höchster Qualität. Die Weinberge erstrecken sich über 34 Hektar Land in 24 separaten Parzellen, alle in der Gemeinde der gleichnamigen Appellation: 4 Hektar sind für Close de Papes Blanc bestimmt, während die restlichen für die Produktion von Trauben wie Grenache, Syrah, Mourvèdre und andere von der Spezifikation zugelassene Reben. Alle Weinberge sind seit 2011 biologisch zertifiziert. Die Vielfalt der Böden und Weinberge ist die Stärke und das charakteristische Merkmal von Châteauneuf-du-pape Rouge, einem Wein und einer Marke, die heute auf der ganzen Welt bekannt und geschätzt sind.

Clos du Mont-Olivet

Clos du Mont-Olivet

Clos l'Eglise

Cloudy Bay

Cloudy Bay

Cloudy Bay wurde 1985 im Wairau Valley in der Region Marlborough im außergewöhnlichen Panorama des hohen Nordens Neuseelands geboren. Diese Region mit einer hohen Weinberufung kann dank des positiven Einflusses des Pazifischen Ozeans und des Meeresklimas Weine von großem Wert und hoher Qualität produzieren. Dieses berühmte neuseeländische Weingut ist Teil der großen LVMH-Gruppe, die für die Herstellung von Luxusgütern bekannt ist. Cloudy Bay-Weine sind frisch und raffiniert und drücken die Essenz von Marlboroughs einzigartigem Terroir perfekt aus.

Clément

Nach dreißig Jahren, die der Herstellung von Rohrzucker gewidmet waren, und genau ab 1887, dem Jahr, in dem der Arzt und Bürgermeister Le François, Homère Clément, die Wohnung und die Plantage der Domaine de l'Acajou kaufte, wurde die Brennerei Clément geboren. ein Bezugspunkt für landwirtschaftlichen Rum. Nach Homères Tod wurde das Anwesen von seinem Sohn Charles übernommen, der dank seiner an der berühmten französischen Schule Louis Pasteur durchgeführten Destillationsstudien die Aufgabe hatte, den Familienrum zu perfektionieren. Die Brennerei wurde 1986 von der Bernard Hayot-Gruppe gekauft, was zur Verbreitung der Marke beitrug und gleichzeitig die Produktion und das kulturelle Erbe der Familie Clément bewahrte. Landwirtschaftlicher Rum, der aus frischem Zuckerrohrsaft anstelle von traditioneller Melasse hergestellt wird, wird seit 1996 in Clément unter vollständiger Einhaltung der strengen Standards der Martinique AOC-Spezifikation hergestellt. Der Brennmeister Emanuel Becheau, der bei der Produktion von Robert Peronet, einer Ikone aus Martinique, unterstützt wird, kümmert sich um den gesamten Prozess, der mit einer Reifung in feinen amerikanischen Fässern aus weißer Eiche endet, die früher häufig für die Reifung von Kentucky Bourbon Whisky verwendet wurden.

Cocchi

Cocchi di Cocconato d'Asti ist ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung von aromatisierten Weinen spezialisiert hat, insbesondere von Aperitifs und Wermut, die sich besonders für die Zubereitung von Cocktails oder Polybibiten eignen, mit denen sie von den italienischen Futuristen umbenannt wurden. Giulio Cocchi, Gründer und Schöpfer der Originalrezepte, mit denen alle Produkte des Hauses ausgearbeitet werden, erlebte die futuristischen Einflüsse - wie der Hahn auf dem Etikett seines amerikanischen Aperitifs beweist -, die ihn zu einer kreativen Neuinterpretation klassischer Rezepte und Methoden führten Bedienung.

Codorníu

Coffele

Der Bauernhof Coffele entstand aus großer Leidenschaft für das Land, für die Rebe und für das Streben nach Exzellenz. Das Unternehmen befindet sich in einem der am besten geeigneten Crus im Soave Classico-Gebiet in Venetien und wendet Anbausysteme mit möglichst geringer Umweltbelastung an, um die Besonderheiten des Gebiets beizubehalten. Coffele-Weine werden mit der Unterstützung einer langen Weinbaugeschichte hergestellt und hinter dem alten Portal aufbewahrt, das den Keller aus dem 16. Jahrhundert im Herzen von Soave beherbergt. An diesem Ort vereinen sich alte Traditionen mit der Lebendigkeit und Kreativität junger Menschen und erwecken Weine mit unverwechselbaren und zeitlosen Aromen zum Leben.

Col Vetoraz

Der Col Vetoraz erhebt sich auf dem gleichnamigen Hügel von Venetien neben dem „Mont“ von Cartizze in S. Stefano di Valdobbiadene auf dem Gipfel des Berges in einem Gebiet, das im Osten von der Ortschaft Fol und im Westen von Sacol begrenzt wird. Es war die Familie Miotto, die das Unternehmen 1993 gründete und eine über hundertjährige Tradition fortsetzte: Der Anbau von Prosecco Superiore- und Cartizze Superiore-Reben hat das Unternehmen an die Spitze der Welt der italienischen Blasen gebracht. Die Hügel von Valdobbiadene sind die unbestrittene Heimat dieser DOCGs, in denen die physikalisch-chemische Zusammensetzung des Bodens und die vorteilhaften Temperaturschwankungen bei Tag und Nacht die Herstellung des weltweit anerkanntesten und gefragtesten Sekts nach Charmat-Methode ermöglichen. "Bewahren, respektieren und nicht verändern", das sind die Regeln der Produktionsphilosophie von Col Vetoraz.

Col d'Orcia

Col d'Orcia

Col d'Orcia befindet sich in Montalcino in der Provinz Siena und ist ein historisches Weingut in der Region und der drittgrößte Produzent von Brunello. Das Unternehmen hat immer großen Wert auf das Umfeld gelegt, in dem es tätig ist. Aus diesem Grund begann 2010 der Umstellungsprozess auf ökologischen Landbau, so dass Col d'Orcia mittlerweile zu einer echten ökologischen Oase in Montalcino geworden ist und das größte ökologische Weingut in der gesamten Toskana ist. Die Weine, die es produziert, sind eng mit dem Territorium und seiner Kultur verbunden, auch wenn ein starker Fokus auf Forschung und Innovation gelegt wird, um eine wichtige Tradition am Leben zu erhalten. Jedes von Col d'Orcia kreierte Label enthält den einzigartigen und erkennbaren Charakter des außergewöhnlichen Montalcino-Terroirs.

Col di Lamo

Colin

Collemassari

Collemassari ist heute in Italien und darüber hinaus ein bekannter Name, ein Synonym für Qualität und Erfahrung, das eng mit dem toskanischen Territorium und seinen außergewöhnlichen Entwicklungen verbunden ist. Das von den Brüdern Maria, Iris und Claudio Tipa gegründete Unternehmen stellt eine echte „Domäne“ dar, die auf drei Ländereien verteilt ist: Il Castello di Collemassari seit 1998 im Gebiet Montecucco in der Alta Maremma; die Grattamacco Farm in Bolgheri seit 2002; und seit 2011 die Farm Poggio di Sotto, ein wahrer Klassiker von Brunello di Montalcino. Supertusker und preisgekrönte Weine bilden die Collemassari-Linie, die sich im Laufe der Jahre durch die Herstellung der Haupttraube der Region, Sangiovese, die ihren maximalen Ausdruck in Brunello Poggio di Sotto und Montecucco DOC findet, sowie in den typischen Sorten auszeichnet Französisch im Gebiet von Bolgheri anwesend. Grattamacco und Brunello Poggio di Sotto bilden die beiden Ikonen von Collemassari, Sammlerweinen, die von Liebhabern und Kritikern aus aller Welt international anerkannt wurden.

Colli Vicentini

Die Cantina Sociale dei Colli Vicentini wurde 1955 von 33 Winzern aus Leidenschaft für die Weinwelt gegründet und befindet sich in der Nähe von Montecchio Maggiore im Herzen von Venetien. Die besonderen pedoklimatischen Eigenschaften dieser Gebiete, einschließlich der Struktur des Bodens und der Sonneneinstrahlung, garantieren die idealen Bedingungen für den Anbau von Trauben. Im Laufe der Jahre hat sich das Unternehmen in ständigem Engagement für Forschung und Experimente weiterentwickelt und moderne Kontrollsysteme für die Weinberge und den Weinherstellungsprozess eingeführt, um so die Bewirtschaftung des Territoriums zu verbessern und gleichzeitig das Niveau zu erhöhen qualitativ seiner Produktionen.

Colli di Lapio

Colognole

Der Bauernhof Colognole liegt zwischen den herrlichen Hügeln der Toskana in der Provinz Florenz und ist ein historischer Familienbetrieb. Die Weinberge, die seit Generationen im Besitz der Familie Spalletti Trivelli sind, erstrecken sich in der Gegend von Köln und Poggio Reale. Die Weinherstellung, von der Ernte bis zur Weinbereitung, erfolgt ganz nach den Qualitäts- und Traditionsregeln, denen die Familie Trivelli verpflichtet ist. Das äußerste Engagement für eine kontinuierliche technische und önologische Entwicklung, kombiniert mit dem Wunsch, eine stolze territoriale Tradition fortzusetzen, lässt exzellente Weine mit starker Persönlichkeit entstehen.

Colombaio di Cencio

Colosi

Colosi ist einer der wichtigsten Namen unter den Produzenten von Salina, der kleinen Insel des sizilianischen Äolischen Archipels, die auf dem Gebiet des Weinbaus eine tausendjährige Tradition vorweisen kann. Seit über vierzig Jahren kultiviert Colosi wundervolle Weinberge mit Blick auf das Meer in einer der eindrucksvollsten Gegenden des gesamten Mittelmeers. In den 1970er Jahren sammelte Pietro Colosi Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Hauner, einem weiteren großen Salina-Winzer, und gründete ein Weingut mit dem Wunsch, die Exzellenz der Region Salina bekannt zu machen. Heute liegt das Ruder des Unternehmens in den Händen der dritten Generation, die weiterhin mit derselben Leidenschaft und Liebe zum Land arbeitet. Das Anwesen erstreckt sich über etwa zehn Hektar zwischen Capo Faro und Porri in einer noch wilden Umgebung, die von den Sträuchern der spontanen Pflanzen des Mittelmeer-Gestrüpps dominiert wird. Die Reben werden auf kleinen Parzellen auf Terrassen angebaut, die von Trockenmauern zwischen Meer und Himmel getragen werden. Die Böden sind uralten vulkanischen Ursprungs, bestehen aus Sand und Lavasteinen, sind sehr entwässernd und reich an Mineralien. Die Konformation des Landes zwingt uns zu einem heldenhaften, anstrengenden und teuren Weinbau mit fast ausschließlich manueller Arbeit im Weinberg. Die Pflanzen werden nicht bewässert und die Reben müssen sehr tief gehen, um Wasser zu finden und die Perioden der Sommerdürre zu überwinden. Das Klima von Salina ist in der Tat heiß und trocken, immer sehr windig, ideal für den Anbau gesunder Trauben mit reichen und intensiven Aromen. Lange Sommer und warme Herbstmonate sind perfekt, um die Trauben in der Sonne zu trocknen und außergewöhnlich süße Weine herzustellen. Colosi hat sich an die ältesten Traditionen des Territoriums gehalten und sich auf die historisch auf der Insel vorhandenen Reben konzentriert: zunächst Malvasia und Corinto Nero, Nerello Cappo, Nerello Mascalese, Inzolia und Catarratto. Malvasia ist die Identitätsrebe von Salina. Es wurde wahrscheinlich um 600 v. Chr. Von den griechischen Kolonialherren im Äolischen Archipel eingeführt und seitdem immer angebaut, um sowohl trockene Weißweine als auch süße Weine aus getrockneten Trauben herzustellen. Die Tradition von Malvasia war jedoch fast verschwunden und erst nach dem Zweiten Weltkrieg begannen einige hartnäckige Winzer, die Rebe wieder anzupflanzen. In den letzten Jahrzehnten haben dank einer echten Renaissance des sizilianischen Weins sogar die Hektar Weinberge in Salina zugenommen, und immer mehr Erzeuger haben sich verpflichtet, die Rebe wiederzugewinnen. Colosi ist eines der Weingüter, das sich mehr auf die Verbesserung von Malvasia konzentriert und verschiedene Versionen produziert, die seine besten Eigenschaften verbessern. Die Colosi-Labels zählen zu den besten der Insel, da sie die authentischsten Düfte und Aromen dieser wunderbaren Ecke des Mittelmeers zurückgeben können.

Comte Armand

Comte Armand

Comte Armand ist ein bemerkenswerter Name aus der Côte d'Or in Burgund. Es besitzt das Monopol auf dem Clos des Epeneaux, einem herrlichen 5 Hektar großen Grundstück mit unbestrittenem Potenzial, das Ende des 18. Jahrhunderts von Nicolas Marey erworben wurde und das 1828 zusammen mit den angeschlossenen Gebäuden den Namen Fief de Rancy erhielt Das Anwesen im Herzen von Pommard blieb bis 1994 unverändert, als neue Grundstücke von den umliegenden Dörfern Volnay und Auxey-Duresses erworben wurden. Heute umfasst die Domaine eine Gesamtfläche von 9 Hektar und hat sich der Produktion von Weinen verschrieben, die reiner Ausdruck des Herkunftsterroirs sind.

Concha y Toro

La Concha y Toro wurde 1883 in Santiago de Chile im Herzen der außergewöhnlichen Weinszene Lateinamerikas geboren. Das Weingut wurde von Don Melchor de Santiago Concha y Toro gegründet, der die Verbesserung internationaler Reben aus Bordeaux wie Cabernet Sauvignon, Sauvignon Blanc und Semillon vorschlug. Die Weingüter von Concha y Toro befinden sich in Gebieten, die der Herstellung von Qualitätsweinen gewidmet sind, mit dem Ziel, die Bedeutung und den önologischen Wert der Hauptregionen Chiles zu erneuern. Concha y Toro-Weine bieten einzigartige und qualitativ hochwertige organoleptische Empfindungen das wunderbare chilenische Terroir entdecken.

Concilio

Contadi Castaldi

Das Unternehmen Contadi Castaldi hat seinen Namen von den alten 'contadi', das sind die Grafschaften der Franciacorta , die der Verwaltung der 'Castaldi', den Herren, die die Kontrolle besaßen und für deren Unterhalt sorgten, übertragen wurden. Heute ist Contadi Castaldi in einem idealen Engagement für den Schutz dieser Ländereien und ihrer Produkte eines der repräsentativsten Unternehmen der Franciacorta. In Bezug auf die Kenntnis des Territoriums drückt Contadi Castaldi stolz seine Leidenschaft für klimatische und geologische Details aus, die durch Zonierungspraktiken in der Lage sind, die Besonderheiten der drei Reben, die bei der Herstellung des kostbaren Franciacorta verwendet werden, wiederherzustellen: Chardonnay , Pinot Nero und Weißburgunder führt so den Dialog beim Bau von Schaumweinen mit einer einzigartigen und leidenschaftlichen Note, die Besonderheiten und alte Traditionen mit modernsten Weinbereitungstechniken verbindet. Ein Beispiel ist auch die Form der idealen Flasche, die für die Franciacortas gewählt wurde: eine Flasche mit kürzerem Hals und einem größeren Krümmungsradius, die es ermöglicht, die Kontaktfläche der Hefen zu erweitern und einen intensiven und raffinierten Geschmack auszudrücken. Ein harmonisches und deutlich ausgeprägteres Ergebnis ist auf das langanhaltende und weit verbreitete Zusammenspiel der Hefen zurückzuführen. Hinsichtlich des Produktionsengagements bleiben unterschiedliche Bewirtschaftungsmethoden der Weinberge, die aufgrund unterschiedlicher geologischer Besonderheiten erkennbar sind, am Ursprung des Baus der Cuvées. Chardonnay dominiert alle Sorten und ist die Traube, die mit einer regelmäßigen Reifung und einer ausgezeichneten ausgleichenden Wirkung Eleganz und Frische verleiht. Zu all diesen Praktiken kommt auch die konservative Intervention hinzu, mit der Contadi Castaldi authentische und solide Wurzeln in Bezug auf das Territorium wiedererlangt: der Hauptsitz des Kellers, der in der zweiten Hälfte des 20 aus dem Impuls eines starken Familiengedächtnisses heraus zu übernehmen. Die Galerien, die für die Veredelung der Franciacorta sorgfältig geborgen wurden, sind heute etwa 7.000 Quadratmeter groß. Die Franciacorta Contadi Castaldi Franciacorta ist eine so besondere Region für den italienischen Weinbau, dass das Weingut Contadi Castaldi sich entschieden hat, zu seinem Charme beizutragen, indem es seinen Namen und sein Prestige durch die Kreation einzigartiger Cuvées aufwertet. Die Vertrautheit mit Franciacorta hat das Unternehmen auch in eine sorgfältige Untersuchung des Territoriums durch Zonierungspraktiken eingebunden, die in der Lage sind, sehr unterschiedliche Stile und pedoklimatische Bedingungen von Gebiet zu Gebiet zu respektieren. Seit der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts hat Contadi Castaldi einen Interventionsprozess eingeleitet, der neben der Umstrukturierung des Briasca-Ofens zur Konservierung von Schaumweinen die Neudefinition des Volumens der für die Schaumweine verwendeten Flaschen umfasste Prozess mit dem Ziel, die Kontaktoberfläche mit den Hefen während der zweiten Phase der Gärung zu verbessern. Eine konservative Intervention, die die Einrichtung verschiedener Umgebungen umfasste, einschließlich eines großen Raums für Veranstaltungen und die Planung maßgeschneiderter Kellerbesichtigungen, um diese wunderbaren Franciacortas bekannt und geschätzt zu machen. Was sind die Merkmale des Contadi Castaldi Satèn? Zu den Hauptmerkmalen von Contadi Castaldi Satèn gehört die große Frische, die durch ausgeprägte Aromen und große Sauberkeit entsteht. Strohgelb in der Farbe und mit einer feinen und anhaltenden Perlage, bietet er in der Nase Noten von Apfel, weißen Blüten, Feigen und Brotkruste. Große Weichheit am Gaumen, große Struktur im Schluck und ein ausgesprochen langer Abgang. Was sind die Merkmale von Franciacorta Contadi Castaldi Rosè? Contadi Castaldi Rosé hat sehr angenehme Eigenschaften, die die Frische und Fülle der Frucht offenbaren. In der Nase dominieren Noten von Waldbeeren mit einigen Anklängen an tropische Früchte, während große geschmackliche Tiefe und exzellente Struktur einen angenehm langen Abgang erwarten.

Conte Collalto

Es ist eine lange Tradition aus Leidenschaft, es ist der Wunsch, etwas für die Familie zu bauen, es ist die Liebe zum Herkunftsland und zum Leben, die die Familie Collalto wichtig gemacht hat. Seit über 1000 Jahren ist der Name Collalto mit dem Gebiet von Treviso und einer seiner wertvollsten und universellsten Früchte verbunden: Wein. Ihre Geschichte handelt von einem alten und unbestrittenen Landadel, von einem unendlichen Respekt vor dem Land und seinen Früchten, von Entschlossenheit und dem Wunsch zu arbeiten und sich zu verbessern. Dies sind Werte, die jeden Tag auf dem herrlichen Susegana-Anwesen am Ufer des Piave erneuert werden. Die Familie Collalto ist ein Vorbild, sie ist das Symbol leidenschaftlicher Bauern, aufmerksamer Winzer, Hüter der Landschaft und Liebhaber von Schönheit und Güte.

Conte Emo Capodilista

Die historische Gesellschaft des Grafen Giordano Emo Capodilista befindet sich auf dem Montecchia-Hügel an der Grenze zum Regionalpark Euganean Hills. Die Nähe zu diesem Naturschatz hat das Unternehmen dazu veranlasst, eine Produktionsphilosophie zu verfolgen, die auf den natürlichen Weinbau abzielt und die Behandlungen im Weinberg minimiert, um ein Terroir von einzigartigem Wert besser zu schützen. Aus dieser Perspektive der ökologischen Nachhaltigkeit hat sich das Unternehmen entschieden, verschiedene technologische Alternativen zu implementieren, um die Auswirkungen der Arbeit auf die Natur abzuleiten. Capodilista-Weine, die auf der ganzen Welt geschätzt und von den wichtigsten Weinführern ausgezeichnet wurden, sind heute eine Quelle des Stolzes auf die euganischen Hügel.

Conte Vistarino

In der Gemeinde Pavia in Rocca de 'Giorgi, rund um die spektakuläre Residenz Villa Fornace aus dem 19. Jahrhundert, erstreckt sich der 826 Hektar große Conte Vistarino, einer der angesehensten Weingutsexponenten des Oltrepò Pavese-Weinbaus und der größte Interpret des Pinot Nero. Die Sorte wurde von Graf Carlo Vistarino aus Burgund importiert und legte den Grundstein für eine Tradition, die mit dieser Rebe verbunden ist und bis zur heutigen Generation von Ottavia Giorgi Vistarino fortgeführt wurde. Die Größe und Konformation der Landschaft haben eine hervorragende Zonierungsarbeit ermöglicht, die darauf abzielt, die vielfältigen Ausdrucksformen zu verbessern, die das Gebiet bieten konnte, und daher die Wahl, die verschiedenen Sorten auf den am besten geeigneten Parzellen zu pflanzen, um Weine zu erhalten, die dem Gebiet treu und angenehm sind : Riesling, Bonarda, Kroatien, vor allem aber Pinot Nero, der Hauptbestandteil der Weine des Weinguts, für die 140 ha und 3 Crus bestimmt sind. Ottavia Giorgi Vistarino führt einen endlosen qualitativen Wachstumspfad

Conte di Provaglio

Conterno Fantino

Conterno Fantino

Das Weingut Conterno Fantino wurde in den 1980er Jahren dank der Leidenschaft für die Weinwelt der Familie Fantino geboren, die seit Jahren von Generation zu Generation, von Vater zu Sohn weitergegeben wird. Conterno Fantino ist eine der historischen und bekannten Realitäten der Langhe. Die Weinberge werden unter ökologischem Landbau mit größtmöglichem Respekt für das Territorium ohne Verwendung umweltschädlicher Substanzen angebaut. Der Respekt vor der lokalen Weintradition, die ökologische Auswahl, die Alterung des Holzes und die langen Raffinessen sind die Werte, die diese außergewöhnliche Realität ständig bestimmen.

Conti Bossi Fedrigotti

Conti Costanti

Conti Costanti

Das Weingut Conti Costanti repräsentiert die Weinbautradition im ursprünglichen Montalcino-Land der Familie Costanti, die in diesem Gebiet bereits im 7. Jahrhundert Reben kultivierte. 1869 gehörte Tito Costanti zu den ersten Produzenten, die einen ersten 5 Jahre alten Wein namens Brunello vorstellten, die ersten Spuren des berühmten Namens „Brunello“ für die Weine von Montalcino. Der Keller wird seit Generationen mit Liebe und Leidenschaft geführt; Heute wird es von Andrea Costanti geleitet, der die vierhundertjährige Weinbautradition fortsetzt. Durch die Verbindung mit dem Territorium und die Verbesserung seiner alten Familienetiketten verkörpert Conti Costanti das Image eines historischen Brunello di Montalcino-Kellers.

Conti Riccati

Das Unternehmen Conti Riccati befindet sich in Castelfranco Veneto im Herzen von Veneto. Conti Riccati lässt sich von Traditionen und Werten leiten, die seit über 700 Jahren überliefert sind, und beschäftigt sich mit der Herstellung von Wein mit Leidenschaft, der Mischung aus Alt und Neu, Adel und Ländlichkeit. Das Kulturland gehört seit 1300 der Familie Riccati; Die derzeitigen Eigentümer sind direkte Nachkommen und pflegen den gleichen Respekt und die gleiche Liebe für das Land. Conti Riccati ist davon überzeugt, dass Wein in erster Linie eine Emotion ist, und möchte die Territorialität und Typizität seiner Region nach Italien und in die Welt bringen, von Prosecco über Pinot Grigio bis hin zu Pinot Noir.

Conti Thun

Conti Zecca

Conti Zecca ist eine der bekanntesten und wichtigsten Realitäten Apuliens. Seit über fünf Jahrhunderten bewirtschaftet es Land auf dem Land von Leverano. Das Anwesen befindet sich im Herzen von Salento, im äußersten Süden der Region. Als klassischer Bauernhof geboren, war er Anfang des 20. Jahrhunderts mit der Schaffung eines Weinkellers spezifischer auf den Weinbau ausgerichtet. Getreu den ältesten Traditionen haben sich die Zecca Counts einer Philosophie verschrieben, die sich der Verbesserung der Eigenschaften des Salento widmet und versucht, die für dieses wunderbare Land typische mediterrane Atmosphäre und Wärme wiederherzustellen. Dank sorgfältiger Arbeit im Weinberg und sorgfältiger Weinbereitung zählen die Conti Zecca-Etiketten heute zu den herausragenden apulischen Weinen. Das tiefe Zugehörigkeitsgefühl zum Territorium und die Verbindung mit den alten lokalen Bräuchen haben die Auswahl im Weinberg auf den Anbau der Sorten ausgerichtet, die seit Jahrhunderten im Salento vorkommen, insbesondere auf den primitiven Negroamaro, den schwarzen Malvasia, den weißen Malvasia und den Maskat Weiß. An Weinbergen wie Fiano, Chardonnay, Vermentino, Aglianico und dem unvermeidlichen Cabernet Sauvignon mangelt es jedoch nicht. Das typisch mediterrane Klima, das immer von der sanften Meeresbrise gemildert wird, die die gesamte Halbinsel Salento umgibt, ist perfekt für die Bedürfnisse der Rebe. Die heißen und sonnigen Sommer ermöglichen eine hervorragende Reifung der Trauben mit sehr reichen aromatischen Profilen. Die ständige Präsenz des Windes hält die Trauben immer trocken, mit sehr geringen parasitären Angriffen und der Möglichkeit, immer gesunde Trauben zur Ernte zu bringen. Die Böden sind hauptsächlich lehmig, aber in einigen Gebieten gibt es Böden mit kalkhaltiger Matrix und sandigen Bestandteilen oder Böden aus roter Erde, die reich an Kieselsteinen sind. Diese Vielfalt an Land innerhalb des Anwesens ermöglichte die Durchführung von Zonenarbeiten, um jede Sorte am am besten geeigneten Ort zu kultivieren. Das Anwesen ist in vier Anwesen unterteilt: Cantalupi, Donna Marzia, Santo Stefano und Saraceno, die sich jeweils durch einzigartige und besondere pädoklimatische Bedingungen auszeichnen. Auf diese Weise drückt sich jede Rebe immer auf höchstem Qualitätsniveau aus und liefert Weine von absoluter Exzellenz. Conti Zecca hat seine Produktion in verschiedene Linien unterteilt, um eine breite und abwechslungsreiche Auswahl an Weinen anzubieten, die den Geschmack aller Verbraucher befriedigen können. Der Conti Zecca-Katalog reicht von den einfachsten und alltäglichsten Flaschen über die typischsten Ausdrucksformen der wichtigsten apulischen Rebsorten in Reinheit und über die international inspiriertesten Mischungen bis hin zu den renommiertesten Labels, die mittlerweile zu wahren Botschaftern der wunderbaren und faszinierendes Land des Salento.

Contini

Contratto

Contratto

Coppi

Alles begann mit einem Traum: dem von Antonio Coppi, einem apulischen Önologen, der von dem Wunsch belebt wurde, die damals stark misshandelte Weinproduktion seiner Region zurückzubringen. Casa Vinicola Coppi hat sich auf den Weg der Wiederentdeckung und Verbesserung der einheimischen Reben Primitivo, Negroamaro und Aleatico gemacht, um sich von der Natur selbst, der Frische des Küstenwinds und der Wärme der südlichen Sonne inspirieren zu lassen die besten Parfums. Leidenschaft, ständiges Engagement und Innovation, kombiniert mit einer weitsichtigen Vision, haben es dem apulischen Unternehmen ermöglicht, wichtige Ziele zu erreichen und auf der ganzen Welt bekannt zu werden.

Coppo

Das 1892 in der piemontesischen Gemeinde Canelli gegründete Weingut Coppo ist heute eines der ältesten Weingüter Italiens. Die Ursprünge des Unternehmens hängen mit der Figur von Piero Coppo zusammen, Gründer der Familie, Gründer des Unternehmens und Ehemann von Clelia Pennone, Erbe der alten Keller des gleichnamigen Familienunternehmens, der es ihrem Ehemann ermöglicht, den Canelli-Keller zu erweitern und den zwei Strukturen. Es ist das Jahr 1913 und Coppo wird Eigentümer der berühmten "unterirdischen Kathedralen", die so genannt werden, dass sie in den unterirdischen Tuffstein eingegraben werden, und wegen der tonnengewölbten Eigenschaften, die an die der Kirchen erinnern, die 2014 als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt wurden. Das Unternehmen, das heute mit Massimiliano und Luigi der vierten Generation der Familie anvertraut ist, produziert die typischsten Rotweine des Piemont.

Coquard Loison Fleurot

Coral Reef

Coravin

Cordero di Montezemolo

Cordero di Montezemolo

Cordero di Montezemolo mit seinem Anwesen in Monfalletto hat eine über sechs Jahrhunderte lange Geschichte, gehörte der Adelsfamilie Falletti und gehört heute Giovanni Cordero di Montezemolo und seiner Familie. Das Weingut befindet sich im fabelhaften Langro-Terroir im Zentrum des Landes Barolo, das für die Herstellung der Weine bekannt ist, die das Piemont auf der ganzen Welt berühmt gemacht haben. Kontinuierliche Forschung und Experimente mit modernen Weinbereitungstechniken, Respekt vor der Umwelt und der biologischen Vielfalt des Territoriums sind die Werte, die diese Realität ständig bestimmen. Cordero di Montezemolo-Weine wurden im Laufe der Jahre in die ganze Welt exportiert und geschätzt und repräsentieren perfekt die Realität der Barolo-Region.

Cormòns

Die Cantina Produttori Cormòns entstand Ende der sechziger Jahre aus dem Zusammentreffen einiger kormonischer Winzer, die die Weinbautradition Friaul-Julisch Venetiens in die Zukunft führen wollten. Heute umfasst Cormòns mehr als 120 Winzerfamilien, die weiterhin Wein produzieren und gleichzeitig das Gebiet respektieren und verbessern. Im Zeichen der Begegnung und Harmonie haben die Erzeugermitglieder von Cormòns eine Produktionsphilosophie entwickelt, die auf ökologische Nachhaltigkeit und den Wert der Qualität achtet. Cormòns-Weine werden nach den Produktionsvorschriften verschiedener Herkunftsbezeichnungen hergestellt: Collio DOC , Friuli DOC , Friuli Isonzo DOC und Friuli Colli Orientali DOC . Collio DOC-Weine werden im Collio-Gebiet produziert, einem halbmondförmigen Gebiet, das sich von Gorizia bis Dolegna erstreckt und im Norden an die Grenze zu Slowenien grenzt. Das Herz des Collio ist Cormòns, die als Hauptstadt des friaulischen Weins gilt. Collio-Weine werden seit dem Mittelalter geschätzt, als sie an den wichtigsten Höfen Europas verkostet wurden: in Wien, Moskau und England. Das Land des Collio heißt Flysch, es zeichnet sich durch das Vorhandensein von Sandstein, Mergel, Kalkstein, Kalium und Phosphor aus, Elemente, die es bröckeln lassen und die die Entwicklung eines echten terrassierten Weinbaus ermöglicht haben, der heute die Collio-Landschaft prägt . Das Produktionsgebiet der DOC Friuli erstreckt sich hingegen über das gesamte Gebiet von Friaul-Julisch Venetien, während das Gebiet, in dem die Friaul-Isonzo-DOC-Weine hergestellt werden, eine fruchtbare Ebene ist, die vom Fluss Isonzo durchquert wird, der in der Julische Alpen und mündet in das Meer von Grado. Hier werden hochwertige Weiß- und Rotweine produziert. In Bezug auf die DOC-Bezeichnung Friuli Colli Orientali wird das Produktionsgebiet mit einem Landstreifen der Provinz Udine mit einer jahrtausendealten Weinbautradition und der Stadt Cividale im Zentrum mit einer historischen und ruhmreichen Vergangenheit identifiziert. Die Böden dieses Gebietes sind von Mergel und Sandstein geprägt, die dank des hohen Gehalts an Kalkstein, Kalium und Phosphor für eine hervorragende Entwicklung der Rebe unerlässlich sind. Auf Vino.com finden Sie die beste Auswahl an Cormòns- Weinen. Cormons Weißwein Cantina Produttori Cormòns produziert verschiedene Weißweinsorten. Friaul-Julisch Venetien ist ein beliebtes Land für die Herstellung eleganter und raffinierter Weißweine, die je nach Anbau- und Produktionsgebiet zu den verschiedenen Herkunftsbezeichnungen der Region gehören. Auf Vino.com finden Sie die beste Auswahl an Cormòns Weißweinen, vom seidigen Sauvignon Friuli DOC bis zum umhüllenden Chardonnay Friuli DOC, über den lebhaften Ribolla Gialla Collio DOC und den weichen Friuliano Collio DOC. Sie haben die Qual der Wahl, auf Vino.com finden Sie zweifellos den perfekten Cormòns Weißwein für Ihren Geschmack. Was sind die Eigenschaften von Prosecco Cormons? Die Mitglieder von Cormòns produzieren 4 Prosecco- Sorten: Prosecco Brut Cormons DOC, hergestellt aus Glera-Trauben und prickelnd nach der Charmat-Methode; Prosecco Brut DOCG, ebenfalls aus Glera-Trauben hergestellt und nach der Charmat-Methode prickelnd; der prickelnde Prosecco und schließlich der Extra Dry Prosecco, der aus Glera-Trauben gewonnen und nach der Charmat-Methode schäumt. Cormòns Prosecco-Weine zeichnen sich durch ihre blasse strohgelbe Farbe, feine und anhaltende Perlage, frische, herzhafte und harmonische Noten aus. Was sind die Eigenschaften von Cormons Pinot Grigio? Pinot Grigio Cormòns gehört zur Ursprungsbezeichnung Friaul DOC. Er zeichnet sich durch eine strohgelbe Farbe mit kupferfarbenen Reflexen und fruchtigen Noten von Bananen- und Akazienhonig aus. Am Gaumen ist er weich und zart, mit samtigen Nuancen von Haselnuss. Er passt perfekt zu Wurstwaren, Vorspeisen und gebratenem Fisch. Er passt auch gut zu Gnocchi, delikaten Risottos und weißem Fleisch. Welche Eigenschaften hat der Wein Collio DOC Cormons? Die Weine mit der Bezeichnung Collio DOC stammen aus ausschließlich im Collio-Anbaugebiet angebauten Trauben und können sowohl weiß als auch rot sein. Collio DOC Weißweine zeichnen sich durch eine strohgelbe Farbe, fruchtige und intensive Aromen und einen weichen und mandeligen Gaumen aus. Unter den Weißweinen Cormòns Collio DOC finden Sie auf Vino.com den Collio Bianco DOC, der aus den einheimischen Rebsorten Friulano , Malvasia Istriana und Ribolla Gialla hergestellt wird. Es ist eine goldgelbe, klare und kristalline Mischung, die sich durch Noten von Wildblumen, Ananasnoten und einen trockenen und seidigen Geschmack auszeichnet, leicht und elegant tanninhaltig. Er ist ein sehr beliebter Weißwein für seine angenehmen würzigen Empfindungen und passt perfekt zu Fischgerichten und gebratenen Meeresfrüchten. Dank seines frischen und angenehmen Stils ist er perfekt für Fischgerichte wie Meeräsche, Pasta und gegrillten Fisch. Neben dem Collio Bianco DOC finden Sie auf Vino.com eine große Auswahl an Cormòns Collio DOC-Weinen: Ribolla Gialla, Pinot Grigio , Friulano, Sauvignon , Chardonnay und Pinot Bianco . Entdecken Sie den für Sie am besten geeigneten Collio DOC!

Cornonero

Corte Bravi

Corte Giara

Corte alle Stelle

Corte alle Stelle ist eine poetische Hommage an das nächtliche Gewölbe des Himmels, das von den Weinbergen von Franciacorta aus bewundert werden kann und mit Sternreihen übersät ist, die die Sternbilder in einer romantischen und verzauberten Atmosphäre zeichnen: von Krebs bis Steinbock, von Schütze bis Wassermann Fantastische Projektionen erzählen vom menschlichen und angestammten Wunsch nach Erhebung, der Flucht, um die Welt vom Himmelsgewölbe aus betrachten zu können. Mit der überzeugenden aromatischen Ladung und der faszinierenden Perlage bringen die Franciacortas von Corte alle Stelle den Wein zu seinem höchsten Glanz zurück und entdecken die Symbole von Schwung und Flucht, aber auch Erinnerung und Intimität wieder. Alles in leidenschaftlicher und zurückhaltender Form, so wie sich nur ein authentischer Wein in einen stillen Dialog mit dem verwandelt, was oben ist, ganz oben.

Cos d'Estournel 2eme Cru Classe

Costa Arente

Costa di Bussia

CostadiLà

Cottanera

Das Weingut Cottanera befindet sich im Stadtgebiet von Castiglione di Sicilia an der Nordseite des Ätna. Dies ist das historisch am besten geeignete Gebiet des Vulkans, insbesondere für den Anbau von Trauben mit roten Beeren: Nerello Mascalese und Nerello Cappuccino. Seit 1960 ist Cottanera in diesen einzigartigen Ländern der Welt präsent, die durch starke Kontraste und extreme Bedingungen für den Weinbau gekennzeichnet sind. Der Ätna ist ein über 3.350 Meter hoher Vulkan im Herzen des Mittelmeers, umgeben vom Meer. Das heiße und trockene Klima der Küste wird mit zunehmender Höhe immer kühler und windiger. Die Reben werden bis zu einer Höhe von etwa 1200 Metern über dem Meeresspiegel angebaut. Es ist ein wahrer Bergweinbau, der am Rande des Meeres betrieben wird. Das Klima ist durch erhebliche Temperaturschwankungen zwischen den heißesten Stunden des Tages und den kalten Nächten gekennzeichnet. Ein Zustand, der eine besonders langsame Reifung der Trauben begünstigt, mit parfümreichen aromatischen Profilen und sehr intensiven Aromen. Sonnige und milde Herbstmonate sind ideal, um perfekt gesunde, spät reifende Trauben zur Ernte zu bringen. Neben besonders günstigen und einzigartigen klimatischen Bedingungen auf der Welt ist das Gebiet des Ätna durch Böden gekennzeichnet, die sich aus dem Zerfall des Lavaskifahrens aus verschiedenen Epochen ergeben, die aus Vulkangestein, Sand und Lapilli bestehen. Dies sind lockere Böden, sehr entwässernd und besonders mineralstoffreich. In den älteren Weinbergen werden die Reben nach dem antiken griechischen Schösslingssystem angebaut, während sie in den moderneren Systemen häufig spalieren. Die steilen Hänge an der Seite des Berges erzwingen die Nutzung von Terrassen mit trockenen Sicherheitsmauern. Die Landschaft der Cottanera-Weinberge ist faszinierend. Die Weinberge befinden sich in der Region Castiglione di Sicilia und sind in verschiedene Parzellen unterteilt, einige in Contrada Cottanera und Diciassettesalme, etwa 700 Meter über dem Meeresspiegel, andere in Contrada Calderara auf fast 800 Metern, einige in Contrada Feudo di Die Hälfte auf 750 Metern und schließlich in Contrada Zottorinoto zwischen 750 und 800 Metern, was eine echte Speerspitze des Weinguts ist. Die Cottanera-Weinberge werden mit handwerklicher Sorgfalt bewirtschaftet, wobei ein bestimmtes Gebiet respektiert wird, das sich in einem naturalistischen Kontext befindet, der noch intakt ist und sich durch eine reiche biologische Vielfalt auszeichnet. Alle Erntevorgänge werden manuell durchgeführt, wobei die besten Trauben im Weinberg ausgewählt werden, um die Qualität der Trauben zu gewährleisten. Auf diese Weise entstehen Etiketten, die den besonderen Charakter der einzelnen Stadtteile ausdrücken und die kleinsten Nuancen des Ätna-Terroirs ins Glas bringen.

Cottini

Craigellachie

Crane Lake

Croce di Mezzo

Crociani

Crès-Ricards

Cusumano

Die Firma Cusumano repräsentiert eines der wichtigsten Weingüter der gesamten sizilianischen Insel sowie einen der schönsten italienischen Weinproduzenten. Mit seinen 500 Hektar Land, die in den Hauptregionen Siziliens verstreut sind - von Ficuzza über San Giacomo bis nach Pachino -, schlägt Cusumano die einheimischen Reben der Insel mit einer einzigartigen Eleganz vor und stärkt das Territorium und die Kultur einer sehr wichtigen Tradition. Die Liebe zum sizilianischen Territorium wird mit Qualität und Können in Flaschen mit einem modernen und essentiellen Design vorgeschlagen: unglaublich angenehme Rot- und Weißweine mit enormem Potenzial.

Cuvage

Cà Maiol

Ca 'Maiol liegt im Herzen von Lugana, nur einen Steinwurf vom Gardasee entfernt, aus dem es erhebliche klimatische und ökologische Vorteile zieht. Im Laufe der Jahre ist es dem Unternehmen Ca 'Maiol gelungen, eine außergewöhnliche Verbindung mit der umliegenden Natur zu schaffen und mit seinen Weinen die einzigartigen Eigenschaften der typischen Rebe dieser Länder zu betonen: der Turbiana. Die Geburtsstunde von Ca 'Maiol ist Walter Contado zu verdanken, einem weitsichtigen Mann, der 1967 das Unternehmen gründete, das seine Produktion auf den berühmten, für diese Region typischen Weißwein Lugana konzentrierte und anschließend das Consorzio Tutela Lugana DOC ins Leben rief. Die Produktionsphilosophie von Ca 'Maiol konzentriert sich immer noch auf das Territorium und die Weinbautradition der Region, die Erben von Walter Contado folgen weiterhin der väterlichen Vision, die auf eine ständige Weiterentwicklung abzielt. Ca 'Maiol befindet sich in einem Gebäude aus dem Jahr 1710 und erstreckt sich über 110 Hektar in einem äußerst fruchtbaren Gebiet in der Nähe des Sees. Die erzeugten Weine drücken die enge Verbindung zwischen der Turbiana-Rebe und dem flachen Land zwischen der Südküste des Sees aus. di Garda und die Moränenhügel. Das milde und luftige Klima und der kalkig-tonige Boden lassen die autochthone Rebsorte ihre sortentypischen Eigenschaften am besten zum Ausdruck bringen, die sich in einem Weißwein mit goldener Farbe bei gleichzeitig zarter und intensiver Struktur manifestieren. Lugana ist ein Wein, der in einem nicht sehr ausgedehnten geografischen Gebiet hergestellt wird, die Bezeichnung umfasst tatsächlich nur wenige Gemeinden zwischen den Provinzen Brescia und Verona: Desenzano del Garda, Sirmione, Pozzolengo, Lonato und Peschiera del Garda. Ca 'Maiol Weißwein Ca 'Maiol ist berühmt für die Herstellung von Weißwein auf Basis von Turbiana, auch bekannt unter dem Namen Trebbiano di Lugana . Lugana Prestige zum Beispiel ist ein Weißwein aus 100 % Turbiana-Trauben, die sorgfältig aus den Weinbergen des Weinguts Maiolo ausgewählt werden. Lugana Riserva Fabio Contado, benannt nach dem Sohn des Gründers, ist ein sehr hoher Ausdruck von Qualität, da die für seine Herstellung ausgewählten Trauben manuell von den ältesten Reben geerntet werden und sich durch eine bemerkenswerte Struktur und ausgezeichnete Langlebigkeit auszeichnen. Ein weiterer sehr interessanter Weißwein von Ca 'Maiol ist Sirmiolino, gewonnen aus den Turbiana-Weinbergen südlich des Gardasees, ein frischer und fruchtiger Wein, weich und mit Mandelnoten, geeignet für einen Aperitif und perfekt zum Abendessen. Wenn Sie nach einem Ca 'Maiol Weißwein suchen, der sich für rohe Fleischgerichte eignet, werden Sie von Molin begeistert sein, einem Weißwein, der durch die Weinbereitung eines Teils der Trauben in Holz gewonnen wird, eine Eigenschaft, die dem Wein eine höhere aromatische Konzentration verleiht und eine größere olfaktorische Komplexität. Entdecken Sie die Details der Weißweine von Ca 'Maiol auf Vino.com. Stellt Ca 'Maiol Rotwein her? Ca 'Maiol produziert Fabio Contato Valtènesi Riviera del Garda Classico DOP, einen Rotwein aus dem Valtènesi, einem Gebiet zwischen Desenzano und Salò, in der Nähe des Gardasees gelegen und klimatisch von heißen Sommern und Wintern geprägt. Die Bezeichnung Valtènesi darf nur in den Gemeinden Salò, Roè Volciano, Villanuova sul Clisi, Gavardo, San Felice del Benaco, Puegnago del Garda, Muscoline, Manerba del Garda, Polpenazze del Garda, Moniga del Garda, Soiano del Lago, Calvagese . hergestellt werden della Riviera, Padenghe sul Garda und Bedizzole, einschließlich einiger Gebiete von Lonato del Garda und Desenzano del Garda. Es handelt sich um einen Rotwein, der durch Auswahl der Trauben Groppello , Barbera , Sangiovese und Marzemino aus den historischen Weinbergen Ca 'Maiol im Valtènesi gewonnen wird. Das Ergebnis ist ein körperreicher, strukturierter und anhaltender Rotwein mit Noten von Brombeerfrucht, Brombeere und Lorbeer. Es ist ein runder, würziger Wein, der perfekt zu rotem Fleisch und Wildgerichten passt. Ein weiterer berühmter Rotwein des Unternehmens ist Negresco, der erste "Rotwein" von Ca 'Maiol. Was sind die Eigenschaften von Negresco Ca 'Maiol? Negresco Ca 'Maiol war der erste "Rotwein", der vom Unternehmen hergestellt wurde. Es ist ein Wein, der aus einem komplexen Herstellungsprozess sowohl für die verschiedenen vinifizierten Trauben, für die Trocknung eines Teils davon als auch für die Reifung in französischen Eichenfässern hervorgegangen ist. Der Name erinnert an das gleichnamige Hotel an der Côte d'Azur und auch dieser Wein ist am Gaumen raffiniert und seidig, mit balsamischen und würzigen Anklängen. Was sind die Eigenschaften von Ca 'Maiol Rosato? Der Ca 'Maiol Rosato gehört zur Appellation Valtènesi Riviera del Garda Classico DOP Chiaretto. Sein Name Roseri leitet sich von dem zarten Duft ab, der der Rosenknospe ähnelt, die ihn charakterisiert. Er wird aus den roten Trauben Groppello, Marzemino, Sangiovese und Barbera gewonnen, die kurz mit den Schalen mazeriert werden. Chiaretto wird traditionell "der Wein der Nacht" genannt, gerade weil vorhergesehen wurde, dass der Kontakt des Weins mit den Schalen nur 24 Stunden dauerte. Es ist ein eleganter und delikater Wein, der einen Hauch von Pfirsichblüte und Granatapfel freisetzt, herzhaft mit abschließenden Salbeinoten, perfekt zu Gerichten auf Seefischbasis.

Còlpetrone

D'Angelo

D'Araprì

Das Weingut Araprì wurde 1979 aus der gemeinsamen Leidenschaft von drei Freunden für Wein und den einheimischen Reben der Tavoliere im Herzen der Capitanata di Puglia geboren. Ein Land mit einer großartigen Weinberufung, das dank seiner Zusammensetzung, Exposition und seines Klimas den Anbau hochwertiger Trauben ermöglicht. D'Araprì ist die einzige apulische Realität, die ausschließlich Schaumweine nach der Champenoise-Methode, auch Classico genannt, produziert. Handwerkliche Tradition, sorgfältige Beachtung aller Produktionsstufen und klassische Gärung sind die Grundprinzipien, die zur Schaffung der geschätzten und renommierten Produktion von Araprì-Schaumweinen beigetragen haben.

D'Arenberg

D. E. Williams

Dal Cero

Das Weingut Dal Cero ist im Besitz der gleichnamigen Familie, die seit über drei Generationen Wein herstellt und alle Produktionsprozesse von der Rebe bis zur Abfüllung verfolgt. Der große Respekt vor der Tradition ist das Prinzip, das das Unternehmen seit jeher leitet und heute von einer kontinuierlichen Suche nach dem maximalen Ausdruck des Territoriums begleitet wird. Die Produktion von Dal Cero erstreckt sich über zwei Weingüter: das Weingut Montecchiesi in der Toskana und das Weingut Corte di Giacobbe in der Region Venetien. Die Kellereien der Weingüter, die beide kürzlich renoviert wurden, sind mit den modernsten Technologien ausgestattet, die notwendig sind, um die Produktion exzellenter und hochwertiger Weine zu gewährleisten.

Dal Moro

Dal Moro-Weine stammen aus Valpolicella, einem Land mit einer jahrhundertealten Weinbautradition. Vom lateinischen Vallis polis cellae, was „Tal der vielen Keller“ bedeutet, ist diese Stadt in der Provinz Verona heute national und international einer der bekanntesten für ihre Qualitätsrotweine, allen voran der Amarone della Valpolicella , aber auch der Recioto della Valpolicella und das Valpolicella Ripasso . Genau hier begann Tiberio Dal Moro in den 1950er Jahren mit dem Anbau von Corvina-Trauben und anderen einheimischen Reben, aus denen er seinen wichtigsten Rotwein, den Amarone Valpolicella DOCG Dal Moro, gewann. Weitere Spezialitäten des Weinguts Dal Moro, die alle auf Vino.com erhältlich sind, sind Valpolicella Ripasso, ein Rotwein mit weichem und samtigem Körper, und einheimische Weißweine wie Lugana Dal Moro. Dal Moro Rotwein Der Rotwein Dal Moro stammt aus den am besten geeigneten Gebieten des Valpolicella und des Gardasees, wo hauptsächlich schwarzbeerige Trauben der Reben Corvina , Corvinone und Rondinella angebaut werden. Diese Reben sind die Grundlage einer Reihe von Weinen, die vom Amarone della Valpolicella DOCG Dal Moro, der aus Trauben gewonnen wird, die vor der vollen Reife geerntet und getrocknet werden, um ein unverwechselbares Aroma zu entwickeln, bis zum Valpolicella Ripasso, so genannt, weil nach der ersten Gärung die Valpolicella-Basis entsteht Wein wird auf dem Trester des Amarone „übergegangen“. Verona Rosso Dal Moro hingegen stammt aus einer Mischung aus Merlot- und Syrah -Trauben, die Mitte September geerntet wurden, sobald sie vollreif sind, und teilweise getrockneten Corvina-Trauben, die im Oktober geerntet wurden. Was sind die Eigenschaften von Amarone Dal Moro? Amarone della Valpolicella, einer der beliebtesten Rotweine Italiens, wurde 1936 aus einem vergessenen Recioto-Fass geboren, dessen Inhalt die Gärung fortgesetzt hatte, bis er fast trocken war. Der Kellermeister, der ihn zum ersten Mal probierte, beschloss, ihm den Namen Amarone zu geben. Heute produziert das Weingut Dal Moro seinen Amarone della Valpolicella in Negrar, dem Produktionsgebiet der Appellation Valpolicella, auf einer Höhe von 150-450 Metern über dem Meeresspiegel. Die Trauben Corvina Veronese, Corvinone und Rondinella trocknen 120 Tage lang auf dem Dachboden, bevor sie der alkoholischen Gärung und der Reifung im Holz unterzogen werden. Der gewonnene Wein ist ein dichtes und kompaktes Granatrot, das sich in der Nase mit einem anhaltenden Duft von Äther und reifen roten Früchten öffnet und mit Noten von schwarzen Kirschen und getrockneten Pflaumen schließt. Es ist ein Wein mit großem Körper und Struktur, weich und angenehm, der gut zu gegrilltem rotem Fleisch, geschmortem Fleisch und gereiftem Käse passt. Wodurch zeichnet sich Lugana Dal Moro aus? Der Lugana DOC des Weinguts Dal Moro ist ein Weißwein, der aus den Weinbergen an der Grenze zwischen Venetien und der Lombardei gewonnen wird. Genauer gesagt wurde es in den Gemeinden Peschiera del Garda, Desenzano und Sirmione am Südufer des Gardasees geboren, wo dank eines milden Klimas und der Einflüsse der Winde, die vom See kommen, die Trebbiano di Lugana- Trauben angebaut werden perfekte Reife erreichen können. Der daraus resultierende Wein ist ein eleganter und frischer Weißwein mit einem blumigen Aroma, das sich in Richtung von Früchten und frisch geschnittenem Heu wendet. Im Mund ist er schmackhaft und befriedigend, mit einem mineralischen Nachgeschmack. Der Lugana DOC Dal Moro eignet sich perfekt als Aperitif und begleitet auch Fischgerichte. Wie ist der Ripasso des Weinguts Dal Moro entstanden? Valpolicella Ripasso Dal Moro wurde im Herzen von Valpolicella auf lehmigen und kalkhaltigen Böden auf einer Höhe von 250 bis 450 Metern über dem Meeresspiegel geboren. Es ist eine Mischung aus Corvina Veronese-, Corvinone- und Rondinella-Trauben, handverlesen und fermentiert. Anschließend mazeriert der Most auf dem Trester des Amarone Dal Moro, um seine Aromen zu erhalten. Der Weinbereitungsprozess endet mit der Veredelung. Der Ripasso vom Weingut Dal Moro zeichnet sich durch seine intensive rubinrote Farbe und sein komplexes Aroma aus, mit weinigen und roten Fruchtdüften, begleitet von würzigen Noten. Im Mund ist er harmonisch, samtig, frisch und mit einer ausgewogenen Tanninstruktur. Ideal in Kombination mit traditionellen veronesischen Gerichten und gereiftem Käse.

Dalmore

Damien Hugot

Damijan Podversic

Damijan Podversic

Damijan Podversic produziert Weine in der faszinierenden Umgebung von Friaul Julisch Venetien in Weinbergen an den Hängen des Monte Calvario, etwas außerhalb von Görz. Damijan hat bereits im Alter von vierzig Jahren viel Erfahrung gesammelt, sich schon früh um die Weinberge der Familie gekümmert und von seinem einzigen Lehrer, Josko Gravner, alles über Wein gelernt. In seinem Land kultiviert es die Rebe im ökologischen Landbau, wobei die Gesundheit und das Gleichgewicht der Pflanzen im Vordergrund stehen, um gesunde und geschmackvolle Trauben zu erhalten. Die Weine, die nach den von Meister Josko erlernten natürlichen Weinbereitungstechniken hergestellt wurden, sind einzigartig und überraschend und ein großartiger Ausdruck des Gebiets, in dem sie zum Leben erweckt werden.

Damilano

De Bortoli

De Grendel

De Kuyper

De Kuyper Royal Distillers ist der führende Hersteller von Cocktail-Likören. Das 1695 als Familienunternehmen gegründete Unternehmen unternahm seine ersten Schritte in der niederländischen Ginproduktion mit einer Genossenschaft unter der Leitung von Petrus de Kuyper in Horst. In den folgenden Jahren kam es mit der Eröffnung einer Brennerei in Schiedam und einer weiteren in Rotterdam zu einer bedeutenden strukturellen Erweiterung, die es der Familie ermöglichte, schnell zu den größten Brennereien der Stadt zu werden. Das Geschäft expandierte weiter und exportierte nach Großbritannien und Kanada, um die Größe eines globalen Unternehmens mit Mark de Witte an der Spitze zu erreichen, das die 11. Generation anführt. De Kuyper Liköre und Spirituosen für Cocktails sind das Ergebnis von großem Fachwissen, sorgfältig ausgewählten Zutaten und kontrollierten Prozessen. Der Master Distiller erweitert ständig das Angebot an neuen Aromen und Produkten, die aus Beeren und Früchten, Samen, Blumen und Wurzeln hergestellt werden. Einige Beispiele sind Crème de Menthe, Cherry Brandy und Lychee „Kwai Feh“. An Mixologie-Klassikern wie Triple Sec, Curaçao und Apricot Brandy mangelt es offensichtlich nicht.

De Saint Gall

Die 1972 gegründete Marke De Saint Gall umfasst 1860 Winzerfamilien, die ein riesiges Gebiet repräsentieren, das für die Weinproduktion genutzt wird, von denen die meisten als Grand Cru klassifiziert sind. Eine sehr große Fläche mit Weinreben von hohem Prestige, Erbe eines der größten Produzenten der Champenoise. Dieser einzigartige Reichtum garantiert eine hohe Qualität dank eines modernen Kellers, in dem die ausgewählten Trauben der einzelnen Parzellen vinifiziert werden, aus denen dann die Jahrgänge und die Cuvée de Prestige von De Saint-Gall entstehen.

De Sanctis

De Stefani

De Venoge

De' Ricci

Dead Man's Fingers

Dei

1964 pflanzte Alibrando Dei mit Leidenschaft für den Weinbau die ersten Weinberge in der Region Bossona in der Toskana, einem Gebiet, das für die Herstellung großartiger Rotweine geeignet ist. In den Anfangsjahren werden die Trauben verkauft, aber angesichts der Qualität der Produkte beschließt die Familie, den Weg der Weinherstellung selbst zu beschreiten und Cantina Dei das Leben zu geben. Der Wunsch der Familie Dei, großartige Weine zu produzieren, führt zur Geburt eines neuen Alterungskellers, der vollständig aus Travertin, Glas und Holz besteht und sich perfekt in die Umgebung einfügt. Die Liebe zur Natur und zum Land, die die Familie seit jeher geleitet hat, hat dank der Nutzung erneuerbarer Quellen zur Gründung eines ökologisch nachhaltigen Unternehmens und zur Verbesserung des Territoriums durch die Herstellung von Weinen geführt, die ihre Bedürfnisse widerspiegeln Besonderheiten.

Del Maguey

Delamotte

Delas Frères

Delas Frères wurde 1835 geboren und ist ein wesentlicher Name des Rhonetals. Nach einer Anfangsphase, die nicht sehr günstig war, folgte eine wichtige Phase der Wiedergeburt dank der Arbeit von Michel Delas, der dritten Generation der Familie Delas, um 1966, der in der gesamten Region einen ausgezeichneten Ruf erlangte, der eine Phase von Erweiterung der Weinberge. 1977 fusionierte das Weingut zusammen mit Deutz, einem der wichtigsten Champagnerhäuser, zu einem Unternehmen. Zwanzig Jahre später wurden beide von der Roederer-Gruppe übernommen, was dazu beitrug, den Namen Delas Frères hoch zu halten und seinen Erfolg fortzusetzen. Der Ruhm von Delas Frères wurde unter der Leitung von Fabrice Rosset weiter gefestigt, der Jacques Grange beauftragte, sich um die technische Leitung des Weinbergs und die Herstellung von Weinen zu kümmern, mit denen das qualitative Potenzial dieser rhodanischen Realität dank der Beitrag bedeutender Innovationen und zur Vision von Jacques, der sich die Philosophie der Valorisierung der einzelnen Terroirs, die Delas Frères auszeichnet, zu eigen gemacht hat. Daher die Wahl, für jede Parzelle spezielle Anbaupraktiken anzuwenden, die großen Stahltanks durch kleine Betontanks zu ersetzen, um ein separates Terroir durch Terroir-Weinbereitung zu ermöglichen, und Fässer für die Alterung nur von vertrauenswürdigen Mitarbeitern zu kaufen, damit die Düfte aus Eichenholz überwältigte nie die Eigenschaften des Weins, und die gesamte Aufmerksamkeit galt den Transportphasen - die ausschließlich durch die Schwerkraft stattfinden - und der Sauerstoffanreicherung, um die Vielfalt und den einzigartigen Charakter jedes Bodens und jedes Mikroklimas intakt zu lassen.

Delavenne

Delheim

Demière-Ansiot

Denis Salomon

Descendientes de Jose Palacios

Descendientes de Jose Palacios

Dettori

Deutz

Maison Deutz produziert seine Champagner mit Trauben aus einigen der renommiertesten Dörfer Aÿ und Côtes de Blancs aus Weinbergen, die ausschließlich als Grand Cru und 1er Cru klassifiziert sind. So entstand eine sehr breite Palette an raffiniertem Champagner zum Genießen und gleichzeitig hochtrinkbar, die sich lange Zeit in den 30 Meter tiefen Kellern verfeinerten und eine unvergleichliche Eleganz und Raffinesse erlangten. Deutz, seit seiner Gründung ehemaliges Mitglied des Syndikats der großen Marken, verzeichnete 1966 eine Steigerung des Qualitätsniveaus, als Louis Roederer der erste Anteilseigner des Maison wurde, der ein Projekt zur Modernisierung der Produktionstechnologien durchführte, ohne jedoch die Konsolidierung zu beeinträchtigen. Der Stil, der Deutz zu einem der bekanntesten Champagnerhäuser unter Liebhabern macht.

Devaux

Devaux

Deveron

Dhondt-Grellet

Di Lenardo

Auf dem Bauernhof Di Lenardo werden Qualitätsweine aus Trauben hergestellt, die aus eigenen Weinbergen in Ontagnano in der Provinz Udine im Herzen von Friaul-Julisch Venetien stammen und von einer Familientradition aus dem frühen 19. Jahrhundert getragen werden. Die Unternehmensphilosophie besteht darin, das fruchtige Aroma und den Geschmack der Trauben und ihre Säure zu unterstreichen und hervorzuheben, ohne sie mit den Aromen zu maskieren, die durch das Altern im Fass entstehen. Streng von Hand geerntete Trauben, raffinierte Weinbereitungsmethoden und technologisch fortschrittliche Systeme ermöglichen es Di Lenardo, sofort erkennbare Weine mit einem einzigartigen Geschmack zu kreieren.

Di Majo Norante

Die Di Majo Norante Farm wurde 1800 nördlich des Gargano im Stadtteil Ramitello auf dem Land von Campomarino im Herzen von Molise geboren. Dieses Weingut ist einer der bedeutendsten Namen in der südlichen Weinszene. Das Engagement für den ökologischen Weinbau, die Einführung moderner Technologien, die Leidenschaft für Forschung und Experimente sind die Grundprinzipien, die das Unternehmen leiten. Die Weine von Di Majo Norante zeigen dank ihrer Aromen, die reich an Persönlichkeit alter Bauernkulturen sind, das große Potenzial des Molise-Terroirs.

Di Meo

Di Meo

Dictador

Diego Conterno

Diemersdal

Dieter Meier

Dieter Meier

Dievole

Dievole ist seit tausend Jahren im historischen Produktionsgebiet Chianti Classico präsent und hat die Entwicklung der toskanischen Weinbautradition miterlebt. An diesen Orten werden die typischen autochthonen Sorten angebaut, beginnend mit dem König des Chianti, Sangiovese, dessen Ziel es ist, seine Identität zu bewahren und sie so weit wie möglich zu verbessern. In diesem unglaublichen Terroir sind die Weinberge des Weinguts in 16 Parzellen unterteilt, wie z. B. die 16 Weingüter, in die das Anwesen aufgeteilt wurde. Jedes dieser Parzellen ist durch unterschiedliche pedoklimatische Bedingungen gekennzeichnet, die eine Reihe von Weinen zum Leben erwecken, die ein "kostbares Mosaik von" bilden ". Dievole produziert Weine, die auf der ganzen Welt für ihre qualitative Exzellenz bekannt sind.

Diplomatico

Diplomatico ist eine der renommiertesten Spirituosenmarken Venezuelas und seit jeher eine unabhängige, familiengeführte Marke, die die gesamte Produktionskette vom Feld bis zur Flasche mit nachhaltigen Produktionspraktiken kontrolliert, um Rum von hervorragender Qualität herzustellen. Die bekanntesten Rums des Unternehmens sind der Diplomatico Ambassador, der 12 Jahre in ehemaligen Sherry-Fässern aus weißer Eiche gereift ist, und der am Fuße der Anden hergestellte Rum Diplomático Mantuano, eine Mischung aus Rums, die in Column Stills und Pot Stills destilliert werden. Bemerkenswert sind auch die Rums der prestigeträchtigen Distillery Collection-Linie, die einzeln und in limitierter Auflage die Rums präsentiert, aus denen der berühmte Rum Diplomático besteht, wie n ° 3 oder Pot Still, der klassischste und seltenste Ausdruck, hergestellt mit ein Destillierkolben in Kupfer mit diskontinuierlichem Verfahren, vergleichbar mit einigen schottischen Whiskys. Diplomatico: eine Auswahl an Rums für jeden Geschmack Diplomatico umfasst drei verschiedene Rum-Linien, die in der Lage sind, die anspruchsvollsten Gaumen zu befriedigen: die Linie Tradition Range, die Linie Prestige Range und schließlich die Distillery Collection. Die Linie Tradition Range ist das Ergebnis eines exklusiven Rum-Produktionsstils, der traditionelle Destillationsmethoden mit dem Know-how der Roneri-Meister kombiniert, um vielseitige, charaktervolle Rums zu kreieren. Die Linie Prestige Range ermöglicht es Ihnen, die Essenz der Rums von Diplomático zu entdecken, dank kostbarer Spirituosen, die aus den exklusivsten Reserven hergestellt und in begrenzten Mengen hergestellt werden, ideal für die anspruchsvollsten Gaumen. Noch kostbarer und limitierter ist die Produktion der Rum Distillery Collection, die das Beste der Diplomatico-Destillerie darstellt. Diplomatischer Rum: 100 % nachhaltig Der Respekt und der Schutz der Umwelt waren schon immer eines der Hauptziele der Familienbrennerei Diplomatico, weshalb von Anfang an ein System zur Verwaltung von Nebenprodukten, zum Recycling von Abfällen und zur Optimierung der Ressourcen eingeführt wurde. Eine tugendhafte Produktion, die darauf abzielt, Qualität und Authentizität zu verbessern, sich um Mitarbeiter und die lokale Gemeinschaft zu kümmern und die Umwelt durch nachhaltige Produktionspraktiken zu schützen. Deshalb sind Diplomatico-Spirituosen neben ihrer unbestrittenen Qualität vor allem nachhaltig. Wie viele Grad hat Diplomatic Rum? Diplomatic Destillate haben für Diplomatic Rum sowie für Reserva Exclusiva, Mantuano, Single Vintage in der Regel einen Alkoholgehalt von etwa 40°. Die Spirituosen der exklusiven Distillery Collection-Linie, zu denen der N° 1 Batch Kettle, der N° 2 Barbet Rum und der N° 3 Pot Still Rum gehören, liegen dagegen nahe bei 50°.

Dirupi

District 7

Disznóko

Disznókö ist ein altes und angesehenes ungarisches Weingut der französischen Axa Millesimes-Gruppe, die einen der bekanntesten Weine der Region produziert. Die Rebsorte, die hauptsächlich von der Firma angebaut wird, ist Furmint, eine einheimische Rebe, aus der der berühmteste Wein der Region hergestellt wird: Tokaj, ebenfalls in der süßen Variante hergestellt, aus getrockneten Trauben oder Tokaj Aszú. Charakterisiert durch kalte Winter und In milden Sommern ist das Klima von Disznóko die perfekte Voraussetzung für die Entwicklung der Edelfäule Botryris Cinerea, die dank des Temperaturbereichs und des dichten Morgennebels die Furmint-Trauben angreift. Disznókö ist eine Marke, die Kritikern und Experten aus aller Welt bekannt ist und international anerkannt ist.

Dolceriva

Anstelle von Wasser glättet die Sonne das Ufer. Aber das Ufer, von dem wir sprechen, ist etwas anderes als das Meeres- oder Flussufer, und in einem Gebiet, in dem der Hang herrscht, konnte die Bedeutung der Sonnenstrahlung, die für die Rebe so vorteilhaft ist, nicht unbemerkt bleiben. Dolceriva möchte sich im Namen an das allmähliche Fortschreiten der "Ufer" erinnern, die im venezianischen Dialekt "ein kleines Stück Land oder einen Weinberg am Hang" symbolisieren. Sanfte Hänge für die Entwicklung von Glera-Trauben, die unter perfekten Bedingungen reifen und intensive und störende aromatische Ladungen für Schaumweine behalten, die für unsere „Dolce Vita“ geeignet sind. Dolceriva ist all dies, ein kontinuierlicher Hinweis auf die spektakuläre Landschaftskonfiguration, die diese Rebe jeden Tag füttert, die Aromen und Geschmacksrichtungen vibriert und das Gefühl der Zugehörigkeit zu einem Land und seinen Gewohnheiten vermittelt. Gleichzeitig ist es eine Hymne an das Leben, an die „Dolce Vita“, eine Synthese von Unbeschwertheit, die nur ein vielseitiger Sekt zurückhalten kann. Idealer Begleiter für raffinierte Abendessen, bei denen der Form oder dem besonderen Freund besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden sollte, um im Namen des Exkurses und der Unbeschwertheit um Spaß zu werben.

Dom Caudron

Dom Pérignon

Champagner Dom Pérignon ist vielleicht der berühmteste Champagner der Welt. Es wird von allen Liebhabern geschätzt und ist ein wahres Symbol für Eleganz und Originalität. Er entstand aus der glücklichen Intuition von Robert-Jean de Vogüé, der 1936 beschloss, die alten Jahrgänge der Reserveweine des Hauses Moët & Chandon zu vinifizieren. Alles begann 1668 mit der Ankunft von Abt Pierre Pérignon in der Abtei von Saint-Pierre d'Hautvillers. Sein Traum war es, einen sehr hochwertigen Wein zu produzieren, eine wahre französische Ikone. Der Abt beschloss, die Anbautechniken der Reben zu verbessern und die Produktionsmethoden zu ändern. Das Ergebnis war die Geburt eines völlig anderen Weins als alle anderen: Champagner. Der vom Abt kreierte Champagner gelangte an den französischen Hof in Versailles und wurde im 17. und 18. Jahrhundert zu einem der beliebtesten Weine der damaligen Zeit. 1829 wurden die Überreste der Abtei von den Partnern Pierre-Gabriel Chandon und Jean-Rémy Moët übernommen. Die beiden Partner beschlossen, diesen magischen Ort zu bewahren und die Produktionstätigkeit wieder aufzunehmen. 1936 wurde mit Robert-Jean de Vogüé, Präsident von Moët, die Cuvée de Prestige 1921 geboren: der erste Dom Pérignon. Mit der Anwesenheit von Richard Geoffroy wird sich die Produktionsphilosophie der Maison weiter verändern und sich erneut auf die ständige Überwindung eines sehr hohen Niveaus an Exklusivität, Seltenheit und Exzellenz konzentrieren. Heute ist der Chef de Cave der Maison Vincent Chaperon. Mit jedem neuen Jahrgang ist es seine Mission, Harmonie und Einzigartigkeit zu vermitteln. Die Einzigartigkeit von Dom Pérignon wird durch die Verwendung der besten Pinot Noir- (in geringem Prozentsatz) und Chardonnay- Trauben und durch den Ausschluss von Pinot Meunier gegeben. Alle Champagner von Dom Pérignon sind Vintage, d. h. aus Trauben desselben Jahrgangs hergestellt. Zur Herstellung von Champagner wird die Champenoise-Methode befolgt, die zwei Gärungen umfasst. Wir vinifizieren die Trauben Chardonnay und Pinot Noir getrennt und erhalten so die beiden Grundweine. Die beiden Grundweine werden dann je nach Jahrgang in unterschiedlichen Prozentanteilen verschnitten. Der so gewonnene Wein wird ein zweites Mal in der Flasche vergoren, wo die zweite Gärung stattfindet. Die Qualität von Dom Pérignon hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B.: der langen Reifung auf der Hefe, der sehr hohen Qualität der Trauben, der Säure und der aromatischen Komplexität. All diese Elemente garantieren langlebige Weine von höchster Finesse. Es gibt verschiedene Versionen des Champagners Dom Pérignon, wie den Vintage, den Plénitude Deuxième und den Rosé. Auch auf Vino.com finden Sie den Jahrgang 2012. Sie können sich mit dem Plénitude Deuxième Jahrgang 2003 überraschen, einem cremigen und gewagten Wein, der sich perfekt für ein elegantes Abendessen eignet. Vergessen Sie auch nicht den Rosé AOC Vintage 2006, ein meisterhafter Champagner, umrahmt von der Kraft des Pinot Noir. Warum ist Dom Pérignon teuer? Der Preis von Dom Pérignon ist aufgrund zahlreicher Faktoren hoch, die sowohl mit der Herstellung dieses feinen französischen Schaumweins als auch mit der Berühmtheit der Marke zusammenhängen. Die Produktion von Dom Pérignon ist von höchster Qualität. Die Hauptfaktoren, die seine Qualität beeinflussen, sind: die Lage der Weinberge und die Sorgfalt beim Anbau der Trauben. Darüber hinaus sind der Herstellungsprozess und die lange Lagerung auf der Hefe nicht weniger wichtig. Warum heißt es Dom Pérignon? Der Ursprung des Namens ist mit dem Benediktinerabt Dom Pierre Pérignon verbunden, der 1668 Kellermeister der Abtei Saint-Pierre d'Hautvillers wurde. Der Abt hatte die brillante Intuition, zum ersten Mal Wein aus der Champagne herzustellen, er verstand, wie wichtig es ist, sich um die Weinberge zu kümmern und die Produktion zu kontrollieren. "Dom" war in der Tat der Titel, der den Benediktinermönchen und im Allgemeinen den Geistlichen vorbehalten war. Wie alt ist ein Dom Pérignon? Ein Champagner Dom Pérignon ist ein Wein mit großer Langlebigkeit. Stellen Sie sich vor, es gäbe einen Dom Pérignon Vintage 1921, den ersten Millesimato, der den Namen und den Ruhm der nachfolgenden Editionen weihte. Die Geburtsstunde dieser prestigeträchtigen Cuvée geht auf das Jahr 1936 zurück. Um den ersten Dom Pérignon herzustellen, wurden die Reserveweine des Hauses Moët aus dem Jahr 1921 zusammengestellt. Wenn wir die konstante Qualität der Maison über die Jahre hinweg beobachten, können wir feststellen, dass ein Dom Pérignon, der in einem hervorragenden Jahrgang produziert wurde, seine Qualität über Jahrzehnte beibehalten kann. Insbesondere beträgt die potenzielle Alterung eines Dom Pérignon mindestens 30 Jahre. Warum Dom Pérignon online kaufen? Wenn Sie Dom Pérignon online auf Vino.com kaufen, können Sie dank der detaillierten Beschreibungen verschiedene Jahrgänge vergleichen und die Flasche auswählen, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Identifizieren Sie den perfekten Anlass und wählen Sie den am besten geeigneten Jahrgang. Jeder Anlass kann perfekt sein, um den König der Champagner zu entkorken.

Domaine A

Domaine A. & M. Tissot

Domaine André Vatan

Vignerons Seit 4 Generationen besitzen die Vataner 12 Hektar Weinberge in der Nähe von Sancerre, dem östlichsten Gebiet des Loiretals, dem Königreich Sauvignon Blanc. Die Reben haben ein Durchschnittsalter von 25 Jahren und wachsen auf Böden unterschiedlicher Natur (kalkhaltig - siliciumhaltig - marmoriert), was eine größere Komplexität des Weins begünstigt.

Domaine Aubert et Pamela Villaine

Domaine Boris Champy

Domaine Bruno Clair

Domaine Chatelain

Domaine Delaporte

Domaine Deliance

Domaine Droin Jean-Paul & Benoit

Die Familie Droin ist eine der ältesten in Chablis und war schon immer im Weinbau tätig. Sie besitzen zahlreiche Parzellen auf verschiedenen AOCs und die meisten der 25 Hektar großen Weinberge sind als Grand Cru und Premier Cru klassifiziert. Heute wird das Unternehmen von Benoit geführt, der die vierzehnte Generation repräsentiert. Der Weinbaustil ist äußerst sorgfältig, um die Einzigartigkeit des Terroirs des einzelnen Weinbergs und des Jahrgangs auszudrücken.

Domaine Drouhin Laroze

Domaine Faiveley

Domaine Faiveley

Domaine Faiveley ist das berühmte Weingut der Côte d'Or, das seit 7 Generationen einige der besten Etiketten in Burgund produziert. Geboren aus der Weitsicht des Gründers Pierre, der 1825 die ersten eigenen Weinberge in der Gemeinde Nuit-Saint-Georges kaufte, ist die Domaine Faiveley heute auch eine der größten Domainen, verteilt auf ein Gebiet, das prestigeträchtige Grand-Cru-Weinberge und Premier umfasst Cru. Denken Sie nur an die legendären Clos de L'Ecu und Corton Clos des Cortons Faiveley, aus denen die unbezahlbaren Pinot Noir -Weine stammen, oder an den Clos des Issarts, die Wiege prestigeträchtiger Weißweine aus Chardonnay- Trauben. Wie Haute-Couture-Kleidung werden die Weine der Domaine mit einem sehr handwerklichen Ansatz hergestellt, der mit äußerster Sorgfalt und Präzision hergestellt wird. Der derzeitige Eigentümer des Unternehmens, Erwan Faiveley, hat die Werte und Traditionen des Familienunternehmens geerbt und gleichzeitig neue Technologien eingeführt, um die authentischsten und repräsentativsten Weine jedes Terroirs und Jahrgangs zu erhalten. Domaine Faiveley-Wein Jeder Wein der Domaine Faiveley wird aus den besten Trauben gewonnen, die mit rationalen und nachhaltigen Praktiken angebaut, streng von Hand geerntet und ausgewählt werden, bevor sie zur Weinbereitung übergehen. Anschließend werden sie mithilfe eines Schwerkraftsystems in die Gärbottiche abgelagert; Nach der alkoholischen Gärung fahren wir mit einer langsamen und sanften Pressung fort, mit der ein intensiver und reiner Most extrahiert wird. Anschließend reifen die Weine für 12 bis 18 Monate in französischen Eichenfässern, um die Verfeinerung in der Flasche abzuschließen. Auf diese Weise werden Weine mit einer bemerkenswerten Alterungskapazität erhalten, deren Potenzial von der Jugend deutlich zum Ausdruck kommt. Ausgestattet mit Kraft, Eleganz und Finesse sind sie die idealen Begleiter für die wichtigsten Anlässe: Vino.com hat eine sorgfältige Auswahl der größten Pinot Noirs und Chardonnays der Maison in seinem Katalog. Was sind die Eigenschaften von Pinot Noir Domaine Faiveley? Pinot Noir Domaine Faiveley gilt als Exzellenz des burgundischen Territoriums. Er wird aus reinen Pinot Noir-Trauben gewonnen, die bei perfekter Reife geerntet und von Hand selektiert werden. Chambertin-Clos de Beze Grand Cru präsentiert sich im Glas mit einer eleganten intensiven rubinroten Farbe und öffnet sich in der Nase mit fruchtigen und gerösteten Noten. Am Gaumen ist er kraftvoll, aber weich und mit einem angenehm anhaltenden Abgang. Dieser feine Pinot Noir passt zu Wildgerichten oder zu Rührei mit Trüffeln. Echezeaux Grand Cru hingegen ist ein helles Rubinrot, mit einem verführerischen Duft nach Früchten und Röstnoten. Im Mund ist er weich und fruchtig, mit einem langen und anhaltenden Abgang. Ein Grand Cru mit außergewöhnlichem Alterungspotential, erhältlich auf Vino.com

Domaine Fontaine-Gagnard

Domaine Fontaine-Gagnard

Domaine G&G Bouvet

Domaine Giraud

Domaine Gros Frère et Soeur

Domaine Henri Gouges

Domaine Henri Gouges

Domaine Hubert Reyser

Domaine Huet

Domaine Jacques Prieur

Domaine Jacques Prieur

Domaine Laurent Habrard

Domaine Le Cengle

Domaine Louis Jadot

Domaine Marquis d'Angerville

Domaine Maurice Ecard

Domaine Meo Camuzet

Domaine Michaut

Domaine Nathalie Richez

Domaine Pierre Boisson

Domaine Pierre Boisson

Domaine Ponsot

Domaine Ponsot

Domaine Regnaudot

Domaine Roland Sounit

Domaine Rostaing

Domaine Rostaing

Domaine Saint Saturnin de Vergy

Domaine Saint-Paul

Domaine Sainte-Cécile

Domaine Serge Dagueneau & Filles

Domaine Sylvain Cathiard

Domaine Thierry Mortet

Domaine Vacheron

Domaine Vacheron

Domaine de Chaude Écuelle

Die Domaine de Chaude Ecuelle ist ein Unternehmen mit Sitz in Chemilly-sur-Serein, in der Nähe von Auxerre, im Herzen des prestigeträchtigen und prächtigen Chablis-Gebiets. Seit Generationen führt die Familie Vilain diesen Betrieb, die ihre Weinberge in Chablisien mit Leidenschaft und äußerster Sorgfalt bewirtschaftet. Die Hauptrebe, auf der die Domaine de Chaude Ecuelle basiert, ist natürlich Chardonnay, der an diesen Orten zweifellos einen seiner höchsten qualitativen Ausdrucksformen findet und die Grundlage aller in dieser Region produzierten Weine darstellt.

Domaine de Chevalier

Domaine de Chevalier

Domaine de Marzilly

Domaine de Piaugier

Domaine de Savagny

Domaine de Vauroux

Die Domaine de Vauroux wurde Mitte der 1950er Jahre dank der Familie Tricon geboren, die mit ihren Weinen zum Wachstum der Weinregion Chablis beitrug. Die ersten Weinberge wurden 1972 von Jean-Pierre und Claude Tricon in den Hügeln rund um die Stadt Chablis in Burgund gepflanzt. Dank einer geschickten Kombination aus Tradition und Innovation erzielten die Weine der Domaine de Vauroux bald beachtliche Erfolge und die Familie Tricon erwarb immer mehr Parzellen und erweiterte so ihr Anwesen. Seit 1998 wird das Familienunternehmen von Olivier Tricon, dem derzeitigen Eigentümer, geerbt, einem unternehmerischen Mann mit Leidenschaft für seine Arbeit, der sich sofort der Suche nach der Qualität und Raffinesse jedes einzelnen Weins verschrieben hat. Die Ländereien der Domaine werden nämlich nach den Grundsätzen des nachhaltigen Weinbaus bewirtschaftet, nicht nur um die Umwelt zu respektieren, sondern auch um die Eigenschaften des Bodens zu verbessern und den Weinen einen einzigartigen und unverwechselbaren Charakter zu verleihen. So entstehen die besten Chablis und Chardonnays der Domaine de Vauroux, sorgfältig ausgewählt von den Sommeliers von Vino.com. Rotwein Domaine De Vauroux Das Maison Domaine De Vauroux produziert keine Rotweine, sondern ist spezialisiert auf Weißweine aus Chardonnay-Trauben, wie Chablis, Chardonnay und Chablis Premier Cru Montée de Tonnerre. Weißwein Domaine de Vauroux Der Weißwein Domaine de Vauroux wird ausschließlich aus Chardonnay-Trauben hergestellt, der berühmtesten weißen Rebsorte in der Region Burgund. Dank des kühlen Klimas und des lehmigen Bodens, der reich an jahrtausendealtem Kimmeridge-Mergel ist, sind die in dieser Gegend produzierten Chablis- und Chardonnay-Weine unvergleichlich: Was sie einzigartig macht, sind die starken mineralischen Noten, die sie vom Boden erhalten. Die Familie Tricon hat sich schon immer dafür eingesetzt, das Potenzial dieses Terroirs zu steigern, ihre Trauben auf absolut nachhaltige Weise anzubauen, sie von Hand zu ernten und sie mit äußerster Sorgfalt auszuwählen, um ihr natürliches Aroma bestmöglich zu bewahren. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Weine mit Charakter und extremer Eleganz, mit einem unverwechselbaren Aroma. Was sind die Merkmale der Chablis Domaine De Vauroux? Die Chablis Domaine de Vauroux wurde auf lehmigen Böden geboren und zeichnet sich durch einen hohen Anteil an jahrtausendealten Kimmeridge-Mergeln aus: Obwohl sie schwierig zu kultivieren sind, verleihen sie den Trauben ein Aroma und einen Geschmack, der sie unverwechselbar macht. Die Weinbereitung erfolgt in Stahl, mit Gärung bei niedriger Temperatur und Reifung in der Flasche für mindestens 12 Monate. Der gewonnene Wein öffnet sich in der Nase mit einem Duft von Mandeln und Feuerstein und schließt mit blumigen Noten ab. Im Mund ist er voll und kraftvoll, mit einer ausgeprägten Mineralität und Frische. Ein Wein, den es auf jeden Fall wert ist, probiert zu werden, erhältlich auf Vino.com. Was sind die Eigenschaften des Bourgogne Chardonnay Domaine de Vauroux? Der Bourgogne AOC Chardonnay Domaine de Vauroux stammt aus Chardonnay-Trauben in Reinheit, die nur in Stahl vinifiziert werden, um ihre Frische zu bewahren. Es ist ein delikater und samtiger Wein mit einem Duft von Blumen und Vanille, der gut zu Gerichten auf der Basis von Schalentieren oder Schnecken passt. Vino.com empfiehlt ihn auch als Beilage zu einem Austernplateau.

Domaine de l'Ecu

Domaine de l'Ecu

Domaine de l'Ecu

Die Domaine de l'Ecu befindet sich im Dorf Le Landreau im Loiretal und ist eine Realität der Weinherstellung mit einem stark biodynamischen Credo, dessen tiefster Wunsch es ist, Weine ohne Beeinträchtigung der Verbindung herzustellen, die jeden verbindet Etikett mit seinem Herkunfts-Terroir. Daher die Wahl der Reifung bei Amphoren, eine lästige und schwierige Methode des Alterns, die jedoch beispiellose Ergebnisse in Bezug auf Reinheit und Ausdruckskraft der Frucht bringt. Der Gründer, der Önologe Guy Bossard, hat im Laufe der Zeit seinen Ruf als Meister des Muscadet aufgebaut, da er in der prestigeträchtigen Appellation Muscadet-Sévre-et-Maine großartige natürliche Weine auf der Basis von Melon de Bourgogne-Trauben herstellen kann. Heute sind sein technisches Wissen und die Lehren, die er aufgrund seiner unbestreitbaren Erfahrung gewonnen hat, in seinem Erben erhalten: Fred Niger von Herck. Weine kommen ans Licht, die authentische Merkmale von Mineralität und Frische in ihren Saiten aufweisen, die von den größten Restaurants der Welt wie dem dänischen Noma oder dem Bernardin von New York anerkannt werden.

Domaine de la Ville de Colmar

Domaine de la Vougeraie

Domaine de la Vougeraie

Domaine des Ardoisières

Domaine des Lambrays

Domaine des Lambrays

Domaine des Tourelles

Domaines Barons de Rothschild

Domaines Barons de Rothschild

Die Weinbaugeschichte der Familie Rothschild hat jahrhundertealte Wurzeln in Frankreich und darüber hinaus, mit zahlreichen Besitztümern im ganzen Land sowie in Chile und Argentinien. Die Domaine, die sich vom gascognischen Begriff „la hite“ (wörtlich „Hügel“) ableitet, hat antike Ursprünge, die bis in die mittelalterliche Fehde des XIV. im Herzen des Médoc zurückreichen, wo bereits Wein produziert wurde, aber es war nicht der Fall erlangte in den folgenden Jahrhunderten Berühmtheit, als er als bester Bordeaux-Wein anerkannt wurde, der am Hof von Versailles verkostet wurde. Château Lafite wurde 1855 zum Spitzenreiter unter den erlesenen Weinen der Klassifizierung „Große Weine von Bordeaux“ gewählt. Im Jahr 1868 übernahm Baron James de Rothschild das Schloss und führte damit die große Weinbautradition von Lafite fort. Bis heute besitzt das Unternehmen neben der exklusiven und mittlerweile ikonischen Produktion von Bordeaux-Weinen verschiedene Weingüter in verschiedenen Weinregionen auf der ganzen Welt, darunter das chilenische im Colchagua-Tal, eines der ersten Experimente jemals das Gebiet aufzuwerten, was heute eines der besten Ergebnisse dieser Art hervorbringt.

Domaines Ott

Domenico Clerico

Domenico Clerico

Domini Veneti

Die Weine von Domini Veneti repräsentieren das Weingebiet Valpolicella Classica: das ursprüngliche Produktionsgebiet der historischen Valpolicella-Weine. Die Reben, die in der hügeligen Gegend von Valpolicella Classica angebaut werden, sind: Corvina Veronese, Corvinone, Rondinella, Molinara, Dindarella, Oseleta, Rossignola, Negrara und Forselina. Die Weinherstellung für Domini Veneti ist gleichbedeutend damit, das authentischste Gebiet des Valpolicella zu repräsentieren, die Rhythmen der Natur zu respektieren und das Land mit Sorgfalt und Sensibilität zu bearbeiten. Die Weine von Domini Veneti entstehen aus einer sorgfältigen Untersuchung der am besten geeigneten Gebiete des Valpolicella, um Weine von höchster Qualität zu erhalten. Aus diesem Grund wurden 1989 die feinen Domini Veneti Crus der Cantina Valpolicella Negrar geboren. Der Name der Auswahl bezieht sich auf die Gebiete des Valpolicella, die im 16. Jahrhundert zur Serenissima-Republik von Venedig gehörten. Die Weinberge, aus denen die Weine von Domini Veneti stammen, verteilen sich auf die Weiler Jago, Moron, Torbe und La Casetta. Jago, auf dem Hügel Negrar, ist eines der am besten geeigneten Gebiete des Valpolicella, hat eine ursprüngliche Landschaft mit den klassischen Trockenterrassen, einem lehmig-kalkigen Boden und idealen klimatischen Bedingungen. Die Weinberge von Moron befinden sich in einem anderen ausgezeichneten Mikrogebiet, das sich perfekt für die Herstellung von Recioto eignet. Die Weinberge von Torbe liegen im oberen Teil des Hügels, während die von La Casetta eine sehr günstige Lage für den Anbau von Trauben haben, die für die Herstellung großer Rotweine geeignet sind. Wie bereits erwähnt, sind die hauptsächlich für die Herstellung von Domini Veneti-Weinen angebauten Trauben: Corvina, Corvinone, Rondinella, Molinara und Oseleta. Corvina ist eine ideale Rebsorte zum Trocknen, verleiht dem Wein Struktur und Körper und ist die Hauptrebsorte der Valpolicella-Weine. Corvinone ist hauptsächlich eine Hügelsorte, hat eine unbekannte Herkunft und eine dunkelblaue Haut. Sein Hauptmerkmal ist die Fähigkeit, dem Wein Langlebigkeit und würzige Noten zu verleihen. Die Rondinella ist eine ideale Rebe zum Trocknen, hat eine weniger komplexe Struktur und liefert hervorragende Ergebnisse in den hohen Hügeln. Molinara ist eine Traube mit einer purpurroten Schale, die mit einem weißen Wachs bedeckt ist, das dem Mehl sehr ähnlich ist, daher der Name, der sich genau von "Mühle" ableitet. Es ist eine perfekte Traube für die Herstellung von delikaten Weinen, die besonders trinkbar sind und eine nicht sehr intensive Farbe haben. Domini Veneti Rotwein Der wichtigste und beliebteste Rotwein von Domini Veneti ist Amarone della Valpolicella , der wichtigste Wein der Region, auf dessen Herkunft ein Schleier von Mysterien und Legenden schwebt. Es wird gesagt, dass einer der Gründer des Weinguts, Gaetano Dall'Ora, den Wein aus einem vergessenen Recioto-Fass probierte. Der Wein war nicht mehr süß, der Zucker des Recioto war zu Alkohol geworden und der Wein hatte sich verändert, er war zu "einem kräftigen Bitter" geworden: So wurde Amaro geboren, ein überraschender, robuster und bedeutender Wein. Neben dem klassischen Amarone produziert Domini Veneti Recioto, einen süßen Rotwein, dessen Name sich von den kleinen Seitentrauben ableitet, die die Rebe, den „recie“, ährenähnlich charakterisieren. Es ist ein Passito-Wein, der aus Corvina-, Corvinone- und Rondinella-Trauben hergestellt wird, mit einer intensiven roten Farbe und einem vollen und delikaten Geschmack. Ein weiterer Wein von Domini Veneti ist Ripasso, der mit der traditionellen Technik der Gärung des Amarone-Tresters mit frischem Valpolicella-Wein gewonnen wird. Mit dieser Technik wird Ripasso hergestellt, ein alkoholreicherer Wein als der klassische Valpolicella, intensiver und duftender. Was sind die Eigenschaften von Amarone Domini Veneti? Amarone della Valpolicella Classico Domini Veneti ist ein eleganter und strukturierter Wein. Gewonnen aus Trauben, die in der Valpolicella Classica auf trockenen Terrassen angebaut werden, von Hand gelesen, getrocknet und in großen Eichenfässern ausgebaut. Es ist ein perfekter Wein zu gegrilltem Fleisch, geschmortem Fleisch und reifem Käse. Domini Veneti stellt eine zweite Amarone-Sorte her, die zur Pruviniano-Kollektion gehört. Es ist ein Wein aus den Weinbergen des Marano-Tals, immer in der Valpolicella Classica. Der Name Collezione Pruviniano leitet sich von der Bezeichnung dieser Gebiete ab, die genau Pruviniano genannt wurden. Es ist ein eleganter Amarone mit Aromen von Schwarzkirsche, Gewürzen, Vanille und Schokolade. Er hat ein samtiges Tannin, eine weiche Struktur und eine große Nachhaltigkeit. Schließlich entschied sich Domini Veneti, einen Teil der Produktion dem biologischen Weinbau zu widmen, so entstand der Bio-Amarone della Valpolicella, aus Trauben der Valpolicella Classica, die in einem Loft getrocknet und 18 Monate in großen Fässern gelagert wurden. In diesem Wein dominieren die Noten von Schwarzkirsche, getrockneter Pflaume und Gewürzen. Er ist ein idealer Rotwein für Wild, gegrilltes und geschmortes Fleisch. Dieser Bio-Wein repräsentiert die Zukunft von Valpolicella, eine neue Art, der Tradition zu folgen und gleichzeitig die Umwelt und die Menschen zu respektieren. Entdecken Sie die Domini Veneti-Auswahl auf Vino.com.

Dominio de Atauta

Dominus

Don Julio

Don Julio tequila wurde von seinem gleichnamigen Gründer Don Julio González geboren, der Anfang der 1940er Jahre beschloss, eine Brennerei im Bundesstaat Jalisco im Westen Mexikos zu eröffnen. Don Julio hatte das Verdienst, den Tequila-Produktionsprozess zu revolutionieren, indem er die Agavenpflanzen in ihrem Wachstum persönlich verfolgte, darauf wartete, dass sie ihre volle Reife erreichten, bevor sie geerntet wurden, und nur die saftigsten Teile der Piña auswählte - den zentralen Teil der Agave - bevor Sie sie 72 Stunden lang langsam kochen. Sogar die typische kurze Flasche war Don Julios Vorrecht, da bis zu diesem Zeitpunkt Tequila in hohen, schmalen Flaschen hergestellt wurde. Don Julio repräsentiert heute eine legendäre Tequila-Marke, die wie kaum eine andere wiegt und stets einen Standard von höchster Qualität garantiert.

Don Papa

Die Philippinen haben eine lange Tradition des Zuckerrohranbaus, begünstigt durch das warme und feuchte Klima dieser Region, und damit auch die Produktion von Zuckerrohr. Rum. Tatsächlich wurde Zuckerrohr in Ostasien geboren und erst später in die Karibik exportiert; Daher kann man sagen, dass der erste Rum der Welt genau hier, auf den Philippinen, oder in Sugarlandia, für die Einheimischen, geboren wird. Insbesondere Rum Don Papa wurde als Hommage an Papa Isio geboren, den charismatischen und mutigen Anführer der Neger, der 1890 den philippinischen Befreiungskrieg führte und eine grundlegende Rolle bei der Vertreibung der Spanier von der Insel und der Erlangung der Unabhängigkeit in Sugarlandia spielte. Dieser legendäre Rum verkörpert den Geist von Sugarlandia, die uralte Beziehung zu einer wilden und üppigen Natur und ein tägliches Leben, das zwischen Realität und Traum zu schweben scheint. Don Papa: Einfach online kaufen Don Papa Rum online zu kaufen ist auf vino.com ganz einfach: Sie können ihn unter den besten Rums in unserem Sortiment finden, indem Sie den Namen Don Papa in die Suchzeichenfolge eingeben oder in unserem Bereich für Cocktails finden. Ihren Lieblings-Don Papa auszuwählen und mit wenigen Klicks zu erhalten, ist schneller und einfacher als die Bestellung eines Cuba Libre und zu Hause können Sie sich mit allen Cocktails verwöhnen, die Sie möchten! Rum Don Papa: einer der süßesten und aromatischsten Rums der Welt Rum Don Papa gilt als einer der süßesten und aromatischsten der Welt, und sein Geheimnis liegt in der grundlegenden Zutat: Zuckerrohrmelasse. Tatsächlich wächst das Zuckerrohr dank des besonderen Klimas der Philippinen üppig und voller Aromen, und die daraus gewonnene Melasse ist eine der reichsten und süßesten der Welt, so kostbar, dass sie "schwarzes Gold" genannt wird. Don Papa wählt das beste philippinische Zuckerrohr aus und stellt die Melasse für seinen Rum mit den traditionellen Mühlen von 1920 her. Der Rum, der durch Verdünnen mit Quellwasser gewonnen wird, reift in ehemaligen Bourbon-Fässern, von denen einige speziell für Don Papa hergestellt und reserviert sind geröstet, um Don Papa die intensive Farbe zu verleihen, die ihn charakterisiert. In diesen Fässern, in der Brennerei am Fuße des Mount Kanlaon, reift der Rum Don Papa mindestens 7 Jahre, bevor die Komposition des Blends entsteht. An diesem Punkt, einmal abgefüllt, kann Don Papa endlich den Spirit von Sugarlandia zu allen Rumliebhabern der Welt bringen. Ist die Rum-Papa-Geschichte wahr? Die Geschichte von Rum Papa ist legendär: Es gab tatsächlich einen philippinischen Helden namens Don Papa (er ist Dionisio Magbuelas, ehemaliger Vorarbeiter auf einer Zuckerrohrplantage, Protagonist der Revolutionen, die zur Befreiung von der spanischen Vorherrschaft führten). Sugarlandia hingegen, Don Papas Auserwähltes Land, verliert sich im Mythos, denn es geht von den Philippinen aus, geht aber weiter und wird zum Traum. Was ist das Besondere an diesem philippinischen Rum? Der philippinische Rum Don Papa hat eine sehr lange Tradition, viel älter als die berühmtesten Rums der Karibik, vor allem Kuba und Venezuela, da der Anbau von Zuckerrohr in Südostasien geboren wurde und erst später in die Karibik exportiert wird. Ist der Papa Nero Rum der Beste in der Brennerei? Rum Papa Nero gilt noch heute als eines der besten Destillate von Don Papa und zeichnet sich durch eine lange Reifung von 10 Jahren in getoasteten Fässern aus, die ihm eine besonders dunkle Farbe und ein intensives und komplexes Bouquet verleihen.

Donato Angiuli

Donna Olimpia

Das Weingut Donna Olimpia hat seinen Namen von Olimpia Alliata, Lady of Biserno und Ehefrau von Gherardo della Gherardesca, die dem Weingut 1898 anlässlich des 25. Jahrestages ihrer Heirat seinen Namen gab. Das Unternehmen entstand aus der Intuition von Guido Folonari, dem Erben einer der historischen italienischen Weinfamilien, der in den ersten Monaten des Jahres 2001 beschloss, ein ehrgeiziges Weinprojekt zu entwickeln. Das Weingut befindet sich im Herzen der Maremma zwischen Bibbona und Castagneto, im Herzen des außergewöhnlichen Gebiets von Bolgheri in der Provinz Livorno. Die Philosophie von Donna Olimpia basiert auf Spitzenleistungen, der Qualität des Produkts, der ständigen Suche nach Verbesserungen und der Typizität eines Produkts, das mit einem klar identifizierbaren Gebiet verbunden ist.

Donnafugata

Der Name Donnafugata bedeutet wörtlich „Frau auf der Flucht“ und bezieht sich auf die Geschichte von Königin Maria Carolina, Ehefrau von Ferdinand IV. von Bourbon, die Anfang des 19. Land, auf dem sich heute die Weinberge des Unternehmens befinden. Die Weine von Donnafugata sind ein großartiger Ausdruck des sizilianischen Territoriums und beschreiben leidenschaftlich seine Aromen, Empfindungen und Geschmäcker. Frische und mineralische Weißweine, raffinierte und komplexe Blasen, authentische und aufrichtige Rotweine, sonnige und elegante Süßigkeiten charakterisieren die Produktion des Kellers und werden aus viel Liebe zum Detail und dem Wunsch geboren, Weine zu kreieren, die dem Potenzial des Territoriums voll entsprechen. Donnafugata: authentischer sizilianischer Rotwein Donnafugata kreiert seit jeher sizilianischen Rotwein in den am besten geeigneten Gebieten der Region wie Etna Doc, Cerasuolo di Vittoria DOCG und Südwestsizilien, sowohl aus typischen Trauben des Gebiets wie Frappato, Nero d'Avola und Nerello Mascalese, als auch aus internationale Trauben wie Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah. Unter den Rotweinen von Donnafugata sind sicherlich die Mille e Una Notte, Tancredi und Sherazade die begehrtesten. Sedara ist einer der beliebtesten Donnafugata-Weine, kreiert für den täglichen Genuss: angenehm, vielseitig kombinierbar, perfekt für jeden Tag, jeder liebt diese Cuvée aus Nero d'Avola , Cabernet Sauvignon , Merlot , Syrah . Donnafugata: Sizilianische Weißweine mit Charakter Der Weißwein von Donnafugata ist reich an Romantik und Frische, angefangen bei La Fuga, dem Chardonnay , der aus Trauben entsteht, die mitten in der Nacht geerntet werden, um das gierige und fruchtige Aroma der Trauben zu erhalten, bis hin zum sehr leichten Lighea aus Zibibbo-Trauben der Prio, 100 % Cattaratto in Stahl gereift. Frisch und leicht wie der Flügelschlag eines Schmetterlings ist auch Damarino, aus einer Mischung aus Ansonica-Trauben und anderen Trauben, Sursur Grillo Sicilia Doc und Chiarandà, ein bewundernswerter Chardonnay aus der Tenuta Contessa Entellina. Diese Weine wurden mit der Absicht kreiert, die Aromen der Trauben zu verbessern, indem in jedem Gebiet die am besten geeigneten Trauben angebaut werden, um in jedem Weinberg maximalen Ausdruck zu erzielen. Was ist Donnafugatas bester Wein? Der beste Donnafugata-Wein ist zweifellos der Mille e Una Notte, der in den Weinbergen des Weinguts Contessa Entellina im Herzen des Südwestens Siziliens geboren wurde und 15-16 Monate in Eichenfässern und anschließend in der Flasche für einen Zeitraum von 15 bis 16 Monaten gereift ist weitere 30 Monate bis zum Inverkehrbringen. Warum ist Donnafugata Sizilien der authentische und nachhaltige Wein? Donnafugata achtet in jedem seiner Weingüter auf Sizilien sehr auf die Umwelt: In den Weinbergen des Unternehmens verwendet es keine Herbizide und chemischen Düngemittel und verwendet integrierte Bekämpfungstechniken wie Insektenbekämpfung (Motten) durch den Einsatz von Pheromonfallen. Auch mit Gründüngung, organischer Düngung, Notbewässerung und Durchforstung wird ein Produktionssystem verfolgt, das seit 2011 eine umweltverträgliche Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Tätigkeiten (Good Agriculture Practices, GAP) sowie Nachhaltigkeit und Exzellenz sicherstellt. Wie passt der Anthilia-Wein von Donnafugata gut? Der Anthilia-Wein von Donnafugata, so frisch und zart nach Blumen und weißem Pfirsich duftend, mit einer angenehmen pikanten Note im Mund, passt sowohl zu einer einfachen Bruschetta mit Tomate und Basilikum als auch zu Gerichten wie Pasta mit Meeresfrüchten, Blaufisch, Club-Lachs-Sandwich . Wir empfehlen auch, ihn mit einem leckeren Caesar Salad zu kombinieren.

Donne Fittipaldi

Die Firma Donne Fittipaldi wurde 1992 im Herzen der Livorno-Maremma aus der Renovierung eines alten Anwesens der Gherardesca Counts gegründet, das sich über 46 Hektar rund um das Bauernhaus „La Pineta“ erstreckt. Unter der Leitung von 5 Frauen aus der Familie Fittipaldi Menarini nutzt das Unternehmen modernste Geräte und pflegt dabei eine starke Verbindung zur Tradition. Das Ziel von Donne Fittipaldi ist es, die Bindung zum Bolgheri-Territorium zu stärken und gerade genug in die Produktion einzugreifen, um den Kunden ein echtes, gesundes Produkt anbieten zu können, das seine Aromen so weit wie möglich entwickelt.

Dopff au Moulin

Dopff au Moulin ist ein historisches elsässisches Weingut im Herzen des bekanntesten Grand Cru der Region. Die Ursprünge der Domaine reichen bis ins Jahr 1574 zurück und seit Jahrhunderten wird die Kunst des Weinbaus und der Weinherstellung von Generation zu Generation bis heute weitergegeben. Im Laufe der Jahrhunderte ging die ursprüngliche Natur von Vigneron nie verloren und die konsequente Verpflichtung, mit der Marke Dopff au Moulin nur Weine von hoher Qualität zu produzieren, die aus den besten Trauben des Weinguts hergestellt und mit Geduld und Geduld in den Kellern gereift wurden Respekt für alte Traditionen. Ein altes Savoir-Faire, basierend auf dem tiefen Wissen der besten elsässischen Terroirs in der Nähe der alten und faszinierenden mittelalterlichen Stadt Riquewihr. Heute wird das Unternehmen von drei Generationen geführt: Pierre Dopff, Ehrenpräsident, sein Sohn Pierre-Étienne, Präsident und General Manager von Etienne-Arnaud. Die Stadt Riquewihr liegt auf einer Höhe von 300 Metern über dem Meeresspiegel in der Nähe des herrlichen Hügellandes am Fuße der Vogesen, das die Weinberge vor den kalten Nordwinden und den regnerischen Störungen aus dem Westen schützt. Eine Art Vorsehungsbarriere gegen schlechtes Wetter, die ein ganz besonderes Mikroklima schafft, das für den Weinbau sehr günstig ist. Die nach Süden ausgerichteten Expositionen mit perfektem Sonnenschein und die sehr geeigneten Böden lassen Trauben mit intensiven und reichhaltigen aromatischen Noten reifen. Die Domaine Dopff au Moulin erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 70 Hektar und ist das größte Anwesen im berühmten Grand Cru-Gebiet. Die Weinberge befinden sich in der Region Schoenenbourg, bekannt als eines der besten Terroirs für Riesling, in Hunawihr, Mittelwihr, Hardt de Colmar und Eichberg-Brand de Turkheim. Neben der Herstellung exzellenter stiller Weine ist der Keller für eine alte Tradition bei der Ausarbeitung des Crémant d'Alsace bekannt. Alles begann im Jahr 1900. Julien Dopff besucht eine praktische Demonstration der Champenoise-Methode auf der Weltausstellung in Paris. Die Idee, elsässische Weine im gleichen Stil zu kreieren, wurde sofort geboren. Nach einem zweijährigen Praktikum in Èpernay, um alle Geheimnisse der Champagne kennenzulernen, beginnt Julien Dopff im Elsass mit der Herstellung referenzierter Schaumweine in der Flasche. So begann das Abenteuer von Crémant d'Alsace, das bis heute eines der erfolgreichsten Labels des Weinguts ist. Dopff au Moulin gehörte zu den ersten Weingütern, die ihren eigenen Wein abfüllten und damit zuerst den Markt von Paris, dann von Frankreich und dann von Europa eroberten. Heute gehören die Weine Dopff au Moulin zu den besten Spitzenleistungen des Elsass und bringen die Merkmale einer außergewöhnlichen Weinregion ins Glas.

Doppio Passo

Doré

Douhairet-Porcheret

Das Weingut Douhairet-Porcheret liegt im malerischen Dorf Monthelie im Herzen der berühmten Côte de Beaune und blickt auf eine über 300-jährige Weinbaugeschichte zurück. Ursprünglich von „Monsieur“ und „Madame“ Monthelie gegründet, hat das Weingut über mehrere Generationen hinweg seine tiefe Verbundenheit mit der Tradition und dem Territorium bewahrt. Das Weingut erstreckt sich über 13 Hektar Weinberge und umfasst die Appellationen Pommard, Volnay und Meursault, Gebiete, die für die Herstellung einiger der besten Burgunderweine bekannt sind. 1970 erbten Armande und Charlotte Douhairet das gesamte Familienerbe, wählten jedoch ein anderes Schicksal: Charlotte beschloss, ihren Anteil an den Weinbergen zu verkaufen, während Armande mit der Idee begann, die Qualität der Domaine weiter zu steigern. Die Ankunft von André Porcheret im Jahr 1989, Armandes Adoptivsohn und hochtalentierter Winzer, markierte eine Ära der Wiedergeburt für das Weingut. André, der bereits für seine Rolle als Direktor der Hospices de Beaune bekannt war, führte innovative Techniken ein, die die Qualität der Weinproduktion deutlich verbesserten, ohne jemals den Respekt vor der Tradition aus den Augen zu verlieren. Der Tod von Armande im Jahr 2004 war ein schwieriger Moment, markierte aber auch ein neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte: Im selben Jahr gesellte sich zu André seine Enkelin. Etwa zehn Jahre später, im Jahr 2014, zog Vincent, ursprünglich aus Belgien und Cataldinas Partner, nach Monthelie, um in das Familienunternehmen einzusteigen. Cataldina und Vincent wurden zum schlagenden Herzen des Weinguts Douhairet-Porcheret und brachten eine tiefe Liebe zum Weinbau mit. Heute bewirtschaften Cataldina und Vincent mit Leidenschaft die 8 Hektar Weinberge und kümmern sich um 13 verschiedene Konfessionen. Ihr Ansatz zeichnet sich durch eine perfekte Balance zwischen Tradition und Innovation aus. Das Paar hat das Weingut modernisiert und nachhaltige Weinherstellungstechniken eingeführt und sich die HVE Level 3-Zertifizierung erworben, eine Anerkennung ihres Engagements für Nachhaltigkeit. Das Weingut Douhairet-Porcheret stellt somit nicht nur ein Vermächtnis exzellenter Weinherstellung dar, sondern auch ein lebendiges Beispiel dafür, wie Respekt vor dem Land und Innovation bei der Schaffung von Weinen von außergewöhnlicher Qualität und Charakter Hand in Hand gehen können.

Dourdon Vieillard

Dow's

Dow's

Dr. Fischer

Martin Foradori Hofstätter begann sich in den 90er Jahren um den Familienbetrieb zu kümmern und richtete nach einigen Übernahmen in Südtirol seinen Blick als aufmerksamer und neugieriger Winzer auch ins Ausland, insbesondere nach Deutschland. Schon immer ein Liebhaber großer Rieslinge, hat Martin beschlossen, seine Leidenschaft in ein neues unternehmerisches Abenteuer zu verwandeln. Die Chance, sich seinen Traum zu erfüllen, erfüllte sich 2014, als es ihm gelang, das historische Weingut Dr. Fischer mit wunderbaren alten Reben in einigen der besten Lagen der Saarregion zu erwerben. Das Weingut ist ein kleines Juwel, gelegen an den steilen Hängen der Saar, einem Nebenfluss der Mosel, und umfasst die berühmten Crus „Ockfener Bockstein“ und „Saarburger Kupp“. Das Traditionsunternehmen Weingut Dr. Fischer ist damit in das Universum der von der Kellerei J. Hofstätter verwalteten Liegenschaften eingetreten. Martin Foradori hat sich dieser neuen Herausforderung mit großem Respekt vor den lokalen Traditionen gestellt und ist sich bewusst, dass er sich einem wahren Riesling-Heiligtum nähert. Der Ansatz war geprägt von großem Respekt vor geschichtsträchtigen Orten, die seit Jahrhunderten einige der interessantesten Weißweine der Welt hervorbringen. Direkt an den Ufern von Saar und Mosel entfaltet der Riesling seine besten Qualitäten. Das kühle, luftige Klima und die steilen, sonnigen Lagen ermöglichen eine hervorragende Reifung der Trauben. Das Vorhandensein des Flusses wirkt als natürlicher Thermoregulator der Temperaturen und mildert das Klima, das immer noch erhebliche Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht beibehält. Die steinigen Böden, reich an Schiefergestein, heizen sich tagsüber auf und geben nachts Wärme ab, wodurch Frostgefahr vermieden wird. Die schwindelerregenden Hänge garantieren eine hervorragende Entwässerung, die zusammen mit dem Wind das Auftreten von Schimmel und anderen Pathologien begrenzt. Der Riesling lebt seit Jahrhunderten in dieser Region und hat sich sehr gut an die Besonderheiten des Territoriums angepasst, indem er ein perfektes Zusammenspiel mit den steinigen Böden und dem Klima gefunden hat. Gerade dieses empfindliche Ökosystem eines außergewöhnlichen Terroirs macht es möglich, einige der faszinierendsten Weißweine überhaupt zu produzieren. Das Weingut umfasst zwei besonders geeignete Lagen: Bockstein und Saarburger Kupp. Blockstein liegt in der Nähe des Dorfes Ockfen, gekennzeichnet durch ein besonders geeignetes steiles natürliches Amphitheater. Die Reben wachsen an Süd-Südwest-Hängen auf grauen Schieferböden. Die Weine dieser Gegend haben ein mineralisches Profil und reiche fruchtige Aromen. Die Lage Saarburger Kupp liegt oberhalb des Ortes Saarburg, an einem durch Rotschiefer geprägten Steilhang. Sie ergibt Weine mit einem lebendigen, frischen, würzigen und mineralischen Profil, mit großem Charakter und Persönlichkeit.

Dr. Loosen

Dr. Loosen

Das Weingut Dr. Loosen ist seit über 200 Jahren mit dem Terroir der Mosel verbunden und für seine Premium-Rieslinge international bekannt. Das seit Generationen vom Vater an den Sohn weitergegebene Weingut wurde 1988 von Ernst Loosen geerbt, der die Familienproduktion auf die nächste Stufe brachte. In Krisenjahren für deutschen Wein, der als minderwertig und daher weniger gefragt gilt, hat Ernst Loosen das Erbe einiger alter Weinberge im historischen Grand Cru der Mosel bewahrt, um neue Weine zu produzieren, die die Qualität am besten zum Ausdruck bringen des Territoriums. Das Prinzip, das ihn schon immer inspiriert hat, ist, dass großartige Weine das Ergebnis von Leidenschaft, Hingabe und einer klaren Vorstellung davon sind, was das Endprodukt sein soll. „Ein großer Wein beginnt im Kopf“, das ist seine Philosophie und so entstanden die Großen Gewächse, 9 Sorten Riesling Trocken aus den Mosel-Grand-Cru-Lagen oder der GG Réserve, der als Inbegriff des Herkunftsterroirs gilt . Heute steht die Marke Dr. Loosen für Garantie und Qualität, so sehr, dass das Unternehmen 1993 Teil des VDP (Verband Deutscher Prädikats und Qualitätsweinguter) wurde, einem Zusammenschluss der 200 besten deutschen Weingüter. Weißwein Dr. Loosen Der Weißwein Dr. Loosen wurde an den Hängen entlang der Mosel in Deutschland geboren, wo das kühle Klima und die perfekte Lage einen idealen Lebensraum für die Produktion von Riesling schaffen. Das Sonnenlicht lässt die Trauben langsam reifen und behält ihre Frische und Säure, während die Schieferböden eine natürliche Nährstoffquelle für Pflanzen sind, da sie Kalium und andere Mineralien enthalten. Hier baut das Weingut Dr. Loosen seit Generationen seine Trauben an: Die ältesten Rebstöcke sind im Schnitt 70 Jahre alt, manche erreichen ein Alter von 130 Jahren. Das Erfolgsgeheimnis der Dr. Loosen-Weine liegt nicht nur in dem Gebiet, in dem sie geboren werden, sondern auch in der Aufmerksamkeit derer, die sie produzieren: Die Trauben werden nämlich auf nachhaltige Weise angebaut und von Hand geerntet und sorgfältig ausgewählt. Ausgehend von den Weinbergen, die in die als Grand Cru bezeichneten Bereiche fallen, produziert das Unternehmen je nach den spezifischen Bedingungen des Jahres seine 9 Großen Gewächse, trockene Rieslinge von höchster Qualität; oder, das klassische Prädikat, von Kabinett bis Trockenbeerenauslese. Seit 2011 wird der erste GG Réserve aus den besten Trauben der Lagen Wehlener Sonnenuhr, Ürziger Würzgarten und Erdener Prälat hergestellt. Darüber hinaus erinnern wir an Rieslinge aus Lagen außerhalb des Grand-Cru-Bereichs wie Gutsweine und Ortsweine, die charakteristisch für die Terroirs sind, in denen sie geboren wurden. Was zeichnet den Riesling Dr. Loosen aus? Dr. Loosen produziert eine breite Palette von Rieslingen, die sich in ihren Eigenschaften sehr voneinander unterscheiden: von den trockensten Weinen mit einer ausgeprägten Säure bis zu den süßeren und intensiveren. Die 9 Grossen Gewächse sind trockene Rieslinge, die für mindestens ein Jahr eine Spontangärung im Fass und eine Verfeinerung auf der Vollhefe durchlaufen. Dadurch entwickeln sie einzigartige Aromen und eine tolle Struktur, wie im Falle des Ürziger Würzgarten Alte Reben Grosses Gewachs (GG), erhältlich auf Vino.com. Dieser trockene Riesling öffnet sich in der Nase mit fruchtigen Noten von Pfirsich und Walderdbeere, perfekt kombiniert mit einem mineralischen und hefigen Nachgeschmack. Andere, wie das klassische Prädikat, sind süßer und umhüllender: die Ürziger Würzgarten Riesling Spätlese und die Ürziger Würzgarten Riesling Auslese, erhältlich auf Vino.com, sind zwei Beispiele. Sie stammen aus einem einzigen Weinberg, der dafür bekannt ist, seinen Weinen würzige Eigenschaften zu verleihen und aus diesem Grund "Gewürzgarten" genannt werden. Wenig überraschend kommt bei beiden neben den sortentypischen und süßen Noten der Frucht die unverwechselbare würzige Textur zum Vorschein. Wo wurde das Weingut Dr. Loosen geboren? Das deutsche Unternehmen Dr Loosen hat zwei Weingüter: Dr. Loosen in Bernkastel an der Mosel und Villa Wolf in der Pfalz im Südwesten Deutschlands oberhalb des Elsass. 1988 erbte Ernst Loosen das Weingut in Bernkastel und begann seine Reise, um die Qualität und den internationalen Ruf der Moselregion und des Rieslings im Allgemeinen zu verbessern. 1996 erwarb er auch das Weingut JL Wolf (heute Villa Wolf) und erweckte damit ein geschichtsträchtiges Weingut zu neuem Leben, das in diesen Jahren jedoch einen Rückgang der Produktion erlebte. Ernst Loosen konnte sofort das Potenzial dieser von Bergen umgebenen Region erfassen, die ein mildes und warmes Klima garantieren, ideal für die Reifung der Trauben. Hier begann er mit der Produktion seines trockenen Rieslings, aber auch von Pinot Bianco , Pinot Grigio und Gewürztraminer , um die breite Palette der Weine zu vervollständigen, die in der Kellerei in Bernkastel produziert werden.

Dr. von Bassermann - Jordan

Das deutsche Weingut Dr. Von Basserman ist eine historische Realität in der Pfalz, die seit Jahrhunderten hochwertige Weine produziert. Es ist einer der ältesten Produzenten in der Region, der seit über 300 Jahren die Kunst des Weinbaus und einen wertvollen Wissensschatz von Generation zu Generation weitergibt und seine Weine zu den besten Spitzenleistungen dieser wichtigen Weinregion von Deutschland. Die Pfalz ist eine der historischen Weinregionen und umfasst insgesamt rund 5.000 Hektar, die hauptsächlich mit Riesling angebaut werden. Es gibt jedoch auch andere Sorten wie Gewürztraminer, Sauvignon Blanc und Red Dornfelder, Portugieser, Pinot Noir, Cabernet Sauvignon, Merlot und Regent. Das Klima ist kontinental, gemäßigt, mit sehr heißen Sommern. In einem Jahr gibt es über 2.000 Sonnenstunden mit sehr geringem Niederschlag: ideale Bedingungen für die Rebe. Die Pfalz bietet eine bemerkenswerte Vielfalt an Böden, mit denen Sie jede Sorte an der am besten geeigneten Stelle kultivieren können: von sandstein- und skelettreichen Böden bis zu sandigen oder reich an Kalkstein, Schiefer und Basalten. Das Weingut Dr. Von Basserman hat bis heute einen familiären Charakter und eine außergewöhnliche Sorgfalt und Leidenschaft bei der Schaffung von Etiketten bewahrt, die den Charakter des Gebiets und seine Bräuche perfekt interpretieren. Seine Weine wurden zu wichtigen Anlässen von vielen prominenten Persönlichkeiten getrunken, von Bundeskanzler Otto von Bismarck und Wilhelm Busch, von den bayerischen Königen, vom Erzbischof von Köln, von der englischen Königsfamilie. Die Weingutetiketten besiegelten die Unterzeichnung des Vertrags von Versailles nach dem Deutsch-Französischen Krieg im Jahr 1871. In jüngerer Zeit waren die deutschen Politiker Gerhard Schroeder und Helmuth Kohl Gäste des Weinguts. Die alten Gebäude beherbergen einen wunderschönen historischen Keller aus Backsteingewölben, in dem auch die alten Jahrgänge bis 1811 erhalten sind. Noch heute sind die Dr. Von Basserman-Etiketten ein wesentlicher Bezugspunkt für alle, die das authentische und typische Gesicht der großen Weine der Pfalz kennenlernen möchten, dank eines Weinbergs im Park, der einige der wertvollsten Parzellen der Region umfasst, für die immer bekannt ist Trauben von höchster Qualität zu geben. Das historische Etikett mit dem Datum 1811, eines der ältesten in Deutschland, wird noch heute für das Sortiment "Geheimer Ratte Dr. von Bassermann-Jordan GmbH" verwendet. Dies sind sehr elegante Weine mit angenehm fruchtigem Charakter wie Riesling und Sauvignon Blanc. Für die anderen Weine des Unternehmens wird jedoch das 1905 von Alois Balmer entworfene Jugendstil-Label verwendet, das den römischen Kaiser Probus zeigt. Diese Weinsammlung stellt die Suche dar, den besonderen Merkmalen jedes einzelnen Terroirs Ausdruck zu verleihen, um seine einzigartige und unnachahmliche Persönlichkeit zu stärken.

Drambuie

Drambuies Heather Honey Whisky Likör ist ein Likör von der Isle of Skye, der aus einer einzigartigen Mischung aus gealtertem Scotch Whisky und Heidehonig, Kräutern und Gewürzen gewonnen wird. Der Legende nach wurde Prinz Charles Edward Stuart, der 1745 in der Schlacht von Culloden besiegt wurde, um seine Familie auf den Thron Englands zurückzubringen, und von den Truppen des Königs in ganz Schottland verfolgt, vom MacKinnon-Clan-Chef bei der Flucht unterstützt. von der Isle of Skye. Als Gegenleistung für seine Hilfe gab der Prinz MacKinnon das Geheimrezept eines Elixiers, das er an zukünftige Generationen weitergeben sollte. Das Rezept kam im Broadford Hotel in Skye an, wo Kunden, denen es serviert wurde, es auf Gälisch als "An Dram Buidheach" definierten, ein befriedigendes Getränk, das später als Drambuie abgekürzt wurde.

Dubl

Dubl

Alles begann vor 20 Jahren in Irpinia mit einer Vision: das gesamte Potenzial der besten einheimischen Trauben Kampaniens zum Ausdruck zu bringen und es durch die klassische Methode zu einem neuen Horizont zu führen, der noch nie zuvor erkundet wurde. Um dies zu erreichen, haben wir uns mit einem Champagner-Experten zusammengetan – Anselme Selosse, der ebenfalls erstaunt war, was Greco und Aglianico zu bieten hatten: unglaubliche Mineralität und Frische, perfekt für die Herstellung großartiger Schaumweine. Irpinia liegt in den Bergen, mit starken Regenfällen, Schneefällen und Winden und zeichnet sich durch vulkanische Böden aus. Tatsächlich ist Irpinia nicht das typische Süditalien, sondern ein in vielerlei Hinsicht unerwarteter Ort. Ausgehend von einem äußerst geeigneten Gebiet hat sich DUBL im Laufe der Jahre zu einem Universum entwickelt, das von Design und Architektur inspiriert ist. Die Flaschen wurden von einigen der bedeutendsten italienischen Designer entworfen: Massimo Vignelli (DUBL Edition) und Fabio Novembre (DUBL Esse). Deshalb ist es ein Projekt, das sich an ein Publikum aus Neugierigen und Sammlern richtet. DUBL ist ein Universum, das Kreativen und Pionieren aus der ganzen Welt offensteht und sich an Enthusiasten richtet, die neugierig sind, eine neue Ausdrucksform einheimischer Sorten mit einer großen Geschichte zu erkunden. Im Juni 2022 wurde DUBL als erstes italienisches klassisches Unternehmen mit der Zertifizierung B Corp & Equalitas ausgezeichnet.

Duc de Castellac

Duca di Salaparuta

Die Duca di Salaparuta-Gruppe vereint drei historische Marken, die Sizilien in der Welt repräsentieren: Corvo und Duca di Salaparuta, geboren 1824, Florio, geboren 1833. Drei Marken, die jeweils ein bestimmtes Gebiet und die Besonderheiten, die es auszeichnen, sowie eine Reihe aufweisen von kompletten Weinen, die jeden Anlass des Konsums und der Paarung befriedigen können. Duca di Salaparuta ist Ausdruck der am besten geeigneten Gebiete und einer langen Weintradition. Immer ein Synonym für Qualität, schafft es jedes Mal, die aufregendsten Aspekte Siziliens auf neue und verführerische Weise durch seine Ländereien zu erzählen: Suor Marchesa in Riesi, Risignolo in Salemi und Vajasindi an den Hängen des Ätna. Das Unternehmen repräsentiert eine perfekte Kombination aus Neuheit und Klassizismus zwischen sizilianischen Reben wie Nero d'Avola, Nerello Mascalese und Grillo und internationalen Reben wie Merlot und Pinot Noir. Eine abwechslungsreiche Produktion, die niemals auf Qualität verzichtet , wie die Auszeichnungen internationaler Kritiker belegen.

Duca di Saragnano

Duchessa Lia

Due Palme

Cantine Due Palme wurde in Cellino San Marco in der Provinz Brindisi dank Angelo Maci geboren, der aus einer Winzerfamilie seit drei Generationen stammt. Die 1989 gegründete Genossenschaft vereint über 100 beitragende Mitglieder für insgesamt 2500 Hektar Weinberge zwischen den Provinzen Brindisi, Taranto und Lecce. Bis zu 25 Referenzen werden von der Genossenschaft produziert, insbesondere aus einheimischen Trauben mit einigen eher internationalen Varianten, die sich je nach den verschiedenen Terroirs, Positionen und der Arbeit der Produzenten stark voneinander unterscheiden und diversifizieren. Es sind jedoch einheimische Trauben wie Negroamaro, Primitivo und Malvasia Nera, die die gefragtesten und von der Kritik geschätzten Produkte darstellen, die Umsetzung eines zutiefst ausdrucksstarken und eindrucksvollen Landes wie Apulien in Wein.

Duval-Leroy

Dönnhoff

E. Guigal

E. Guigal

Guigal ist ein renommierter Weinproduzent im Rhône-Tal, der für sein Engagement für Qualität und die Leidenschaft bekannt ist, mit der er das einzigartige Terroir dieser historischen Weinregion hervorhebt. Das 1946 von Etienne Guigal in Ampuis, im Herzen der Côte-Rôtie, gegründete Unternehmen konnte wachsen und sich als einer der angesehensten und am meisten bewunderten Namen in der Weltweinszene etablieren. Guigal ist ein Synonym für Exzellenz dank der Produktion außergewöhnlicher Weine, die die Essenz der umliegenden Weinberge zum Ausdruck bringen und mit viel Liebe zum Detail und tiefem Respekt vor der Weinbautradition hergestellt werden. Die Familie Guigal, mittlerweile in der dritten Generation, führt das Unternehmen weiterhin mit der gleichen Leidenschaft und dem gleichen Engagement und produziert Etiketten, die von strukturierten und komplexen Rotweinen wie dem berühmten Côte-Rôtie „La Landonne“ bis hin zu eleganten und raffinierten Weißweinen wie „La Landonne“ reichen als Condrieu „La Doriane“. Jede Flasche ist das Ergebnis einer perfekten Harmonie zwischen Innovation und Tradition, zeichnet sich durch tadellose Ausgewogenheit und außergewöhnliche Langlebigkeit aus und ist in der Lage, die Gaumen von Kennern auf der ganzen Welt zu erobern.

Edgar Sopper

Egly-Ouriet

Egly-Ouriet

Egon Müller

Ein Name, über den es heute kaum noch etwas zu sagen gibt: Egon Müller, sicherlich einer der am meisten gezählten Weingüter in Deutschland und darüber hinaus, der seit seiner Geburt im Jahr 1797 in der Rangliste aufgestiegen ist und viele internationale Auszeichnungen erhalten hat. Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts Die Müller-Mosel-Rieslinge des Jahrhunderts waren europaweit bekannt und geschätzt und erreichten zu dieser Zeit bereits sehr hohe Preise. Das Unternehmen, das sich auf dem prächtigen Familienbesitz in der Nähe von Wiltingen befindet, besitzt 16 Hektar fast ausschließlich im Riesling: etwa 8 Hektar Scharzhofberg, 4 Hektar Wiltinger und die restlichen für die QBA - den deutschen Korrespondenten unserer ggA. Einige dieser Reben, wie auch andere Weingüter an der Mosel, widerstanden der Reblaus-Epidemie des 19. Jahrhunderts und sind über 100 Jahre alt. Sie produzieren eine wirklich seltene Qualität von Weinen, wenn auch mit minimalem Ertrag. Durch die geschickte Dosierung der Edelfäule Botrytis - auch bei Rieslingen meist trockener wie Kabinet - entstehen Weine mit Restzucker nach der Philosophie der Familie Müller. Diese Rieslinge gehören daher zu den beliebtesten und gefragtesten Weißen der Welt, wahre Ikonen der Moselregion, Kultweine, die wie kaum ein anderer Riesling altern können.

El Coto de Rioja

El Dorado

El Esteco

El Porvenir

Elena Fucci

Das Unternehmen Elena Fucci befindet sich in der Gemeinde Barile von Potenza am Fuße des Monte Vulture. Im Jahr 2000 gegründet, wurde ein neuer Keller an das bestehende Gebäude angebaut, verbunden durch einen suggestiven Tunnel, der in das Vulkangestein gegraben wurde, gebaut nach Prinzipien der Bioarchitektur und mit Technologien, die die Umweltbelastung und den Energieverbrauch reduzieren. Alle Anstrengungen und Aufmerksamkeiten der Winzerin Elena Fucci und ihres Teams zielen darauf ab, das einzige Produkt des Unternehmens, den Titolo, zu pflegen, der in jeder Phase der Produktion, vom Weinberg bis zum Keller, mit äußerster Sorgfalt behandelt wird. Dieser Cru wird von den wichtigsten Branchenführern ausgezeichnet und ermöglicht es der Marke Elena Fucci, in der internationalen Weinszene anerkannt und geschätzt zu werden.

Elena Walch

Elena Walch

Die Geschichte des Weinguts Elena Walch begann vor 150 Jahren im Herzen des Städtchens Tramin an der Weinstraße in Südtirol. Aus dem Untergrund in Naturstein gewonnen, wurde der Keller im Namen der Nachhaltigkeit geboren und im Laufe der Jahre modernisiert und zu einem der schönsten und traditionsreichsten Privatkeller der Region umgebaut. Die Weine von Elena Walch werden kunstvoll aus den besten Trauben nach einem nachhaltigen Ansatz hergestellt, in vollem Respekt für Natur und Umwelt. Die beträchtliche Erweiterung der Weinberge im Besitz der Familie trägt dazu bei, dass das Weingut zu einem der ertragreichsten in ganz Südtirol zählt. Elena Walch: das Südtiroler Terroir Die Unternehmensphilosophie von Elena Walch ist eng mit ihrem Terroir verbunden: Alle Bemühungen dieses Weinguts sind seit jeher darauf ausgerichtet, Weine zu erhalten, die den einzigartigen Ausdruck ihres Bodens, Klimas und der Arbeit im Weinberg darstellen. Genau aus diesem Grund ist Nachhaltigkeit konkrete Realität: Im Weinberg arbeiten wir kompromisslos, respektieren die individuellen Besonderheiten des einzelnen Weinbergs und werten ihn auf. Der gleiche Respekt vor der Natur setzt sich auch im Keller fort, mit einer Abdeckung von 45% des gesamten Energieverbrauchs dank der Installation einer Photovoltaikanlage, der teilweisen Wiederverwendung von Wasser und der Nutzung der Schwerkraft für die verschiedenen Phasen der Weinbereitung, und auch in der Verpackung, mit teilweiser Verwendung von Kapseln pflanzlichen Ursprungs, die zu 100 % recycelbar sind, und aus leichterem Glas, um eine geringere Kohlendioxidproduktion zu haben. Elena Walch meint auch und vor allem Terroir, denn in den Weinbergen wurde eine wichtige Selektionsarbeit geleistet, mit der Wahl echter Crus, unter denen die beiden Weinberge VIGNA Castel Ringberg in Kaltern und VIGNA Kastelaz in Tramin hervorstechen, machten sie dieses Weingut zu einem der bedeutendsten und bekanntesten Südtirols für die hohe Qualität seiner Weine. Elena Walch Weißwein Der Weißwein von Elena Walch ist der eigentliche Motor des Unternehmens. Elena Walch gewinnt elegante, aromareiche Weißweine aus Trauben, die in Südtirol ihre glückliche Insel gefunden haben, wie Sauvignon und Pinot Bianco , vor allem aber aus dem Gewürztraminer, dank dem es diesem Unternehmen gelungen ist, internationale Auszeichnungen zu erhalten und die heute gilt als wohl das Beste in ganz Südtirol. Die Produktion von Elena Walch umfasst sortenreine Weine aus Trauben des Weinguts Castel Ringberg, oberhalb des Kalterer Sees, verschiedene Weine, die aus der Zusammenlegung der eigenen Weinberge und der großen Cuvée-Linie stammen, die aus den besten Trauben während der Erntezeit hervorgegangen sind. Frische und fruchtige Weißweine, die sich durch Charakter und Persönlichkeit auszeichnen, lassen Raum für konzentrierte und weiche Rotweine, gewonnen aus Pinot Noir , Merlot , Schiava und Lagrein . Wie kombiniert man Elena Walchs Gewürztraminer? Elena Walchs Gewürztraminer eignet sich hervorragend als Aperitif, aber nicht nur. Tatsächlich passt er auch perfekt zu Weich- und Krustentieren, insbesondere Garnelen und Hummer, sowie in Kombination mit asiatischen Gerichten und Blauschimmelkäse. Welchen Rotwein produziert Elena Walch? Elena Walch produziert Rotwein hauptsächlich aus typischen Südtiroler Trauben wie Pinot Nero, Lagrein und Schiava, aber auch ihr Merlot ist bemerkenswert. Alle seine Rotweine sind reich an Charakter und Persönlichkeit, wie es sich für die Südtiroler Rotweine gehört. Was macht Elena Walch Beyond the Clouds so besonders? Elena Walch Beyond the Clouds ist so besonders dank der manischen Auswahl der Trauben, aus denen sie gekeltert wird, aber vor allem dank der Verfeinerung in französischen Eichenfässern für ca. 10 Monate und für weitere 6 Monate in der Flasche, die diesen Wein ergeben eine Komplexität außergewöhnlicher Aromen.

Elephant

Elio Grasso

Elio Grasso

Elio Ottin

Elvio Cogno

Elvio Cogno

Das Weingut Elvio Cogno befindet sich auf der Spitze des Hügels Bricco Ravera in Novello in der piemontesischen Langhe. Die Familie Cogno widmet sich seit vier Generationen dem Weinbau und die Werte dieser langen Geschichte werden heute auf harmonische Weise durch die Frische und Innovation unterstützt, die die heutigen Erben in das Unternehmen einbrachten. Durch eine sorgfältige und rationelle Bewirtschaftung der Weinberge, die ohne Zwang unter voller Berücksichtigung des biologischen Gleichgewichts der Rebe durchgeführt wird, produziert das Unternehmen Elvio Cogno weiterhin Weine, die die Familiengeschichte nachzeichnen und den Stil, die Aromen und die große Tradition unverändert zum Ausdruck bringen sich durch seine eigenen Reben.

Elém

Emile Leclère

Emiliana

Das Weingut Emiliana befindet sich in den wichtigsten Weintälern Chiles und produziert ausschließlich biologische und biodynamische Weine, um das natürliche Gleichgewicht zwischen Leben, Mensch und Umwelt zu erhalten. Emiliana bewirtschaftet seine Weinberge im ökologischen Landbau mit größtem Respekt für das Territorium, ohne umweltschädliche Substanzen zu verwenden. Die Sorge um die Natur und die Sorge um den Klimawandel sind die Stärken des Weinguts. Engagement und Respekt für seine Mitarbeiter und die Gemeinschaft sind unsere Grundwerte von Emiliana.

Emilio Hidalgo

Die Firma Hidalgo wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in der spanischen Stadt Jerez de la Frontera aus der gleichnamigen Familie geboren, die bereits Weinberge und Landgüter auf andalusischem Gebiet besaß. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts expandiert das Geschäft zuerst in London, dann ab Anfang der 1970er Jahre in ganz Europa und wird zu einem der wichtigsten Hersteller von Brandy und Sherry. Heutzutage ist Emilio Hidalgo, der in der fünften Generation der Familie geführt wird, ein führendes Unternehmen in der Herstellung von Sherry- und Süßweinen. Dies zeugt von dem großen Erbe alter Jahrgänge, die in den Soleras des Kellers aufbewahrt werden.

Emilio Moro

Emilio Moro

Engine

English Harbour

Enio Ottaviani

Enrico Gatti

Die Firma Enrico Gatti wurde 1975 in den italienischen Gebieten im Nordosten von Franciacorta in der Lombardei gegründet. In diesem Jahr kaufte Herr Enrico Gatti, nach dem das Unternehmen benannt ist, sein erstes Grundstück für den Bau eines Weinbergs, aus dem eine handwerkliche Weinproduktion hervorging. Einige Jahre später begann er eine Zusammenarbeit mit seinen Kindern Lorenzo und Paola zusammen mit dessen Ehemann. Diese Vereinigung wird 1986 zur Gründung der ersten Franciacorta der Familie Gatti führen. Enrico Gatti verwendet die Franciacorta-Produktionsmethode, bei der sorgfältig und lange edle Reben mit einem Durchschnittsalter von 25 Jahren ausgewählt werden. Die verwendete Landwirtschaft ist die konventionelle mit geringer Umweltbelastung und in organischer Form.

Era

Erasmo

Erick Schreiber

Errazuriz

Errazuriz

Erste Neue

Erste + Neue repräsentiert eine der interessantesten Realitäten der italienischen Weinszene. Das in Caldaro gelegene Weingut entstand aus der Fusion des Ersten Sozialkellers von Caldaro (Erste) mit dem Neuen Sozialkeller von Caldaro (Neue) und führte zu einer der prestigeträchtigsten Realitäten in der Region. Der Name Erste-Neue fasst die Symbiose zwischen Tradition und Innovation perfekt zusammen: ein Stück Geschichte in jeder Flasche.

Escorihuela Gascón

Espolon

Etsu

Eugène Quinet

Fabiano

Cantina Fabiano wurde 1912 von Francesco und Sergio Fabiano gegründet, die ihre Weine zunächst in Venedig und dann in Verona vermarkten. Im Laufe der Jahre begannen sie mit dem Bau eines neuen Weinguts in Sona und begannen gleichzeitig mit einer fortschreitenden kommerziellen Expansion, die die Familie Fabiano zu einem großen Exportunternehmen machte. Das Hauptmerkmal des Weinguts Fabiano war die Fähigkeit, das Qualitätsniveau der Weine im Laufe der Jahre zu steigern. Seit über 100 Jahren produziert Cantina Fabiano die großen Klassiker der venezianischen Önologie, wie Amarone della Valpolicella und Valpolicella Ripasso . Fabiano Rotwein Fabianos wichtigster Rotwein ist Amarone della Valpolicella, eine historische Bezeichnung, deren Produktionsdisziplin drei Sorten umfasst: Classico, Valpantena und Riserva und nur aus den Trauben Corvina Veronese, Corvinone und Rondinella gewonnen werden kann. Das Produktionsgebiet von Amarone umfasst die Gebiete der Gemeinden Marano, Fumane, Negrar, S. Ambrogio, S. Pietro in Cariano, Dolcè, Verona, S. Martino Buon Albergo, Lavagno, Mezzane, Tregnago, Illasi, Colognola ai Colli, Cazzano di Tramigna, Grezzana, Pescantina, Cerro Veronese, S. Mauro di Saline und Montecchia di Crosara. Das historische Etikett des Amarone della Valpolicella DOCG Classico ist ein Rotwein, der aus sorgfältig ausgewählten Trauben hergestellt und dann nach Tradition getrocknet wird. Insbesondere handelt es sich um einen Wein, der aus den Trauben Corvina, Corvinone, Rondinella und Croatina gewonnen wird, die von Hand geerntet und auf roten Böden angebaut werden, die reich an Skelett und Kalkstein sind. Das Hauptmerkmal von Amarone ist die Trocknung über einen Zeitraum von 4 Monaten, in der die geernteten Trauben vor dem Pressen getrocknet und anschließend in Stahl vinifiziert werden. Amarone Fabiano ist ein granatfarbener Wein mit Noten von roten Früchten, einem intensiven und eleganten Gaumen und einer ausgewogenen Tanninstruktur. Amarone Classico Fabiano passt perfekt zu Schmorbraten, Wild und gereiftem Käse. Ein weiterer sehr beliebter Fabiano-Rotwein ist Amarone della Valpolicella DOCG Riserva "I Fondatori", ein Wein, der dem Gründer von Fabiano gewidmet ist und aus Corvina-, Corvinone-, Rondinella- und Molinara-Trauben gewonnen wird, die sorgfältig aus den Weinbergen in der Nähe des alten Dorfes von Negrar ausgewählt wurden. Nach der Lese werden die Trauben ca. 4 Monate in belüfteten Räumen getrocknet, anschließend gepresst und anschließend vinifiziert. Das Hauptmerkmal von Amarone Riserva ist die Reifung in großen Fässern für 30 Monate plus weitere 6 Monate in der Flasche. Es ist ein trockener Wein mit einer sehr eleganten und anhaltenden granatroten Farbe, der perfekt zu gegrilltem oder gebratenem Fleisch passt. Wenn Sie auf der Suche nach einem sehr intensiven und traditionellen Rotwein sind, empfehlen wir Ihnen den Valpolicella Ripasso DOC Classico Superiore, einen Rotwein, der aus den Trauben Corvina, Rondinella, Molinare und Negrara stammt, die in den Weinbergen in Negrar und S. Pietro in . angebaut werden Cariano-Gebiet. Ripasso ist ein einzigartiger Wein, das Ergebnis zweier Gärungen. Nachdem der Valpolicella in Stahl vinifiziert wurde, durchläuft er eine zweite Gärung mit dem Trester, der aus dem Abstich von Amarone und Recioto stammt. Der resultierende Wein reift 12 Monate in slawonischen Eichenfässern und 3 Monate in der Flasche. Seine Hauptnoten sind reife Kirschen und Blaubeeren. Es ist ein dunkler Rotwein, sehr intensiv und würzig, mit weichen und vollmundigen Tanninen. Perfekt kombinierbar mit gegrilltem Fleisch, Braten und reifem Käse. Suchen Sie noch nach dem perfekten Rotwein für das sonntägliche Familienessen? Die von Fabiano sind die Weine für Sie.

Falkenstein

Das Weingut Falkenstein befindet sich in der Rocca del Falco, die Naturno von oben dominiert, in der Provinz Bozen. In diesem Gebiet, das von einem schwierigen und rauen Klima und steilen Hängen geprägt ist, bewirtschaften Bernadette und Franz Pratzner Weinberge mit großer Liebe und Respekt für das Land und kreieren Weine, die ein großer Ausdruck des südtiroler Territoriums sind. In einigen Jahren seiner Tätigkeit konnte sich Falkenstein in der italienischen Szene durch die Herstellung von Weinen von großer Finesse, eleganter und angenehmer Mineralität auszeichnen. Alle Flaschen im Keller sind mit Schraubverschlüssen ausgestattet, um den Wünschen der Eigentümer gerecht zu werden, die möchten, dass ihre Weine immer sauber und korrekt sind.

False Bay

Famiglia Cotarella

Familia Schroeder

Familia Zuccardi

Familia Zuccardi

Famille Moutard

Famille Perrin

Fantinel

Das Weingut Fantinel befindet sich in der Gemeinde Pordenone in Spilimbergo in Gebieten mit einer sehr hohen Weinanbau-Berufung und ist heute eines der größten Weinbauunternehmen in Friaul. Im Laufe von drei Generationen hat es eine tiefgreifende Entwicklung durchlaufen, die es von einem kleinen Bauernhof zu einem angesehenen Weingut mit einer breiten internationalen Reichweite gemacht hat. Leidenschaft, Tradition und Innovation sind die Eckpfeiler der Produktionsphilosophie von Fantinels Besitzer Paron Mario, für den jeder Wein eine starke Emotion darstellt, die dem Verbraucher ein Zeichen besonderer Liebe geben soll dass er für das friaulische Terroir und für den Wein empfindet.

Fantini Farnese

Fatascià

Fattoria Aldobrandesca

Fattoria Ambra

Die Ambra Farm befindet sich in der Nähe des Flusses Ombrone in Carmignano in der Toskana. Sein Name stammt von dem Gedicht Ambra , das im 15. Jahrhundert von Lorenzo Il Magnifico geschrieben wurde, der den Bau der Medici-Villa von Poggio a Caiano in der Nähe des Hofes in Auftrag gab. Die Weinberge befinden sich in vier der bekanntesten Crus in der Region Carmignano: dem Hügel von Montalbiolo, Elzana, Santa Cristina in Pilli und Montefortini neben den gleichnamigen etruskischen Gräbern. Hier werden hochwertige Weine hergestellt, darunter Carmignano, der seit dem 13. Jahrhundert bekannt und geschätzt ist und der erste DOC-Wein der Welt ist.

Fattoria Colsanto

Die Fattoria Colsanto befindet sich in Bevagna in der Nähe von Perugia in der herrlichen Umgebung des umbrischen DOCG von Montefalco. Dieses Unternehmen wurde 2001 von der Familie Livon übernommen. Das Anwesen verfügt über eine Erweiterung von 20 Hektar Weinbergen, die das historische Bauernhaus umgeben. Hier werden hauptsächlich Sagrantino, Sangiovese, Montepulciano und Merlot angebaut, aus denen drei hochwertige Labels hervorgehen: Sagrantino, Montefalco Rosso und Ruris.

Fattoria La Torre

Fattoria dei Barbi

Fattoria dei Barbi

Fattoria dei Barbi ist ein Weingut in Montalcino, das der Familie Cinelli Colombini gehört. Die Colombini sind eine historische sienesische Adelsfamilie, die bereits 1352 Land in Montalcino besaß. Heute umfasst das Anwesen 350 Hektar, darunter die Bezeichnungen Brunello di Montalcino , Morellino di Scansano und Chianti . Seit mehr als sechs Jahrhunderten führen die Erben das Familienunternehmen unter Wahrung ihrer Herkunft und Tradition weiter. Brunello di Montalcino Cinelli Colombini wird seit 1892 in der Fattoria dei Barbi hergestellt und heute wird das Unternehmen von Stefano Cinelli Colombini geleitet. Der Brunello der Fattoria dei Barbi ist einer der berühmtesten der Welt, er wird seit Ende des 19. Jahrhunderts geschätzt und ausgezeichnet, man denke nur, dass er der erste Brunello war, der nach Amerika exportiert wurde. Als Pionier der Innovation und Säulen der Tradition produziert Cinelli Colombini rund 800.000 Flaschen, davon 200.000 Brunello. Ende der 90er Jahre beschloss Stefano Cinelli, das Anwesen in Richtung der toskanischen Maremma zu erweitern, indem er 28 Hektar Land der Appellation Morellino di Scansano kaufte. Dort gründeten sie L'Aquilaia dei Barbi. Fattoria dei Barbi Rotwein Die Fattoria dei Barbi produziert Rotweine verschiedener Herkunftsbezeichnungen. Der bekannteste Rosso ist Brunello di Montalcino, ein Wein, den das Unternehmen in drei Versionen herstellt: dem blauen Etikett, dem weißen Etikett und dem roten Etikett. Drei einzigartige Brunellis mit einigen unterschiedlichen Eigenschaften. Das blaue Etikett ist der wichtigste Brunello der Fattoria dei Barbi, er wurde 1892 zum ersten Mal geerntet und wird seit mehr als einem Jahrhundert nach Tradition hergestellt. Er wird aus Sangiovese- Trauben gewonnen und zeigt eine unübertroffene olfaktorische und geschmackliche Fülle. Die Anklänge von Kirsche, Minze, wildem Fenchel und Salbei dominieren, die würzigen und eleganten Noten, die wichtige und ausgewogene Struktur. Der zweite Brunello, das weiße Etikett "Vigna del Fiore", wird aus Sangiovese-Trauben geboren, die nur in den Weinbergen von Podere Il Fiore angebaut werden. Das rote Etikett schließlich ist ein Brunello di Montalcino Riserva, der nur in den besten Jahrgängen hergestellt und einer weiteren Alterung unterzogen wird, eine Eigenschaft, die ihm einen noch eleganteren und raffinierteren Charakter garantiert. Neben dem berühmten Brunello di Montalcino produziert die Familie Cinelli Colombini Morellino di Scansano, Chianti DOCG und Chianti Classico DOCG. Morellino di Scansano DOCG wird in L'Aquilaia dei Barbi, im Gebiet der toskanischen Maremma, aus Sangiovese- und Merlot-Trauben hergestellt . Morellino di Scansano ist ein Wein mit historischem Ursprung, dessen Qualität streng von der produzierten Menge abhängt. Der Sangiovese, aus dem Morellino hergestellt wird, muss etwas intensiver angebaut werden, um ein hohes Qualitätsniveau zu gewährleisten. Er ist ein perfekter Wein zu Fleischgerichten, Braten, Wurstwaren und reifem Käse, aber seine Besonderheit ist, dass er sehr gut zu besonders scharfen Fischsuppen passt. Unter den anderen Rotweinen der Fattoria dei Barbi finden wir: den Brusco dei Barbi IGT Toscana Rosso, ein fruchtiger, frischer und weniger strukturierter Rotwein, der die ganze Kraft der Sangiovese-Frucht ausdrücken kann; und Rosso dei Barbi, geboren aus mehreren Sangiovese-Klonen, die in Montalcino gepflanzt wurden, mit dem Ziel, einen trinkfertigen Wein zu kreieren, der einfach, aber gleichzeitig elegant und im Einklang mit der Firmenphilosophie ist. Was sind die Merkmale der Chianti Fattoria dei Barbi? Fattoria dei Barbi produziert seit dem letzten Jahrhundert Chianti DOCG-Wein. Bereits um 1800 exportierte die Familie Colombini Chianti in Flaschen, wie mehrere gefundene Dokumente belegen. Der Chianti der Fattoria dei Barbi wird in Montalcino produziert, er ist ein junger Wein aber gleichzeitig elegant und strukturiert. Er wird aus Sangiovese, Canaiolo Nero und anderen roten Rebsorten gewonnen, die von der Produktionsdisziplin zugelassen sind. Chianti ist einer der beliebtesten und bekanntesten italienischen Weine der Welt, er repräsentiert die toskanische Weinbautradition und -kultur. Der Chianti der Fattoria dei Barbi ist ein rubinroter Wein, herzhaft und leicht tanninhaltig, perfekt um mit traditionellen toskanischen Gerichten zu kombinieren. Was sind die Merkmale des Rosso di Montalcino Fattoria dei Barbi? Der Rosso di Montalcino von Fattoria dei Barbi ist die junge und frische Version des Brunello di Montalcino. Er wird aus Sangiovese-Trauben mehrerer Weinberge gewonnen und ist aufgrund seiner Frische perfekt für den Alltag oder für weniger wichtige Anlässe. Es ist ein heller Wein mit einem Hauch von roten Früchten, Kirsche und Himbeere. Er ist elegant und balsamisch, mit Noten von Minze und Eukalyptus, perfekt für gegrilltes oder gebratenes Fleisch. Auf Vino.com finden Sie eine große Auswahl an Fattoria dei Barbi-Weinen. Informieren Sie sich über den Online-Weinshop Ihres Vertrauens.

Fattoria del Cerro

Fattoria di Petreto

Federici

Fentimans

Ferghettina

Die Ferghettina Farm befindet sich in Adro im süßen Land Franciacorta . Auf diesen sonnigen Hügeln, am Fuße der Alpen und mit Blick auf den Sebino-See, in einer bezaubernden Panoramaposition, reifen die gekonnt gepflegten Reben, um Weine von großer Eleganz zum Leben zu erwecken. Die Philosophie des Unternehmens basiert darauf, der Berufung des Landes zuzuhören, das mit der Freundlichkeit des Familienmanagements gepflegt wird. Bei der Verarbeitung der Produkte vom Weinberg bis zum Keller wird große Sorgfalt, Leidenschaft und Aufmerksamkeit angewendet, um die höchste Qualität in jeder Flasche zu gewährleisten.

Fernand Lemaire

Fernand Lemaire ist ein Haus, das von einer Familie von Winzern geführt wird, die 6 Hektar Weinberge in der Nähe des Dorfes Hautvillers besitzen, 5 Kilometer von Epernay entfernt, an der Kreuzung des Marne-Tals und der Montagna de Reims in der Wiege der Champagne Ort, an dem der berühmteste Grand Cellerier aller Zeiten geboren wurde: Dom Pérignon. Heute produziert der junge Frédéric Lemaire, der stark in seinem imposanten Erbe ist, das seine Schultern belastet, exzellente Premier Cru-Champagner, Ausdruck einer konsolidierten Tradition, die seit 190 Generationen seit vier Generationen vom Vater an den Sohn weitergegeben wird.

Fernández Pons

Ferrari

Der Name Ferrari bezeichnet eines der wichtigsten italienischen Sekthäuser in Bezug auf Ruhm und Qualität. Der Ferrari-Sekt ist heute ein Trento Doc Metodo Classico, der aus der Intuition von Giulio Ferrari hervorgegangen ist, der bereits 1902 die authentische Berufung des Trentino in der Herstellung von Schaumweinen aus Chardonnay , einer Sorte, die vor allem zur Herstellung von Champagner verwendet wird, spürte. Das Trentino selbst bleibt ein Referenzgebiet für die Produktion hochwertiger Chardonnay-Trauben, begünstigt durch erhebliche tägliche Temperaturschwankungen als Ausgangsbedingungen für die Produktion von Trauben von großer Eleganz und Struktur. Dies sind die Grundzutaten, die zum Ruhm des Trentodoc als klassische Methode beitragen, die nach der Champagne von internationaler Bedeutung ist. Im Jahr 1952, mit der Übergabe des Staffelstabs an Bruno Lunelli, erlangte das Ferrari-Haus in Italien Bekanntheit, indem es sich als Qualitätsmarke in der Herstellung prestigeträchtiger Seifenblasen profilierte. Ab den 1970er Jahren werden Schaumweine wie Ferrari Rosé, Ferrari Perlé und Giulio Ferrari Riserva del Fondatore sehr beliebt, zu denen bald auch Schaumweine der Linien Maximum und Gran Cuvée hinzukommen. Im Vergleich zur Herstellung von Ferrari-Sekt sind die Schritte, die es Ihnen ermöglichen, einen Grundwein in eine feine Perle zu verwandeln, delikat und komplex. Am Ende des Sommers werden die Trauben der Chardonnay- und Pinot Noir- Trauben von Hand geerntet und im Keller verarbeitet, um die erste Gärung zu starten. Bereits in dieser Phase ist die aromatische Reinheit der Grundtrauben eine notwendige Voraussetzung, um Blasen von großer Struktur zu erzeugen. Zur Definition der Cuvée tragen Weine verschiedener Typen bei, die vom Unternehmen hergestellt und fachmännisch untersucht wurden, um ein einzigartiges Produkt zu liefern. Durch die zweite Gärung in der Flasche kann der Wein unter Zugabe ausgewählter Hefen Kohlensäure entwickeln und zwei bis zehn Jahre mit den Hefen in Kontakt bleiben. Der Ruhm des Schaumweins Ferrari Trentodoc hängt nicht nur von der erfolgreichen Personalisierung der klassischen Methode und der außergewöhnlichen Berufung der Region Trentino ab, die ihre Qualität und Exzellenz garantiert, sondern auch von der Vielseitigkeit, mit der dieser Schaumwein typische Gerichte vieler kulinarischer Gerichte begleiten kann Traditionen: Ferrari ist ideal für die Herstellung von Vorspeisen auf der Basis von Aufschnitt und Milchprodukten, frischem und getrocknetem Fisch. Mit seinem delikaten Geschmack und seiner raffinierten Struktur kann er traditionelle regionale Gerichte wie Pasta alla Carbonara, neapolitanische Pizza oder Spaghetti mit Tomatensauce abrunden. Ferrari und die Bezeichnung Trentodoc Ferrari Trentodoc ist die klassische Methode, die innerhalb der Appellation hergestellt wird, die 40 Hersteller und über 100 Labels umfasst. Ferrari Trentodoc wird sowohl aus Trauben der Weinberge der Familie Lunelli als auch aus der Ernte von etwa 500 Trentiner Winzerfamilien hergestellt. Ein wesentliches Kriterium für die Zugehörigkeit zur Marke Trentodoc ist nämlich allein die Herkunft der Trauben aus der Region Trentino. Darüber hinaus sind die Weinberge alle biologisch zertifiziert und werden sorgfältig konserviert, um eine hohe Qualität des Rohstoffs zu gewährleisten. Als klassische Methode fällt Ferrari Trentodoc unter die sorgfältigen Produktionsregeln, die von der Disziplin festgelegt wurden. Die Produktionsarbeit beginnt mit der manuellen Lese der Trauben, die aus einem alpinen Klima resultieren, das durch ein ideales Tagesklima für die Reifung der Trauben sowie durch kühle Nächte gekennzeichnet ist, die den aromatischen Duft bewahren können. Nach der Herstellung eines Grundweins, insbesondere unter Verwendung von Chardonnay- und Pinot Noir-Trauben, wird die zweite Gärung in der Flasche durch die Zugabe einer Mischung aus Zucker und Hefen, dem sogenannten Likör de Tirage, eingeleitet. Der zweiten Gärung nach zwei Monaten folgen Mindestreifungszeiten, die von der Trentodoc-Spezifikation und bezüglich des Kontakts mit den Hefen des referenzierten Weines definiert sind: 15 Monate für den Brut, 24 Monate für den Millesimato und 36 Monate für den Riserva. Im Fall des Ferrari Brut Trentodoc zum Beispiel wird 24 Monate auf der Hefe gereift, während die Alterung beim Trento Riserva Extra Brut DOC Perlé Nero 2012 Ferrari 6 Jahre beträgt. Ist Ferrari Sekt trocken? Eine Trentodoc Classic Methode wie Ferrari kann unter Einhaltung der von der Produktionsdisziplin festgelegten Dosierungswerte als trocken im Gegensatz zu süß angesehen werden. Die folgenden Definitionen werden in Bezug auf Gramm Restzucker pro Liter angegeben: Pas Dosé (oder nicht dosiert) bis 3 und ohne Zugabe von Dosierungen; Extra Brut zwischen 0 und 6; Brut zwischen 6 und 12; Extra Dry zwischen 12 und 17; Trocken, Sek von 17 bis 32; Demi Sec zwischen 32 und 50. Was sind die Merkmale des Ferrari Brut? Ferrari Brut ist eine Trentodoc Classic Methode und gilt als das Manifest des Sekthauses. Ferrari Brut gilt auch als historisches Etikett des Weinguts und wird nur aus Chardonnay-Trauben hergestellt und bleibt mindestens 20 Monate auf ausgewählten Hefen. Der Ferrari Brut ist strohgelb mit grünlichen Reflexen und einer feinen Perlage, die frische Apfel- und Blumennoten in der Nase ausdrückt, die mit Aromen von Hefe und Brotkruste veredelt wird. Am Gaumen sehr ausgewogen, vereint er reife Früchte und den zarten Geschmack von Brot. Was sind die besten Paarungen für den Ferrari Brut? Ferrari Brut passt zu Berghors d'oeuvres und rohem Fisch, während er ideal zu traditionellen Gerichten auf Tomatensaucen-Basis passt. Ferrari Brut kann auch Margherita-Pizza hervorheben und Frischkäse-Gerichte verfeinern.

Ferreira

Fertuna

Tenuta Fertuna wurde 1997 im Herzen der toskanischen Maremma geboren, in der Gegend, in der die Natur das dominierende Element ist, zwischen den Hügeln der Toskana und den Düften des Tyrrhenischen Meeres. Der Name Fertuna leitet sich vom lateinischen Wort fertus ab, der Kombination aus Fruchtbarkeit und Glück. Der Reichtum der territorialen Positionierung, die Familientradition und die Einfachheit sind die Werte, die das Unternehmen ständig begleiten. Fertuna-Weine repräsentieren durch ihre einzigartigen Eigenschaften perfekt das Maremma-Terroir, das Land großartiger Weine.

Feudi Bizantini

Feudi del Pisciotto

Sizilien ist eine Region, die aus Sicht der Weinherstellung einen besonders glücklichen Moment erlebt. Ein Rückblick könnte gesagt werden, da dieses Land historisch als "Enotria" definiert wurde, gerade wegen der Tugenden, die in den hier produzierten Weinen zu finden sind. Eine önologische Renaissance, die die Aufmerksamkeit der Gruppe Domini Castellare di Castellina auf sich zog, eine Realität, die dank der Erfahrungen auf den Weingütern in der Toskana beschlossen hat, ihre Grenzen zu erweitern und dem Weingut Feudi del Pisciotto Leben einzuhauchen. Wir befinden uns im Südosten Siziliens, nur wenige Kilometer von der Piazza Armerina, Caltagirone und Vittoria entfernt. Ein magisches Dreieck, in dem sich die 44 Hektar großen Weinberge entwickeln, die dank der Nähe zum Meer von einer angenehmen Brackbrise beeinflusst werden. In den Reihen wird den einheimischen Reben, vor allem Nero d'Avola und Frappato, die richtige Bedeutung beigemessen, ohne einige internationale Sorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon und Pinot Nero zu vernachlässigen, die von Sémillon und Gewürztraminer flankiert werden und für die Herstellung eines Passito a bestimmt sind nichts weniger als außergewöhnlich. Sowohl im Weinberg als auch im Keller folgt auf die Operationen das wachsame Auge von Alessandro Cellai, Önologe und Direktor des Kellers, der in Schlüsselmomenten der Produktion unter der Aufsicht von Giacomo Tachis, einer weltberühmten Persönlichkeit, tätig werden kann. "Missoni", "Versace" und "Giambattista Valli" sind nur einige der Namen der Weine, die das Weingut den großen italienischen Stylisten widmet, in einem Crescendo von Emotionen und Sensationen, das darauf abzielt, "made in Italy" mit absoluter Qualität zu feiern, wie sich zeigt die verschiedenen Preise, die an viele der Feudi del Pisciotto-Labels vergeben wurden.

Feudi di Romans

Feudi di San Gregorio

Das Weingut Feudi di San Gregorio wurde 1986 von den Familien Capaldo und Ercolino gegründet und befindet sich in Sorbo Serpico in der Provinz Avellino inmitten der einzigartigen Landschaft der unberührten Landschaft von Verde Irpinia. Diese Marke repräsentiert das Symbol der südlichen enologischen Renaissance und arbeitet mit dem Ziel, das unschätzbare Erbe der einheimischen kampanischen Reben zu fördern. Feudi di San Gregorio hat die Kanone der Irpinia-Weinbautradition bewahrt und es in kurzer Zeit geschafft, qualitativ hervorragende Ergebnisse zu erzielen. Das Unternehmen ruht sich jedoch nicht auf seinen Lorbeeren aus und erweist sich als eine Realität, die sich stets der kontinuierlichen Verbesserung widmet.

Feudo Arancio

Reichhaltig, ausgewogen und charaktervoll: So können wir die Weine von Feudo Arancio, einem sizilianischen Weingut der Mezzocorona-Gruppe, zusammenfassen. Wir befinden uns in Sambuca di Agrigento, wo Tradition in einem historischen Strahl auf Technologie trifft, um dem sizilianischen Terroir, das seit Jahrhunderten dem Weinbau gewidmet ist, eine Stimme zu verleihen. Die Weinberge von Feudo Arancio sind, gelinde gesagt, endlos und erstrecken sich über eine Weinbergfläche von mehr als siebenhundert Hektar, die entlang der Südküste der Insel angeordnet ist. Hier werden in Weinbergen, die von einer starken und kräftigen Sonne geküsst werden, verschiedene einheimische und internationale Rebsorten aus Weiß und Rot angebaut, die mit dem Ziel einer hohen Qualität im Gleichgewicht mit nachhaltigen Produktionen gezüchtet werden. Und genau "Nachhaltigkeit" ist ein Wort, auf das Feudo Arancio sehr besteht, indem er chemische Behandlungen auf ein Minimum reduziert, Sonnenkollektoren zur Erzeugung von Strom und Warmwasser installiert und ein Projekt der Sammlung und Erhaltung von Wasserressourcen und Gütern widmet in Sizilien niemals kostbar. Feudo Arancio präsentiert sich daher als Weingut, das Qualität, Quantität und Umweltverantwortung vereint. Eine großartige Leistung, die intensive und vollmundige Produkte hervorbringt, die mit jedem Schluck die Düfte und Aromen eines einzigartigen Landes erzählen.

Feudo Maccari

Feudo Maccari

Feudo Maccari erhebt sich an einem der bezauberndsten Orte Siziliens, dem Val di Noto. Hier werden natürliche Faktoren genutzt, die für den Weinbau günstig sind, zwischen Meeresbrise und nahezu konstanter Sonneneinstrahlung, und gleichzeitig eine der ältesten Anbauformen, der Schössling, gewonnen, der eine größere Saftversorgung gewährleistet, aus der die Pflanze schöpfen kann Feudo Maccari schafft es, die Eigenschaften des Bodens auf Kosten der Erträge und einer sorgfältigeren Pflege, die von Pflanze zu Pflanze erforderlich ist, getreuer wiederzugeben.

Finca Las Moras

Die Finca Las Moras ist ein Vorläufer-Weingut für die Spitzenweine der Region San Juan de Cuyo und befindet sich im Nordwesten Argentiniens in einer herrlichen Umgebung, die von den Maulbeerbäumen in der spanischen "Morera", die die Weinberge umgibt, geboten wird. daher der Name. Die repräsentativsten Reben des argentinischen Weinbaus, Shiraz und Malbec, finden in diesem Gebiet besonders günstige Wachstumsbedingungen mit einem trockenen und sonnigen Klima, das sich ideal für die Herstellung von Trauben im ökologischen Landbau eignet, wodurch wirklich raffinierte Weine hergestellt werden können.

Finca Sophenia

Die Finca Sophenia ist eines der besten argentinischen Weingüter, das für die Herstellung von Weinen höchster Qualität bekannt ist. Das Weingut liegt an den Hängen der wunderschönen Anden im berühmten Tupungato-Tal im Herzen der Region Mendoza. Die Sorgfalt und Aufmerksamkeit in den Produktionsprozessen, die Erfahrung der Menschen und die starke Verbindung zum Territorium, die durch besondere klimatische Bedingungen gekennzeichnet ist, sind die Stärken, die das Weingut immer geleitet haben. Finca Sophenia Weine sind Weine von großer Komplexität mit einer hohen Fruchtkonzentration und einer hervorragenden Alterungsfähigkeit.

Fiorentino

Firriato

Es befindet sich auf dem Land in Trapani und verfügt über sechs Landgüter: Baglio Sorìa, Borgo Guarini, Dàgala Borromeo und Pianoro Guddìa, die dem hügeligen Weinbau gewidmet sind, in dem die Artenvielfalt der Reben verbessert wird. Cavanera Etnea im vulkanischen Gebiet des Ätna, wo traditionelle Reben wie Nerello Mascalese, Nerello Cappuccio und Carricante sowie Calamoni di Favignana angebaut werden. Auf der Insel verleiht die Nähe des Meeres den Weinen Salzgehalt und Mineralität sowie außergewöhnlich einzigartige Aromen. Die geografische Lage bietet eine kontinuierliche Belüftung, die das ganze Jahr über ein trockenes und mildes Klima garantiert, was eine bestimmte Nischenproduktion ermöglicht, die zusammen mit den Ätna-Weinen "seltene Perlen sind, die Firriato mit seiner Strategie sammelt Weinproduktion ».

Fleur du Cap

Fleur du Cap, eines der bekanntesten Weingüter der südafrikanischen Weinszene, entstand 1968 im historischen und innovativen unterirdischen Keller Die Bergkelder in Stellenbosch in der Provinz Westkap. Das Unternehmen stellte zunächst nur Weintrauben her und expandierte 1973, indem es die Produktion auf Trauben anderer kooperierender Unternehmen ausweitete. Heute produziert Fleur du Cap Premiumweine mit nur sorgfältig ausgewählten Trauben aus den besten Weinbergen der Cape Winelands und diversifiziert eine breite Palette verschiedener Weine wie Sémillon, Sauvignon Blanc, Chenin Blanc, Syrah und Pinotage Andere.

Flor de Caña

Floressence

Florio

Florio ist eine Marke, die 1833 in Marsala gegründet wurde und zusammen mit Corvo die Gruppe der Duca di Salaparuta bildet. Es war Vincenzo Florio, der die Produktion startete, Sohn einer Familie sehr wichtiger Unternehmer in Sizilien, die in verschiedenen Bereichen tätig waren, von Thunfischfallen bis zu Gießereien und Keramikfabriken. Mit einem wichtigen Erbe hinter sich begann Vincenzo das Geschäft mit dem Bau der prächtigen Tuffkeller, die immer noch Besucher in der Firmenzentrale in Marsala willkommen heißen. Florio ist auf die Herstellung von Süß- und Passito-Weinen spezialisiert und gehört heute zu den führenden Unternehmen von Marsala. Er stammt aus den Weinbergen von Grillo und Catarratto in der Provinz Marsala, aber auch aus Passiti di Pantelleria, die aus direkt geernteten und vinifizierten Zibibbo-Trauben stammen auf der Insel. Die Marsala di Florio werden von einem breiten Publikum gesucht und geschätzt, das über das italienische hinausgeht und renommierte internationale Auszeichnungen von Persönlichkeiten des Kalibers Robert Parker erhalten hat.

Fontanafredda

Eingebettet in die Langhe, in eine Hügelwelt mit alten Ursprüngen und Traditionen, blickt Fontanafredda auf eine über 150-jährige Geschichte zurück, die voller Leidenschaft, Engagement, Respekt für das Territorium und einer Kultur des Geschmacks ist. Noch heute bewahrt das Weingut die Zeugnisse einer edlen Vergangenheit, behält aber den Wunsch nach Innovation und Experimenten bei, um das zu verbessern, was Natur und Geschichte gegeben haben. Fontanafredda ist heute ein grundlegender Bezugspunkt im Piemont und darüber hinaus. Seine Weine sind der perfekte Ausdruck des Landes, in dem sie geboren wurden, und werden dank der Kreativität und Arbeit der Menschen perfektioniert.

Fontezoppa

Cantine Fontezoppa befindet sich in Civitanova Marche, in der Provinz Macerata, mit Land, das zwischen Serrapetrona, Civitanova Alta und den Monti Azzurri aufgeteilt ist, mit insgesamt etwa 50 Hektar Weinbergen. Das Unternehmen aus den Marken hat als Hauptzweck die Aufwertung der lokalen autochthonen Reben (vor allem Vernaccia Nera) und das Experimentieren der Beziehung zwischen internationalen Reben und der Region Marken. Dies ist einem perfekten klimatischen Gleichgewicht zu verdanken, das das optimale Wachstum von Trauben begünstigt, die auch sehr unterschiedlich sind. All dies ermöglicht es Fontezoppa, eine breite Palette hochwertiger Produkte anzubieten: Weine der absoluten Tradition der Marken mit Weinen mit internationaler Prägung zu kombinieren.

Fontodi

Fontodi, eines der wichtigsten Weingüter der Provinz Florenz, erstreckt sich über 170 Hektar im Herzen des Chianti Classico . Genauer gesagt liegt es südlich von Panzano, in der sogenannten „Conca d'oro“, einem Gebiet des Chianti Classico, das sich besonders für den Qualitätsweinbau eignet. Um die Produktion perfekter Trauben zu gewährleisten, sind die Höhenlage des Gebiets, das Licht, das auf die Weinberge scheint, und ein günstiges Mikroklima sowie das Vorhandensein von Böden, die reich an Mergel sind. Ein produktives Potenzial, das die bereits für die Terrakotta-Produktion bekannte Familie Manetti seit 1968 durch die Bewirtschaftung der Weinberge mit Sangiovese- Trauben ausschöpfen konnte. Auch heute setzt es seine Tätigkeit nach den Grundsätzen der Nachhaltigkeit und des Respekts für die Umwelt fort, indem es chemische Produkte ablehnt und die internen Ressourcen des Unternehmens bevorzugt. Fontodi Rotwein Mit über 80 Hektar Land, die mit Weinbergen bepflanzt sind, wählt die Familie Manetti ihre Trauben sorgfältig aus, die von Hand geerntet und vinifiziert werden, um das Potenzial des Panzano-Gebiets voll zum Ausdruck zu bringen. Unter den wichtigsten Fontodi-Rotweinen, die aus der Sangiovese-Traube gewonnen werden, erinnern wir uns an den Chianti Classico, eine Ikone des toskanischen Weins, sowie an den Vigna del Sorbo Chianti Classico Gran Selezione und den Flaccianello della Pieve. Sehr beliebt sind auch Vinsanto del Chianti Classico, Case Via Pinot Nero, Case Via Syrah und Meriggio. Welche Eigenschaften hat der Chianti Classico Fontodi? Der Chianti Classico Fontodi DOCG, der in verschiedenen Weinbergen des Unternehmens aus biologischem Anbau angebaut wird, ist das Arbeitstier des Weinguts. Die Rebe wird mit dem Guyot-Erziehungssystem angebaut, das die Produktion von Trauben von ausgezeichneter Qualität garantiert. Anschließend werden die Trauben in Edelstahltanks spontan vergoren. Die Reifung erfolgt in Barriques aus französischer Eiche. Der Chianti Classico DOCG ist mit 170.000 produzierten Flaschen der wichtigste Wein des Unternehmens. Der Chianti Classico Fontodi ist auf Vino.com erhältlich. Lass es nicht entkommen! Wo befindet sich die Cantina Fontodi? Das Unternehmen Fontodi befindet sich in der Gemeinde Greve in Chianti in der Provinz Florenz. Dies ist das ursprüngliche Gebiet der Chianti-Weinproduktion, das bereits 1716 vom Großherzog der Toskana, Cosimo III, anerkannt wurde. Eine Tatsache, die damals so wichtig war, dass sie den Großherzog dazu veranlasste, eine Aufsichtskongregation zur Kontrolle des Handels zu gründen von Weinen, deren Versand und Betrug verhindert. Heute wie damals wird der Chianti Classico Rotwein der Familie Manetti ausschließlich aus Sangiovese-Trauben gewonnen.

Fonzone

Die Fonzone-Farm wurde 2005 in Partenopoli im Herzen des bezaubernden Taurasi-Gebiets gegründet und führt ein Projekt zur Herstellung von Weinen von absoluter Exzellenz durch. Die Familie Lorenzo Fonzone Caccese engagiert sich für wichtige Ergebnisse, die von der Leidenschaft für das Weinprodukt, aber auch von der Verantwortung, sich in einem Gebiet zu befinden, der Wiege großartiger Weine, belebt werden. Das Unternehmen Fonzone bewegt sich in Richtung eines nachhaltigen Weinbaus, indem es Grundsätze des integrierten Schädlingsmanagements anwendet und die Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich hält, um die biologische Vielfalt und vor allem die Gesundheit der Verbraucher zu schützen.

Foradori

Foradori ist ein Bauernhof aus dem Jahr 1939, als Vittorio Foradori das derzeitige Weingut in Mezzolombardo in der Provinz Trient kauft. 1984 übernahm seine Tochter Elisabetta die Leitung des Unternehmens und konzentrierte die Produktion vor allem auf die einheimische Teroldego-Rebe. Tatsächlich wurden in diesen Jahren einige der Flaggschiffprodukte des Unternehmens geboren, wie Granat, Morei und Sgarzon, drei gut charakterisierte und unterschiedliche Entwicklungen dieser Rebe. Das Unternehmen wurde 2002 vollständig auf Biodynamik umgestellt und 5 Jahre später Teil der VinNatur-Gruppe. 2009 kommt die Demeter-Zertifizierung und das Unternehmen tritt der Renaissance des AOC-Gruppe bei, die stets auf dem Gebiet der Biodynamik tätig ist. Heute hat Foradori etwa 28 Hektar Weinberge: 75% in Teroldego, 15% in Manzoni Bianco, 5% in Nosiola und weitere 5% in Pinot Grigio. Die Kenntnis der Rhythmen der Natur und ihrer Zyklen ist die Grundlage von Elisabettas Philosophie, die das Mantra des Respekts für ihre Reben fortsetzt, um möglichst natürliche und ausdrucksstarke Weine zu kreieren, die das eigentliche Ergebnis eines außergewöhnlichen alpinen Terroirs sind und die Früchte der Weinberge.

Foss Marai

Familientradition und Liebe zum Territorium, Handwerkskunst und technologische Innovation: Dies ist das Erfolgsrezept von Foss Marai, einem Weingut in Treviso im Herzen des Prosecco DOCG-Gebiets von Conegliano-Valdobbiadene. Das vor fast hundert Jahren gegründete Unternehmen spielt heute eine herausragende Rolle für die hervorragende Qualität seiner Schaumweine und das elegante Design der Flaschen. Im Hinblick auf eine ständige Verbesserung, ohne jemals mit den großen Erfolgen zufrieden zu sein, die im Laufe der Zeit erzielt wurden, arbeitet Foss Marai jeden Tag mit Leidenschaft und Engagement daran, exzellente Weine zu kreieren, die den modernen Geschmack befriedigen können, ohne jedoch Trends zu folgen und immer mit einem großen Erfolg Respekt vor der Tradition.

Foursquare

Francesco Bellei

Das 1920 in Bomporto in der Provinz Modena gegründete Weingut Francesco Bellei basiert seine Unternehmensphilosophie auf der traditionellen Weinherstellung mit natürlicher Gärung in der Flasche. Die Leidenschaft für Wein und die große Fähigkeit, ihn zu verstehen und zu schmecken, führten dazu, dass das Weingut neben dem traditionellen Lambrusco auch andere Schaumweine mit der klassischen Methode produzierte, die Etiketten von höchster Qualität zum Leben erweckten. Eine begrenzte Produktion mit Liebe zum Detail hat Francesco Bellei heute zu einem Referenzunternehmen in Italien und im Ausland für die Herstellung von Schaumweinen der klassischen Methode gemacht.

Francesco Cadinu

Francesco Iandolo

Francis Ford Coppola

Die Herstellung von Wein gehört seit Generationen zur Tradition der Coppola-Familie. Agostino Coppola, Francis 'Großvater, machte Wein im Keller seiner New Yorker Wohnung in Betonfässern, die er selbst gebaut hatte. Die Weine, die Francis Ford Coppola heute in Kalifornien produziert, sind nicht die gleichen wie die von Agostino, aber sie werden mit demselben Geist hergestellt: dem, sie mit Freunden und Familie teilen zu können. Als die Familie Coppola beschloss, ihr Weingut in Kalifornien zu errichten, beauftragte sie Corey Beck, einen Winzer aus Sonoma County, Weine zu produzieren, die die Quintessenz der Region repräsentierten. Die aus Trauben verschiedener und charakteristischer Mikroklima von Sonoma hergestellten Weine der Director's Cut-Reihe, die ihren Namen von der Version des Films haben, die die Vision des Regisseurs am besten widerspiegelt, drücken den wahren Charakter der Appellation aus. Jede Flasche ist eine Hommage an die Geschichte des Kinos. Das Etikett erinnert an einen Streifen Zoetrop, eines der ersten Geräte, das das bewegte Bild reproduziert. Die auf den Etiketten abgebildeten Streifen sind Nachbildungen von Originalen aus der persönlichen Sammlung von Francis Ford Coppola.

Franco Pacenti

Franz Haas

Seit 1880 und 7 Generationen produziert die Firma Franz Haas hochwertige Weine, die die Besonderheiten des Terroirs, in dem sie hergestellt werden, am besten zum Ausdruck bringen können. Alle Weinberge des Unternehmens, die seit jeher mit großer Sorgfalt und Liebe zum Land bewirtschaftet werden, befinden sich in den Gemeinden Montagna, Egna und Aldino auf den hohen Hügeln in der Provinz Bozen. Die Weine des Kellers sind dank der Eigenschaften des Territoriums und des Klimas für ihre intensiven und angenehmen Aromen und für eine ausgeprägte Säure bekannt.

Franz Xaver Pichler

François Montand

Françoise Bedel

Fratelli Barale

Fratelli Berlucchi

Freixenet

Frescobaldi

Frescobaldi

Eine florentinische Adelsfamilie mit über 700 Jahren Weinbaugeschichte, die der Frescobaldi, die sich seit 30 Generationen mit Leidenschaft, Erfahrung und Können der Herstellung großer Weine verschrieben hat. Die Firmenphilosophie basiert auf soliden und absoluten Prinzipien, wie Respekt vor der Tradition, verbunden mit Offenheit für eine große Experimentierfreude, Liebe zum Territorium und einem ständigen Streben nach Exzellenz. Vom Chianti- Gebiet bis zum Pomino-Gebiet, von Montalcino bis zur Maremma, die Weingüter Frescobaldi und ihre Weinberge verleihen dank einer perfekten Kenntnis der Umwelt und der Einzigartigkeit des Terroirs Weine von hoher Qualität und Persönlichkeit. Frescobaldi: aus den besten Weinbergen Frescobaldi wählt die am besten geeigneten Gebiete für die Weinberge aus, respektiert das toskanische Gebiet und seine außergewöhnlichen Besonderheiten, wählt den besten Sangiovese Grosso für seinen Brunello di Montalcino aus , verbessert die einheimischen Reben für den Chianti Classico oder experimentiert mit neuen Kombinationen in der hochmodernen Tenuta Ammiraglia, Maremma, wo der Rosé Alie geboren wird, eine bewundernswerte Vereinigung von Vermentino und Syrah . Ein weiteres Weingut von außerordentlicher Bedeutung für Frescobaldi ist Pomino, das erste Weingut in der Toskana, das erfolgreich mit Chardonnay- Trauben experimentiert. Tradition und Moderne, für ein altes Unternehmen, das in die Zukunft blickt. Frescobaldi-Rotwein Rotwein ist für Frescobaldi der pulsierende Motor des Unternehmens, für seinen historischen Wert mit Etiketten wie Chianti Classico von Tenuta Perano, Brunello di Montalcino Castelgiocondo, Morellino di Scansano von Tenuta Ammiraglia. Dies sind edle Ausdrucksformen der einheimischen toskanischen Reben, allen voran der Sangiovese. Frescobaldi ist jedoch auch ein Synonym für Weine von großer Tiefe, die aus internationalen Reben gewonnen werden, denken Sie nur an Mormoreto, eine glückliche Ehe von Cabernet und Petit Verdot, oder an Luce, die Sangiovese mit Merlot verbindet. Was ist der beste Frescobaldi-Wein? Luce gilt als der beste Wein von Frescobaldi. Dieser Wein im fünfundzwanzigsten Jahrgang entstand aus der Zusammenarbeit zwischen Frescobaldi und Robert Mondavi und ist heute ein weltweit geschätzter Supertoscan-Wein, der jedes Jahr von internationalen Führern ausgezeichnet wird. Aus welchen Trauben wird der Remole Frescobaldi Weißwein geboren? Remole ist eines der ältesten Weingüter von Frescobaldi, und hier wird der Weißwein Remole geboren, der Vermentino und Trebbiano in einem Glas frischer Aromen vereint: ein Wein, der zum Teilen geboren wurde, perfekt, um ihn jeden Tag auf den Tisch zu bringen.

Fritz Haag

Fritz Haag

Fritz Haag wurde 2005 geboren, als Oliver Haag das Weingut in Brauneberg am linken Moselufer übernahm. Als gut ausgebildeter und erfahrener Winzer konzentriert sich Oliver offensichtlich auf den Riesling, der auf dieser Seite der Mosel einige seiner besten Ergebnisse erzielt. Es gibt nur sieben Hektar Haag-Weinberge, deren Qualitätsstandard jedoch stets unverändert geblieben ist: manuelle Ernte in mehrere Tage unterteilt, damit die Trauben den richtigen Reifegrad erreichen - kalte Gärung und ohne Zusatz von Jede Hefe sind die Techniken, die Oliver anwendet, um eine tief diversifizierte Rieslinglinie von unbestrittener Qualität herzustellen.

Fuligni

Das Weingut Fuligni und seine Weinberge befinden sich auf der Ostseite von Montalcino, dem klassischen Gebiet von Brunello, in der Provinz Siena. Seine Geschichte reicht bis in die frühen 1900er Jahre zurück, als sich die Viscounts Fuligni, eine alte Familie venezianischer Herkunft, in Montalcino niederließen und begannen, sich dem Anbau von Reben und der Weinherstellung zu widmen. Eine lange Erfahrung im Weinsektor, eine große Liebe zum Wein und ein absoluter Respekt vor einem außergewöhnlichen Land sind die Werte, auf denen jede Aktivität von Fuligni basiert und die es dem Unternehmen ermöglicht haben, Flaschen zu kreieren und herzustellen, die kleine Meisterwerke sind. berühmt nicht nur in Italien, sondern auf der ganzen Welt.

Fèlsina

Fèlsina ist ein bedeutendes Weinbauunternehmen des Chianti Classico , das 1966 von der Familie Poggiali gegründet wurde und sich zwischen den Chianti- Bergen und dem Ombrone-Tal auf einer Fläche von 600 Hektar befindet, von denen 95 mit Weinbergen bepflanzt sind. Es ist ein "Grenzland", das sich über ein Gebiet erstreckt, das von verschiedenen Böden und Mikroklimaten geprägt ist, wo Sangiovese eine einzigartige Natur ausdrückt, die stark von den Eigenschaften des Ursprungslandes beeinflusst wird. Die Böden von Fèlsina sind sehr unterschiedlich, einige kalkhaltig, andere sandsteinig und andere tonhaltig und reich an Mineralien. Fèlsina ist ein traditionsbewusstes Unternehmen, die Betriebe haben sich über tausend Jahre entwickelt und sind bis heute gleich geblieben: Rancia, Rancino, Arcidosso, Arcidossino / Santa Letizia, Casale di Fèlsina, Fèlsina, Casalino, Santa Maria, San Giuseppe, Ruzzatoio, Molino d'Ombrone, Täler, Molinuzzo, Terra Rossa. Trotz der engen Verbindung mit der Vergangenheit und ihren Ursprüngen achtet Fèlsina auf die Umwelt und die Biodiversität, immer mit Blick auf die Zukunft und Innovation. Entdecken Sie die beste Auswahl an Fèlsina-Weinen auf Vino.com. Rotwein Felsina Unter den verschiedenen Rotweinsorten von Fèlsina finden wir den Chianti Classico Riserva Rancia. Der Name des Weinbergs Rancia stammt von dem Bauernhof, der sich auf dem bereits bestehenden Benediktinerkloster befindet. Die Reben werden auf einem kalkhaltigen Boden zwischen 350 und 400 Metern über dem Meeresspiegel in der Gemeinde Castelnuovo Berardenga angebaut. Die zur Herstellung des Chianti Classico Riserva Rancia verwendeten Trauben werden manuell geerntet und die resultierenden Weine zeichnen sich durch eine intensive rubinrote Farbe, würzige Noten und rote Früchte aus. Rancia ist ein Rotwein mit einem weichen, einnehmenden Gaumen und samtigen Tanninen. Ein weiterer interessanter Rotwein von Fèlsina ist Fontalloro. Es handelt sich um einen toskanischen IGT-Wein, der aus Trauben der Weinberge der Höfe Poggio al Sole und Arcidossino gewonnen wird, die sich in der höchsten Gegend von Fèlsina zwischen 330 und 407 Metern über dem Meeresspiegel befinden, wo der Boden besonders felsig und kalkhaltig und in die Appellation Chianti Colli Senesi, auf einem sandigen Boden, der reich an Meeressedimenten ist. Auch für den Fontalloro IGT werden die Trauben von Hand gelesen und selektiert. Das Ergebnis ist ein Rotwein mit intensiver rubinroter Farbe, Noten von Tabak und schwarzer Johannisbeere, einem vollmundigen, langlebigen Gaumen und ausgewogenen Tanninen. Die glückliche Lage von Fèlsina mit seinen Weinbergen in Chianti-Classico-Gebieten mit sehr unterschiedlichen Böden hat die Herstellung einer zweiten Art von Chianti Classico ermöglicht: des Berardenga Chianti Classico und des Berardenga Chianti Classico Riserva. Letzterer ist ein sehr interessanter Rotwein, da er aus den besten Trauben der Weinberge von Castelnuovo Berardenga hergestellt wird, deren Boden sehr heterogen ist, nach Südwesten ausgerichtet und auf einer Höhe von 320 bis 420 Metern über dem Niveau liegt. vom Meer. Berardenga ist auch wegen seiner würzigen und mineralischen Natur, den intensiven Noten von Waldbeeren, der wichtigen Struktur und den weichen Tanninen ein bemerkenswerter Rotwein. Was sind die Eigenschaften des Brut Millesimato Fèlsina? Fèlsina produziert einen faszinierenden Spumante Brut Classic Method Millesimato mit einer strohgelben Farbe, die zu Gold tendiert und einer eleganten und anhaltenden Perlage. Das Merkmal des Spumante Millesimato ist, dass 85% der Trauben aus demselben Erntejahr stammen müssen. Der Millesimato Fèlsina wird aus Sangiovese-, Pinot Nero- und Chardonnay- Trauben hergestellt, die in der Gemeinde Castelnuovo Berardenga angebaut werden. Es ist eine intensive und duftende Blase mit umhüllenden Noten von reifen Früchten, Mandeln und Haselnüssen. Es ist ein voller und zitrusartiger Wein mit einer hohen Persistenz und einer ausgewogenen Säure. Als klassische Methode findet die Gärung in der Flasche statt, hat eine Dauer von 32 Monaten, gefolgt von weiteren 3 Monaten Verfeinerung, nach der Degorgierung und der Abfüllung. Auf Vino.com finden Sie derzeit nur den Spumante Brut Metodo Classico und den Spumante Brut Rosé Metodo Classico. Wir laden Sie ein, die einzigartigen Eigenschaften dieser Versionen des Spumante Fèlsina zu entdecken. Was sind die besten Fèlsina-Jahrgänge? Die von Fèlsina sind Weine von höchster Qualität, die in jedem Jahrgang ein großes Potenzial ausdrücken können. Seit den 1980er Jahren erhalten Fèlsina-Weine weiterhin Auszeichnungen und Anerkennungen sowohl von italienischen als auch von internationalen Kritikern. Gambero Rosso, Wine Spectator, Wine Advocate, Bibenda, Decanter und James Suckling bewerten seit Jahrzehnten Fèlsina-Weine und erkennen die Qualität des Weines und die Beherrschung des Produktionsprozesses an. Unter den Fèlsina-Weinen mit den meisten Auszeichnungen finden wir: Fontalloro, preisgekrönt vom Jahrgang 1997 bis heute; der Berardenga Chianti Classico Riserva, der vom Jahrgang 2011 bis heute vielfach ausgezeichnet wurde und der Berardenga Chianti Classico, der 2013 vom Wine Spectator unter die Top 100 Weine klassiert wurde. Entdecken Sie die beste Auswahl von Fèlsina auf Vino.com.

G'Vine

G.B. Burlotto

G.B. Burlotto

G.D. Vajra

G.H. Mumm

G.H. Mumm

Champagne GH Mumm stammt aus einer deutschen Adelsfamilie aus dem 12. Jahrhundert. Die Mumms waren bereits im 18. Jahrhundert Weinproduzenten in Köln, insbesondere mit PA Mumm, einem Unternehmen, das den Namen des Inhabers Peter Arnold Mumm trägt. Die Söhne von Peter Arnold, Gottlieb, Jacobus und Philipp, erkannten das große Potenzial der französischen Champagne und ihrer Weine und beschlossen 1827 unter der Koordination eines lokalen Winzers namens G. Hauser eine Filiale in Reims zu eröffnen. Von diesem Moment an lautet das Firmenmotto „Nur das Beste“ und zeugt von einer Tradition der Exzellenz, die sich von Generation zu Generation erneuern möchte und dabei das hohe Qualitätsniveau in der Produktion respektiert. Mit 1852 übernimmt eine weitere Schlüsselfigur, die von Georges Hermann Mumm, die Führung des Unternehmens, das GH Mumm et Cie. heißen wird. Von diesem Moment an besteht das ständige Engagement von Georges Hermann darin, die Marke Mumm weltweit zu verbreiten und mehrere Filialen zu eröffnen . Er schuf auch die Marke „Cordon Rouge“, die in den kommenden Jahren ein Qualitätssiegel sein wird. Tatsächlich beschloss er 1876, den Hals aller Flaschen der Cuvée Brut mit einem roten Seidenband in Erinnerung an die französischen Ehrungen des Ordre Royal et Militaire de Saint Louis und des Grand Cordon de la Légion d'Honneur zu schmücken, mit dem die höchsten Offiziere. Eine ideologische und werbliche Entscheidung, die es ihm ermöglicht, die Geschichte der Champagne mit der Geschichte Frankreichs zu identifizieren, wie sie auch dank der Arbeit von Utrillo und Foujita geschehen wird. Bis heute besitzt das Maison rund 218 Hektar Rebfläche: Pinot Noir, der mit 78% den Großteil davon einnimmt und in der Montagne de Reims liegt, während Chardonnay in Cramant und Avize und Pinot Meunier an der Cóte des Blancs und in den Vallée de la Marne. 160 Hektar des Maison sind als Grands Crus klassifiziert und befinden sich in den historischen Dörfern der Champagne wie Ambonnay, Verzy und Avize, was von der großen Initiative zeugt, die es geschafft hat, diese Region mit Kraft zu betreten und die seit fast zwei Jahrhunderten Champagner produziert von anerkannter und geschätzter Qualität. . In dieser Hinsicht garantierte schon in der Antike die tugendhafte Praxis, Trauben direkt anstelle von Most zu kaufen, die Qualitätskontrolle von Mumm in allen Produktionsphasen. Champagner GH Mumm Champagne GH Mumm ist ein Symbol für Eleganz und Raffinesse, das nicht nur ein konkurrenzfähiges und qualitativ hochwertiges Produkt garantiert, sondern auch die Geschichte Frankreichs repräsentiert, indem es die gewagtesten und charakteristischsten Eigenschaften aufweist. Hinter einer blühenden Familienweintradition ist Mumm Champagner der Wein, der von königlichen Familien in ganz Europa am meisten konsumiert wird. Derselbe Court of England wählte Mumm 1904 zu seinem offiziellen Lieferanten. Noch heute erscheint das Maison Mumm am Tisch von Königin Elizabeth II. Was sind die besten Kombinationen für Mumm Champagner? Um die besten Kombinationen für einen Champagner Mumm vorzuschlagen, gilt es als erste Regel Kühnheit zu beachten: roher Fisch, Risotto mit Scampi, gewürfelter Käse passen perfekt zusammen. Nur zu bittere Aromen sollten vermieden werden. Was kostet ein Mumm Champagner? Der Preis für einen Mumm Champagner liegt je nach Verfeinerung und Jahrgang zwischen 40 € und 100 €. Was sind die Eigenschaften von Champagner GH Mumm Brut? Unter den Eigenschaften des Champagne Mumm Brut, der in den Versionen Millésimé, Grand Cordon und Cordon Rosé vorhanden ist, erscheinen vor allem Eleganz und Langlebigkeit. Mit einer Mindestalterung von 20 Monaten und einer Auswahl von mehr als 100 Basisweinen steht die Brut-Version einer leichten Dosierung gegenüber, um jedem Schluck große Intensität und Charme zu verleihen.

Gabbas

Gaia Estate

Gaja

Bereits Mitte des 17. Jahrhunderts ließ sich die Familie Gaja im Piemont nieder. Seitdem haben sich 5 Generationen in der Weinproduktion abgewechselt, seit Giovanni Gaja 1859 das Weingut in Barbaresco in der Region Langhe gründete. Derzeit besitzt die Familie Weinberge in den Gebieten Barbaresco und Barolo. Die Produktionsentscheidungen des Unternehmens wurden immer von einem absoluten Engagement für Qualität inspiriert, um Gaja zu einer führenden Marke auf dem italienischen Markt zu machen. Der Patriarch des Unternehmens, Angelo Gaja, ist einer der Charaktere, die die Ereignisse des italienischen Weins zum Besseren verändert haben, ein Marketingpionier und der erste, der die Präsenz seiner Weine in den Listen der besten Restaurants der Welt anstrebt und im Vergleich zu den prestigeträchtigsten französischen Rotweinen und mehr. Gaja Innovativ war Gaja vor allem in der Methode, zunächst den Einsatz des Barriques im Piemont einzuführen, und in der extremen Selektion, die seine Weine preislich weit über dem Markt hebt. Angelo Gajas Mantra lautet: „Tun, wissen, wie es geht, wissen, wie es geht, lass es die Leute wissen“. Das hat ihm seine französische Großmutter beigebracht, als der kleine Winzer 11 Jahre alt war, und es war der Satz, der immer sein Leben und die Taten eines Mannes begleitet hat, der nie Angst hatte, sich selbst zu konfrontieren, der zu lernen wusste, der oben war all ist in der Lage, seine Weine zu kommunizieren und sie zu einem Symbol des Made in Italy in der Welt zu machen. Gaja Rotwein Der bekannteste Gaja-Rotwein ist wohl der Barbaresco , der ausschließlich aus der Auswahl der Nebbiolo- Trauben in den Weinbergen des Unternehmens gewonnen wird und nach und nach von der Familie Gaja gefolgt wird. Im Barrique, in großen Fässern oder in der Flasche gereift, erhält jeder seiner Barbarescos Jahr für Jahr Bestnoten sowohl von nationalen Führern wie Gambero Rosso und Vitae als auch von internationalen Kritikern wie Wine Spectator , Robert Parker und James Suckling. Viel mehr als ein einfacher Rotwein: Gaja steht für Sammlerweine, Weine, die nur in den besten Restaurants der Welt zu finden sind, für ein Luxusunternehmen, das selbst Luxus ist, mit legendären Weinen wie dem Barbaresco 1985, definiert von der Zeitschrift Wine Spectator “ der beste Wein, der jemals in Italien hergestellt wurde“. Wie lange hält Gaja Barbaresco? Gaja Barbaresco hat eine Langlebigkeit, die mit den großen Barolos oder den großen Brunello und Nebbiolo vergleichbar sein kann . Was ist die beste Paarung von Gaja Barolo? Gaja Barolo ist ein idealer Wein zu edlen und wichtigen Gerichten wie Wild, großen Braten oder altem Käse wie Castelmagno. Wenn Sie ihn jedoch mit jemandem teilen, der Rotweine liebt, empfehlen wir Ihnen, ihn als Meditationswein zu probieren, um jede einzelne Nuance zu schätzen.

Gamet

Garage

Garesio

Garofoli

Garofoli ist das älteste Weingut in der Region Marken, dessen Ursprünge bis zum Ende des 19. Jahrhunderts zurückreichen. Seitdem hat das Unternehmen sowohl in produktionstechnischer als auch in kommerzieller Hinsicht eine starke Entwicklung und ein starkes Wachstum erlebt und sich als Bezugspunkt etabliert für die Weinproduktion in dieser Gegend. Die Geschichte von Garofoli ist eng mit der der Familie verbunden, die sich seit fünf Generationen mit Leidenschaft und Engagement dem Weinbau widmet, mit der gleichen Philosophie: ständige Aktualisierung der Produktionstechniken, verbunden mit großem Respekt vor den traditionellen und historischen Systemen von Wein machen; Aufmerksamkeit für Marktentwicklungen, aber große Treue zu den Merkmalen und Besonderheiten des Gebiets.

Gaston de Casteljac

Gavioli

Gemma

Geografico

Agricoltori del Chianti Geografico entstand 1961 aus dem Treffen von 17 Winzern, die ein gemeinsames Ziel hatten: die Weine von Radda, Gaiole und Castellina in Chianti zu produzieren und zu fördern. Seitdem ist die Gemeinde des Chianti Geografico so stark gewachsen, dass viele weitere Winzer zusammengebracht und das historische Weingut Gaiole gegründet wurde. 1989 wurde ein zweites Weingut in San Gimignano gebaut und ab 2018 wurde Agricoltori del Chianti Geografico Teil von Tenute Piccini und umfasst 60 Erzeugermitglieder, deren Weinberge zu den Appellationen Chianti Classico , Chianti Colli Senesi und Vernaccia di San Gimignano gehören. Die Weine von Geografico repräsentieren die Toskana und ihre wichtigsten Bezeichnungen. Tatsächlich wird der Chianti Classico Geografico aus Weinbergen gewonnen, die sich zwischen den Gemeinden Castellina in Chianti, Gaiole in Chianti, Radda in Chianti und Castelnuovo Berardenga, den Ursprungsgebieten des Chianti, befinden. Chianti Colli Senesi wird aus Trauben der Provinz Siena und Vernaccia di San Gimignano mit Trauben aus den Weinbergen der gleichnamigen toskanischen Stadt hergestellt. Das pulsierende Herz des Geografico sind die Menschen, die seit mehr als einem halben Jahrhundert ununterbrochen arbeiten und ein starkes Identitätsgefühl und großen Respekt für das Gebiet und die Sangiovese-Traube zeigen. Rotwein Chianti Geografico Unter den Rotweinen der Bauern des Chianti Geografico ist der Chianti Classico Contessa di Radda zu erwähnen. 1978 zum ersten Mal produziert, leitet sich der Name von der Gräfin Willa der Toskana ab, der Mutter des "Großen Barons", des Marquis Ugo von Toskana , der von Dante in der Göttlichen Komödie erwähnt wird. Gräfin Willa spielte eine zentrale Rolle bei der strategischen Expansion von Radda in Chianti, weshalb ihr Gesicht zur Identifizierung des Chianti Geografico gewählt wurde. Auf Vino.com finden Sie die beste Auswahl an Rotweinen von Geografico Contessa di Radda, nicht nur den Jahrgang Chianti Classico Contessa di Radda, einen Rotwein aus Sangiovese- und Merlot-Trauben von Weinbergen, die auf kalk- und mergelreichen Böden angebaut werden, sondern auch der Chianti Classico Riserva Contessa di Radda, hergestellt aus Sangiovese-, Cabernet Sauvignon- und Colorino-Trauben, sehr fruchtig und samtig. Was sind die Merkmale des Chianti Geografico? Der Chianti Geografico ist ein stiller und trockener Rotwein der Bezeichnung Chianti DOCG. Die Trauben, aus denen er gewonnen wird, sind Sangiovese und Canaiolo nero, die auf einem sandigen, kieselreichen Boden angebaut werden. Es ist unmöglich, es nicht zu schätzen, angesichts der besonders würzigen Noten und des frischen Geschmacks, die ihn charakterisieren. Neben dem Chianti Geografico DOCG ist ein weiterer interessanter Rotwein von Geografico Pevera, ein toskanischer IGT, dessen Name sich von dem Holztrichter ableitet, der in der Vergangenheit verwendet wurde, um Wein in Eichenfässer zu füllen, die von Liebhabern von Sangiovese-Mischungen sehr geschätzt werden wie Cabernet Sauvignon und Syrah . Entdecken Sie die Details der Weine von Geografico auf Vino.com. Was sind die Merkmale des Brunello di Montalcino Geografico? Brunello di Montalcino Geografico ist eines der Flaggschiffe der Genossenschaft, es ist ein stiller und trockener Rotwein, der aus einer sorgfältigen Auswahl von Sangiovese Grosso-Trauben gewonnen wird, einem lokalen Klon von Sangiovese, der nur in Montalcino vorkommt und wegen seiner Trauben mit dicker Schale Grosso genannt wird. Dank der Schale werden Farbe, Polyphenole und Tannine auf den Wein übertragen, weshalb Brunello di Montalcino Geografico ein Wein mit intensiven, vollmundigen und wichtigen Aromen ist.

Georges Noellat

Georges Vesselle

Georges Vesselle

Gervais Gobillard

Giacobazzi

Giacomelli

Giacomo Conterno

Giacomo Conterno

Gianfranco Alessandria

Gianfranco Alessandria

Gibson

Gimenez Mendez

Gin Mare

Gin Mare ist ein frischer und innovativer Gin , der sowohl konzeptionell als auch geschmacklich mit dem Mittelmeer verbunden ist. Es erinnert an sein historisches Gedächtnis, das die Abfolge von sehr unterschiedlichen Völkern und Kulturen erlebt hat, die durch die verschiedenen Botanicals repräsentiert werden, aus denen es besteht: spanische Zitrusfrüchte und Arbequina-Oliven, italienisches Basilikum, griechischer Thymian und Rosmarin aus der Türkei. Dies sind charakteristische und symbolische Zutaten der verschiedenen Ursprungsgebiete, die separat destilliert werden, Botanik für Botanik, und auch die Endmontage erfolgt unter Berücksichtigung der Besonderheiten jedes einzelnen. All diese Vorsichtsmaßnahmen ergeben zusammen ein deutlich anderes Aromaprofil im Vergleich zu anderen Gins. Gin Mare: die Essenz des Nachtlebens. Gin Mare zu trinken versetzt Sie im Hochsommer an die spanischen Küsten mit ihrem ewig blauen Himmel, dem charakteristischen Duft von Rosmarin, Basilikum und Thymian, der Meeresbrise auf der Haut ... ein Gin, der die Essenz des Sommers ausmacht Spaß, weil es in der kleinen Stadt Villanova i la Geltru (in einer Kapelle eines Klosters aus dem 18. Dank seines einzigartigen Geschmacks eignet sich Gin Mare wie kein anderer Gin für die Zubereitung von Cocktails, weshalb er der Liebling von Barkeepern aus aller Welt ist! Gin Mare online kaufen: ein paar Klicks, um seinen einzigartigen Geschmack zu genießen Kaufen Sie Gin Mare online bei Vino.com und genießen Sie seinen einzigartigen Geschmack in Ihrem Gin Tonic: Organisieren Sie eine Party mit Freunden, nur wenige Zutaten reichen aus, um das authentische Nachtleben von Barcelona neu zu erleben. Für jeden gibt es den passenden Gin Mare: Mit der Sonderpackung mit der Laterne zum Beispiel lässt sich sofort eine sommerliche und trendige Atmosphäre kreieren, die Caprera und Pantelleria gewidmeten Geschenkboxen, dazu die Myrte Salt Flower und die legendären Kapern von Pantelleria . Wenn Sie mit wenigen Klicks zum Feiern bereit sein möchten, können Sie das Gin Mare & Tonic Duo Pack Cocktail Kit oder das Gin Mare Home Bar Cocktail Kit online bestellen und Freunde einladen! Welche Zutaten machen Gin Mare einzigartig? Zu den wichtigsten Zutaten von Gin Mare zählen mediterrane aromatische Kräuter wie Rosmarin, Thymian und Basilikum. Aromatische Kräuter wie Rosmarin verleihen Gin Mare einen holzigen Geruch, das Schlüsselaroma findet sich auch in Wacholderbeeren, dem Hauptbestandteil der meisten Gins. Wacholderbeeren enthalten eine weitere aromatische und kräuterige Note, die auch in Basilikum vorhanden ist (das auch aromatische Noten von Anis und balsamische Noten wie Zimt verleiht). Das wahre Geheimnis des Gin Mare sind jedoch die kleinen schwarzen Arbequina-Oliven, die ihm ein unverwechselbares Element verleihen und seine fruchtigen Noten mit ihrem duftenden und kräuterigen Aroma von grünem Gras, ähnlich dem von Tomaten, vervollständigen. Was ist die Stärke von Gin Mare? Die Gin Mare-Abstufung liegt bei etwa 43°, weshalb er sich ideal mit Ihrem Lieblings-Tonic Water zu einem Gin Tonic mit frischen mediterranen Düften kombinieren lässt. Woher kommt Gin Mare? Jede Flasche Gin Mare wird in der Brennerei Villanova i la Geltru hergestellt, einem alten Fischerdorf zwischen der Costa Brava und der Costa Dorada, nur wenige Schritte von Barcelona entfernt.

Gini

Giorgio Meletti Cavallari

Giori

Giovanni Rosso

Giovanni Rosso

Giribaldi

Girolamo Russo

Girolamo Russo

Familientradition und Liebe zum Detail, das sind die Werte, die die Familie Russo bei der Herstellung hochwertiger Weine ständig leiten. Der Keller befindet sich im magischen Terroir des Ätna, einem für den Weinbau besonders geeigneten Gebiet, das von einzigartigen Temperaturbereichen profitiert. Girolamo Russo kultiviert seine Weinberge im ökologischen Landbau, mit größtem Respekt vor dem Territorium, ohne die Verwendung von umweltschädlichen Stoffen. Dank ihrer unverwechselbaren Eigenschaften sind die Weine von Girolamo Russo ein Bezugspunkt bei der Herstellung von Etna Rosso.

Giuseppe Cortese

Giuseppe Cortese

Giuseppe Giusti

Giuseppe Gorelli

Giuseppe Quintarelli

Das Weingut Giuseppe Quintarelli repräsentiert die wahre Essenz der Weinbautradition des herrlichen Panoramas von Valpolicella. Das Unternehmen befindet sich in den sanften Hügeln von Negrar, einem wunderbaren Terroir, das für die Herstellung exzellenter und qualitativ hochwertiger Weine bekannt ist. Die starke Bindung an das Territorium, die Familientradition und die Erfahrung sind die Werte, die das Weingut seit Jahren leiten. Quintarelli-Weine sind aufgrund ihrer unnachahmlichen Eigenschaften und ihrer einzigartigen Aromen der perfekte Ausdruck des Herkunftsgebiets und werden zu einem echten Bezugspunkt für alle Amarone-Produzenten.

Giuseppe Sedilesu

Der Bauernhof Giuseppe Sedilesu wurde vor 35 Jahren in den Hügeln der Provinz Nuoro auf Sardinien gegründet. Der kürzlich gebaute Keller wurde auf nachhaltige Weise mit zertifizierten organischen Baumaterialien konzipiert und erstellt: Porenbeton, Stein und Holz. Der Respekt vor der Tradition und der Qualität der Trauben, die für die Herstellung von Qualitätsweinen unerlässlich sind, die das Potenzial und die Eigenschaften des Gebiets voll zum Ausdruck bringen, sind die Grundlage der Unternehmensphilosophie. In jeder Flasche Giuseppe Sedilesu finden wir die Aromen und Geschmacksrichtungen, die Teil der sardischen Tradition sind.

Glen Grant

GlenDronach

Glenfiddich

Glenmorangie

Glenmorangie, ein historisches schottisches Unternehmen, das Single Malt Whisky herstellt, wurde 1843 geboren, als William Matheson seine Brennerei am Ufer des Dornoch Firth im schottischen Hochland gründete. Seitdem produziert Glenmorangie kompromisslos unter den gefragtesten und beliebtesten schottischen Whiskys auf dem Markt, die von den großen Brennmeistern des Hauses hergestellt werden. Neben den großen Klassikern traditionell gereifter schottischer Whiskys sind kreative und innovative Whiskys die Stärke der Brennerei, die über die typische Produktion von Single Malts hinausgehen konnte und sich durch ihre besonderen Whiskys aus Sauternes- und Sherryfässern auszeichnet. , Porto und Bourbon, die eine Mischung aus außergewöhnlichen und absolut authentischen Aromen und Düften kombinieren, die heute zu den gefragtesten für Liebhaber der neugierigsten Single Malts gehören.

Godart et Fils

Gordon's

Gosset

Gosset

Gottardi

Das Weingut Gottardi wurde 1986 von einer Familie von Weinhändlern gegründet und befindet sich in Mazzon, einem Weiler in Egna, im Herzen des DOC Südtirol. Diese Böden eignen sich aufgrund der Eigenschaften des Bodens und ihres Mikroklimas besonders für den Anbau von Pinot Noir. Für diese einzigartige, aber auch schwierige Rebe hat sich die Familie Gottardi entschieden, sich körperlich und seelisch zu widmen. Seit 2010 hat Alex Gottardi, der letzte Eigentümer des Unternehmens, hart daran gearbeitet, die in der Vergangenheit erreichten hohen Qualitätsstandards aufrechtzuerhalten und sowohl im Weinberg als auch im Keller höchste Sorgfalt zu gewährleisten. Der Pinot Nero di Gottardi wurde mehrfach als einer der besten in Italien anerkannt und wird heute auf der ganzen Welt vertrieben und geschätzt.

Gourmet Père et Fils

Graci

Graci ist ein Weingut, das 2004 in Sizilien an den Nordhängen des imposanten Ätna-Vulkans gegründet wurde. Graci-Weine zeigen immer eine einzigartige und unnachahmliche Persönlichkeit: Der Stil der Rotweine ist entscheidend und erkennbar, mit vollen und harmonischen Noten, während die Weißweine Raum für eine wirklich bemerkenswerte und unverwechselbare Mineralität und einen unverwechselbaren Geschmack lassen. Trauben und Vulkane, die Zartheit und Stärke der Natur, das sind die Protagonisten von Gracis Weinen, großartige Interpreten eines außergewöhnlichen Terroirs.

Graham Beck

Grand Marnier

Grand Sud

Grand Veneur

Grattamacco

Podere Grattamacco ist das Weingut der Colle Massari-Gruppe der Familie Tipa in Lugagnano auf einem Hügel mit Blick auf das Meer zwischen Castagneto Carducci und Bolgheri in einem Gebiet, das besonders für die Herstellung großartiger Rotweine geeignet ist. In der Tat können die Weinberge aufgrund ihrer einzigartigen Lage ein trockenes und gemäßigtes Klima mit erheblichen Temperaturschwankungen genießen, insbesondere im Spätsommer. 50 Hektar biologisch angebauter Sangiovese, Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot, Cabernet Franc und Vermentino sowie eine 40-jährige Geschichte haben Grattamacco zu einem Unternehmen gemacht, das sich durch die Verfeinerung und Qualität seiner Weine auszeichnet: tief , elegant und perfekt ausbalanciert zugleich.

Gremillet

Das Weingut Champagne Gremillet liegt in einem kleinen Dorf 45 Kilometer von Troyes entfernt, der historischen Hauptstadt der Champagne südlich von Paris. 1979 gegründet, aber mit einer langen Weinbautradition im Rücken, kreiert das Unternehmen Weine von höchster Qualität, wie zahlreiche internationale Auszeichnungen belegen. Die Werte, die die Produktion der Familie Gremillet seit jeher leiten, sind Perfektionismus, Kühnheit und Authentizität, die für die Schaffung exzellenter Weine unerlässlich sind, die vom ersten Geschmack an überraschen und die dank ihrer starken Persönlichkeit sofort erkennbar sind.

Grey Goose

Grifalco

Groot Constantia Estate

Guasti Clemente

Guerrieri

Guicciardini

Guicciardini Strozzi

Tenute Guicciardini Strozzi blickt auf eine über tausendjährige Geschichte zurück. Das älteste Dokument, das die Existenz des Eigentums von Cusona bezeugt, in dem sich das Unternehmen befindet, befindet sich in den grünen Hügeln der Toskana vor San Gimignano und stammt aus dem Jahr 994. Die Geschichte der beiden Familien Guicciardini und Guicciardini Strozzi, mehrmals durch Blutsbande verbunden, zeichnet sich durch berühmte Persönlichkeiten aus, die im Laufe der Jahrhunderte großen Einfluss auf das wirtschaftliche und politische Leben hatten und nicht in der Toskana, sondern auch in Italien und Europa leben. In den Weingütern von Guicciardini Strozzi werden über 20 verschiedene Weinsorten hergestellt. Zu den renommiertesten Labels gehört die Vernaccia di San Gimignano, die bereits 1200 zum ersten Mal hergestellt und von Dante, Michelangelo und Boccaccio rezitiert wurde.

Gunpowder

Gurra di Mare

Gusbourne

Gustave Lorentz

Das Weingut wurde dank der Leidenschaft der Familie Lorentz für die Weinwelt geboren, die seit rund 250 Jahren über Generationen weitergegeben wird. Das Weingut befindet sich in den sanften Hügeln von Altenberg im schönen Dorf Bergheim im Herzen des Elsass. Gustave Lorentz verwendet die modernsten Technologien der Weinbereitung, Alterung und Abfüllung, um hohe Qualitätsstandards zu erreichen. Charles Lorentz, der Gründer, ist ständig von einer starken Leidenschaft getrieben, die es ihm ermöglicht hat, eine Produktion von Weinen von großem Prestige zu erreichen. So sind Riesling, Pinot Grigio, Gewürztraminer und andere Sorten die einheimischen Reben des Weinguts, die die Bedeutung des Terroirs der Herkunft perfekt zum Ausdruck bringen.

Guy Charlemagne

Guy Charlemagne

Gérard Bertrand

Günther Schlink

H. Goutorbe

H. Lun

Das Unternehmen H.Lun, das älteste private Weingut in Südtirol, wurde vor etwa 170 Jahren durch die unternehmerischen Fähigkeiten und den Mut des Gründers Alois H. Lun gegründet. Die in der Region Cornaiano angebauten Reben, sowohl einheimische als auch internationale, genießen hervorragende Bedingungen Ideal pedoklimatisch, in dem sie maximalen Ausdruck finden mit einem milden Klima, das über 300 Sonnentage im Jahr bietet, der Präsenz der Alpen im Norden, die die Region vor den kalten Nordwinden schützen, und den warmen Strömungen des Mittelmeers und des Gardasees, die das Land streicheln Schrauben. H. Lun ist seit Jahren im Besitz des Weinguts Girlan und produziert Weine von aromatischer Intensität, raffinierter Reifung und Territorialität, die in zwei Bereiche unterteilt sind: die Basislinie von 1840 und die Linie von Sandbichler.

Hambledon

Hans Baer

Hartmann Donà

Hauner

Carlo Hauner aus Brescia böhmischen Ursprungs, der auf die Äolischen Inseln verpflanzt wurde, ist der Gründer und Schöpfer der Farm, die seinen Namen trägt und sich auf der Insel Salina befindet. Vierzig Jahre nach seiner Gründung ist das Unternehmen heute eine Referenzrealität für die sizilianische und nationale Weinherstellung, dank der hervorragenden Arbeit sowohl im Weinberg als auch im Keller und aufgrund der Besonderheiten eines Gebiets, das besonders für den Weinbau geeignet ist Qualität. Neben einer wunderbaren Produktion von Malvasia delle Lipari bietet die gesamte von Hauner kreierte Weinsammlung intensive Emotionen, die in jeder Flasche bezaubernde und charakteristische Aromen des Landes enthalten, in dem sie zum Leben erweckt werden.

Heaven's Door

Heidsieck & Co. Monopole

Hendrick's

Gin Hendrick's wird in der Girvan Distillery hergestellt ist ein in kleinen Chargen in der Region Ayrshire in Schottland hergestellter Gin , der in alten Stills destilliert wird und sich durch eine ungewöhnliche Mischung aus 11 botanischen Arten auszeichnet, einige klassisch, andere jedoch absolut extravagant für die Kategorie: Schafgarbe , Koriander, Wacholder, Kamille, Kreuzkümmel, Kubebenbeeren, Holunderblüten, Orangenschalen, Zitronenschalen, Angelika und Iriswurzel, Damaszener-Rosenblüten und Gurke, eine Zutat, die sie zur berühmtesten Zutat gemacht hat. Hendrick's Gin wird seit 1999 hergestellt, wurde aber 1966 dank des erfolgreichen Kaufs zweier alter Brennblasen etwas früher geboren. Nach Jahren des Experimentierens entwickelte Lesley Grace das Rezept und schuf eine Marke von absoluter Originalität, die dazu bestimmt ist, für immer die Geschichte der Geister. Die Marke wird mit dem alleinigen Ziel kuratiert, sich auf ein einzigartiges und authentisches „Englishness“ zu konzentrieren. Sein Geschmack ist so elegant, dass ihn das Wall Street Journal 2003 zum besten Gin der Welt kürte. Gin Hendricks Gin Hendrick's hat seine Formel im Laufe der Zeit beibehalten, denn obwohl heute 10 Hände im Gin-Palast unter der direkten Aufsicht von Master Distiller Lesley Gracie zusammenarbeiten, wird jede Charge in nur 500 Litern gleichzeitig hergestellt, um die einzigartige Note zu ermöglichen und die Eleganz von Lesley. Die Besonderheit dieses Gins liegt auch in der Destillation, da er nicht in einer, sondern in zwei völlig unterschiedlichen Arten von Stills destilliert wird, die es wie kein anderer schaffen, einen ungewöhnlich weichen Gin zu kreieren, der den erforderlichen Charakter und die Ausgewogenheit subtiler Aromen besitzt. Die beiden Arten dieses besonderen Sets von Destillierapparaten sind der Bennett, ein alter Kupferkessel aus dem Jahr 1860, und der Carter-Head aus dem Jahr 1948 (ein seltener Destillierapparat, von dem es heute nur noch wenige Exemplare gibt). Hendricks Gin Hendrick's ist dank seines frischen und vollen Geschmacks sehr vielseitig in Cocktails einsetzbar. Ideal in Gin Tonic und Gin Mule, kann es auch im falschen Garibaldi befriedigen und stellt eine hervorragende Kombination mit der Aromatik von Basilikum im Gin Basilico Smash dar. Protagonist in der ungewöhnlichen Gurkenlimonade, eignet er sich auch hervorragend für klassische Cocktails wie Negroni , weshalb gerade der Gin im Angebot eines leidenschaftlichen Barkeepers nicht fehlen darf. Wie bereitet man ein perfektes Hendrick's Tonic zu? Das perfekte Hendrick's Tonic wird mit Hendrick's Gin, Tonic Water, Eis und ein paar Gurkenscheiben zum Abschluss zubereitet. Was ist der Durchschnittspreis für Hendrick's Gin? Hendrick's Gin hat einen Preis zwischen 25 und 30 Euro und geht bis zu 40-50 Euro für Sondereditionen wie Gin Midsummer Solstice Limited Release Hendrick's

Hennessy

Ein Name, der sicherlich zu den relevantesten und synonymsten mit dem großen Cognac gehört, dem des Hauses Hennessy, das 1765 in der französischen Stadt Cognac dank seines Gründers Richard Hennessy geboren wurde - eines irischen Offiziers, der in der Armee Ludwigs XV. Diente. Die Brennerei, die heute der französischen Gruppe LMVH gehört, ist wahrscheinlich die wichtigste auf dem Gebiet der Cognacs, da sie bei König George IV. Von Gran dazu beigetragen hat, das Zertifizierungsakronym für Brandy und Cognac VSOP - Very Superior Old Pale - zu schaffen Brittany beauftragte das Haus mit der Herstellung eines gealterten Cognacs von höchster Qualität. Seitdem setzt das Haus seine Mission fort, Cognacs der Spitzenklasse zu kreieren, die auf der ganzen Welt geschätzt werden und die bereits im 19. Jahrhundert mit Schiffen nach Europa, in die USA, nach China und Russland gereist sind und die bis heute eine wesentliche Realität von Cognacs darstellen.

Henri Bourgeois

Im Herzen des prestigeträchtigen AOC Sancerre und Pouilly-Fumé in Chavignol liegt Henri Bourgeois, eine 72 Hektar große Domäne im Terroir, in der Sauvignon Blanc seinen größten Ausdruck findet. Aus einer Tradition, die 10 Generationen zählt, hat Bourgeois die Produktion immer auf Sauvignon Blanc und Pinot Noir gestützt, die in sehr unterschiedlichen Weinbergen angebaut werden, die ein echtes geologisches Mosaik bilden: von kalkhaltig-tonigen Mergeln bis zu solchen marinen Ursprungs bis zu Böden mit mehr Silizium. Und bürgerliche Weine sind die Weiterentwicklung dieses außergewöhnlichen Terroirs, das dank der geschickten Hände der Winzer und einer respektvollen Weinbereitung der Natur und Traditionen dieser Orte die großen Weißweine von Sancerre und Pouilly-Fumé hervorbringt, die überall geschätzt werden , was sicherlich nicht viel Einführung braucht.

Henriot

Henriot

Hernö

Herradura

Hibiscus

Eingebettet in eine suggestive Landschaft aus Weinbergen mit Blick auf das Meer, umgeben von Trockenmauern und Feigenkaktushecken, ist das kleine Weingut Hibiscus das einzige Symbol des Weinbaus in Ustica, einer Insel mit sehr seltenen pedoklimatischen Bedingungen 'Kombination aus Nähe zur Meeresfläche und Boden vulkanischen Ursprungs, der der Sonne und einem luftigen Klima gut ausgesetzt ist. Aus einheimischen Reben wie Inzolia, Catarratto, Grillo und Nero d'Avola werden Weine hergestellt, die die Inselumgebung widerspiegeln, echte konzentrierte Nektare von Aromen.

High West

Highland Park

Hobbs

Hofstätter

Als säkulares Unternehmen unter den größten Südtirols ist J. Hofstätter ein Projekt, das die höchste Qualität und Eleganz des Südtiroler Territoriums verkörpert und nun in vierter Generation von Martin Foradori Hofstätter geleitet wird. Das Weingut erstreckt sich östlich und westlich des Etschtals und profitiert von einer Vielzahl von Höhenlagen, Expositionen und Mikroklimata der Bassa Atesina, die zur Definition optimaler Wachstumsgebiete für weiße und weiße Rebsorten geführt haben. Die getrennte Vinifikation, Partikel für Partikel, ermöglicht es uns letztendlich, den besten Ausdruck jedes Weinbergs hervorzubringen, wie von Paolo Foradori, dem Vater von Martin, hervorgehoben wurde. Paolo ist nicht nur dafür verantwortlich, die Verbundenheit mit dem Ursprungsweinberg zu stärken, der auf dem Etikett wie ein französischer Cru abgebildet ist, sondern vor allem für die Arbeit auf der Hochebene von Mazon, die sie zu einem heiligen Tempel der Pinot Nero- Traube macht und a besonders geschätzter Ort von Enthusiasten aus ganz Italien. Hofstätter Hofstätter liegt im Kolbenhof, in einem Gebiet, das bereits von den Innsbrucker Jesuiten genutzt wurde, die bereits im 18. Jahrhundert ihren Wein vinifizierten. Unweit des Hofes befinden sich die wichtigsten Weinberge dieses Gutes, wie die historische Parzelle Pirchschrait, die seit jeher im Gewürztraminer bewirtschaftet wird, und das Schlossgut Rechtenthal, ein Steilhang am Ufer des Höllentalbachs, der sich durch ein einzigartiges Mikroklima auszeichnet . Hier reifen die Trauben dank der frischen Winde, die vom Mount Roen herabsteigen, langsam und werden frühestens Ende November geerntet, wobei die überreifen Trauben einzeln manuell ausgewählt werden. Weiter flussabwärts liegt das Weingut Steinraffler auf 250 m Meereshöhe an den Hängen des Kolbenhofs und am Fuße der Söll-Sella. Die andere bedeutende Lage Hofstätter ist dem Spätburgunder gewidmet und liegt auf der Hochebene von Mazon: Hier streichelt der bis spät abends wehende "Ora"-Wind die Reihen, damit die Trauben trocken und gesund bleiben, und Spätburgunder hat es wird in diesem Gebiet seit über 160 Jahren angebaut. Hofstätter Weißwein Der Weißwein von Hofstätter ist sicherlich der berühmteste: Gewürztraminer, Sauvignon , Pinot Grigio vereinen Eleganz und Komplexität. J. Hofstätter führte als erstes Weingut Südtirols den Begriff Vigna auf dem Etikett ein und bezeichnete die Weine, die aus einzelnen Weinbergen stammen, die dem Vorbild der großen französischen Crus nachempfunden sind. Tatsächlich werden in jedem Weinberg spezifische Bedingungen geschaffen, die für bestimmte Reben, die Hofstätter im Laufe der Jahre ausgewählt hat, günstiger sind, mit Weinbergen von 250 Metern bis über 1000 Metern und preisgekrönten Weinen wie De Vite, Pinot Nero Meczan, Gewürztraminer Joseph, das sagt mehr über das Südtiroler Territorium aus als jedes andere. Was ist der berühmteste Hofstätter Spätburgunder? Der bekannteste Hofstatter Pinot Nero ist zweifellos der Mazon Reserve, der 12 Monate in kleinen Eichenfässern, 6 Monate in großen Eichenfässern und weitere 12 Monate in der Flasche gereift ist, bevor er auf den Markt kommt. Wie passt der Hofstätter Gewürztraminer Kolbenhof? Hofstätter Gewürztraminer Kolbenhof ist ein komplexer und faszinierender Weißwein, perfekt in Kombination mit Schalentieren und strukturiertem Fisch, ideal zu Gänseleber und typisch thailändischen Gerichten.

Holger Koch

Hortevie

Hospices de Beaujeu

Hospices de Beaune

Hospices de Beaune

Hubert Lamy

Hubert Lamy

Huentala Wines

Hunawihr

Der Weinkeller Hunawihr befindet sich im Herzen des Elsass, wenige Kilometer nördlich von Colmar, in einer der angesehensten und historisch reichsten französischen Weinregionen. Das Anwesen erstreckt sich über wertvolle Böden mit überwiegend Kalksteinmatrix und Weinbergen in den Gemeinden Hunawihr, Ribeauvillé und Riquewihr. Die Gegend ist mit einem perfekten Klima für die Rebe gesegnet. Das Vogesenmassiv blockiert die Störungen aus dem Westen und garantiert ein mildes, sonniges Klima mit sehr geringen Niederschlägen. Die Böden sind heterogen und alle sehr gut geeignet und bestehen aus einer Mischung aus Granit, Schiefer, Kalkstein und Ton. Dank der Weinberge von außergewöhnlichem Wert folgt La Cave der Philosophie, das Terroir zu verbessern und die Trauben der verschiedenen Parzellen getrennt zu vinifizieren, um ihren unverwechselbaren Charakter hervorzuheben. Das Ergebnis ist eine vollständige und abwechslungsreiche Auswahl an Weinen, die den Facetten des Territoriums eine authentische Stimme verleihen können. Es ist ein Weinberg, der mehr als 900 Jahre Geschichte hat. Die ersten Zeugnisse der Weinberge von Hunawihr stammen aus dem Jahr 1123 und in den folgenden Jahrhunderten war der Weinbau weiterhin ein grundlegendes Element der Region. Am Ende des Zweiten Weltkriegs wurde der elsässische Weinberg verwüstet und vernachlässigt. Kleine Produzenten hatten Mühe, sich selbst zu erholen. 1954 beschlossen die Vignerons von Hunawihr, die Krisensituation zu bewältigen, indem sie ihre Kräfte bündelten, um gemeinsam Wein herzustellen und ihre Weine zu verkaufen. So begann eine Zeit intensiver Arbeit, um den Weinbergen wieder Glanz zu verleihen und das Gebäude der Höhle zu bauen. Die erste Genossenschaft im Elsass und die dritte in Frankreich wurde geboren. Nach mehr als 50 Jahren ernsthafter und sorgfältiger Arbeit gilt die Cave Vinicole de Hunawihr als eine der besten Marken in der Region. Heute bewirtschaftet die Höhle etwa 200 Hektar, von denen 12 Crémant d'Alsace gewidmet sind, 13 im AOC Grands Crus d'Alsace, in den Terroirs von Rosacker, Froehn, Sporen, Schoenenbourg, Osterberg und der Rest in der Gegend von Hunawihr, Riquewihr und Zellenberg. Die Ernten finden mit Auswahl im Weinberg der besten, reichsten, gesündesten und reifsten Trauben statt. Auf das sanfte Pressen folgt die Gärung in Edelstahltanks, die durch Weinreben und einzelne Päckchen unterteilt sind. Jeder Wein folgt dann dem am besten geeigneten Verfeinerungspfad, um seine besten Eigenschaften zu verbessern und sein gesamtes aromatisches Potenzial auszudrücken. Im Allgemeinen benötigen elsässische Weine mindestens 12 bis 18 Monate nach der Ernte, um eine ausdrucksstarke Reife zu erreichen. Das Weinsortiment umfasst „Les vins tradition Réserve“, frisch und fruchtig; "Les vins de terroirs Lieux-dits, Vieilles Vignes", die aus ausgewählten Parzellen hervorgehen; "Les Grands Crus d'Alsace", die den qualitativen Gipfel der AOC Elsass Appellation darstellen; "Les Crémants d'Alsace" und schließlich "Les Vendanges Tardives et Sélection de Grains Nobles", süße Weine von außergewöhnlichem Charme.

Huré Frères

Hélène Beaugrand

I Borboni

I Cacciagalli

I Clivi

I Tirreni

I Tirreni befindet sich in einer der bezauberndsten Landschaften der Toskana, Bolgheri und der Alta Maremma. I Tirreni ist ein Projekt, das von zwei jungen Enthusiasten des Weinbaus und der Önologie geteilt wird, die eine hochqualifizierte Spezialausbildung absolvieren und Erfahrungen in angesehenem Italienisch und Italienisch sammeln Französisch. Tirreni war der Name, mit dem die Griechen die Bewohner der Küste, die Etrusker, nannten, die für Piraterie, ihre Flagge mit Delfinen und für die Herstellung und den Handel von Wein bekannt waren. Der Legende nach wanderte der Halbgott Bacchus durch das Mittelmeer, als er die Menschen der Tyrrhener um eine Fahrt bat. Sie beschlossen, ihn zu entführen, um einen Vorteil im Handel und in der Herstellung von Wein zu erlangen, aber als der Halbgott ihre Absichten verstand, verwandelte er die Ruder der Schiffe und die Seeleute, die ins Meer getaucht waren, in Delfine in Zweige.

I Vignaioli di Santo Stefano

Il Borro

Das Weingut Il Borro befindet sich in Valdarno in der Toskana am Fuße des Berges Pratomagno in einer privilegierten Lage für den Anbau von Weinreben und die Herstellung von Wein. Die Eigenschaften des Terroirs waren entscheidend für die Auswahl der zu pflanzenden Reben, da 1993 nach sorgfältiger Analyse die alten Reben gepflanzt wurden, um Platz für die Sorten zu schaffen, die sich am besten an die Eigenschaften des Ortes anpassen. Nachhaltigkeit ist das Prinzip der Weinproduktion von Il Borro. Der Respekt vor der Natur, dem Territorium und dem Wein sind die Unternehmensrichtlinien und finden sich in allen Aktivitäten auf dem Landgut.

Il Marroneto

Il Palazzo

Il Palazzone

Il Poggio

Il Poggione

Il Poggione

Die historische Gesellschaft von Brunello di Montalcino, Il Poggione, verdankt ihren Ursprung einem florentinischen Grundbesitzer namens Lavinio Franceschi, der Ende des 19. Jahrhunderts zufällig in diese Gebiete kam. Das Unternehmen, das seit Beginn des 20. Jahrhunderts eigene Weine produzierte und handelte, war eines der Gründungsmitglieder des Brunello di Montalcino-Konsortiums und heute ein Bezugspunkt für Liebhaber dieses Weins. Es gibt 530 Hektar Land, von denen 140 Weinberge sind, von denen die meisten offensichtlich Sangiovese sind - was in diesen Teilen immer unangefochten dominiert hat. Nachhaltige Landwirtschaft und reduzierte Eingriffe in den Weinberg sind nur einige der Vorsichtsmaßnahmen dieses Unternehmens, das auf die Qualität und Substanz eines Produkts abzielt, das notwendigerweise das Ergebnis eines großartigen Terroirs wie Montalcino sein muss.

Ilatium Morini

Illva Saronno

Die Geschichte von Illva Saronno geht auf das alte Rezept eines Bernsteinlikörs zurück, der dem jungen Bernardino Luini, einem Maler und Schüler Leonardos, der in die Lombardei zog, als Erfrischung diente. Dieses Rezept wurde von Generation zu Generation von der Familie Reina von 1600 bis Anfang des letzten Jahrhunderts weitergegeben, als Domenico Reina beschloss, dieses Produkt in seinem Laden-Labor im Zentrum von Saronno zu verkaufen: den Domenico Reina Coloniali. Aus diesem kleinen Unternehmen wurde Illva Disaronno geboren, heute ein führendes Unternehmen in über 160 Ländern. Illva Disaronno Illva Disaronno besitzt renommierte Marken, die die Geschichte der Liköre und Spirituosen Made in Italy geschrieben haben, wie Amaretto Disaronno, köstlich in seiner Velvet-Version, die historischen Liköre Rabarbaro Zucca und Isolabella. Wodka Illva Disaronno Illva Disaronno hat sein Sortiment jedoch auch um die besten internationalen Spirituosen und Spirituosen erweitert, wie zum Beispiel Vodka mit Arctic Vodka, Whiskey mit dem prestigeträchtigen irischen Whiskey The Busker und Rum mit der Rump @ blic-Linie, die für die Mixologie entwickelt wurde.

Inama

Auf den sanften veronesischen Hügeln der Gemeinde San Bonifacio steht das Weingut Inama, seit über zwanzig Jahren ein Bezugspunkt für die Herstellung exzellenter Weine der italienischen Weinszene. Die Idee des Gründers Giuseppe Inama war es, das Gebiet von Soave, dessen Image seit Jahren stark getrübt ist, durch eine feine Interpretation des Sauvignon bekannt zu machen, der zum ersten Mal in diesem Land gewachsen war und Leben erwecken konnte zu einer völlig neuen Version der französischen Sorte. So wurde 1991 der Classico Vulcaia Sauvignon geboren, aus dem die fermentierte Version in Holz, die den Namen Vulcaia Fumé trägt, dank ihrer Fettigkeit und des Bestandteils von Zitrusfrüchten, tropischen Früchten und Kaffee sofort geschätzt wurde.

Inessa

Eine Legende berichtet von Nachrichten über die alte sizilianische Stadt Inessa, von der unsere Weine ihren Namen haben. Es gibt eine Figur, die in der Mythologie als Symbol der Duplizität lebt: Es ist der Satyr Silenus, Lehrer von Dionysos, dem Gott des Weins, der neben dem Übermaß die Geometrie des Lebens verkörpert. Der Satyr bleibt eine faszinierende Figur, ein Führer, der das Leben im Wald initiiert und eine besonders enge Beziehung zur Natur aufbaut. Die Legende, die den Satyr an die antike Stadt Inessa bindet, stärkt die Verbindung zwischen Dionysos, dem Sohn von Zeus und Semele, und dem Satyr Silenus: Unmittelbar um Inessa beschließt letzterer, den Gott des Weins zu den überraschenden Versprechungen des Getränks einzuleiten nachdem Semele vom Blitz des Königs des Olymp verbrannt wurde. Inessa reproduziert dieses prächtige Erbe mit einem Ätna Rosso, einer feinen Mischung aus Nerello Mascalese und Nerello Cappuccio, einem strengen, eleganten und strukturierten Wein. Auf der anderen Seite ist Etna Bianco ein Wein, der durch Mineralität, Ausgewogenheit und Frische glänzt. Eine erfolgreiche Kombination aus Säure und Weichheit, die in den krautigen und fruchtigen Tönen die Ambivalenz unserer beiden berauschenden Figuren auflöst.

Intipalka

Inverroche

Iovem

Isabel

Isle of Harris

Isolabella

Isole e Olena

Isole e Olena

Das Weingut Isole e Olena befindet sich auf den sanften Hügeln des Barberino Val d'Elsa in der Provinz Florenz. Es ist seit 1960 im Besitz der Familie De Marchi und wird heute von Paolo geführt, der sowohl im Weinberg als auch im Keller auf seine Richtlinien geachtet hat. Diese große Sorgfalt in allen Produktionsphasen, unterstützt durch eine große Erfahrung in der Weinbranche und die Zusammenarbeit eines Teams von ausgebildeten Fachleuten, hat es Isole und Olena in den letzten Jahren ermöglicht, das Qualitätsniveau ihrer Weine, das heute besteht, erheblich zu verbessern Sie können als echte Exzellenz angesehen werden.

Italicus

J&B

J. Bally

J. Berry

J. Charpentier

J.P. Chenet

JRose

Jack Daniel's

Jack Daniels Spirituosen repräsentieren heute nicht nur die berühmtesten und kultigsten Tennessee Whiskeys , sondern erzählen vor allem die Geschichte einer persönlichen Genesung, die von Jasper Newton Daniel alias Jack, der von Reverend Dan Call und seinem afrikanischen Diener, dem Amerikaner Nathan, aufgezogen wurde. Nearest" Green, von dem er die Kunst des Destillierens erlernte. Aufgewachsen gründete Jack die in Tennessee registrierte Brennerei unter der Lizenznummer 7, aus der der Whisky „Old No. 7“ hervorging. Seitdem erfolgt die Herstellung von Jack Daniel's nach dem Originalrezept, mit den gleichen Zutaten, der Aktivkohlefiltration, die den Jack besonders weich macht, und der Veredelung, die so lange andauert, bis der Whisky es nicht verdient, Jack genannt zu werden. . Whisky Jack Daniel's: die Zutaten eines Meisterwerks Jeder weiß, dass es zwei Grundzutaten für einen exzellenten Whisky gibt, und dasselbe gilt für Whisky Jack Daniel's: Wasser und Müsli. Jack Daniel's Whisky stammt aus einer geheimen Getreidemischung, die 80% Mais enthält, der für seine befriedigende und überwältigende Süße verantwortlich ist, 8% Roggen, der diese Süße mit würzigen Noten und schwarzem Pfeffer ausgleicht, und mit 12% Gerstenmalz, das Weichheit verleiht zum Enddestillat. Zu dieser Mischung - "Maische" genannt - wird reines Wasser hinzugefügt, das 3 Kilometer tief in den Kalksteinfelsen des Cave Spring Hollow sprudelt. Jack Daniel's: Raffinesse und Tipps, um es in vollen Zügen zu genießen Das Unterscheidungsmerkmal von Jack Daniel's ist die Veredelung, die keine feste Zeit hat, sondern so lange andauert, bis der Whisky es wert ist, ein Jack Daniel's zu sein. Nach der Gärung, die mit einem Teil der Hefen des Vorjahres gewonnen wird, um dem Produkt eine geschmackliche Kontinuität zu verleihen, und der delikaten Filtration in Aktivkohle reift der Whisky in für Jack Daniel's handgefertigten Fässern, die entsprechend geröstet und verkohlt sind. Jack Daniel's Tennessee Whisky wird nie aufgrund eines bestimmten Datums auf den Markt gebracht, sondern wird weiter verfeinert, bis die erfahrenen Verkoster, die den Prozess verfolgen und ständig seine Aromen und Aromen bewerten, entscheiden, dass es der ideale Zeitpunkt ist. Wie viel Grad hat Jack Daniels? Auf die Frage, wie viel Grad macht Jack Daniel's, lässt sich keine einzige Antwort geben, da sich diese Zahl je nach Whisky ändert. Zum Beispiel die legendäre Jack Daniel's n. 7 hat eine Abstufung von 40°, während der legendäre Sinatra Select Tennessee Whisky Jack Daniel's, der Frank Sinatra gewidmet ist, 45° misst. Dank Jack Daniel's Honey, der ersten aromatisierten Variante des legendären Jack Daniel's No. 7, die aus der Verbindung des gleichen Tennessee-Whiskys mit Honiglikör gewonnen wird, schafft es Jack Daniel's jedoch, selbst diejenigen zufrieden zu stellen, die Spirituosen von geringerer Stärke und unbestrittener Weichheit lieben , die eine Abstufung von 35 hat. Welchen Preis hat Jack Daniels? Jack Daniel's ist ein Whisky der mittleren Preisklasse, tatsächlich der legendäre n. 7, der leckere Jack Daniel's Honey und der Gentleman Jack sind in einer Preisspanne von 20 bis 30 Euro platziert. An Exzellenz mangelt es im Jack Daniel's-Sortiment jedoch nicht, wie dem N°27 Gold Double Barreled Tennessee Whisky Jack Daniel's und vor allem dem legendären Sinatra Select Tennessee Whisky Jack Daniel's. Was macht Jack Daniels Honig besonders? Jack Daniel's Honey ist der einzige Whisky, der aus der Verbindung des gleichen Tennessee-Whiskys mit Honiglikör gewonnen wird. Dieses Destillat zeichnet sich durch einen weicheren und umhüllenderen Geschmack aus, bei dem der süße Geschmack von Honig mit einem zart nussigen Nachgeschmack kombiniert wird. Ideal um nach dem Abendessen eisgekühlt genossen zu werden, verändert Jack Daniel's Honey die Regeln des Tennessee Whiskys und macht ihn für alle Gaumen zugänglich, insbesondere für Frauen.

Jacopo Biondi Santi

Auf dem geschichtsträchtigen Castello di Montepò ist es Jacopo Biondi Santi gelungen, das Gebiet der Maremma zu einem idealen Ort für die Herstellung von Sangiovese-Weinen zu machen. Insbesondere wird der BBS11, der Biondi-Santi-Klon des Sangiovese bzw. das exklusive Erbe der Familie Biondi Santi, angebaut. Der Rotwein Sassoalloro (90 Pkt. Maroni) ist ein frischer, runder und dynamischer Wein, dessen Name von einem Felsen vulkanischen Ursprungs inspiriert ist und eine neue Interpretation des Sangiovese darstellt. Äußerst elegant, weich und samtig mit frischen und fruchtigen Noten, hat er zweifellos ein Langlebigkeitspotenzial von 15 bis 20 Jahren.

Jacques Rousseaux

Jacques Selosse

Jacques Selosse

Das im Herzen der Côte des Blancs gelegene Haus Jacques Selosse ist ein Juwel der Weinherstellung mit Wurzeln im Dorf Avize. Dieses familiengeführte Anwesen umfasst fast 8 Hektar erlesene Weinberge, verteilt auf die Crus Avize, Cramant, Oger, Le Mesnil-sur-Oger, Ay, Mareuil-sur-Aÿ und Ambonnay. Die erste Ernte erfolgte im Jahr 1964 und markierte den Beginn einer langen und prestigeträchtigen Weintradition. Anselme Selosse, eine Schlüsselfigur in der Geschichte des Hauses, übernahm die Leitung des Unternehmens und führte ab 2002 einen radikalen Wandel in der Philosophie durch. Er wandte sich zunächst von den Prinzipien der Biodynamik ab, inspiriert von der Permakultur und den Theorien von Masanobu Fukuoka. dann ein Verfechter seines eigenen Weinbausystems, das einen sich ständig weiterentwickelnden Ansatz verfolgt, der in der Lage ist, sich an die spezifischen Umstände jedes Jahrgangs anzupassen. Im Jahr 2010 entwickelt das Haus sein Sortiment an Lieux-Dits, 6 Cuvées, die die Essenz von 6 verschiedenen Parzellen aus 6 verschiedenen Dörfern repräsentieren. Champagner, die es Liebhabern ermöglichen, die Vielfalt verschiedener Terroirs zu erkunden. Die Hälfte davon wird vollständig aus Chardonnay-Trauben hergestellt, die anderen aus Pinot Noir-Trauben, mit Ausnahme des Bout du Clos von Ambonnay, der 80 % Pinot Noir mit 20 % Chardonnay mischt und ein unverwechselbares und komplexes aromatisches Profil bietet. Mit der Ankunft von Guillaume Selosse, dem Sohn von Anselme und Corinne, im Jahr 2012 bereitet sich das Haus Jacques Selosse auf eine vielversprechende Zukunft vor. Guillaume, der direkt von seinem Vater gelernt hat, führt die Familientradition fort und bereichert sie mit seiner eigenen Vision und Leidenschaft für den Weinbau, im Zuge seines eigenen Ehrgeizes und seines angeborenen Charismas.

Jameson

Jameson ist der Referenzname für Irish Blended Whisky, eine Marke, die in den letzten Jahren bei der Destillation von Whisky sehr wichtig geworden ist und seit ihrer Gründung schnell internationalen Ruhm erlangt hat. Die Brennerei wurde 1780 gegründet, als John Jameson nach Perfektionierung seiner Destillationstechnik beschloss, eine noch bestehende Brennerei in Dublin zu eröffnen - auch wenn der Firmensitz kürzlich nach Midleton, County Cork, verlegt wurde. Die Auswahl der besten Whiskys, Stills und Müsli, drei Destillationsschritte und eine Reifung von mindestens 4 Jahren in Eichenfässern sind heute wie damals das Erfolgsrezept von Jameson, das Whiskys einen typischen und charakteristischen Geschmack verleiht, insbesondere dank seiner bekannte Weichheit.

Jean Duclert

Jean Milan

Jean Philippe Janqueix

Jean Philippe Janqueix

Jean Tardy & Fils

Die Domaine Jean Tardy & Fils ist eine Verkörperung der hohen burgundischen Weinbaukunst, die rund um Vosne-Romanée herrscht. Der Gründer, Jean Tardy, begann seine Karriere als Teilpächter bei der renommierten Domaine Mèo Camuzet und sammelte Erfahrungen, die ihn zur unabhängigen Verwaltung feiner gepachteter Weinberge wie Nuits St Georges 1er Cru „Aux Boudots“ und Vosne-Romanée 1er Cru führten „Les Chaumes“ und der grandiose Grand Cru Clos de Vougeot. Seit 1981 hat Jean sein Weingut erweitert und konnte weitere Parzellen in den Appellationen Chambolle Musigny, Nuits Saint Georges, Vosne Romanée, Fixin und Gevrey erwerben, was 2002 mit der Hinzufügung des Grand Cru Echézeaux gipfelte. Seit 2003 sein Sohn Guillaume , der in der Önologie auch durch internationale Erfahrungen wie die, die er in Australien auf der Domaine Picardie sammelte, ausgebildet wurde, leitet das Weingut unter der Aufsicht seines Vaters, bringt Innovationen ein und bereitet das Weingut auf eine Zukunft mit önologischer Exzellenz vor. Der Respekt vor dem Boden und dem Weinberg ist unbestritten, da ausschließlich natürliche Verbindungen verwendet und synthetische chemische Produkte ausgeschlossen werden. Das Ziel besteht darin, Trauben zu erhalten, die ihre volle Reife erreicht haben, auch um den Preis der Durchforstung und des Rückgriffs auf die Grünernte. Auf diese Weise werden Zucker und Aromastoffe konzentriert und eine sehr hohe Qualität der Trauben gewährleistet. Die größte Sorgfalt im anschließenden Weinherstellungsprozess ermöglicht es, die Ausdrucksintegrität jedes Terroirs so weit wie möglich zu bewahren. Die begrenzte Produktion, weniger als 23.000 Flaschen auf etwas mehr als 4 Hektar, macht die Weine der Domaine Jean Tardy & Fils zu Objekten der Begierde bei Weinliebhabern und -liebhabern, insbesondere bei Vertretern der Haute Cuisine, zu denen berühmte Namen wie Alain Ducasse gehören. Da jedes Jahr nur wenige Flaschen erhältlich sind, stellt dies eine exklusive Gelegenheit dar, ein einzigartiges Stück Burgund zu genießen.

Jean Vesselle

Jean-Marc Brocard

Jermann

Im Jahr 1881 zog Antonio Jerman, nachdem er Österreich verlassen hatte, nach Villa Nova di Farra, um sein Unternehmen im Herzen von Friaul-Julisch Venetien zu gründen. So gelang es der Familie Jermann, dank ihrer Leidenschaft für den Wein, im Laufe der Zeit einen Platz an der Spitze des italienischen und Weltweins zu erobern. Jermann-Weine sind der perfekte Ausdruck des Collio- Gebiets, das für seine Weißweine mit einzigartigem Charakter und für seine robusten und außergewöhnlichen Rotweine bekannt ist. Die enge Verbindung mit dem Territorium, die Sorgfalt bei der Bewirtschaftung der Weinberge und die ständige Suche nach modernen Technologien sind die Werte, die das Unternehmen seit jeher leiten. Silvio Jermann Silvio Jermann, der 2016 zum weltweit repräsentativsten Produzenten italienischer Weißweine gekrönt wurde, war der wahre Motor des Unternehmens, mit seinem ständigen Streben nach Exzellenz, mit seinem absoluten Respekt für das Land und seine Rhythmen, zu denen die Eigenschaften eines einzigartigen Winzers, Innovators und Visionärs seit seiner Kindheit, so sehr, dass er an den Begriff "Blend" dachte, als es ihn noch nicht gab. Ein Innovator, ein wahrer Pionier des Weins, dessen Arbeit sich in seinem Motto „An diesem Tag dachte ich: Ich mache einen Wein so, wie ich ihn mir vorstelle“ zusammenfassen lässt. Jermann Weißwein Jermanns bekanntester Weißwein ist Tunina, geboren als Silvio Jermann, ein junger Winzer und Freund, gegen den Strom ging und die besten Trauben, Pinot Bianco und Sauvignon speziell aus dem Tunina-Weinberg vinifizierte. Das Ergebnis ist ein blass goldgelber Wein, fröhlich und brillant, mit einem breiten, fetten und sinnlichen Bouquet und einem trockenen Geschmack ohne Härte und Absacken. Was passt am besten zu Jermann Pinot Grigio Wein? Der Jermann Pinot Grigio Wein passt gut zu Fischsuppen, gegrillten Meeresfrüchten und verschiedenen Zubereitungen auf Basis von Champignons und Steinpilzen. Eine außergewöhnliche Hochzeit mit Lasagnette, gemischt mit Tintenfischtinte und angerichtet mit Garnelensauce. Wie viel Alterung hat Chardonnay Jermann? Der Chardonnay Jermann reift 11 Monate bei kontrollierter Temperatur im Barrique.

Jerzu

Jim Beam

Joaquin

Das Joaquin-Projekt entstand 1996 aus dem Willen von Raffaele Pagano, dem ältesten Sohn einer Winzerfamilie aus Kampanien, der die Probleme der Weinherstellung in einem der meistgewählten Weinanbaugebiete der Welt auf andere Weise angehen wollte und originelle Art und Weise. Das Weingut Joaquin liegt zwischen Montefalcione (Avellino), der Insel Capri und kleinen Anwesen in Frankreich. Die Besonderheit dieses Unternehmens ist gerade der Mut, Experimente auf unterschiedlichen Territorien und Terrains durchzuführen. Joaquins Produkte sind „Projektweine“, die für einzelne Jahrgänge hergestellt werden und keine standardisierte Produktionsbasis haben, um das Publikum Jahr für Jahr zu überraschen. Diese Unvorhersehbarkeit ist die Grundlage des Erfolgs dieses Unternehmens, das viele klassische Regeln des Weinsektors auf den Kopf stellt und hervorragend hergestellte Produkte hervorbringt.

Joh. Jos. Prüm

Johnnie Walker

Johnnie Walker Whisky wurde 1820 geboren, als der gleichnamige Gründer John Johnnie Walker begann, sein Wissen als Whisky-Teemixer in seinem Lebensmittelgeschäft in Ayrshire anzuwenden. 1857 erbte der älteste Sohn, Alexander, das Familienunternehmen und einige Jahre später begann das Unternehmen mit seinen Söhnen George und Alexander Junior den unaufhaltsamen Aufstieg zum Erfolg: Bereits 1920 war die Marke in mehr als bekannt 120 Länder, die zum bekanntesten und meistverkauften Whisky der Welt werden. Neben der quadratischen Form der Flasche trägt das geneigte Etikett mit dem "Striding Man", dem Mann, der mit einem sicheren Schritt geht, dazu bei, dass es sich um ein unnachahmliches Produkt mit einer starken Persönlichkeit handelt.

Jose Cuervo

Joseph Perrier

Joseph Perrier

Diese Marke wurde 1825 von Joseph Perrier, Laurents Cousin, gegründet und ist ein Symbol für eine von Generation zu Generation überlieferte Champenoise-Tradition der Exzellenz. Heute folgen die Erben Perrier, Pithois und Fourmon dem Gründer nach, der ein angesehenes Zeugnis sammelt und die bisher erzielten Erfolge wiederbelebt. Erfahrung und "Know-how" sind die Basis für die Qualität, die diese Champagner auf der ganzen Welt so wertvoll und anerkannt macht. Insbesondere Joseph Perrier ist der offizielle Lieferant des Royal House of England, daher der Name Cuvée Royale, der die repräsentativsten Produkte auszeichnet.

Joseph Phelps

Josetta Saffirio

Josetta Saffirio

Das Weingut Josetta Saffirio ist ein Familienunternehmen, das seit fast zwei Jahrhunderten im Weinbau in den Ländern der Langhe tätig ist. Der Hauptsitz befindet sich im Stadtgebiet von Monforte d'Alba, einem der bekanntesten und am meisten zitierten Gebiete für die Herstellung von Barolo. Die sanften Hügel der Langhe bieten wundervolle Sonneneinstrahlung, gekennzeichnet durch ein frisches und immer windiges Klima, das gute Temperaturschwankungen zwischen Tag- und Nachttemperaturen begünstigt. Die Böden sind uralten marinen Ursprungs und bestehen aus kalkhaltig-tonigem Mergel mit Sand, der seit jeher ideal für den Anbau von Trauben mit roten Beeren und insbesondere für Nebbiolo, die wahre Hauptrebe des Territoriums, war. Das Weingut erhielt den Namen Josetta, die sich Anfang der 70er Jahre um das Familienunternehmen kümmerte und die Erfahrungen vergangener Generationen nutzte. Eine Liebe für das Land und den Weinstock, überliefert als kostbares Erbe bäuerlichen Wissens und Weisheit. Josetta hat einen Abschluss in Landwirtschaft und setzt ihr Geschäft im Geiste der Tradition fort, wobei sie stets versucht, höchste Qualität zu erreichen. In den 1980er Jahren erregte Josetta Saffirios Barolo die Aufmerksamkeit der Kritiker und wurde oft als eine der besten Leistungen des Territoriums anerkannt. Heute wird das Unternehmen von Sara geführt, die die fünfte Generation von Winzern verkörpert und sich mit Kompetenz und Leidenschaft dem Weinberg widmet. Das Weingut wird mit Verantwortung und Respekt für die Umwelt geführt, um die Eigenschaften des Terroirs hervorzuheben und echte und authentische Weine anzubieten. Seit über 15 Jahren baut das Unternehmen Weinreben im Einklang mit der Natur an und der Weg hat zur Erlangung der Zertifizierung als Bio- und nachhaltiges Unternehmen geführt. In den Reihen sind Herbizide, Pestizide oder chemische Insektizide absolut verboten. Nur Schwefel und Kupfer werden verwendet, um der Ausbreitung von Falschem Mehltau und Mehltau entgegenzuwirken und das Ökosystem gesund zu halten. Um die biologische Vielfalt zu fördern, wurden innerhalb des Anwesens in der Nähe der Weinberge große Waldflächen belassen. Die gleiche Aufmerksamkeit wurde dem Keller gewidmet, der darauf ausgelegt war, die Umweltbelastung durch den Einsatz einer Photovoltaikanlage zu minimieren, die ihn aus energetischer Sicht autonom macht. Die Weine von Josetta Saffirio zeichnen sich durch ihr noch immer handwerkliches Gesicht und das Festhalten an den authentischen Merkmalen der Region Langhe aus. Seine Etiketten stellen eine Erinnerung an die Vergangenheit dar, die die große Tradition des Territoriums im Zeichen der Exzellenz und der Aufmerksamkeit für die Umwelt erneuert.

Jägermeister

Ein Likör aus einer alten Legende, der direkt auf dem Etikett aufgedruckt ist und den berühmten Jägermaister-Hirsch darstellt. Die Geschichte erzählt, dass eines Tages für den berühmten und gefürchteten Jäger Hubertus ein Hirsch wie in einer Offenbarung mit einer hellen und leuchtenden Kreuzung zwischen seinen Hörnern erscheint. Dieser Tag verwandelt Hubertus von einem furchterregenden Jäger in einen Beschützer der Natur. Curt Mast ist der Meinung, dass diese Legende gut zur Marke passt, und wählt sie aus, um nicht nur die Geschichte, sondern die gesamte niedersächsische Stadt Wolfenbüttel auf dem Etikett darzustellen, aus deren Kräutern Jägermaister in unberührter Natur wächst. Heute hat der Amaro ein Geheimrezept, das weltweit ein Hit ist und aus 56 pflanzlichen Zutaten besteht. Ein Muss für jede Bar oder jeden Club auf der ganzen Welt mit der legendären quadratischen Flasche, die bei einer Temperatur von -18 ° C konsumiert werden soll.

Kah

Kanonkop

Karas

Kay Brothers

Kettmeir

Kim Crawford Wines

Kim Crawford Wines hat eine romantische Geschichte in ihren Ursprüngen. Das Unternehmen wurde dank der Liebe zwischen Kim Crawford und seiner Frau Erica gegründet, die Mitte der neunziger Jahre beschlossen, ein Weingut in Auckland, Neuseeland, zu gründen, das von einer Leidenschaft für Wein vereint wurde. Zu Beginn des neuen Jahrtausends zieht Kim Crawford Wines nach dem sofortigen Erfolg nach Marlborough. Der Sauvignon Blanc des Unternehmens erhält zahlreiche Auszeichnungen, darunter 2008 die prestigeträchtige Punktzahl von über 90, die Wine Spectator vergeben hat, nachdem er bereits in die Top-100-Liste des Magazins aufgenommen worden war.

Kimerud

Kloster Eberbach

Kloster Eberbach ist eine ehemalige Zisterzienser-Abtei in der hügeligen Region des Rheingaus am Rheinufer, und sein Keller blickt auf eine 900-jährige Geschichte zurück, obwohl er heute einer der technologischsten Kellereien Europas ist. Die jahrhundertealte Weinbautradition, durchzogen von einem unermüdlichen Streben nach Qualität, hat den Keller des Klosters Eberbach zum größten deutschen Weingut werden lassen. Die Weinberge werden überwiegend mit Rieslingreben bewirtschaftet, es werden aber auch Chardonnay, Weißburgunder, Grauburgunder, Spätburgunder und Dornfelder produziert.

Knob Creek

Kracher

Kraken

Krakengeister sind schon immer mit einer alten Legende verbunden, nach der ein Schiff mit Gewürzrum aus der Karibik von einem monströsen Kraken versenkt wurde und die kostbare Fracht ertränkte, mit Ausnahme eines Fasses, das stark von der schwarzen Tinte des Tintenfischs befleckt war seitdem als beispiellose Flüssigkeit der Dunkelheit bekannt. Seitdem schätzen Liebhaber dieses monströsen Meeresbewohners und Liebhaber von hochwertigem Rum den Rum Kraken in seinen unverwechselbaren Nuancen. Kraken: Geschichte eines Mythos Der Kraken wurde im Bundesstaat Trinidad und Tobago geboren und wird aus reinem Zuckerrohrsaft gewonnen, der 12-14 Monate im Holz reift, dem 11 geheime Gewürze hinzugefügt werden, wodurch er seine dunkle Farbe erhält, die ihn seit jeher charakterisiert und a besonderen Geschmack mit deutlichen Noten von Vanille, Ingwer und Pfeffer sowie einem Aroma von Toffee, Piment und Nelken, die einen glatten, sauberen und kräftigen Abgang vorwegnehmen. Rum Kraken: allein oder in Cocktails ein einzigartiger Genuss Rum Kraken drückt den einzigartigen Geschmack mit einem einfachen Eiswürfel aus, wird aber auch zum Protagonisten in originellen Cocktails, die diesem furchterregenden Seeungeheuer gewidmet sind, wie "The Bitter Beast" (Kraken Rum, Triple Sec und Orangensaft) und "Zombie Tentacle" (mit Kraken Rum, Grapefruit- und Limettensaft, Grenadinesirup und Absinth). Probieren Sie zum Schluss das „Kramble“ mit Cassiscreme, Zitronensaft und zerstampften Brombeeren. Gruselig gute Cocktails perfekt für Halloween und um Freunde mit etwas anderem zu begeistern. Ist die Kraken-Rum-Geschichte wahr? Die Geschichte von Rum Kraken ist mysteriös, und wie bei jeder Legende weiß niemand, was wahr ist und was die Frucht der Phantasie der Matrosen ist. Sicher ist, dass die drohende Bedrohung durch den Kraken seit Jahrhunderten ausreichte, um die Seeleute in ständiger Angst zu halten und den Kraken zum Protagonisten von Gruselgeschichten zu machen, denn niemand weiß, wo er auftauchen könnte , aber diejenigen, die überleben, haben epische Geschichten zu erzählen ... Was kostet Rum Kraken? Rum Kraken hat auf Vino.com einen erschwinglichen Preis, weil Sie die Angebote und Gutscheine nutzen können, die wir Ihnen jede Woche anbieten, sowie unsere Ratschläge zu Cocktails und der ganzen Welt des Weins! Was ist das Ursprungsgebiet von Rum Kraken? Rum Kraken stammt aus der Karibik, wo er mit 11 geheimen Gewürzen angereichert ist und auf den Jungferninseln destilliert wird, weshalb er weltweit einzigartig ist.

Kriter

Krone

Krug

Womit kombiniert man Krug Champagner? Krug Champagner und Krug Rosé Champagner passen zu ganz unterschiedlichen Gerichten. Der Krug Grande Cuvée liegt in seiner 170. Auflage vor und ist das Ergebnis der Assemblage von über 120 Weinen aus mindestens 10 verschiedenen Jahrgängen. Jedes Jahr wird die optimale Mischung ausgewählt, um einen der besten Champagner der Welt herzustellen. Dank seiner Aromen von reifen Zitrusfrüchten, Blumen und reifen und getrockneten Früchten passt er sehr gut zu allen Gerichten, von den einfachsten bis zu den komplexesten Gerichten. Ausgezeichnet zu Gerichten auf der Basis von Trüffeln, köstlich zusammen mit Käse und gegrillten Garnelen. Champagne Rosé ist eine Mischung aus Weinen aus verschiedenen Jahrgängen von Chardonnay und Pinot Noir. Dank seiner Aromen von Rose, Pfingstrose, Maulbeere und roter Johannisbeere sowie Pink Grapefruit passt er sehr gut zu herzhaften Gerichten von Lamm, Ente oder Wild und kann auch zur würzigen Küche genossen werden. Eine besondere Kombination, die der Maison besonders am Herzen liegt, ist Reis . Sehr vielseitiges altes Essen, Reis wird in verschiedenen Ländern verwendet und immer auf originelle Weise zubereitet. Denken Sie an die spanische Paella, die unzähligen italienischen Risottos (von Risotto alla Milanese mit Ossobuco, Risotto mit Trüffeln, Risotto mit den verschiedensten Käsesorten), japanisches Sushi. Das Maison veröffentlichte 2022 das Kochbuch „Krug for rice“, das Rezepte von Sterneköchen aus über 25 Nationalitäten enthält. Wer macht den Krug? Krug Champagner wird von Maison Krug hergestellt, einer der historischen und berühmtesten Champagnerkellereien. Es wurde 1843 von Joseph Krug gegründet, der einen Champagner herstellen wollte, der unabhängig von Wetterschwankungen jedes Jahr die gleiche Qualität beibehält. Heute wird das Maison in der sechsten Generation von Krugs in der Person von Oliver Krug geführt, der sich verpflichtet hat, die Einzigartigkeit jedes Weinbergs hervorzuheben und eine umfangreiche Reserveweinbibliothek zu schaffen. Wie lagere ich eine Flasche Krug? Haben Sie schon einmal die sogenannte Pupitre gesehen ? Es sind diese Holzkonstruktionen (und aus anderen Materialien), die speziell dafür gebaut wurden, Champagner- und Schaumweinflaschen verkehrt herum zu lagern. Dadurch kann der Korken feucht und damit kompakt gehalten werden, wodurch eine Oxidation des Weins verhindert wird. Die Sektflaschen können auch liegend und kühl (7-18°C) und mit wenig Licht gelagert werden. Wichtig ist auch, die unter Druck stehenden Flaschen nicht unbeabsichtigt zu schütteln. Warum Krug Champagner online kaufen? Der Online-Kauf von Krug Champagner auf Vino.com ist bequem und sicher. Das einzige Risiko besteht darin, ihn nicht verfügbar zu finden, da er einer der prestigeträchtigsten Champagner im Umlauf ist, der jedes Jahr schnell zur Neige geht. In unserem Online-Weinshop können Sie einen Alarm für dieses und andere Produkte erstellen, die schnell ausverkauft sein können: Wir informieren Sie, wenn es wieder verfügbar ist!

Kuentz-Bas

Kyrö

Köfererhof

Das Weingut Köfererhof befindet sich in Varna am Fuße der Dolomiten im nördlichsten Weinbaugebiet Italiens. Die nach Süden ausgerichteten Weinberge bieten besonders günstige Klima- und Umweltbedingungen für den Weinbau, und die erzeugten Trauben ermöglichen die Herstellung von frischen und fruchtigen Weißweinen. Die Weine des Köfererhofs sind elegant, saftig und mineralisch, sehr ausgewogen, mit einer unglaublich starken und unverwechselbaren Persönlichkeit. Aus diesem Grund gilt das Unternehmen als eines der besten in der Weißproduktion in Italien.

Künstler

L'Archetipo

L'Astemia Pentita

Astemia Pentita erhebt sich auf den glücklichen Hügeln von Cannubi in der Appellation Barolo. An diesem magischen Ort, der historisch als eines der Gebiete bekannt ist, in denen die besten Weine geboren werden, hat Sandra Vezza, die Gründerin von L'Astemia Pentita, den ersten Popkeller geschaffen. L'Astemia Pentita ist nur sie, die piemontesische Unternehmerin, die sich entschlossen hat, ihr Leben der Weinproduktion zu widmen. Aufgewachsen in den Weinbergen der Langhe, zusammen mit ihrem Großvater, gründete sie ein Unternehmen, das einen äußerst kühnen und modernen Charakter ausdrückt. Der Keller hat die Form von zwei sich überlappenden Weinkisten und fügt sich perfekt in diese traditionelle Landschaft ein. Rotwein L'Astemia Pentita Astemia Pentita produziert die großen piemontesischen Rotweine, wie den Barolo DOCG, der zu 100% aus Nebbiolo- Trauben verschiedener Weinberge hergestellt wird. Es ist eine Assemblage, die Barolo so hergestellt hat, wie es einst war, als die Winzer die Trauben aus verschiedenen Weinbergen kombinierten, wodurch der Wein den einzigartigen Charakter jeder der vinifizierten Trauben erhält. Barolo l'Astemia Pentita ist ein sehr angenehmer Granatrotwein mit Noten von roten Früchten und Gewürzen und einem samtigen Tannin. Ein weiterer wichtiger Rotwein der Astemia Pentita ist der Cannubi DOCG, ein Barolo aus 100% Nebbiolo-Trauben, die auf dem Cannubi-Hügel angebaut werden. Die Geschichte des Cannubi-Hügels begann 1800 von der Marchesa Giulia Colbert Falletti zu schreiben, als sie begann, einen Barolo herzustellen, der sich durch eine sehr lange Mazeration und Reifung auszeichnete. Cannubi DOCG wird heute aus den Weinbergen dieses Hügels hergestellt, es ist ein eleganter, ausgewogener Wein mit einer leuchtend roten Farbe und balsamischen und intensiven Noten. Ein weiterer bemerkenswerter Rotwein der Astemia Pentita ist der Barolo Riserva Terlo, ein Wein aus dem Terlo Cru, einer der geografischen Erwähnungen der Gemeinde Barolo, der aufgrund seiner Exposition und des ton- und kalkhaltigen Bodens dem Wein einen wichtigen Charakter verleiht und eine komplexe Struktur. Es ist ein Barolo mit intensiven Aromen, der dank der wichtigen Tannine und der ausgeprägten Säure zum Altern geeignet ist. Die beste Auswahl an Rotweinen l'Astemia Pentita finden Sie auf Vino.com. Erfahren Sie alle Details zu Ihrem Online-Weinshop Ihres Vertrauens. Welcher Wein der Astemia Pentita ist perfekt für einen Aperitif? Der Astemia Pentita-Wein, der sich perfekt für einen Aperitif eignet, ist Nascetta, ein Weißwein, der aus der einheimischen piemontesischen Traube Nascetta gewonnen wird. Es wird seltsam erscheinen, dass unter diesen für die Produktion von Rotwein berühmten Hügeln ein Weißwein wie Nascetta l'Astemia Pentita hergestellt wird, auch wenn in letzter Zeit ein neuer önologischer Trend Einzug gehalten hat, der in diesen Gebieten des Piemont die idealen Orte für Herstellung frischer und harmonischer Weißweine. Nascetta war eine Rebe, die im Verschwinden begriffen war, aber dank der Initiative einiger Winzer in der Region ist sie wieder in den Vordergrund gerückt. Nascetta l'Astemia Pentita ist ein Weiß mit einer blassen strohgelben Farbe, mit aromatischen und blumigen Anklängen von Iris und Akazie. Im Mund ist er zitronig und frisch, mit einem Hauch von Grapefruit. Aufgrund seines frischen und herzhaften Geschmacksprofils ist er ein perfekter Wein, der mit Fischvorspeisen und Aperitifs kombiniert werden kann. Was sind die Eigenschaften von Adorabile Roséwein? Der Adorable Rosé ist ein Roséwein, der durch Weinbereitung in Weiß gewonnen wird, nach nur kurzem Kontakt mit den Schalen, Trauben aus verschiedenen Weinbergen in den höheren Lagen des Unternehmens, um einen Wein mit ausgezeichneter Säure zu garantieren. Die für diesen Rosé verwendeten Trauben werden spät und mit äußerster Sorgfalt geerntet, um nicht zu riskieren, dass die Beeren brechen und eine vorzeitige Gärung einsetzt. Adorabile ist ein zwiebelfarbener Wein mit fruchtigen Noten von Pflaume und Himbeere, Marmelade und Zitrusfrüchten. Der Rosato L'Astemia Pentita ist ein sehr angenehmer Wein, eben "liebenswert", wie der Name schon sagt. Was sind die Eigenschaften des Armonico Weißweins? Der weiße Armonico ist ein frischer Wein, der die "Pop"-Philosophie von L'Astemia Pentita perfekt verkörpert. Es ist ein Blendwein, der aus Trauben von Weinbergen am Ufer des Flusses Tanaro gewonnen wird. Dies sind sehr unterschiedliche Weinberge und aus diesem Grund können sie dem Wein einzigartige und sich ergänzende Eigenschaften verleihen. Armonico ist ein strohgelber Wein mit Noten von Pfirsich, Salbei und Rosmarin, würzig und mineralisch. Es ist ein "harmonischer" Wein, dem Namen nach und in der Tat. Entdecken Sie die Astemia Pentita-Auswahl auf Vino.com.

L'If

L.A. Cetto

La Bolgherese

La Bollina

La Bollina befindet sich in der Gemeinde Serravalle Scrivia di Alessandria, einem modernen piemontesischen Unternehmen, das im historischen Gavi DOCG-Gebiet tätig ist. Das Anwesen, seit Jahrhunderten die Residenz der Marquises Figari von Genua, erstreckt sich über 120 Hektar in einer Landschaft aus sanften Hügeln, in der sich Weinberge mit bewaldeten Kastaniengebieten abwechseln. Der Keller ist mit modernsten Weinbautechnologien ausgestattet, einschließlich eines fortschrittlichen Mikrooxygenierungssystems, mit dem Sie die Sauerstoffversorgung und damit die Oxidations- und Reduktionsphänomene unter Kontrolle halten können. Ein moderner Tangentialfilter ermöglicht es, den fertigen Wein zu filtern, während die organoleptischen Eigenschaften in den letzten Produktionsstufen erhalten bleiben.

La Braccesca

La Chablisienne

La Chablisienne

La Cheteau

La Costanza

La Crotta di Vegneron

Die Genossenschaft La Crotta di Vegneron wurde 1980 in Chamblave, einem kleinen Dorf im Aostatal, in der herrlichen Alpenlandschaft an der Grenze zwischen Frankreich und der Schweiz gegründet. La Crotta di Vegneron ist die Geschichte von Männern, die tief in ihrem Land verwurzelt sind und ständig versuchen, den Geist des Berges zu stärken. Die mit Leidenschaft und Stolz angebauten einheimischen Reben, das Bergklima und die Verbesserung des Chamblave-Terroirs sind die Stärken der Genossenschaft.

La Dame de Montrose

La Felce

La Fiorita

La Frassina

La Gerla

La Guardiense

La Guardiense ist eine der interessantesten Realitäten des Benevento-Gebiets. Es wurde 1960 von einer Gruppe von etwa dreißig lokalen Winzern gegründet, um sich zusammenzuschließen und sich den neuen Szenarien der Weinwelt zu stellen. Heute haben rund tausend Mitglieder ihre Grundstücke auf insgesamt 1.500 Hektar direkt bewirtschaftet, aufgeteilt in viele kleine Parzellen. Das Weingut befindet sich in Santa Lucia di Guardia Sanframondi in Kampanien in Sannio. Die Reben wachsen in der herrlichen Hügellandschaft zwischen den Matese-Bergen und dem Taburno-Massiv auf einer Höhe zwischen 300 und 350 Metern über dem Meeresspiegel. Die sonnigen Expositionen und die kalten Luftströmungen, die von den nahe gelegenen Bergen herabkommen, erzeugen ein besonderes Mikroklima kontinentalen Typs, das durch beträchtliche thermische Exkursionen zwischen den Temperaturen von Tag und Nacht gekennzeichnet ist, die durch den Atem der Meeresbrise gemildert werden, die in den Bergen aufsteigt Inland. In diesen Ländern lebt die Rebe seit Jahrtausenden und zeichnet mit ihren Reihen noch heute eine geordnete Landschaft aus wunderschönen Weinbergen, die perfekt in eine grüne Landschaft mit noch wilder und unberührter Natur integriert ist. Dank eines strengen internen Protokolls erfolgt das agronomische Management unter größtmöglicher Achtung der ökologischen Nachhaltigkeit unter Verwendung von Behandlungen mit geringen Auswirkungen und nur dann, wenn dies unbedingt erforderlich ist. Das Augenmerk auf ökologische Nachhaltigkeit erstreckt sich auch auf die Verwaltung des Kellers, der von einer firmeneigenen Photovoltaikanlage angetrieben wird. Die Überwachung aller Produktionsprozesse wird dem Önologen Riccardo Cotarella übertragen, der in Zusammenarbeit mit dem Önologen des Unternehmens, Marco Giulioli, arbeitet. Getreu den ältesten Traditionen des Territoriums hat das Weingut seine Aufmerksamkeit auf die wichtigsten historischen Reben des Sannio-Gebiets gerichtet. Obwohl es Weinberge von Fiano, Greco, Coda di Volpe und Piedirosso gibt, konzentriert sich die Aufmerksamkeit des Unternehmens hauptsächlich auf Falanghina und Aglianico. Falanghina repräsentiert das Weiß schlechthin des Sannio Doc, das durch die Disziplin aus den Bereichen von besonderem Wert wie Guardia Sanframondi, Sant'Agata dei Goti, Solopaca und Taburno verstärkt wird, die eine Reihe von Schattierungen mit großem Charme erzeugen. Guardiense konnte die Duktilität der Rebe mit einer Reihe von Weinen ausnutzen, die von der klassischen Methode bis zum Passito reichen und verschiedene Versionen von noch Weiß durchlaufen, von den jüngsten und duftendsten bis zu denen, die für eine lange Reifung bestimmt sind. Was Aglianico betrifft, so hat die lokale Tradition den Amaro-Biotyp ausgewählt, der noch heute zur Herstellung von Aglianico del Taburno verwendet wird, einem der interessantesten und geschichtsträchtigsten Rotweine aus Kampanien.

La Hechicera

La Mascota

La Morandina

La Morosina

La Mozza

La Mozza ist ein Weingut von Joe und Lidia Bastianich, das vom bekannten Küchenchef Mario Bartali unterstützt wird. Es befindet sich in der herrlichen Umgebung der toskanischen Maremma, genauer gesagt im südwestlichen Teil, in Magliano di Grosseto, etwa 12 Kilometer vom Tyrrhenischen Meer entfernt. Dieses Gebiet, trockener als die nebligen Hügel der zentralen Toskana, mit der Insel Elba, die die Weinberge des Anwesens vor den Hauptwindströmungen schützt und die Regenfälle verdünnt, sorgt dafür, dass die Reifung der Trauben früh beginnt Morgendämmerung und Sonne beleuchten die Weinpflanzen mit ihren Strahlen bis in die letzten Stunden des Sonnenuntergangs. Weinreben mit warmem Klima wie Syrah und Alicante finden in dieser Gegend die idealen Bedingungen zum Gedeihen, ebenso wie Sangiovese, der hier durch einen geringeren Säuregehalt zugunsten einer ausgeprägteren Kirschnote gekennzeichnet ist. Die Philosophie hinter jeder Weinproduktion ist es, das zu oft im Hintergrund verbliebene Maremma-Terroir wieder zu beleuchten. Heute kann das Weingut dank der Familie Bastianich einen Ruf genießen, der es in den USA, aber auch in Singapur bekannt gemacht hat.

La Piotta

La Poderina

La Poderina

La Poderina ist der reinste Ausdruck der Tradition von Montalcino und befindet sich in einer Landschaft von bezaubernder Schönheit und Charme in der Nähe der Abtei von Sant'Antimo. Die Weinberge befinden sich in der Tat an der Seite von Castelnuovo dell'Abate, wo die Kombination von Böden aus verschiedenen geologischen Epochen und durchschnittlich höheren Temperaturen dem Brunello Komplexität und Struktur mit feinen und runden Tanninen verleiht.

La Pousse d'Or

La Pousse d'Or

La Raia

Der landwirtschaftliche Betrieb La Raia liegt in den Hügeln von Gavi, einem großzügigen Gebiet im Piemont, das sich seit der Antike einer großen Berufung zur Weinherstellung rühmt. Das Unternehmen kultiviert seine Weinberge und produziert Wein nach dem Weg der Biodynamik, um die ursprünglichen Eigenschaften dieses großartigen Landes durch einen ausgewogenen und harmonischen Ansatz wiederzuentdecken. Der La Raia-Keller wurde nach einer alten ökologisch nachhaltigen Technik gebaut, um sie mit den ihn umgebenden Hügeln in Einklang zu bringen. Die hier produzierten Weine haben eine große Persönlichkeit und eine überraschende Entwicklungsfähigkeit und enthalten die ganze Vitalität und jahrhundertealte Geschichte des Gavi-Terroirs.

La Roncaia

Das Unternehmen La Roncaia befindet sich im spektakulären Terroir der Colli Orientali del Friuli, einer Landschaft voller Schönheit und Charme. Die Veranlagung zum Weinbau dieser Gebiete und die alten Weinbautraditionen, die sie bewahren, sind die Grundzutaten, die La Roncaia so besonders machen. Hinzu kommen die im Laufe der Jahre gesammelte Erfahrung, wie Technik und Weisheit, sowie die sorgfältige Pflege des Weinbergs und der Prozesse, die es diesem wertvollen friaulischen Unternehmen ermöglichen, die qualitativ hervorragenden Ergebnisse zu erzielen, nach denen es sich so sehr sehnt.

La Rulles

La Sablette

La Scolca

La Scolca wurde aus der weitsichtigen Vision von Giorgio Soldati geboren, der sich entscheidet, auf die weiße Rebsorte Cortese in einer Region zu setzen, die seit jeher für die Herstellung großartiger Weine aus roten Trauben bekannt ist: Piemont. Gavi erweist sich als ideales Gebiet für seinen Anbau, insbesondere in der Region Rovereto, die als Grand Cru bezeichnet werden könnte. Giorgio Soldati ist ein innovativer Dolmetscher, aber ohne jemals an der Tradition, dem Territorium und Gavi zu verlieren, einem Wein, den er mit Schwert verteidigte, selbst wenn er als Weiß gegen die Flut galt. Die Pflege der Weinberge, die moderne Weinbereitungstechnologie, die es ermöglicht, die Mostfraktionen je nach Herkunftsalter des Weinbergs von 5 bis 60 Jahren zu reduzieren und zu diversifizieren, ermöglicht es, eine breite Palette von Weinen zu erhalten, die Sie wissen, wie man die Aromen und Geschmacksrichtungen des Territoriums erkennt, insbesondere in den Riserve d'Antan-Versionen, die nach 10 Jahren Alterung "sur lie" im Keller erhalten wurden.

La Sibilla

La Spinetta

La Spinetta

La Spinetta wurde in den frühen 60er Jahren dank Giuseppe, bekannt als Pin, und Lidia Rivetti geboren, die die Leidenschaft für ihr Geschäft an ihre vier Kinder weitergeben, die als erste einen sortenreinen Moscato herstellten und sortenreine Weine zu sich machten Philosophie , mit anderen Labels wie Barbera Ca 'di Pian zuerst und Barbaresco Gallina, Barbaresco Valeirano und Barbaresco Starderi dann. Der Erfolg wächst und drängt die Brüder zu neuen Investitionen in die Appellation Barolo in Grinzane Cavour und in der Toskana in das Anwesen Casanova della Spinetta. Eine Erweiterung mit einem einzigen Leitmotiv, der Verbindung mit dem Gebiet und den einheimischen Reben, die die Aufwertung von Barbera , Moscato und Nebbiolo im Piemont und den Schwerpunkt auf Sangiovese und Vermentino in der Toskana sieht. Rivettis Neugier und Experimentierfreude werden auch mit dem Erwerb des historischen Sekthauses Contratto und mit großem Erfolg auch auf Timorasso verwirklicht, das die Brüder als Rebsorte mit enormem Potenzial für Weine betrachten, die mit den großen französischen Weißen konkurrieren können. La Spinetta: die Weine des Nashorns Alle Labels von La Spinetta zeichnen sich durch die Präsenz von Albrecht Dürers Nashorn aus. Dieses Werk, in das sich Giorgio Rivetti buchstäblich verliebte, wurde von Dürer geschaffen, ohne jemals ein Nashorn gesehen zu haben, sondern nur basierend auf den Beschreibungen derer, die 1515 in Lissabon als erste Zeugen der Ankunft eines Nashorns in Europa waren. Indisch. Die Wahl kommt nicht von ungefähr: Sogar der Winzer verwirklicht die Idee jedes neuen Weines mit monatelanger Arbeit im Weinberg und im Keller, wählt den Weinberg aus und drückt seine Persönlichkeit durch den Wein aus. Von den La Spinetta-Weinen ist nur einer eine Ausnahme, der Barolo Campè, der ein weiteres Meisterwerk des Künstlers auf dem Etikett hat, das den König der Weine und den Wein der Könige gut repräsentiert: den Löwen. Rotwein La Spinetta Berühmt ist La Spinetta vor allem für seinen Rotwein, insbesondere für Barbaresco. Labels wie Barbaresco Starderi und Barbaresco Gallina sind in den besten Restaurants der Welt vertreten und gehören zu den international am meisten ausgezeichneten Weinen der Konfession, mit Auszeichnungen aller wichtigen Branchenführer. Große Genugtuung gab aber auch Barolo Campè, der von James Suckling immer wieder mit 97 Punkten ausgezeichnet wurde. Der Rotwein La Spinetta kommt von einer großen Sorgfalt im Weinberg, mit Trauben aus biologischem Anbau und nur aus den Weinbergen des Unternehmens, von denen viele ein gewisses Alter haben (was Intensität und Tiefe der Weine begünstigt). Um eine höhere Intensität des Weins zu erreichen, bevorzugt La Spinetta niedrige Erträge im Weinberg und wendet den sogenannten "Grünschnitt" an, bei dem in den Monaten Juli und August einige der unreifen Trauben entfernt werden, um die anderen Trauben zu begünstigen an der Pflanze vorhanden, die sie mit Aromen weiter angereichert werden. Was ist die Raffinesse von La Spinetta Nebbiolo? Spinetta Nebbiolo reift etwa 12 Monate in Barriques aus französischer Eiche und weitere 6 Monate in der Flasche. Das Ergebnis ist ein angenehmer und zugänglicher Nebbiolo mit samtigen und runden Tanninen. Was ist die Besonderheit von La Spinetta Moscato? La Spinetta Moscato wird in zwei Etiketten hergestellt, die jeweils aus einer einzigen Rebsorte gewonnen werden: La Spinetta Moscato Biancospino und La Spinetta Moscato Bricco Quaglia. La Spinetta war das erste Unternehmen, das Moscato aus einem einzigen Weinberg kreierte. Was sind die Eigenschaften von La Spinetta Chardonnay? La Spinetta Chardonnay ist ein außergewöhnlich langlebiger, im Holz gereifter Weißwein, der die Aromen dieser außergewöhnlich aromatischen Traube mit beeindruckenden fruchtigen und blumigen Noten und Anklängen von Zitrusfrüchten, goldenem Apfel und Limette maximiert.

La Staffa

Das Weingut La Staffa befindet sich auf den Hügeln von Staffolo in der klassischen Gegend von Verdicchio dei Castelli di Jesi. Seine Wurzeln liegen in der Tradition und der alten Kultur eines Gebiets, das seit jeher dem Weinbau gewidmet ist, und seine Philosophie basiert auf der Liebe zum Wein und dem Wunsch, etwas Besonderes zu schaffen. La Staffa ist ein einfacher Keller und seine Weine enthalten den authentischen Duft und Geschmack der Tradition, der dank der Verwendung moderner Geräte, die es Ihnen ermöglichen, in jedem Glas alte Werte und die Einfachheit der Landschaft der Marken zu finden, am Leben erhalten wird.

La Stoppa

La Toledana

La Torre

Es war das Frühjahr 1976, als der Kalabrier Giuseppe Anania die Farm La Torre von der historischen Familie Ciacci in Montalcino kaufte. In der Gemeinde La Sesta gelegen, mit einer der höchsten Lagen der gesamten Appellation Brunello, befand sich auf einem Hügel eine Ruine eines Bauernhauses. Der Legende nach wurde neben dem Haus, in dessen Fundamenten Gold aufbewahrt wurde, ein Turm errichtet: Ein Teil der Familie Sassetti, damals Eigentümer des Anwesens, zerstörte den Turm und floh mit dem Gold nach Florenz. Heute wird Gold metaphorisch durch den Wein von Giuseppes Sohn Luigi Anania dargestellt, der einer kostbaren Tradition folgte und weiterhin großartige Brunello und Rosso di Montalcino produzierte. Die letzte Kreation des Weinguts ist das Ampeleio, dessen Name an die vom Aussterben bedrohte alte Bauerntoponymie erinnert, die in Erinnerung an einen Bauernfreund hergestellt wurde, ein tugendhaftes Beispiel für die Pflege der Rebe.

La Tosa

La Trappe Trappist

La Vigna sul Mare

La Vis

Das Ende der 1940er Jahre gegründete Weingut La Vis befindet sich im gleichnamigen Trentiner Dorf im Herzen der Avisane-Hügel. Das Unternehmen stellt ein wichtiges und wertvolles kollektives Erbe der Weinproduktion dar und vereint 800 Mitglieder, die sich der Bewirtschaftung von über 800 Hektar Land verschrieben haben. Die Philosophie von La Vis basiert auf der Überzeugung, dass es die Aufgabe jedes Winzers ist, sich der Faktoren bewusst zu werden, die den Kontext, in dem er arbeitet, einzigartig machen, um Weine herzustellen, die Ausdruck des Herkunftsgebiets sind. Dieser Geist hat das Unternehmen bei der Schaffung von Zoning geleitet, einem Projekt, das darauf abzielt, die ideale Umgebung zu identifizieren, um den maximalen qualitativen Ausdruck seiner Weine zu erreichen.

La di Motte

Lagavulin

Der Name Whisky kommt aus dem Gälischen und bedeutet „Wasser des Lebens“. Die traditionellen Produktionsgebiete von Single Malt Whisky in Schottland sind die Highlands , die Lowlands, Campbeltown, Speyside , Isles und Islay , berühmt für seine torfigen Malt Whiskys, mit intensiver Nase und vollmundigem Geschmack, gereift in Eichenfässern. Lagavulin , das schlagende Herz von Islay, ständig von den Winden des wilden Meeres, das die Insel umspült, gestreichelt wird, erfreut seit 200 Jahren den anspruchsvollen Gaumen von Whisky-Liebhabern mit einem reichen und entschlossenen Geist. Lagavulin ist tatsächlich eine der ältesten Destillerien auf der Insel Islay. 1816 von John Johnston legal gegründet, war es ursprünglich ein Konglomerat von 10 illegalen Brennereien, die seit 1742 in Betrieb waren und sich in der Umgebung von Dunyvaig Castle befanden. 1817 entstand eine zweite Destillerie, die von Archibald Campbell geleitet wurde und nach dem Tod der beiden Destillateure kaufte Alexander Graham die beiden Destillerien, wodurch das heutige Lagavulin entstand. Im Laufe der Jahre gab es viele Persönlichkeiten an der Spitze der Destillerie, die heute Teil der Diageo-Gruppe ist. Lagavulin produziert die ausdrucksstärksten Classic Malts der Insel Islay, Whiskys aus gemälzter Gerste in Port Ellen und mit Wasser aus Solum Lochs, einem torfreichen Gebiet. Lagavulin produziert verschiedene Arten von Whisky, perfekte Ausdrucksformen des Islay-Territoriums, die in Momenten der Meditation und Entspannung getrunken werden. Lagavulin Whisky Lagavulin produziert Whisky mit verschiedenen Alterungsstilen. Die gemeinsamen Merkmale sind die intensive goldene Farbe, die anhaltenden brackigen Aromen, der weiche und vollmundige Geschmack und der rauchige Nachgeschmack. Lagavulin schmeckt am besten pur oder mit ein paar Tropfen Wasser. Das Wasser verändert den Geschmack des Whiskys nicht, sondern dient lediglich der Senkung des Alkoholgehalts. Das Lagavulin-Sortiment ist sehr breit gefächert: Lagavulin 8 Jahre, 12 Jahre und 16 Jahre Single Malt Scotch Whisky sind nur einige der begehrten Whiskys von der Isle of Islay. Was sind die Eigenschaften von Lagavulin 16 Years Single Malt Scotch Whisky? Lagavulin 16 Year Old Single Malt Scotch Whisky wird südlich von Islay, in Port Ellen, in der offiziellen Lagavulin Destillerie hergestellt. Der krautige und balsamische Geschmack ist das Ergebnis der natürlichen Wirkung, die die Brisen, die die Insel streicheln, dem Malz verleihen, das zur Herstellung des Destillats verwendet wird. Es ist der von Kennern am meisten geliebte Whisky, ein klassisches Sammlerdestillat, das 16 Jahre in Eichenfässern gereift ist und sich durch eine intensive Bernsteinfarbe, die süßen Aromen und Aromen von Torf und Algen, den süßlich rauchigen und herzhaften Geschmack und die Vanillenoten, die aus dem Holz, in dem er gereift ist, freigesetzt werden. Mit einem reichen und anhaltenden Abgang ist der 16-jährige Lagavulin perfekt, um Ihren Moment der Entspannung am Ende des Tages zu genießen. Auf Vino.com finden Sie Lagavulin Single Malt Scotch Whisky, wir empfehlen Ihnen, ihn nicht zu verpassen, wenn Sie wichtige, torfige und vollmundige Whiskys lieben. Prüfen! Was sind die Eigenschaften von Lagavulin 30 Years Single Malt Scotch Whisky? Der Lagavulin 30 Jahre Single Malt Scotch Whisky ist eine limitierte Auflage von nur 2340 Flaschen, mittlerweile kaum noch zu finden. Dieser Single Malt Scotch Whisky hat eine vollmundige und intensive Struktur, er wurde 1976 in Islay destilliert und reifte 30 Jahre in Eichenfässern. Was kostet Lagavulin Whisky? Der Preis von Lagavulin Single Malt Scotch Whisky kann je nach Art der Alterung, der er unterzogen wurde und ob er zu einer bestimmten limitierten Auflage gehört, variieren. Auf Vino.com finden Sie den für Sie passenden Lagavulin Single Malt Scotch Whisky. Um mehr zu erfahren, entdecken Sie die Details der Lagavulin-Spirituosen auf Vino.com.

Lagille

Laherte Frères

Laherte Frères

Lamole di Lamole

Lamotte

Lanson

Lanson ist eines der ältesten Häuser in der Champagne und wurde 1760 von François Delamotte, einer der einflussreichsten Persönlichkeiten in der Geschichte von Reims, gegründet. Das Symbol, das es auszeichnet, ist das Kreuz, das den Orden Maltas darstellt, zu dem es einige Jahre später als Sohn von François, Nicolas-Louis Delamotte, zugelassen wurde. Im Laufe der Zeit wurde ein origineller Stil definiert, der die Anerkennung von Kennern und Enthusiasten erreichen konnte, bis 1900 der Titel "Offizieller Champagnerlieferant für Königin Victoria" an die damalige Besitzerin Henrie Marie Lanson verliehen wurde . Die Produktionsgeheimnisse, die das unschätzbare Erbe des Hauses ausmachen, wurden von Generation zu Generation an die letzten Höhlenchefs des Hauses, Jean-Paul Gandon und Hervé Dantan, weitergegeben, die es eifersüchtig bewachen. Die Schlüsselwörter von Lansons Stilcode sind die Reinheit der Früchte, die durch eine malolaktikfreie Weinbereitung und die Weinbereitung der Trauben Paket für Paket frisch und elegant gehalten werden, sowie der aromatische Reichtum, der durch die Wahl des besten Crus der besten Pinot Nero-Weinreben erzielt wird. , Chardonnay und Pinot Meunier sowie die besten Jahrgänge der Reserveweine, die während der Mischphase hinzugefügt wurden. Eine Reifung auf der Hefe in der Höhle von mindestens 3 Jahren ermöglicht es, den Geruchssatz jedes Champagners weiterzuentwickeln. In außergewöhnlichen Jahrgängen werden auch außergewöhnliche Jahrgänge hergestellt, die eine wertvolle Sammlung darstellen, auf die die anspruchsvollsten Weinliebhaber zurückgreifen können, um seltene önologische Ausdrucksformen zu finden. Das Non-Plus-Ultra des Sortiments besteht aus den besonderen Extra Age-Cuvées, die anlässlich des 250. Jahrestages der Gründung geboren wurden und nur aus den besten Jahrgängen zusammengesetzt wurden. und aus der Prestige-Linie, deren Trauben aus einer sehr sorgfältigen Auswahl an Trauben stammen. Zu dieser Linie gehört der Noble Cuvée, das Ergebnis einer sehr sorgfältigen Auswahl der Trauben, aber auch der Clos Lanson Champagner, der aus Trauben des gleichnamigen und prestigeträchtigen Weinbergs hergestellt wird, der sich direkt vor der geschützten Kathedrale Notre Dame von Reims befindet von einer sehr hohen Mauer und in einem ganz bestimmten Mikroklima auf einem überwiegend kalkhaltigen Boden gepflanzt. Lanson war eines der ersten Champagnerhäuser, das Champagner-Rosé herstellte.

Laphroaig

Laphroaigs Geschichte ist eine echte Zeitreise. Der Ursprung und die Entwicklung der Brennerei wurden maßgeblich von den Ereignissen beeinflusst, die Schottland ab 1745 erschütterten. Um 1815 pachteten die Brüder Donald und Alexander Johnston 1000 Hektar auf der Isle of Islay, um sich der Viehzucht zu widmen. Dieses Land ist jetzt Laphroaig, aber was waren die Ereignisse, die zur Entstehung der Brennerei führten? Die Johnston-Brüder erkannten schnell, dass Gerste angebaut werden musste, um das Vieh zu ernähren, was den Unterschied machte, war die Idee, überschüssige Gerste zur Destillation von Whisky zu verwenden . Die Intuition war entscheidend, Laphroaig's Whisky wurde bald auf der Insel geschätzt und da es noch lukrativer war, Whisky zu destillieren als Rinder zu züchten, beschlossen die beiden Brüder, sich ganz der Herstellung von Whisky zu widmen. So wurde der Laphroaig Whisky geboren. Im Laufe der Jahre wurde die Brennerei immer wichtiger und berühmter, neue Gebäude wurden für die Destillation errichtet und ab 1923 begann der Laphroaig Whisky auch in skandinavischen Ländern, Lateinamerika, Europa und Kanada zu zirkulieren. Listigerweise entwickelten die Nachfolger der Johnston-Brüder, die Laphroaig in den Jahren der Prohibition anführten, eine narrensichere Methode, um weiterhin nach Amerika zu exportieren. Sie behaupteten, dass ihr Whisky mit medizinischen Eigenschaften ausgestattet sei, wie die scharfen Düfte von Algen und Meersalz belegen, die ihr Destillat auszeichneten. Das Rezept für Laphroaig Whisky wurde über die Jahrzehnte geheim gehalten und diese Aura des Mysteriums, die um das feine Destillat schwebte, war einer der entscheidenden Faktoren für den Erfolg von Laphroaig. Eine zweite brillante Intuition bestimmte einen weiteren qualitativen Sprung in der Produktion des Laphroaig Whiskys. Sie begannen auch, das Destillat in amerikanischen Eichenfässern zu altern, die zuvor für Bourbon verwendet wurden . 1950 reifte Whisky Laphroaig sowohl in europäischen Ex-Sherry-Fässern als auch in amerikanischen Ex-Bourbon-Eichenfässern. Der Ruf von Laphroaig ist über die Jahrzehnte immer gewachsen. 1994 besuchte Prinz Charles von England Laphroaig und verlieh ihm den Royal Warrant, das königliche Wappen, das wir noch heute auf jeder Flasche des kostbaren Laphroaig-Destillats finden. Laphroaig wurde 2015 200 Jahre alt und ist heute noch eine von 8 aktiven Destillerien auf der Insel Islay. Wenn Sie Laphroaigs Geschichte fasziniert hat, entdecken Sie seine Whiskys auf Vino.com. Laphroaig Whisky Die Hauptzutat für die Herstellung von Laphroaig Whisky ist Wasser, das für die Kühlung während des Produktionsprozesses unerlässlich ist und dem Whisky den einzigartigen Geschmack der Isle of Islay verleiht. Das für Laphroaig verwendete Wasser stammt aus dem Kilbride Reservoir, einer wichtigen Wasserquelle, die im Laufe der Jahrzehnte von den vielen Brennern der Insel umstritten wurde. Das Hauptmerkmal der Single Malt Whiskys von Islay ist der typische Torf der Insel, der sich aufgrund des hohen Anteils von Sphagnum, dem Moschus, der zum medizinischen Geschmack des Islay- Whiskys beiträgt, stark vom schottischen Festland unterscheidet. Das für die Herstellung des Laphroaig Whiskys verwendete Torfmoor ist das von Glenmachrie, das dem Whisky dank seiner Mischung aus Heidekraut, Flechten und Moschus ein rauchiges und jodartiges Geruchsprofil garantiert. Das andere Hauptmerkmal von Laphroaig Whisky ist die traditionelle Bodenmälzung. Gerste wird natürlich keimen gelassen. Darüber hinaus ist es wichtig zu wissen, dass Laphroaig Whiskys durch eine doppelte Destillation durch sieben Kupferbrennblasen gewonnen werden. Die Fässer, in denen das Destillat veredelt wird, befinden sich in Lagerhäusern entlang der Küste, wodurch das Destillat vom Atlantik beeinflusst und mit den einzigartigen Aromen angereichert wird, die das Holz während der Reifung freisetzt. Neben Ex-Bourbon-Fässern werden auch Ex-Sherry-Fässer verwendet. Erstere aus amerikanischer Weißeiche verleihen dem Laphroaig Whisky eine karamellähnliche Süße, Vanille und rote Fruchtnoten, würzige und ledrige Anklänge. Die ehemaligen Sherryfässer, die anstelle von europäischer Eiche hergestellt werden, machen den Whisky etwas trockener und würziger, mit Noten von Orange, getrockneten schwarzen Früchten, Zimt und Nelken. Was ist Laphroaig Select? Laphroaig Select ist ein auf der Insel Islay hergestellter Single Malt Scotch Whisky, der sich durch eine lange und abwechslungsreiche Reifung auszeichnet. Die für die Alterung ausgewählten Fässer sind Pedro Ximenez, Sherry Triple Wood Oloroso, Bourbon First Fill und neue amerikanische Eiche. Der letzte Schliff ist die Zugabe von 10 Jahre altem Laphroaig zur Mischung. Deshalb ist Laphroaig Select ein weicher und zarter Whisky, der sich durch harmonische Noten von Schokolade, Heilkräutern und einem Hauch von Meersalz auszeichnet. Der Geschmack ist kräftig und elegant, würzig und würzig. Sein einzigartiger Geschmack wird vom kristallklaren Wasser des Kilbride-Stroms und dem Torf von Islay beeinflusst. Laphroaig Select ist eine Hommage an zwei Jahrhunderte Tradition und wurde bei den San Francisco World Spirits Awards 2019, der International Spirits Challenge 2019 und den SIP Awards 2019 ausgezeichnet. Was sind die Eigenschaften des 10 Jahre Laphroaig Whiskys? Der 10 Jahre Laphroaig Scotch Whisky Single Malt wird noch immer nach dem Originalrezept und einer seit Generationen angewandten Methode destilliert. Er ist vollmundig, intensiv, mit goldener Farbe, mit Noten von Rauch und Algen. Es ist ein klassischer Single Malt mit einem umhüllenden und kräftigen Geschmack. Es hat einen süßen und langen Abgang. Der 10 Jahre alte Laphroaig verkörpert die Insel Islay und ihre natürlichen Besonderheiten. Wenn Sie traditionellen Scotch Whisky lieben, können Sie ihn nicht verpassen. Informieren Sie sich über die Details auf Vino.com. Was kostet Laphroaig Whisky? In Ihrem vertrauenswürdigen Online-Weinshop finden Sie eine große Auswahl an Laphroaig Whisky zu wettbewerbsfähigen Preisen. Vom Single Malt Scotch Whisky Lore Laphroaig, über den Single Malt Scotch Whisky Select Laphroaig, über den Single Malt Scotch Whisky 10 Jahre, den Single Malt Scotch Whisky 16 Jahre und den Single Malt Scotch Whisky Quarter Cask Laphroaig finden Sie eine Auswahl mit Preisen für alle Taschen. Entdecken Sie Laphroaig auf Vino.com.

Larmandier Bernier

Larmandier-Bernier

Seit dem 19. Jahrhundert pflegt die Familie Larmandier Weinreben in Premier-Cru- und Grand-Cru-Weinbergen der Côte des Blancs und trägt so zum guten Ruf der dort produzierten Champagner bei. Diese Region schafft es, Champagner zu produzieren, die sich aufgrund der kalkhaltigen Komponente ihrer Böden durch eine elegante Mineralität auszeichnen, eine Eigenschaft, die nur anderswo in der Nähe des berühmten Reims-Berges zu finden ist. Wir sprechen über die Grand Cru-Weinberge Cramant, Chouilly, Avize und Oger sowie den Premier Cru Vertus-Weinberg. Im Jahr 1971 heiratete Philippe Larmandier Elisabeth Bernier, die damals Weinberge in Vertus besaß, und bündelte seine Kräfte, wodurch Larmandier-Bernier Champagne entstand. Seit 1999 hat sich die Maison das Ziel gesetzt, Champagner zu kreieren, die ihr Herkunftsterroir getreu zum Ausdruck bringen können, angetrieben von der Überzeugung, dass ein großartiger Champagner zuallererst im Weinberg entsteht. Aus diesem Grund entschied sich das Weingut für die Einhaltung der Prinzipien des biodynamischen Weinbaus und entschied sich stets für einen möglichst natürlichen Weinherstellungsprozess. Eindeutige Beispiele hierfür sind die Gärung durch einheimische Hefen und die längere Reifung in Holzfässern, in denen der Grundwein die Möglichkeit hat, sich mit Sauerstoff anzureichern und sich voll zu entfalten. Die daraus resultierenden Champagner sind einzigartig: ausgereift, mineralisch, rein und so eng mit ihrem Herkunftsterroir verbunden.

Laurent Cognard

Laurent-Perrier

Maison Laurent-Perrier wurde 1812 von André Michel Pierlot gegründet und erhielt den Namen Vve Laurent-Perrier, als Mathilde Emilie Perrier, Witwe von Eugène Laurent, beschloss, die beiden Familiennamen mit dem Ziel zu kombinieren, den Champagnerhandel zu erweitern. 1925 erbte seine Tochter Eugénie Hortense Laurent das Haus, um es 1939 an Marie-Louise Lanson de Nonancourt zu verkaufen. Dieser neue Besitzer führte das Unternehmen, bis Bernard, einer der beiden Söhne, 1945 beschloss, Experte für die Herstellung von Champagner zu werden ankommen, um etwa 80.000 Flaschen pro Jahr zu produzieren. Er war es, der Beziehungen zu den Winzern aufbaute und den einzigartigen Stil von Laurent-Perrier definierte, der diesen kostbaren Champagner heute in mehr als 160 Länder exportiert. Laurent-Perrier-Champagner Mit Laurent-Perrier stehen wir nicht nur einem Champagner von großem Charme und enormer historischer Bedeutung gegenüber, sondern einem wahren Symbol der Innovation, das ständig versucht, den Geschmack zu interpretieren, indem es das erhaltene Erbe mit avantgardistischen Verarbeitungstechniken verbindet. Trotzdem bleibt Laurent-Perrier Champagner im Laufe der Jahre für eine einzigartige Note und einen absolut unwiederholbaren Stil erkennbar. Eine Arbeit, die vom Weinberg bis in den Keller führt und das Produkt der Natur mit der kreativen Weisheit des Küchenchefs Michel Fauconnet zelebriert. Vor allem aber eine Dynamik, die auch durch das Zusammenspiel traditioneller Cépages entsteht, die, mit Bedacht dosiert, die Einzigartigkeit des erzeugten Champagners am besten zum Ausdruck bringen und ihm den Charme und die Eleganz verleihen, die er verdient. Die Kreation eines Laurent-Perrier-Champagners ist das Ergebnis von Warten, Beobachtung und Expertise: Die Herstellung eines einzigartigen Champagners erfordert jede dieser Fähigkeiten. Gibt es den Jahrgang Laurent-Perrier auf dem Markt? Das Maison Laurent-Perrier produziert Champagne Brut Grande Cuvée Rosé Brut Alexandra als Jahrgangs-Champagner, der aus Trauben aus der Ernte eines einzigen Jahrgangs besteht. Was ist Champagner Laurent-Perrier Rosé? Das Maison Laurent-Perrier produziert mindestens zwei Champagner Rosé: den Brut Cuvée Rosé und den Jahrgang Cuvée Rosé Brut Alexandra. Wie wird Champagner Laurent-Perrier Blanc de Blancs hergestellt? Champagne Laurent-Perrier Blanc de Blancs wird aus den besten Chardonnay- Trauben aus den Weinbergen der Montagne de Reims und der Côte des Blancs hergestellt.

Laurier

Le Arche

Le Casematte

Der sehr junge Bauernhof Le Casematte befindet sich in der herrlichen Umgebung der Straße von Messina in der Region Faro Superiore und ist die Verwirklichung des Traums des Gründers Gianfranco Sabbatino, eines leidenschaftlichen Weinproduzenten mit großer Liebe zum Weinbau. Das Unternehmen verdankt seinen Namen der Anwesenheit von zwei Kasematten auf dem größten mit Weinbergen bepflanzten Land, kleinen Festungen, die während des Zweiten Weltkriegs von den Wachposten als Zuflucht genutzt wurden.

Le Chiuse

Le Chiuse

Der Bauernhof Le Chiuse mit sehr alten Ursprüngen liegt in der herrlichen Umgebung der Hügel von Montalcino in der Provinz Siena. Die Weinberge des Unternehmens werden nach den Vorschriften des ökologischen Landbaus ohne Verwendung umweltschädlicher Substanzen unter voller Berücksichtigung des Territoriums und seiner Eigenschaften angebaut. Um Trauben und erlesene Weine zu erhalten, basiert Le Chiuse auf einer geringen Produktion pro Hektar, die durch rigoroses Ausdünnen von Hand erzielt wird. Dies ist neben einer gekonnten Arbeit im Keller einer der Gründe, warum seine Weine wegen ihrer Typizität und Tradition begehrt und wegen ihrer konstanten Qualität und Langlebigkeit in alle Welt exportiert und geschätzt werden.

Le Contesse

Le Dome

Le Forconate

Le Macchiole

Le Macchiole

Nur durch Respekt vor dem Territorium und die Leidenschaft der Menschen können großartige Ergebnisse erzielt werden : Dies ist die Philosophie von Le Macchiole, einem Unternehmen von Menschen, die im Einklang miteinander und mit der Natur arbeiten, um das gemeinsame Projekt der Herstellung von Weinen zu verwirklichen vor allem ein großartiger Ausdruck des Territoriums der Bolgheri. Tatsächlich zeichnet sich Le Macchiole seit Beginn seiner Geschichte durch die Entscheidung aus, bereits vor der Gestaltung des Kellers in die Forschung im Weinberg zu investieren. Die große Sorgfalt, die die Bewirtschaftung der Weinberge kennzeichnet, hat sich im Laufe der Zeit mit der Umstellung auf ökologischen Landbau vollzogen, wodurch die Trauben ihr volles Potenzial entfalten können.

Le Macioche

Le Mortelle

Le Paradou

Le Petit Cheval

Le Petit Mouton de Mouton Rothschild

Le Piane

Anfang der neunziger Jahre kaufte Christoph Künzli, der Önologe und Freund Alexander Trolf, geleitet von seiner Leidenschaft für dieses magische Gebiet, von Antonio Cerri viele kleine Wertschätzungen von Weinbergen, die noch heute den Kern von Le Piane bilden. Das Weingut Le Piane liegt im Herzen von Boca DOC, zwischen Valsesia und dem Ortasee, in der Provinz Novara, im oberen Teil des Piemont. Dieses außergewöhnliche Terroir profitiert bekanntermaßen von den besonderen und günstigen Einflüssen des milden Mikroklimas der Voralpen, das den Trauben eine hervorragende Reifung verleiht. Die Weine von Le Piane sind harmonisch, ausgewogen und von großem Potenzial, so natürlich wie möglich, mit Geschmack und Sensibilität hergestellt.

Le Pupille

Die Fattoria Le Pupille liegt auf den Hügeln der Maremma, dem südlichen Ende der Toskana. In diesem herrlichen Gebiet hat Elisabetta Geppetti, Inhaberin des Weinguts, seit Ende der siebziger Jahre ihre Weine kreiert, perfekte Botschafter der Besonderheiten und Aromen ihres Landes. Leidenschaft und große Begeisterung haben Elisabetta bei all ihren Entscheidungen in den letzten Jahren geleitet und zum Erfolg ihres Kellers und seiner Weine geführt, die heute einen Bezugspunkt in der toskanischen Weinszene darstellen.

Le Ragnaie

Le Ragnaie

Der Bauernhof Le Ragnaie befindet sich in Montalcino, in der Provinz Siena, und das gesamte Land, das sich in drei verschiedenen Gebieten des Bezirks Montalcino mit einer sehr ausgeprägten Ausrichtung auf den Weinbau befindet, wird nach den Vorgaben des ökologischen Landbaus bewirtschaftet. Die Weinberge werden ausschließlich mit Sangiovese bepflanzt und beim Anbau der Reben werden keine Chemikalien eingesetzt. Der Keller besteht aus wesentlichen und rationellen Umgebungen, die es Ihnen ermöglichen, jede Tätigkeit in maximaler Sicherheit und unter optimalen Bedingungen für die Herstellung hervorragender Produkte durchzuführen. Jede Phase des Prozesses, vom Weinberg bis zum Keller, wird mit großer Liebe zum Detail durchgeführt; Aus diesem Grund sind die Weine von Le Ragnaie von höchster Qualität und spiegeln das Gebiet, in dem sie entstehen, voll und ganz wider.

Le Tribute

Le Vigne di Zamò

Le Vigne di Zamò ist ein wichtiges Unternehmen in der Region Colli Orientali del Friuli, das sich der Zusammenarbeit eines weltberühmten Winzers des Kalibers Franco Bernabei rühmt. Es ist eine Realität, die sich ganz der Einfachheit und dem Respekt vor der Natur verschrieben hat. In der Tat ist es in der Lage, Weine mit großer Persönlichkeit und Eleganz hervorzubringen, wenn sie während des Produktionsprozesses richtig angehört, verfolgt und mit Bedacht in das fertige Produkt übertragen werden. Das Unternehmen hält auch am Projekt "Vino Libero" fest, das das Ziel verfolgt, nur organische Düngemittel zu verwenden, keine Herbizide zu verwenden und den Einsatz von Sulfiten zu reduzieren.

Legaris

Leonardo Bussoletti

Leone de Castris

Das Weingut Leone de Castris befindet sich im Herzen der ländlichen Stadt Salice Salentino und hat sich als einer der größten Produzenten apulischer Weine etabliert. Mit seiner jahrelangen Geschichte hat dieses Unternehmen vor allem die Verbesserung eines außergewöhnlichen Terroirs und die Erhaltung der apulischen Weinkultur zum Ziel. Tatsächlich stammen die großartigen Weine von Leone de Castris nur aus einheimischen Trauben der Region, die durch die Kombination von Tradition und Innovation für ein Ergebnis absoluter Qualität vinifiziert wurden. Leone de Castris bietet mit seinem wirklich großen Angebot die renommiertesten Auszeichnungen und legt damit den Grundstein für eine mehr als rosige Zukunft.

Les Bienhureux

Les Cordeliers

Les Crêtes

Das Weingut Les Crêtes wurde 1989 in Aymavilles im Aostatal gegründet. Der Respekt vor der Umwelt und die Verbesserung des Terroirs sind die Prinzipien, auf denen die Unternehmensphilosophie basiert, die Tradition und Innovation kombiniert, um Weine zu kreieren, die die Besonderheiten des Landes, in dem sie geboren wurden, voll zum Ausdruck bringen. Das alpine Klima beeinflusst eindeutig die organoleptischen Eigenschaften der Weine von Les Crêtes. Die starken Temperaturänderungen aufgrund der Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht begünstigen in der Tat die Reifung in den Clustern sehr intensiver Aromen, die die aromatische Komponente der Weine stark anreichern.

Les Jamelles

Les Poëte

Letrari

Levante Spirits

Li Ciuri

Li Ciuri ist eine aufstrebende Realität in der Provinz Trapani, die dank der Einzigartigkeit ihrer Weine, reiner Ausdruck des Herkunftsterroirs, sofort einen besonderen Erfolg auch unter den anspruchsvollsten Kennern erzielte. Ausgehend von den Etiketten, die die Majolika von Caltagirone darstellen, handgefertigte Keramikartefakte, typisch für die Stadt Messina, weiter mit dem Namen, der im sizilianischen Dialekt "Die Blumen" bedeutet, um die alte Verbundenheit mit diesem Land zu bezeugen: die Weine Li Ciuri erzählen die Geschichte dieses Landes der tausend Farben bis ins kleinste Detail. Das Flaggschiff der Marke Li Ciuri ist zweifellos Nero d'Avola , ein satter und ausgewogener Rotwein, aber das Weingut ist auch für seine typisch sizilianischen Weißweine bekannt: dal Grillo , der sich durch seinen Zitrusduft und seine unverwechselbare Salzigkeit auszeichnet, mit Zibibbo . mit dem Aroma frischer Früchte, begleitet von kräuterigen Salbeinoten. Das Sortiment endet mit Syrah , einem Roten aus einer internationalen Rebsorte, die in Sizilien den richtigen Boden gefunden hat, um ihren Charakter voll zum Ausdruck zu bringen. Li Ciuri Weißwein Der Weißwein Li Ciuri unterstreicht in all seinen Sorten einen spezifischen Charakter Westsiziliens: Im Grillo finden wir die für dieses Land typischen Aromen von Zitrusfrüchten und Blumen, im Zibibbo die Frische und Brackigkeit des Meeres. Die Palette der Weißweine setzt sich dann mit Catarratto fort, mit einem kräftigen, aber weichen und mineralischen Geschmack, und mit Inzolia, hergestellt aus der ältesten weißen Rebsorte Siziliens. Die Weißweine von Li Ciuri bringen daher alle Facetten dieser Insel zum Ausdruck, die reich an einzigartigen Terroirs und einheimischen Reben ist: Etiketten, die auf jeden Fall einen Versuch wert sind und auf Vino.com erhältlich sind. Was sind die Eigenschaften von Li Ciuri Syrah? Terre Siciliane IGT Syrah ist einer der beliebtesten Rotweine der Marke Li Ciuri: Rubinrot mit violette